Suche nach den passenden Hund


  1. #31
    Flumina
    Das mit dem Geruch kann ich so unterschreiben. Elroy
    riecht stark wenn er viel Getreide bekommt, und etwas wenn er nass ist aber sonst eigendlich gar nicht.

    Gesendet von meinem Samsung Galaxy S5 via Tapatalk

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.



  3. #32
    karl-käfer
    Dann werfe ich noch mal den Lagotto Romagnolo in die Runde.
    "Der Lagotto ist ein aufgeweckter, liebenswürdiger und fröhlicher Hund, der sich fest an seinen "Herren", bzw. an seine Familie bindet. Er ist leicht zu begeistern und lernt gerne, von daher ist er leicht auszubilden. Er hat einen sensiblen Charakter, sodaß Härte bei ihm völlig unangebracht ist. Er ist ein Hund der gerne mittendrin ist und am liebsten immer dabei sein möchte. Im Haus erlebe ich meine beiden als sehr angenehme Hunde, die auch locker ein paar Stunden verschlafen können. Dieses "Entspanntsein" kann auch schon im Welpenalter trainieren, indem man Ruhezeiten wie z.B. einen Mittagschlaf verordnet Draußen aber ist der Lagotto sehr lebendig und gibt richtig Gas, er ist nichts für Bewegungsmuffel." Auszug von der Rasse Seite

    Die ich bisher auf dem Hundeplatz kennenlernen durft, waren sehr angenehme, sportliche Weggefährten. Auch eine Rasse, die nicht haart.

    Das würde für mich gegen den Eurasier sprechen - Haare ohne Ende...
    Auf dem Hundeplatz haben wir eine Dame mit zwei Eurasiern, die hat sich Wolle spinnen lassen und sich eine Weste gestrickt...

  4. #33
    Windhundliebe
    Das sie sich eine Weste aus der Unterwolle machen konnte, spricht aber nicht unbedingt dafür, dass der Eurasier unmengen an Fell verliert, sondern, weil er so starke Unterwolle. Das hast du auch bei Huskys, Shibas, Malamutes etc. Vielleicht haaren die beiden Eurasier wirklich das ganze Jahr so viel, aber im normalen Fall haaren sie nur zwei mal im Jahr und das ordentlich.

  5. #34
    Jenny1990
    @Karl-käfer... hab mir gerade die Rasse mal angeschaut... aber ne das ist auch nichts für mich.. dann könnte ich auch ein Pudel nehmen, ich mag dieses Fell echt gar nicht.^^

    Das mit den haaren ist mir jetzt nicht sooo wichtig, ich hol mir einen Hund, mir ist bewusst das er dreck macht und ich mehr putzen muss. Da sind mir andere Kriterien jetzt wichtiger. Wäre ein netter Bonus, wenn er jetzt eine Rasse wäre der nicht so viel Fell verliert.

    okay.... also ist das mit dem Geruch eher Futter abhängig.... dann kann ich die Fell Beschaffenheit auch erstmal ausschließen.

  6. #35
    Nephilim
    Ich bin eigentlich grade auf dem Sprung ins Bett daher werfe ich nur mal schnell den Magyar Vizsla ein.
    Wenn du Hund und Kaninchen eh strickt trennen willst

  7. Adbot

  8. #36
    Jenny1990
    Alsooo die letzten Tage habe ich mich intensiv mit den Hunderassen beschäftigt, Wesen/charakter gelesen... und mich damit beschäftigt wer wohl eher ein Anfängerhund wäre, da wir ja beide noch nie einen hatten, nur ich öfters schon welche in der Familie. Er sollte also auch leichter erziehbar sein und vielleicht auch über "kleine fehler " hinwegsehen. Ich hatte dann 18 Hunde auf der Liste... mittlerweile nach besprechen mit meinem Partner ist sie nun auf 7 Hunderassen gesunken *grins*

    Dadurch fällt @Nephilim auch der Mayar Vizsla raus - aber danke

    Die Pinscher sind jetzt alle raus, statt dem Sheltie ist aber der Langhaarcollie hinzugekommen.

