Wie können Katzen schön zunehmen?


  1. #1
    gringots61

    Wie können Katzen schön zunehmen?

    Hallo alle Tierliebhaber und Katzenfreunde <3

    Erstmal die Vorgeschichte: Ich habe jetzt seit einem Monat eine kleine Mitbewohnerin. Eigentlich sollte ich nur eine Woche auf sie aufpassen weil die Familie auf Urlaub war aber dann wollten sie sie doch nicht und haben mich gebeten einen guten Platz für sie zu finden. Sie war mir sowieso in zwei Tagen schon ans Herz gewachsen also haben mein Mann und ich beschlossen sie zu behalten. Sie ist c.a. 7 Monate alt. Leider weiß ich rein gar nichts über ihre Geburt, Herkunft etc. Als ich sie "übernahm" hat sie auch schon etwas mager ausgesehen. Dann ist leider etwas richtig schlimmes passiert. Sie hat es geschafft irgendwie das Katzengitter am Fenster ein bisschen aus dem Riemen zu reißen, was ich natürlich nicht gleich bemerkt habe. Ich habe sie für 5 Minuten im Schlafzimmer gelassen und war in der Küche kochen. Sie ist durch diesen Schlitz irgendwie durchgekommen und ist dann auf den Fenstersims gesprungen. Ich habe sie
    lange in der Wohnung gesucht dann bin ich sie auf der Straße suchen gegangen und unter dem ersten Auto habe ich sie gefunden. Der größte Schock meines Lebens! ihre Nase war blutverschmiert und sie konnte auf ihren Hinterpfoten nicht stehen. Also war sie aus dem Fenster gestürzt. Wie waren gleich mit ihr in der Notmbulanz und sie lag 5 Tage in der Klinik. Gott sei Dank war es nur eine Beckenverschiebung und keine gebrochenen Knochen oder eine gebrochene Hüfte. Seit dem sie wieder zu Hause ist hat sie noch weniger Appetit. Sie tut mir richtig leid weil sie manchmal Fliegen hinterher jagen möchte es aber nicht schafft Also fange ich Fliegen für sie ein und lasse Mietze sie fangen und fressen. Darauf hat sie schon Lust. Es ist nicht so dass sie unglücklich ist aber ihr Nassfutter isst sie nicht mehr wirklich. Das einzige was sie vorher gemocht hat war die Marke vom Aldi/Hofer shah in sauce, aber da hat sie auch von 100gram nur etwa 70gram pro Tag gegessen. Und jetzt nach dem Unfall hat sie in der Tierklinik schon sichtbar abgenommen jetzt isst sie erst Recht wenig. Also habe ich ihr Whiskas Junior Trockenfutter gegeben. Das frisst sie hin und wieder. Aber sie muss etwas zunehmen damit sie auch besser heilt. Ihr geht es schon gut sie hat keine Schmerzen. Sie kann nur nicht sehr hoch springen, das braucht noch etwa eine Woche. Ich habe bemerkt dass sie wild auf Thunfisch aus der Dose ist. Sie hat miaut und gejault damit sie mein Thunfisch bekommt. Das hat mich natürlich sehr gefreut. So nun die Fragen:

    1. Wie gut ist Thunfisch aus der Dose (im eigenen Saft) für Katzen? Meine Kleine kann anscheinend nicht genug davon fressen. Wäre es schädlich wenn ich sie täglich damit füttere?

    2. Was könnte ich ihr sonst geben damit sie etwas stärker wird?

    3. Wie könnte ich ihren Appetit anregen? Ich habe das Gefühl sie mag es nicht zu essen, manchmal lässt sie auch das leckerste Futter links liegen.

    4. Wie kann ich sie dazu bringen etwas mehr zu trinken? Vielleicht sehe ich es nicht aber ich weiche ihr kaum von der Seite, ich notiere mir die Zeiten in denen sie trinkt und frisst aber Wasser könnte sie mehr trinken.

    5. Sie ist generell sehr scheu und versteht sich mit Gästen gar nicht. Obwohl sie schon sehr neugierig ist und das Zimmer nicht verlässt lässt sie trotzdem niemanden außer uns an sich ran. Ich habe das Gefühl sie wurde zu früh von ihrer Mutter getrennt, und wurde nicht sensibel behandelt. Was würdet ihr mir da raten?


