Müssen Katzen täglich Kot absetzen?



  1. #1
    puma3011

    Müssen Katzen täglich Kot absetzen?

    Hallo ihr Lieben,

    ich muss mich auch mal wieder zu Wort melden und habe mal wieder eine kleine Frage.
    Schon mal vorweg (sorry wenn ich im falschen Tread sein sollte)

    Aber ich mache mir ein kleines bissl
    Sorgen, vielleicht unberechtigt?
    Meine kleine Mira mitlerweile etwas mehr als 1 Jahr alt hat vorgestern Abend das letzte mal Kot abgesetzt, seit dem aber nicht mehr.
    Kenne ich von Ihr so garnicht. Sie spielt und futtert aber ganz normal und pipi macht sie auch ganz normal da stört sich auch nichts.
    Bauch fühlt sich auch weich an und scheint ihr auch nicht weh zu tun, fängt wie immer an zu schnurren wenn ich Sie da kraule das liebt sie einfach.
    Mach ich mir zurecht Sorgen oder ist das wie bei uns Menschen Sie einfach mal ein oder zwei Tage nicht müssen?
    Habe nichts am Streu verändern.

    LG Puma und Mira

  2. Anzeige
    Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?



  3. #2
    Soraya282
    Ob Katzen täglich Kot absetzen müssen, weiß ich nicht.
    Wir haben aber eig. tägl. Würstchen im Katzenklo.
    Hat sie inzwischen gekotet?
    Wenn nicht würde ich das doch mal beim TA ansehen lassen.

  4. #3
    Casimir
    Huhu!

    Wie oft und in welchem Umfang Katzen aufs Klo müssen, hängt stark von der Ernährung ab. Unsre verrichten ihr großes Geschäft z.B. nicht jeden Tag. Wenn du aber nichts an der Ernährung geändert hast, würde ich das im Auge behalten. Schnurren ist auch nicht immer ein Zeichen von Wohlfühlen.

  5. #4
    Bollie
    Was usn wie fütterst du denn? Denn eigentlich kotenKatzen regelmäßig. Aber vielleicht stimmt ja was mit der Fütterung nicht.

  6. #5
    puma3011
    Guten Morgen zusammen,
    Danke für eure Antworten. Inzwischen macht sie wieder ganz normal. Ich denke mal das Lag vielleicht mit daran, weil es am Tag zuvor sehr stressig bei mir war. Hatte ein Wasserschaden in der Küche und oft Leute im Haus.
    Denke mal da hat Sie sich dann einfach ein bissl unsicher gefühlt, fremde Leute und das als völlig blinde Katze stelle ich mir auch nicht gerade sehr angenehm vor.
    Futtern tut sie am liebsten das Futter von Aldi dieses Cachet nassfutter. Warum das am liebsten kann ich nicht sagen. Habs mit Felix, Wiskas Cäsar etc auch mal probiert aber das rührt sie nicht an. Trockenfutter gaaaanz ganz selten mal. Hat sie immer bei stehen aber da geht sie nur mal dran um sich 3-4 stückchen da raus zu holen um zu spielen und das wars. Meistens muss ich es weg werfen weils zu lange stand und nicht mehr schön aussieht.
    Das Selbe mit dem Katzenstreu. NUR von Aldi das Klumpstreu. Da muss ich sagen, das mir dass sehr recht ist, es stinkt nicht und ist schön zum sauber machen.
    Alles im allem eine sehr pflegeleichte Katze die wirklich jeder ins Herz schließt. Würde Sie ja gerne mal mit anderem Futter verwöhnen wegen MIR muss es nicht immer Aldi Futter sein aber Sie will nichts anderes.
    Hach sorry wenn ich hier wieder aus dem Nähkästchen plaudere

