Joggingürtel


  1. #1
    karl-käfer

    Joggingürtel

    Wer hat Erfahrung damit? Worauf muss man achten und welche
    Modelle sind zu empfehlen?

    Das unser Zwerg momentan noch zu klein ist, weiß ich. Der Gürtel ist als Geburtstagsgeschenk für meinen Man gedacht und kommt dann evtl im kommenden Frühjahr zum Einsatz.

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.



  3. #2
    IAmAUnicorn
    Ich laufe immer mit jogging guertel. Ist richtig praktisch, da man ja nicht die Leine halten muss. Ich habe einen "Sprindrift" Jogging Guertel. Habe ich hier in der USA gekauft, also weiss ich nicht ob es denn in Deutschland gibt...
    Hatte davor immer nur duenne Guertel, da die dickeren fuer mich sehr unbequem sind.

  4. #3
    exe
    Ich will mir in nächster Zeit auch einen kaufen, wird wahrscheinlich ein günstiger (25€) von Erpaki. Sollte für meine Ansprüche genügen.

    Soll sie denn ziehen oder einfach nur mitjoggen?

  5. #4
    louiss
    wie alt ist dein hund? du solltest warten bis er körperlich ausgewachsen ist (je nach größe zwischen dem 10. und 18. Monat.) das kann sonst zu langfristigen gesundheitlichen problemen führen... und auch dann langsam aufbauen.

    liebe grüße

  6. #5
    Smoothie
    Zitat Zitat von louiss Beitrag anzeigen
    wie alt ist dein hund? du solltest warten bis er körperlich ausgewachsen ist (je nach größe zwischen dem 10. und 18. Monat.) das kann sonst zu langfristigen gesundheitlichen problemen führen... und auch dann langsam aufbauen.

    liebe grüße
    Das man nicht immer Lust hat 50000 Posts durchzulesen bevor man Antwortet, dass kann ich ja noch nachvollziehen. Aber die TE schrieb im Eingangspost: Das der Hund noch zu klein ist weiß sie. Deine Belehrung ist somit verschwendete Zeit gewesen.

  7. Adbot

  8. #6
    Chat_Sauvage
    Hmm. Einen Jogginggürtel hab ich, von Tchibo. Billig, einfach, gut. Nur finde ich den für meine Zwecke sehr unnützlich. Beim Joggen zieht mich mein Hund nicht und nur für den Zeck, dass ich keine Leine in der Hand habe, brauch ich sowas nicht. Nicki läuft immer ohne Leine.

    Am Rad hab ich dann für's Jören wieder einen richtigen Canicrossgürtel von Uwe Radant mit Zuggeschirr, Jöringleine etc. Den find ich auch so besser als den normalen Jogginggürtel und hab ihn auch mal an, wenn wir im Allgäu auf viel besuchten Wanderwegen unterwegs sind. Wirklich bequem und toll das Teil

  9. #7
    louiss
    Offtopic:

    @ smoothie
    hm, es ist ende märz. frühjahr ist halt schon, oder? noch zwei monate und es ist sommer. und ich hab halt nicht vermutet, dass sie jetzt schon ein geburtstaggeschenk für nächstes frühjahr besorgt? aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren, vielelicht ist er ja auch schon in den nächsten zwei monaten ausgewachsen, weiß schließlich nicht wie alt der hund ist

  10. #8
    exe
    Im Eingangspost steht KOMMENDES Frühjahr ... ;-)

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Chat, stören dich diese Beinschlaufen nicht? Ich finde ja, das sieht total unbequem aus...

  11. #9
    HoundMan
    Die Frage ist doch eher, was soll alles in die Tasche rein?
    Jogging- bzw. Sporttaschen gibt es in etlichen Ausführungen. Auch ist die Frage ob was zu trinken usw. mit muss ?
    Da geht eigentlich nichts über eine Anprobe, der Gürtel muss gut sitzen und nicht rumschlackern, im gefüllten und leeren Zustand...

    LG HM

  12. #10
    exe
    Ich würde zum Joggen ja keinen Bauchgurt mit Taschen wählen...

  13. #11
    karl-käfer
    Zitat Zitat von exe Beitrag anzeigen
    Ich will mir in nächster Zeit auch einen kaufen, wird wahrscheinlich ein günstiger (25€) von Erpaki. Sollte für meine Ansprüche genügen.

    Soll sie denn ziehen oder einfach nur mitjoggen?
    nur mitlaufen

    Noch zur Info. - der Hund ist 3 Monate und soll frühstens Ende des Jahres kleine Strecken mitlaufen, eher im kommenden Frühjahr.
    Der Gürtel soll ein Geschenk für meinen Mann sein, der sich schon sehr auf das gemeinsame Laufen freut und in 4 Wochen Geburtstag hat.

  14. #12
    Chat_Sauvage
    Exe, nein zum Glück nicht
    Die Beinschlaufen baumeln bei mir eher rum wenn ich laufe. Nur beim Jören zieh ich die fest und da merkste die dann nicht mehr. Grade wegen den Schlaufen find ich das Teil so toll, bleibt immer an der gleichen Stelle. Hatte schon als Kind immer Probleme mit den Bauchtaschen, die sind rumgerutscht wie sie wollten

  15. #13
    IAmAUnicorn
    Zitat Zitat von exe Beitrag anzeigen
    Ich will mir in nächster Zeit auch einen kaufen, wird wahrscheinlich ein günstiger (25€) von Erpaki. Sollte für meine Ansprüche genügen.

    Soll sie denn ziehen oder einfach nur mitjoggen?
    Dein Hundi soll nebenher laufen. Er soll ja auch beim spazieren gehen nicht ziehen, warum dann beim joggen?