    Sie ist 7 Monate alt und wiegt 2,7 kilo


    Der Tierarzt hat auch gemeint sie soll zunehmen. Beraten wurde ich aber nicht wirklich

    Sorry das ich so lange geschrieben habe aber ich freue mich schon auf eure Meinungen und Erfahrungen <3
    Liebe Grüße an euch Alle

    Und das hier ist mein kleiner Engel

    19125355_10212788144049118_1940860419_o.jpg

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.



  3. #2
    Hexe76
    Puh, einige Baustellen.
    Zum zunehmen: in einen Tiermarkt gehen und sämtliche Marken durchprobieren. Gibt ja vieles in kleinen Dosen.
    Katzenmilch zum trinken anbieten (so hab ich einen meiner Kater ein bisschen päppeln können)
    Nassfutter und Katzenmilch mischen, Pampe draus machen, sodass sie es nur aufschlabbern muss.
    Rohes Fleisch versuchen. Hühnchen, Pute. Auch gekocht versuchen. Die Brühe vom kochen ins Dosenfutter mischen.
    Leckerlies anbieten (Dreamies, Whiskas Dentabits und wie sie alle heissen) - in dem Fall sind sie gestattet. Katzenpaste könnte ihr auch schmecken und gibt ihr ein paar Vitamine.
    Fisch gibts auch nicht-aus-der-Dose. Wenn sie Fisch mag, würd ich welchen an der Fischtheke holen.
    Thunfisch aus der Dose ist okay, solange er im eigenen Saft ist und keine Gewürze verwendet wurden.

    Wurden ihre Zähne mal gecheckt? Fällt ihr das Essen aus dem Maul, wenn sie frisst?
    Stichwort FORL - würde mir zu "hat keinen Appetit" einfallen.

    zu 5.: wenn es ihr besser geht, gönnt ihr eine gleichaltrige Katzenfreundin, mit der sie spielen und kuscheln kann.
    Katzen sind keine Einzelgänger und sollten vor allem in ausschliesslicher Wohnunghaltung nicht alleine gehalten werden. Erst recht nicht so eine junge Katze.
    Ihr könnt einen Artgenossen einfach nicht ersetzen, egal wie sehr ihr es versucht.
    Schau mal hier:
    https://www.tierforum.de/t181743-geg...ksammlung.html
    Und hier:
    https://www.tierforum.de/t45910-zeig...musefotos.html

  4. #3
    Casimir
    Huhu!

    Als ich mit barfen angefangen habe, habe ich gelernt, dass Thunfisch nicht unbedingt gesunder Fisch ist (egal ob für Mensch oder Tier). Vor allem wohl in Bezug auf die Schwermetallbelastung. Ich würd es also nicht zu häufig geben, es gibt ja noch anderen Fisch, den man füttern kann. Täglich also nicht.

    Bekommt sie Schmerzmittel? Antibiotika? Letzteres kann auf den Magen schlagen und den Appetit vermiesen.

    Ich würde mehrere Sorten durchprobieren. Kein Trockenfutter, sondern Nassfutter. Auch rohes Fleisch, wenn sie das mag. Du kannst eine Hühnerbrühe kochen (selbstgemacht, kein Tütenzeugs), manche stehen da total drauf. Versuch, fettreich zu füttern.
    Wie ist es denn, wenn du unter das Futter ein bisschen Saft von der Thunfischdose mischst? Meine würden damit alles fressen.

    Katzen trinken sehr wenig. Beim barf z.B. decken sie ihren Flüssigkeitsbedarf ausschließlich über das Futter. Deshalb ist Trockenfutter auch so ungesund für Katzen- es entzieht dem Körper eine Menge Flüssigkeit, die die Katze nie im Leben wieder auffüllen kann. Ich seh meine Katzen fast nie am Wassernapf.
    Manche mögen auch eher bewegtes Wasser. Beim Blumen gießen oder aus speziellen Katzenbrunnen, die Wasser etwas herumplätschern lassen.

    Gib ihr Zeit. Sie ist noch nicht lange bei dir, hatte einen Unfall, der mit Schmerzen und wieder einer anderen Umgebung verbunden war. Das alles ist Stress für das Tier. Gib ihr Zeit, Ruhe und Sicherheit. Vielleicht wird sie offener, wenn sie sich eingelebt hat. Vielleicht wird sie sich immer vor Gästen verstecken- es gibt solche und solche Katzen.