    Sind jetzt also:

    Labrador (Arbeiterlinie)
    Eurasier
    Kromfohrländer
    Nova Scotia Druck tolling Retriever
    Goldener Retriever
    Langhaarcollie ( Egal ob britisch oder Ami )
    Kooikerhondje

    Nun zu meiner Frage, der Goldie, Labbi und Eurasier sind ja relativ oft als Anfängerhunde angepriesen, wie schaut es mit den anderen aus? Klar der Labrador und Goldie passen eigentlich schon am besten und sollte keiner von den "mittel großen" besser passen, wird es auch einer von den sein. Am liebsten wäre uns aber so eine mittel große Rasse.
    Kann mir da einer helfen? Vor allem bei dem Kromi und Kooiker, über die findet man leider sehr wenig Erfahrung, nur auf den Züchter-Seiten... aber ich denke das kann man nicht so wirklich als Bewertung nehmen, alle Züchter finden ihre Rasse am besten und loben sie in den Himmel *grins*

    Ich würde mich gerne entgültig auf 3 Rassen beschränken und mich dann mit denen noch intensiver auseinander setzen, damit dann alles perfekt ist, wenn der kleine Wuschel einzieht ...und sobald es soweit ist, mich dann vielleicht auch mit Züchtern auseinander setzen, weil ich da jetzt auch mitbekommen habe, dass man sich da wohl schon 1 Jahr vorher anmelden müsste *schluck* Mit einer so langen Wartezeit habe ich nicht gerechnet...^^

  9. #37
    A-Fritz
    Hallo,
    hatte eine Kooikerhündin als 1. Hund, sie ist leider gerade - nach 9,5 Jahren durch Annemie gestorben.
    Sie wer für mich der ideale Hund, was möchtest Du über diese Hunde wissen ?

    Fritz.

  10. #38
    Jenny1990
    Hallo Fritz, erstmal tut es mir sehr leid das du deine Hündin verloren hast

    Ich würde gerne wissen, ob Kooiker als Anfängerhund geeignet sind und ob sie gut erziehbar sind für quasi unerfahrenere?
    Sind sie ausgelichen? Also draußen toben, spielen... sport und drinnen im Haus dann ruhig, kuscheln und Menschenbezogen?

    Suchen sich Koojker eher einen Bezugsmenschen oder mehrere? Ob man sie gut ohne Leine laufen lassen kann, wenn sie es gelernt haben bzgl des Jagdtriebes?
    Und wie schaut es mit dem bellen aus?

    Achja und ob er so ein "will gefallen" typ ist? Denke das ist als Anfängerhund nicht so schlecht.

  11. #39
    A-Fritz
    Zitat Zitat von Jenny1990 Beitrag anzeigen
    Hallo Fritz, erstmal tut es mir sehr leid das du deine Hündin verloren hast

    Ich würde gerne wissen, ob Kooiker als Anfängerhund geeignet sind und ob sie gut erziehbar sind für quasi unerfahrenere?
    Sind sie ausgelichen? Also draußen toben, spielen... sport und drinnen im Haus dann ruhig, kuscheln und Menschenbezogen?

    Suchen sich Koojker eher einen Bezugsmenschen oder mehrere? Ob man sie gut ohne Leine laufen lassen kann, wenn sie es gelernt haben bzgl des Jagdtriebes?
    Und wie schaut es mit dem bellen aus?

    Achja und ob er so ein "will gefallen" typ ist? Denke das ist als Anfängerhund nicht so schlecht.


    Hallo,
    kein Hund ist gleich, es gibt immer individuelle Unterschiebe.

    Wie schon erwähnt, war ich auch Hundeanfänger, trotzdem ist mir die Erziehung und Sozialisierung gut gelungen,
    habe eine Begleithundeprüfung gemacht und später noch eine Besuchshundeausbildung, um mit der Hündin Altenheime und Kindergärten zu besuchen.
    Meine Hündin war ein guter Freund unserer Enkelkinder und auch unserem Kater.

    Das Kooikerhondje ist ein Arbeitshund, der sich gerne bei seinen Menschen beliebt machen möchte und der Freude an der Arbeit zeigt.
    Er ist für jeden Hundesport geeignet, bis auf den Schutzhundesport.

    Da diese Hunderasse sehr sensibel ist, solle man bei der Sozialisierung besonders Begegnungen mit allem Unbekannten üben,
    damit kein unsicheres Verhalten auftritt.
    Silvester war für meine Hündin immer ein Drama, daran konnte ich sie nie gewöhnen.