  16. #14
    exe
    Zitat Zitat von IAmAUnicorn Beitrag anzeigen
    Dein Hundi soll nebenher laufen. Er soll ja auch beim spazieren gehen nicht ziehen, warum dann beim joggen?
    Nö, mein Hund soll ziehen. Das nennt sich Canicross (das ist eben nicht "einfach joggen"). Mein Hund soll mit Zuggeschirr ziehen, genauso wie sie es am Roller soll... dafür wurden diese Gürtel mal entwickelt.

    btw. das kann ein Hund sehr gut von spazieren gehen unterscheiden.

  17. #15
    louiss
    Offtopic:

    ahso. dass das kommende frühjahr, das nächste frühjahr ist und nicht die kommende monate ist ein mysterium der deutschen sprache, was wohl auch nur die deutschen verstehen mir macht sowas einen knoten ins gehirn

  18. #16
    karl-käfer
    Zitat Zitat von louiss Beitrag anzeigen
    Offtopic:

    ahso. dass das kommende frühjahr, das nächste frühjahr ist und nicht die kommende monate ist ein mysterium der deutschen sprache, was wohl auch nur die deutschen verstehen mir macht sowas einen knoten ins gehirn
    na ja, war wohl nicht ganz glücklich ausgedrückt.....

    Sind die Teile mit den Beinschlaufen nicht störend bei längeren Strecken?
    Wie unterscheiden sich Gürtel zum mit ziehen von den Gürteln, wo der Hund locker nebenher traben kann - an der Läng der Leine?

  19. #17
    exe
    Ich habe nur gefragt, ob der Hund ziehen soll oder "nur" nebenher joggen soll, weil ich danach die Preisklasse eingrenzen würde. Wenn mein Schäferhündchen sich in den Gurt legt und zieht, dann muss der Gurt was anderes aushalten als wenn Pudelchen nebenher joggt. Es gibt ja so günstige Gurte, wo schon eine Leine dabei ist -> SOWAS, die Mitteklasse und sündhaft-teure "Komplettsets".

    Die Beinschlaufen stelle ich mir auch unbequem vor, kann mir einfach nicht vorstellen, dass die nicht kneifen, zwicken, nerven.

    Offtopic:

    Ich darf in ca. vier Wochen meinen Gurt und meine Leine in Empfang nehmen. Gerade bestellt!

  20. #18
    karl-käfer
    @exe Wie läuft es mit deinem neuen Jogginggurt? Erfahrungen?

  21. #19
    exe
    Prima. Ich laufe sogar kleine Runden am Abend manchmal mit dem Gurt, weil es einfach bequemer ist. [emoji2]

    Drückt nicht, rutscht nicht, ist auf jeden Fall stabil.

  22. #20
    karl-käfer
    Zitat Zitat von exe Beitrag anzeigen
    Prima. Ich laufe sogar kleine Runden am Abend manchmal mit dem Gurt, weil es einfach bequemer ist. [emoji2]

    Drückt nicht, rutscht nicht, ist auf jeden Fall stabil.
    War das der Gurt oben aus deinem Link oder ein anderer?

  23. #21

  24. #22
    karl-käfer
    und der rutscht nicht, ohne Beinschlaufen? Dazu dann so eine dehnbare Leine?

  25. #23
    exe
    Nö, nicht wesentlich. Den schieb ich wohl zwischendurch mal runter, aber das kann man wirklich an einer Hand abzählen... und dazu habe ich eine Leine von dort, ja. Beste Anschaffung seit langer Zeit.

  26. #24
    Joshua
    Entschuldigt, ich habe noch nie einen Bauchgurt benutzt. Was sind denn da die großen Vorteil gegenüber eine gewöhnlichen Leine, die man sich einfach umhängt? Wenn man sie vernünftig einhakt, dann rutscht die ja auch nicht und ist auch nicht unbequem. Wofür extra so viel Geld ausgeben?

  27. #25
    Midoriyuki
    Sie sind einfach besser

    Ne, umgehängte Leinen gehen im Regelfalle über eine Schulter, rutschen runter usw.
    Ist die Leine am Jogginggurt befestigt hat man die Hände frei, sitzt vernünftig und man verheddert sich nicht ständig.
    Und SO teuer sind die wirklich nicht

  28. #26
    Bullstaff
    Also ich hatte in unsrer Garage letztens so ein Gurtdings gefunden was sich prima zu nem Jogginggürtel umfunktioniert lassen hatte...Es is nur so n Gurt um den Bauch, also ohne Beinschlaufen und hat vorne was zum Leine anketten. Für mich eigentlich vollkommen ausreichend, da ich ja nur die Hände frei haben will.
    Aber muss der Hund dann an dem Halsband oder an einem Geschirr festgemacht werden ?

  29. #27
    exe
    Zitat Zitat von Joshua Beitrag anzeigen
    Entschuldigt, ich habe noch nie einen Bauchgurt benutzt. Was sind denn da die großen Vorteil gegenüber eine gewöhnlichen Leine, die man sich einfach umhängt? Wenn man sie vernünftig einhakt, dann rutscht die ja auch nicht und ist auch nicht unbequem. Wofür extra so viel Geld ausgeben?
    Wenn man sich schneller bewegt - joggt - oder der Hund sich auch mal in die Leine legt, rutschen umgehängte Leinen sehr wohl, zumal ich keine Leine besitze, die sich umhängen ließe.

    Ich liebe den Gürtel.

    Ob der Hund an Halsband oder Geschirr befestigt wird, kommt darauf an, ob der Hund zieht oder nicht... wie bei ner normalen Leine auch.

Diskussion zum Thema Joggingürtel im Forum Hundesport bzw. Hauptforum Hunde Forum:
...