  5. #4
    Midoriyuki
    Gib ihr Zeit. Sie ist noch nicht lange bei dir, hatte einen Unfall, der mit Schmerzen und wieder einer anderen Umgebung verbunden war. Das alles ist Stress für das Tier. Gib ihr Zeit, Ruhe und Sicherheit. Vielleicht wird sie offener, wenn sie sich eingelebt hat. Vielleicht wird sie sich immer vor Gästen verstecken- es gibt solche und solche Katzen.
    Dem hier stimme ich schon mal zu und generell zum Futter-
    Thunfisch sollte nicht mehr als ein Leckerlie sein.

    Rohes Fleisch auch nicht in unendlichen Massen geben, das muss supplementiert werden.
    Es gibt die Faustregel, dass bis zu 20% problemlos roh zugefüttert werden können, das ist allerdings nicht ganz richtig bzw. ist relativ heikel, da es die Nährstoffzusammensetzung doch arg verschiebt.

    Generell würde ich versuchen sie auf wesentlich hochwertigeres Futter umzustellen, davon muss sie auch keine Unmengen fressen um ihren Bedarf zu decken.

    Wichtig ist bei Katzen nämlich nicht zwingend die Menge, sondern die Zusammensetzung und insbesondere der Fettgehalt des Futters. Das Futter von Aldi z.B. hat einen Fettgehalt zwischen 5 und 6%.
    Selbst wenn die Katzen wesentlich mehr als empfohlen fressen können sie davon nicht großartig zunehmen, wenn sie darauf angewiesen sind.

    Die Kombi Rohfütterung mit vernünftigem Fettgehalt (10% der Gesamtmenge Minimum) oder aber hochwertiges Nassfutter bei dem man bei Bedarf den Fettgehalt durch Öl o.ä. erhöht.

    Ganz davon abgesehen:

    2,7kg bei einer 7 Monate alten Katze klingen jetzt nicht sonderlich dramatisch.
    Meine Kleine wiegt nur 200 Gramm mehr mit knapp 3 Jahren

    Katzen sind im Zweifelsfalle generell schlanker und zierlicher als Kater.
    Guck mal hier und vergleiche:

    http://www.katzen-album.de/priv_pics...lle_katzen.jpg

    Und dem hier

    zu 5.: wenn es ihr besser geht, gönnt ihr eine gleichaltrige Katzenfreundin, mit der sie spielen und kuscheln kann.
    Katzen sind keine Einzelgänger und sollten vor allem in ausschliesslicher Wohnunghaltung nicht alleine gehalten werden. Erst recht nicht so eine junge Katze.
    Ihr könnt einen Artgenossen einfach nicht ersetzen, egal wie sehr ihr es versucht.
    Schau mal hier:
    Gegen Einzelhaltung bei Katzen - Linksammlung
    Und hier:
    Zeigt her eure Katzenschmusefotos
    schließe ich mich auch sehr nachdrücklich an.

  6. #5
    *max*
    Wenn du schreibst, ihre Nase war nach dem Sturz blutverschmiert, muss sie ja doch zumindest mit dem Kopf aufgeschlagen sein. Da könnte auch ein Zahn oder eine Zahnwurzel verletzt sein.

    Uns ist das leider auch passiert (Autounfall) und es hat ein halbes Jahr (!!!) gedauert, bis wir einen Arzt gefunden hatten, der die andauernde "Appetietlosigkeit" auflösen konnte. Unserem Dicken wurde gleich nach dem Unfall ein Eckzahn gezogen, er erholte sich aber nicht von seinem Unfall. Er ging zum Napf, schnupperte, drehte sich weg und ging. Trotz mehrfacher TA Besuche fand man keine Ursache. Bin dann nach Berlin gefahren, da stellte man durch Zahnröntgen fest, dass noch ein Teil der Wurzel im Kiefer steckte und eiterte. Das war wirklich 5 vor 12.

  7. Adbot

  8. #6
    gringots61
    Zitat Zitat von *max* Beitrag anzeigen
    Wenn du schreibst, ihre Nase war nach dem Sturz blutverschmiert, muss sie ja doch zumindest mit dem Kopf aufgeschlagen sein. Da könnte auch ein Zahn oder eine Zahnwurzel verletzt sein.

