Katze neues Futter angewöhnen


  1. #1
    ionskin

    Katze neues Futter angewöhnen

    Hallo liebe Forummitglieder,
    ich bin neu hier und hoffe ich begehe keine Anfängerfehler

    Ich habe folgendes Problem, meine Katze (5J.) isst nur zwei Geschmacksrichtungen von Sheba und nur Purina one Trockenfutter.Leider musste ich schon zu
    oft die Folgen von dem Billigfutter kennenlernen( Katzen hatten Krebs, Nieren oder Herzkrankheiten und starben
    früh). Als die beiden anderen Kater noch lebten
    aß die Miez auch frischen Fisch und Fleisch und verschiedenes Nassfutter( obwohl sehr wenig,weil sie immer sehr ängstlich war und sich immer vesteckt hatte weil sie etwas traumatisiert ist).
    Nachdem sie kastriert wurde und die beiden anderen Kater verstorben sind, ist sie zwar enspannter geworden und auch dicker aber isst halt nur noch das beschriebene Futter. Ich habe angst dass sie auch krank wird aber egal ob ich ihr das beste Futter kaufe ( habe schon alle Marken durch) oder ihr frischen Lachs unter die Nase halte, sie ignoriert es vollkommen
    Habe das neue Futter auch ziemlich lange da stehen gelassen aber sie ist sehr konsequent und zieht den Hungerstreik durch ( hab auch mal gelesen man soll Katzen nicht zu lange hungern lassen). Hat jemand vllt. Tips was ich noch versuchen könnte?
    Ich wäre sehr dankbar

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.

  3. #2
    lucian
    Guten Morgen,


    zunächst einmal solltest du auf das Trockenfutter ganz verzichten. Es entzieht dem Körper mehr Flüssigkeit, als das eine Katze das naturgemäß ausgleichen könnte. Sie decken ihren Flüssigkeitsbedarf normalerweise über die Nahrung ist daher von natur aus eher schlechte Trinker. Und genau das ist wiederrum problematisch für die Niere und kann zu entsprechenden Krankenheiten führen bzw. sie begünstigen.

    Was für Futtermarken hast du denn schon alles probiert? Teuer heißt ja nicht gleich gut. Sheba, Wiskas und Co. sind auch vergleichsweise recht hochpreisig, aber nicht wirklich hochwertig. Leider gibt es im Discounter etc. nicht oft gutes Futter. Die meisten haben zu wenig Fleisch, dafür aber eine Menge Zucker und Getreide, was eine Katze in diesem Umfang nicht braucht und dementsprechend auch wieder schädlich für bspw. die Nieren sein kann.

    Bei manchen muss man eine Futterumstellung langsam machen, wenn sie mäkeln oder aber bspw. mit Durchfall reagieren.

    Da empfiehlt es sich zunächst erst mal ein wenig des neuen Futter unter das alte Futter zu mischen. Da muss man manchmal experimentieren, wie viel neues Futter noch aktzeptiert wird. Erst mal klein anfangen und wenn das Futter weiter gut angenommen wird, dann langsam das Verhältnis ändern und immer mehr neues und immer weniger altes Futter verwenden.

    LG

Diskussion zum Thema Katze neues Futter angewöhnen im Forum Katzen Ernährung bzw. Hauptforum Katzen Forum:
...

Ähnliche Themen Katze neues Futter angewöhnen Katze neues Futter angewöhnen

  1. Senioren Hündin das Alleine sein angewöhnen
    Von Regenbogentau im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 20:06
  2. grünfutter angewöhnen
    Von nici1989 im Forum Kaninchen Ernährung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 11:03
  3. frischfutter anbieten/angewöhnen
    Von tabaluga1984 im Forum Wellensittich Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 22:00
  4. Altes futter nehmen oder doch neues Futter weiter füttern?
    Von Rusty&Frodo im Forum Hunde Ernährung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 19:27
  5. wie kann ich meinen kitten das nassfutter angewöhnen?
    Von sunshine26 im Forum Katzen Ernährung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 18:02