    Kooiker sind schon wachsam, aber keine Kläffer, sie reagieren auf Ungewöhnliches.
    Ein Jagdtrieb ist auch vorhanden, doch beherrschbar,
    meine Hündin konnte ohne Probleme über einen Hühner-Hof, zwischen den Hühnern hindurch laufen,
    Ihre Leidenschaft waren aber Hasen und Kaninchen, hier mußte ich schon aufpassen, wenn sie nicht an der Leine war.
    Weiter wie 50m hat sich meine Hündin nicht von mir entfernt,
    da sie gut auf Signalpfiffe konditioniert war, konnte ich ihr auch Befehle aus der Distanz übermitteln.

    https://www.youtube.com/watch?v=x6boZohuIoUit

    https://www.youtube.com/watch?v=YEhmF_SSZBY

    https://www.youtube.com/watch?v=SqauIe8K5pQ

    Fritz.

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Hallo,
    um eine Hunderasse wirklich kennenzulernen,
    wäre es gut, dieser auch persönlich zu begegnen.
    Der Deutsche Club für Kooikerhondje organisiert häufig auch Treffen und Spaziergänge mit den Hunden,
    hier bietet sich eine gute Gelegenheit, direkt Hundehaltern, Hunde und Züchtern kennenzulernen.

    http://kooikerhome.de/

    Fritz.
    Geändert von A-Fritz (04.05.2017 um 00:20 Uhr)

  12. #40
    karl-käfer
    Hallo Jenny
    http://www.cacib-erfurt.de/startseite.html

    vielleicht wäre das für euch etwas?
    Eigentlich mag ich solche Veranstaltungen nicht, aber hier hat man in 2 Tagen die Gelegenheit ca. 240 verschiedene Hunderassen live zu erleben, mit Haltern un Züchtern ins Gespräch zu kommen. Es sind auch die Tierheime vertreten und viele Hundesportvereine mit Vorführungen und Infoständen.

  13. #41
    Jenny1990
    Vielen Dank für eure Links und Infos, ich werd mir das alles zu Gemüte führen

  14. #42
    tierMaxi02
    @Jenny1990 Labradore haben kein richtiges Füllegefühl sie könnten also praktisch den ganzen Tag essen. Wie schon gesagt muss man bei der Rasse einfach mehr drauf achten, nicht zu viel Futter zu füttern den von alleine hören, die sicher nicht auf.

  15. #43
    DickeRatten
    Ich würde dir durchaus einen älteren Border Collie empfehlen.

    Von einem jungen Hund würde ich hier auch generell abraten, wenn du morgens nur 30min Zeit hast und der Hund dann einige Stunden alleine ist.

  16. #44
    Jenny1990
    @tiermaxi: haha okay.. Naja das sollte man ja hinbekommt

    @dicke rattte: was meinst du mit "älteren" border collie? Einen Erwachsenen oder einer der schon ins "opi" alter gekommen ist?

    Was die Zeiten angeht, dass ist jetzt nur so in den Raum geschmissen. Ihh kann frühs auch gerne 1h gehen. Wenn es der hund benötigt. Ich pass mich dann an. Ich stehe auch jetzt 1h eher auf, als ich losmache, weil ich mich noch ausgiebig um meine Kaninchen kümmere. Es würde dann auch weiterhin so sein. Dann kann einer 1h gassi gehen und der andere macht unser Frühstück für den Tag und die Kaninchen ich Seh das mit dem frühen aufstehen nicht so eng. Wenn der Wecker klingelt... Bin ich so oder so müde... Ob er dann nun 6:30uhr oder 5:30uhr klingelt ist dann auch egal ^^

  17. #45
    Nephilim
    Also ich gehe mit meinem Border keine Stunde bevor ich zur Arbeit gehe. Man kann sich seinen Workaholic auch ranziehen...

  18. #46
    Jenny1990
    @nephilim: wie machst du es denn mit deinem border collie den alltag? Hast du ihn seit welpen alter?

  19. #47
    Nephilim
    Ich hab sie seit sie 8 Wochen alt ist, ja.
    Sie hat von Anfang an Ruhe gelernt. Das erste halbe Jahr haben wir eigentlich kaum was gemacht außer kurze runden und in kurzen Einheiten eben das, was man so Sozialisation nennt.
    Mein Border ist allerdings auch nicht exemplarisch für alle Border Collies.