    Uns ist das leider auch passiert (Autounfall) und es hat ein halbes Jahr (!!!) gedauert, bis wir einen Arzt gefunden hatten, der die andauernde "Appetietlosigkeit" auflösen konnte. Unserem Dicken wurde gleich nach dem Unfall ein Eckzahn gezogen, er erholte sich aber nicht von seinem Unfall. Er ging zum Napf, schnupperte, drehte sich weg und ging. Trotz mehrfacher TA Besuche fand man keine Ursache. Bin dann nach Berlin gefahren, da stellte man durch Zahnröntgen fest, dass noch ein Teil der Wurzel im Kiefer steckte und eiterte. Das war wirklich 5 vor 12.
    Oioioi, das muss ja sehr schlimm für den kleinen sein. Zum Glück habe ich noch in der Nacht wie wir in der Ambulanz waren daran gedacht den TA darauf hinzuweisen. Der hat dann am nächsten Tag angerufen und gesagt ihre Zähne sind in Ordnung und das Blut soll wegen einer leichten Erschütterung aus der Nase gekommen sein. Es tut mir leid für deinen kleinen Kater, das ist richtig schlimm wenn man nicht weiß was dem Tierchen fehlt. Leider gibt es viele Tierärzte die ihren Job wegen des Geldes ausüben und sich nicht besser um die Patienten kümmern. Wir wir in der Nacht in der Ambulanz waren war da nur ein Tierpfleger der hat uns zuerst die Kosten vorgelesen und da ich noch unter Schock war habe ich ihm gedroht ich würde ihn aus einem Hochhaus stoßen und dann soll er berechnen wie viel seine Heilung kosten wird ich bin nicht stolz drauf aber das was er gemacht hat war auch wirklich unverschämt. Er hat sich dann eingekriegt und sich lieb um unsere Kleine gekümmert. Ich hoffe dein Kater übersteht das mit der Zeit. Ich habe bemerkt dass sie sehr viel Sicherheit und Liebe brauchen auch wenn sie einen zurückstoßen. Meine Katze miaut so lieblich obwohl ihr nichts fehlt. Dann bücke ich mich zu ihr spiele und streichle sie bis sie nicht mehr möchte und dann ist sie zufrieden

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Also Leute, ich werde mir eure Vorschläge zu Herzen nehmen. Thunfischsaft mag sie sehr. Huhn habe ich ihr gekocht und mit der Brühe in ihren Napf getan. Sie hat ein bisschen was gegessen und danach hatte sie Durchfall. Ich denke mal das tut ihr nicht gut. Trockenfutter gebe ich ihr jetzt nicht mehr. Nur selten wenn sie mit der Futterrolle spielt ist sie eins oder zwei Stücke. Wasser habe ich überall in der Wohnung und erneuere es wenn ich zuhause bin alle 2-3 Stunden, denn sie mag lauwarmes Wasser besonders bei dem Wetter nicht. Heute habe ich sie abgewogen da hatte sie 2,9 kilo. Thunfisch gebe ich ihr 1-2 mal die Woche so etwa 40-50 gram insgesamt mit saft und stückchen. Sie hat heute zum ersten Mal innerhalb von 30 Minuten 100 gramm nassfutter gegessen was mich übermäßig gefreut hat. Rohes Fleisch ist sie gar nicht. Ich habe ihr bio hühnchen gekauft aber sie hat nur ein bisschen daran gerochen sonst auch bei Fleisch wirkt sie uninteressiert. Ich habe ihr auch hochwertiges Futter gekauft aber weil sie es nicht gefressen hat habe ich die Schale immer wieder entleeren müssen weil es nach einer Zeit trocken wurde. Ich weiß nicht ob ich einfach warten soll bis sie es isst, weil wenn sie dann Hunger hätte müsste sie es dann fressen?

  9. #7
    Sini
    Du hast jetzt aufgezählt was deine Katze nicht oder nur noch selten frisst, aber mit was fütterst du sie denn jetzt?

  10. #8
    Midoriyuki
    Katzen dürfen dummerweise nicht hungern. Nach 24 Stunden allerspätestens muss da wieder Futter rein...ansonsten wird das leider durchaus gefährlich.
    (Stichwort Leberlipidose)

    Bekommt sie eigentlich Schmerzmittel?

Diskussion zum Thema Wie können Katzen schön zunehmen? im Forum Katzen Ernährung bzw. Hauptforum Katzen Forum:
...

Ähnliche Themen Wie können Katzen schön zunehmen? Wie können Katzen schön zunehmen?

  1. Können das schon die Zähne sein?
    Von blackmagic82 im Forum Hunde Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 03:47
  2. Können meine 2 schon in den Wintergarten?
    Von RainbowDash im Forum Meerschweinchen Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 13:30
  3. Können die Nins jetzt schon raus???
    Von DolceTopolina im Forum Kaninchen Haltung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 20:35
  4. womit können ms zunehmen?
    Von anja-L im Forum Meerschweinchen Ernährung
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 22:34