  7. #6
    seven
    puma, das ist ja aber doch fein, wenn jetzt alles wieder ok ist - Du magst durchaus Recht haben, dass das stressbedingt war bei Deiner Mira. (Dass sie blind ist, hab´ ich entweder erfolgreich verdrängt oder irgendwo überlesen - aber dass dann fremde Leute im Haus nochmal zusätzlicher Stress sind, ist ja absolut logisch!)
    Wenn Mira TroFu ohnehin nicht nimmt, dann lass´ das doch einfach komplett weg - ist eh nicht gut für Katzen, weil es viel zu viel Flüssigkeit entzieht.
    Hast Du bezüglich guten Futters mal bei http://www.sandras-tieroase.de/ vorbeigeschaut?
    Da kannst Du unbedenklich alles an Nassfutter bestellen, das ist alles qualitativ absolut akzeptabel. (Und wer da nicht bestellen will, kann sich zumindest schon mal einen Überblick über gescheites Nassfutter verschaffen und das ja dann auch im örtlichen Zooladen (falls es das dort gibt) oder anderswo herbeziehen
    Ich würde da an Deiner Stelle tatsächlich noch mal ein bisschen experimentieren - die Katze ist erst 1 Jahr alt - da stehen die Chancen noch gut
    Katzen sind aber futtertechnisch ja ohnehin sehr eigen - unsere 6 hatten immer einen Mix aus Aldi-/Lidl-Nassfutter und höherwertigen Sachen wie Miamor, Animonda, Bozita, Grau...
    Eine Zeitlang mochten sie überhaupt kein Bozita mehr, also haben wir das nicht mehr bestellt. Nun ist ja meine Frau mit 3 Katzen ausgezogen - wir haben beide unabhängig voneinander einfach nochmal Bozita bestellt - und siehe da - plötzlich ist es mal wieder der Renner
    Im Moment hab´ ich hier gar kein "Billigfutter", derzeit gibt´s hier Miamor, Bozita und Grau, in der nächsten Bestellung ist noch Animonda und Schmusy mit dabei...
    Bei meinen Katzen kommt´s aber auch auf die Konsistenz des Futters an - eigentlich mögen sie lieber Futter in Sauce oder in Gelee, Paté ist meist nicht so ihr Ding - deshalb gibt´s pro Mahlzeit immer mindestens 2 Schälchen in Sauce/Gelee und 1x täglich dann auch eins mit Paté.
    Zukünftig werde ich aber auch wieder Topic und Lux dazukaufen, da ich leider nicht im Geld schwimme und das zumindest auch zuckerfrei ist (*Memo an mich selbst: Brille mitnehmen, damit ich auch die zuckerfreien Sorten raussortieren kann* )

    LG seven

  8. #7
    puma3011
    Hi seven,

    danke für den Link und die Tipps glaube die seite kenne ich auch schon. Schaue öfters mal im Internet rein, nach hinfreichen Tipps. Bin uach nicht geneigt stendig nur billig Futter zu kaufen obwohl ich die Sache mit dem *nicht im Geld schwimmen* sehr gut nachvollziehen kann. Dieses Jahr läufts um es mal bescheiden auszudrücken echt schei**** naja. Trotzallem versuche ich ihr immer wieder was neues anzubieten. Sie ist für mich mitlerweile das Wichtigste geworden was ich habe und alles wert. Für die kleine Maus steck ich selbst GERNE zurück. Hauptsache ich habe lange was von Ihr und Ihr gehts gut bei mir. Alles andere ist egal. Ohne das ich weiter darauf eingehen möchte aber Sie gibt mir einfach den letzten halt. Mag vielleicht keiner glauben ist ja für viele nur ein Tier aber nicht für mich.

  9. #8
    seven
    puma, Du musst Dich gar nicht rechtfertigen, ich verstehe Dich voll und ganz und sehe das auch ganz genauso wie Du!
    "Nur ein Tier" - kann ich ja schon mal gar nicht hören... Es sind Lebewesen, die von uns abhängig sind. Mit ganz eigener Persönlichkeit und dem Recht darauf, ein gutes Leben zu führen und nicht "nur ein Tier" zu sein, das man nach Bedarf mal hervorkramt und krault...

    LG seven

  10. #9
    puma3011
    Da hast du Recht!!!!!

