Hund am Meer oder See einschlafen lassen



  1. #1
    Marko1183

    Hund am Meer oder See einschlafen lassen

    Hallo ich bin Marko u habe eine 12 Jährige Boxerhündin die unheilbaren Krebs hat. Auch wenn es schwer fällt so langsam beschäftige ich mich mit dem Thema wie
    ich es meine Hundemaus am Ende so schön wie nur möglich machen kann. Ich stelle mir vor das ich so bald ich merke es geht nicht mehr mit ihr ans Meer oder an unseren See fahre u sie dort mittels mobilen Tierarzt ...mit Blick aufs Wasser und in meinen Armen einschlafen kann.. das wäre jedenfalls mein Wunschdenken..

    Jetzt frage ich euch hat jemand so etwas schon mal gehört oder erlebt das sowas möglich ist??

    Ich würde mich sehr freuen wenn jemand Tipps hätte oder Erfahrung teilen kann

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.



  3. #2
    Knopfstern
    Hallo Marko,

    Willkommen im Forum.
    Auch wenn der Anlass traurig ist.

    Ich musste vor kurzen meinen fast 16 Jahre alten Doberman-Mix gehen lassen. Binnen einer Woche hatte er so schwer abgebaut.

    Wir haben dies Zuhause bei uns machen lassen, was anderes war mir nicht möglich, da ich Schwanger bin und dieser Schritt mich sehr viel Kraft gekostet hat.
    Unsere Tierärztin kam dann zu uns, da es unserem Zeus auch nicht gut ging, Autofahren für ihn nur noch Schmerz bedeutet hätte und somit kam sie dann an einem Samstag zu uns und wir konnten ihn hier in frieden gehen lassen.

    Dein Gedanke ist toll. Ich wollte mit Zeus und seinem Kumpel eigentlich, wenn es so weit ist, auch noch an unseren lieblingsstrand und die letzten Momente geniessen.
    Aber leider war mir das nicht machbar.

    Am besten wäre es, wenn du die Mobilen Ärzte mal direkt fragst oder deinen Tierarzt, was dieser dazu sagt und ob er das mit dir machen würde.

    Ich muss sagen, gerade jetzt ist Hochsaison, es werden überall viele Leute sein. Ich bin mir nicht so sehr sicher, ob es Menschen gibt, die das unbedingt sehen möchten. Viele Menschen kommen damit nicht gut klar. Das wäre für mich ein Argument, dies nicht zutun. Damit andere das nicht mitbekommen.

    Wenn ich überlege, wie voll es bei uns am Strand ist, würde ich dieses nicht tuen, weil das viel zu viel Stress für meinen Hund wäre.
    Da rennen andere Hunde rum, dann sind da Kinder und viele Menschen und dann kommt da ein Tierarzt und will dem Hund ne Spritze setzen. Hmmm sehr schwierig.
    Selbst abends sind dort unfassbar viele Leute zu finden.

    Der Gedanke daran ist aber wunderschön.
    Hätte ich die Chance, würde ich das genauso machen wollen.
    Jedoch muss man immer daran denken, das um einen rum auch andere Menschen und Tiere sind.

    Aber wie ich schrieb, ruf Ärzte an und Frag, ob sie dieses machen würden. Davon hängt es dann am ende ja am meisten ab.
    Ansonsten in ruhiger Atmosphäre Zuhause.

    Ich wünsche euch noch eine schöne und gemeinsame Zeit.

  4. #3
    HelgaK
    Dem ist Knopfstern nichts mehr hinzu zu fügen. Genau auch meine Argumentation. Alles Gute!!!!
    LG
    HelgaK

  5. #4
    Audrey
    Ich find den Gedanken auch wunderschön, weiß aber aus eigener Erfahrung, daß es meistens schneller geht, als einem lieb ist, oder als man plant, beides grad bei Krebs. Meine TÄ hat das sehr schön gemacht, wir wurden in einen eigenen Raum gebracht, haben eine Packung Taschentücher bekommen, und dann meinte sie "ich schau dann gleich wieder nach euch" - und hat die Tür zu gemacht. Und dann hatten wir bestimmt eine halbe Stunde allein mit meinem Kater und durften ungestört weinen... sie kam dann ganz leise nochmal, hat die 2. Spritze gegeben - und dann war's wirklich vorbei. Also es gibt auch TÄ, die das selbst in der Praxis sehr gefühlvoll machen! Meinem Kater ging's am gleichen Tag morgens noch den Umständen entsprechend gut und abends hab ich dann an meine beste Freundin geschrieben "morgen ist's soweit, es geht nimmer"...

    Ich wünsch euch alles Gute! Nach meiner eigenen Erfahrung mit Boxern ist 12 Jahre allerdings schon (leider) fast ein stolzes Alter ...

  6. #5
    Missymannmensch
    Mein Missymann hat auch Krebs, im Kiefer.
    Er hatte letzten Monat die 2. Op und ich weiß, dass er dadurch nicht ewig leben wird.
    Natürlich macht man sich, als Tierbesitzer, seine Gedanken, wie das Ende vonstatten gehen soll.
    Naja, am besten gar nicht, weil mich das blöde Vieh doch überleben soll.....

    Ich habe für mich entschlossen, dass Missymann entweder im Kreise der Familie schlafen darf oder,
    was ich am liebsten hätte, in unserem Lieblingsurlaubsort Friedrichstadt. Den mag er total und geniesst die Zeit immer sehr.
    Natürlich ist auch ein Tierarzt im Ort anwesend.

    Mir ist es wichtig, dass er in einer Umgebung gehen darf, zu der er und ich einen Bezug haben.

    Und ja, ich hoffe er überlebt mich und lebt ewig.

Diskussion zum Thema Hund am Meer oder See einschlafen lassen im Forum Hunde Forum bzw. Hauptforum Tiere Allgemein:
...

Ähnliche Themen Hund am Meer oder See einschlafen lassen Hund am Meer oder See einschlafen lassen

  1. Meer- oder Süßwasser cube ??
    Von Mathilderich im Forum Aquarientechnik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.10.2014, 10:05
  2. Hamster einfach einschlafen lassen?
    Von Maalina im Forum Hamster Gesundheit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 11:44
  3. beim TA oder zu hause einschlafen lassen?
    Von Shota88 im Forum Hamster Gesundheit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 12:42
  4. Hund kastrieren lassen oder nicht?
    Von Anne710 im Forum Hunde Gesundheit
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 21:04