  20. #48
    Keisuke
    Hey,

    eine Stunde am Morgen - na du hast was vor. Bedenke, dass du das auch in 10 Jahren durchziehen musst

    Ich halte das auch für unnötig.
    Als Hundeanfänger neigt man dazu, seinen Hund zu überfordert. Man hört von allen Seiten, dass ein Hund ja so viel beschäftigung und so viel Auslastung und so viel Gassi gehen braucht. Ja, ein Hund ist Arbeit und braucht auch viel - aber man übertreibt gerade am Anfang schnell. Mein Hund wurde auch manchmal etwas eklig, wenn ihm zu viel zugemutet wurde - und er wird auch eklig, wenn ihm zu langweilig wird. Das ist manchmal schwer abzuschätzen.

    Achja noch so nebenbei: Wie lange hattest du denn eingeplant, Urlaub zu nehmen für den Welpen?

  21. #49
    Jenny1990
    Hallo Keisuke

    ja ich weiß.. es ist schwierig aus den ganzen Meinungen und geschriebenen das richtige rauszuziehen. Ich werd einfach warten wie mein Welpe dann ist, ich seh es ihm ja an was er brauch und was nicht, was das richtige Maß ist. Ich wollte damit nur sagen, es wäre auch locker möglich 1h frühs einzuplanen, da wir eh früher aufstehen als wir es müssen. Wenn es dann nur 30min sind.. ist es doch dann auch gut^^

    Also geplant ist es so: Ich habe mit meinem Chef gesprochen.. ich werde 1 Monat unbezahlten Urlaub nehmen, dann nimmt mein Freund 2-3 Wochen. ( geplant sind 2, ggf wenn nötig kann er 3 machen) und wenn ich meinen Chef noch mal lieb Frage.^^. kann ich dann nochmal 2 Wochen frei machen ^^ Oder der Welpe kann, wenn er noch nicht soweit ist, übergangsweise bei meinem Partner mit auf Arbeit.

    also ich sag mal 1,5Monate stehen fest. und 1 Monat zusätzlich ist noch möglich.

  22. #50
    Keisuke
    Hallihallo,

    schon mal gut, wenn ihr den Urlaub etwas ausbauen könnt. Ich bezweifle nämlich, dass ein Welpe nach 4 Wochen Eingewöhnung direkt stubenrein ist und 4 Stunden problemlos allein bleiben kann. Da können dir aber evtl. Welpenerfahrene User eher helfen

    Wegen dem Welpen mit zur Arbeit nehmen: Da müsst ihr mit rechnen, dass dein Freund erstmal etwas abgelenkt sein wird - für Hund ist ja alles so neu und spannend^^
    Ich würde euch empfehlen, den Welpen an eine Box zu gewöhnen, die dein Freund ggf. mit zur Arbeit nehmen kann und der ihm dann als Rückzugsort dient. Dabei sollte dein Freund auch klar machen, dass die Kollegen den süßen Welpen nicht andauernd beknuddeln sollen

    Beim Welpen würde ich übrigens nicht mal eine halbe Stunde gehen, das könnte für ihn schon zu viel sein. Lieber kurze Runden, dafür mehrere. Wie es dann aussieht, wenn Hund groß ist, wirst du dann ja merken

    Wie sieht es denn inzwischen bei euch aus? Schon mit der Rasse weiter? Ein paar Hunde getroffen? Oder diskutiert ihr noch?

Diskussion zum Thema Suche nach den passenden Hund im Forum Hunderassen bzw. Hauptforum Hunde Forum:
Das mit dem Geruch kann ich so unterschreiben. Elroy riecht stark wenn er viel Getreide bekommt, und etwas wenn er ...

Ähnliche Themen Suche nach den passenden Hund Suche nach den passenden Hund

  1. Hilfe bei der Suche nach einer passenden Rasse
    Von Muhri im Forum Hunderassen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.12.2016, 21:41
  2. Auf der Suche nach der passenden Rasse
    Von Malawi im Forum Hunderassen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.05.2015, 19:47
  3. Suche passenden Namen
    Von scarlett1991 im Forum Katzenkörbchen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 16:04
  4. Suche nach dem passenden Haustier :)
    Von SoylentGreen im Forum Sonstige Haustier & Tiere Forum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 17:05
  5. Suche nach dem passenden Hund
    Von Lunai im Forum Hunderassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 16:04