Prachtfinkenhalter?


  1. #1
    karl-käfer

    Prachtfinkenhalter?

    Wer hält denn außer mir noch Prachtfinken?

    Momentan leben bei
    uns 3,3 Gouldamadinen. Leider recht der Platz nicht zum Vergrößern, sonst wären es sicher schon mehr. Da gäbe es noch einige Arten auf der Wunschliste...

  2. Anzeige
    Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber für Prachtfinken von Günther geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?



  3. #2
    Tierliebe
    Bei mir leben 2,2 Zebrafinken. =)

  4. #3
    karl-käfer
    Sollen es noch mehr werden?

  5. #4
    Tierliebe
    Im Moment nicht, vl. nach meinem Auslandsjahr wenn ich Platz für "mehr Käfig" habe.

  6. #5
    karl-käfer
    Also haben wir hier zur Zeit im Forum 3.3 Gouldamadinen und 2,2 Zebrafinken. und.......?????

  7. Adbot

  8. #6
    Farlo
    Ich habe auch Zebrafinken, ein Schwarm von 23 Tieren momentan. Sie leben ganzjährig in einer Aussenvoliere mit Schutzhaus.

    Aber wenn ich ehrlich sein soll, möchte ich sie lieber heute als morgen abgeben. So ein Schwarm bringt ständige Unruhe in die Voli. Da hätte ich lieber bei meinem unrsprünglichen Plan "Bartmeisen" bleiben sollen.

  9. #7
    karl-käfer
    Sind denn inzwischen ein paar mehr Finken-Halter hier?

  10. #8
    karl-käfer
    Keine weitern PF Halter hier?

    Bei uns sind es zur Zeit 2,3 Japanische Mövchen, 2,0 Ringelastrild und 3,3 Gouldamadinen

  11. #9
    ondra2002ch
    ich bin Prachtfinkenhalter, Zebrafinken und Spitzschwanzamdinen

  12. #10
    karl-käfer
    Na herzlich willkommen, dann bin ich ja mit meinen Exoten hier nicht mehr ganz alleine. Wie viele Vögel hast du denn?

  13. #11
    ondra2002ch

    Prachtfinkenhalter?

    es sind im Moment 16 und Ende März kommen noch zwei dazu von einer Frau die sie, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr behalten kann.

  14. #12
    häschen-86
    Habe seit heute 4 japanische Mövchen!

  15. #13
    Devanta
    Ich habe zurzeit 6 Zebrafinken (3 Pärchen) und ein Pärchen japanische Mövchen. Sie leben zusammen mit zwei Bourkesittichen in einer großen Voliere und mit ganztägigem Freiflug in meinem Zimmer.
    Vielleicht zieht irgendwann noch ein Pärchen Ringelastrilde, Binsenastrilde oder rotköpfige Papageienamadinen ein, mal schauen

  16. #14
    karl-käfer
    Ringel sind toll, ich liebe diese Mini-Eulen. Die Papageiamadinen brauchen viel Flugraum und passen auch nicht so ganz zu dem Rest der Truppe, es sei denn du hältst sie extra.

  17. #15
    Devanta
    Ja, die Ringels sind schon sehr putzig =) Bei denen bin ich mir nur nicht so sicher, weil die ja recht klein sind und den anderen vielleicht körperlich unterlegen (?)
    Das mit dem viel Flugraum für die Papageienamadinen hab ich auch schon gelesen. Ich könnte mir gut vorstellen, sie getrennt von den anderen zu halten, aber dafür ist momentan leider nicht so der Platz vorhanden. Aber vielleicht irgendwann

    Ich glaube aber, erstmal werden hier sowieso noch ein paar Mövchen einziehen. Ist ja zu süß, wie die sich alle immer auf einen winzig kleinen Ast zum Schlafen zusammenquetschen^^

  18. #16
    karl-käfer
    Mit den Bourkesittichen hätte ich Bedenken. Ringel sind ca. die Hälfte eines Mövchens.... Hier wohnen Goulds, Ringel und Mövchen friedlich zusammen. Mein Traum wären noch die Bengalus Schmetterlingsfinken, aber die passen nun mal nicht zu meinen Australiern, leider.

  19. #17
    Ellana Lavellan
    Ich habe auch 2 Zebrafinken

  20. #18
    karl-käfer
    Oh, endlich ein paar Finken hier. Kommen da noch welche dazu?

    Hier ein Teil von meinen




    Welchen Farbschlag hälts du?

  21. #19
    Tierliebe
    aktuell leben bei mir 6 Zebrafinken =) (4.2)

    lg =)

  22. #20
    McLeodsDaughters
    Huhu,

    ich mag dazu kein Thema aufmachen und dachte mir, da frag ich doch mal hier.

    Meine Eltern waren im Urlaub und dort in einem Tierpark, wo man Wellis und Zebrafinken füttern konnte. Meine Mutter war von den Zebrafinken ganz begeistert.

    Ich hab im Internet aber nur eine Uralt HP gefunden. Wie sollte denn die Haltung sein? Also neben Volierengröße, auch die optimale Gruppengröße?! Nur aus Interesse, in nächster Zeit würden hier keine Einziehen.

  23. #21
    karl-käfer
    Zur Gruppengröße - mindestens 2, entweder als Paar oder gleichgeschlechtig, niemals eine ungerade Zahl unterschiedlichen Geschlechts, da ist Ärger vorprogramiert.
    Volierengröße - Zebrafinken sind kleine, sehr flugfreudige Gesellen. Je nach Anzahl der Tiere sollte ausreichend Flugraum zur Verfügung stehen. Bei einem Paar würde ich persönlich so ab B mind. 100 H 100 T 60. Größer ist immer besser.

  24. #22
    McLeodsDaughters
    100x100x60 cm ist ja irgendwie nicht sehr groß Bei z.B. 220x200x100 cm (220 cm wäre unsere Deckenhöhe, wenn ich mich nicht irre, würde sich ja anbieten, die auszunutzen). Wäre das dann nur für 4 Tiere oder für mehrere?
    Bei Kleinnagern sagt man, dass es ab einer gewissen Gehegegröße mehr Tiere wie normal auf das Mindestmaß sind, halten kann (also z.B. 2 qm pro Kaninchen, aber ab 10 qm können es dann mehr wie 5 Tiere sein, so als Beispiel).

    Sind Zebrafinken wie Wellis Schwarmvögel? Also fühlen sich mit mehreren wohler?

  25. #23
    karl-käfer
    Das war ja auch das absolute Mindestmaß. Deine angepeilte Größe wäre schon recht komfortabel und reicht sicher für einen kleineren Schwarm. In ihrer ursprünglichen Heimat, Australien, leben sie in großen Schwärmen.
    Bei einer kleinen Anzahl an Vögeln wäre eine gerade Anzahl empfehlenswert. Ohne Zuchtabsichten evtl. eine reine Männer WG.Evtl. kann man auch mit anderen Arten vergesellschaften z.B. Ringelamadinen oder Spitzschwanzamadinen, aber da müsste man noch mal bei Usern nachfragen, die Zebrafinken in Gesellschaft halten und entsprechende Erfahrungen gesammelt haben.
    Wichtig ist eine ausreichende Beleuchtung.



    hier sieht man recht gut den Unterschied - die linke Lampe ist gerade defekt. Da ist es doch recht dunkel...
    Geändert von karl-käfer (30.10.2017 um 12:09 Uhr)

Diskussion zum Thema Prachtfinkenhalter? im Forum Prachtfinken Forum bzw. Hauptforum Vogel Forum:
...