  11. #10
    Michse89
    Puma wie seven schon schreibt, rechtfertigen brauchst du dich nicht. Ich hab hier auch zwei solche Exemplare. Sie fressen nur das topic von Aldi und wenn sie gut drauf sind ne schmusy Dose. Macs, BoZita und all das andere gute teure Futter kriegt bei mir nur die Mülltonne
    So wirklich wollen sie sich aber auch nicht bescheißen lassen und sobald nur nen halber Teelöffel neues Futter drin ist,wird der ganze Napf nicht angerührt...

    Hoffe du hast mehr Glück beim Experimentieren ^^

  12. #11
    puma3011
    Hehe ich werds mal weiter ausprobieren und euch dann mal berichten. Wird mit Sicherheit ne harte Nuss. Das Einzige womit ich Sie begeistern kann das hab ich vergessen zu erwähnen ist was ich mir selbst mache
    zb. mal kleine mini schnitzelchen da wird sie verrückt nach. Ich mach zwar das panierte ab aber soooo gern mag ich ihr das auch nicht geben weils in der Pfanne gebraten wird und hmmm weiß nicht ob das so gut für sie ist?!
    Oder Würstchen, bissl Frikadellen sowas mag Sie aber ist doch viiiiel zu fettig oder nicht? Ich mach das zwar nicht täglich aber hmm will ihr auch nicht schaden damit aber sie schaut dann ich so lieb als ob sie sagen will ach mööönsch nu gib mir doch auch ma´n stück wer kann DA schon nein sagen?

  13. #12
    seven
    puma, bei Futter Marke "Was ich mir selbst mache" haben wir es immer so gehalten, dass vorab eine Portion für die Katzen gebraten wurde (bzw. für unsere Rohfresser einfach roh gelassen wurde), bevor dann unser Fleisch samt Würzung in die Pfanne gewandert ist.
    Da gibt´s dann z. B. mal ein Stück Huhn oder Pute, selten Rind (weil´s das hier einfach eben auch wirklich nur selten gibt)...
    Hackfleisch wird auch für die Katzen erstmal ohne Gewürze angebraten, bevor anschließend meine Frikadellen in die Pfanne wandern
    Ich achte halt einfach drauf, dass ich das Fleisch für die Katzen erstmal ungewürzt zubereite, bevor ich dann meine eigene Portion mache - und was das "in der Pfanne braten" betrifft - ja, klar, da ist natürlich noch Fett mit bei - je nachdem, was es hier gibt, wandert das Fleisch dann auch erstmal auf Zewa, das saugt schon mal ein bisschen was weg - und dann gibt´s das hier ja auch nicht täglich (im Moment so gut wie gar nicht, früher vielleicht 2x pro Woche und dann auch nicht als volle Mahlzeit, sondern als kleine Snack-Portion

    LG seven

  14. #13
    puma3011
    Ja als kleine Stücke für so zwischen durch ist es hier auch nur gedacht. Also volle mahlzeit nicht. Aber auf die Idee hätte ich selbst auch kommen können ihr was vor zubraten. Manchmal bin ich echt bissl blöde
    Werd ich in Zukunft so machen dann hab ich ein weniger Schlechtes Gewissen

Diskussion zum Thema Müssen Katzen täglich Kot absetzen? im Forum Katzen Gesundheit bzw. Hauptforum Katzen Forum:
...

Ähnliche Themen Müssen Katzen täglich Kot absetzen? Müssen Katzen täglich Kot absetzen?

  1. wann sollten katzen mal Kot absetzen?
    Von tigercindy86 im Forum Katzen Gesundheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 09:21
  2. Katzen müssen leider gehen :-(
    Von Pueppy*84 im Forum Katzen Haltung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 07:41
  3. Katzen müssen gehen...
    Von chevelle im Forum Smalltalk Archiv
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 08.12.2013, 00:20
  4. Wie viel nassfutter für 2 katzen täglich & andere fragen
    Von Alina-Luna im Forum Katzen Ernährung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.05.2013, 17:26