Ein neues Geschirr soll es sein....


  1. #1
    Flumina

    Ein neues Geschirr soll es sein....

    Wir haben ein kleines Problemchen wo ich mal wieder um eure Hilfe Bitten mag

    Wie Ihr sicher wisst habe ich Elroy vor ca 1 nem Jahr ein Norweger Geschirr Maßanfertigen lassen. Dieses Besagte Norweger Geschirr (wir haben es immer noch) finde ich grade nicht mehr so toll für Elroy weil er damit irgentwie schlecht läuft. Ich werde und will es aber nicht ganz wegtun weil da sein Name eingestickt ist und für kurze Strecken oder für die Führarbeit (Elroy kann und darf seine Vorbesi führen er kennt einige Kommandos und macht das gerne) will ich es schon noch verwenden. für eine Führarbeit ist ein Norweger einfach toll.





    Joah nun stehe ich aber vor einem Problem, ich brauche wieder ein Geschirr. Eigendlich läuft Elroy bei mir viel am Halsband und ich hab ihn damit auch besser unter Kontrolle. Aber ich merke wenn er wirklich nur an der Leine laufen
    darf (Stadt ect) ist mir ein Geschirr einfach lieber denn wenn der Hund vorne weg läuft (ja das darf er auch mal bei mir) dann baumelt die Leine immer so doof um die Pfoten und verheddert sich und das ist noch doofer.





    Nun bin ich also auf Geschirr suche. Mein Problem? ich weiß überhaupt noch nicht was ich Eigendlich will. Eigendlich will ich was "Kleines" mit wenig Gebändel am Hund wo man einfach nur die Leine am Rücken einhängen kann damit die eben nicht am Hals und an den Pfoten rum Bamselt.




    Wirklich ziehen tut Elroy ja nicht und in die Leine hüpfen Eigendlich auch nicht. Klar soll es auch für Ihn angenehm sein aber ich will eben nicht massen an "Geschirr" am Hund haben. Also auch kein K9 (wobei das eh wieder ein Norweger ist, aber Ihr wisst was ich meine) Daher kommt auch Ruffwear nicht wirlich in Frage. Da ist mir einfach zu viel Geschirr am Hund. Diese Standart H Geschirre oder wie man sie Nennt sitzen bei Elroy ganz und gar nicht. Wenn müsste es so ein X Geschirr sein. Bei Fressnapf gibt es diese AniOne mit dem Kreuz auf dem Rücken die gefallen mir gut ABER die gibt es scheinbar nicht in seiner Größe. Und dann gibt es ja noch so viele verschiedene Andere Formen zb das Chowchow Geschirr Da hätte ich aber angst das es zusehr an ein Norweger ran kommt und doch wieder doof sitzt. Das wäre allerdings aber auch wieder "wenig am Hund UND ich könnte es wohl auch irgentwie "Umbauen" das es ein Führgeschirr werden kann (oder eben 2 Bestellen, Machen ect)




    Was habt Ihr denn so an Geschirren und woher? wie zufrieden seid Ihr damit? Was würdet Ihr anders haben wollen? Ich hab auch echt schon überlegt ob ich ihm eines Nähe. Müsste mich da hald nochmal mit Anatomie des Hundes auseinandersetzen damit ich das Geschirr richtig anpasse aber das würde ich mir schon Zutrauen. Aber evtl gibt es ja auch was passendes im Laden oder einen guten Shop wo man Maßgeschneidertes bekommt.




    Der Preis: Mein lieblings Thema. Ich gebe gerne für Elroy natürlich Geld aus aber überzogen soll es auch nicht sein. Ich brauche kein Zuggeschirr oder irgendein Profi Geschirr. Es soll was für den Alltag sein und wie gesagt eigendlich reichen Banal gesagt 2 Bändel wo oben ein Ring ist damit die Leine nicht an den Pfoten Baumelt. Natürlich ist das Praktisch gesehen so nicht ganz umsetzbar und angenehm. Ich denke Ihr wisst was ich meine.

    Ich hoffe der Beitrag war nun nicht zu lange und zu verwirrend und ich freue mich jetzt schon auf viele Tipps

    Lg Flumina




  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.



  3. #2
    Julia_93
    Huhu,
    ja das Thema richtiges Geschirr hatten wir hier auch sehr lange ^^

    Wenn müsste es so ein X Geschirr sein. Bei Fressnapf gibt es diese AniOne mit dem Kreuz auf dem Rücken die gefallen mir gut ABER die gibt es scheinbar nicht in seiner Größe
    Genau das Geschirr habe ich für Akuma und ich muss sagen es sitzt echt top. Er hat meine ich Größe M oder war es doch L .....hmmmm naja das weiß ich gar nicht mehr ^^
    Es rutscht nicht und es beeinträchtigt ihn nicht, er läuft genau so als wenn er mit Halsband laufen würde.
    Was für Größen hatten die den im Laden?

    Ich hab auch echt schon überlegt ob ich ihm eines Nähe. Müsste mich da hald nochmal mit Anatomie des Hundes auseinandersetzen damit ich das Geschirr richtig anpasse aber das würde ich mir schon Zutrauen. Aber evtl gibt es ja auch was passendes im Laden oder einen guten Shop wo man Maßgeschneidertes bekommt.
    Worauf man beim Geschirrkauf oder selber machen achten soll ist das die Schultern frei bleiben und dass das Geschirr unter dem Brustbein sitzt. Wenn der Hund doch mal ziehen sollte wirkt sich der Druck dann nicht auf die Luftröhre aus.
    Mögliche Druckstellen sollten auch vermieden werden also durch Ringe oder Plastikteile.
    Mann kann ja im Internet Maßangefertigte Geschirre bestellen aber einen Laden habe ich bis her noch nicht gesehen.
    Vielleicht kannst du zu einem Schneider gehen und der würde eins für dich fertigen?

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen^^


  4. #3
    Midoriyuki
    Naja, wenig Geschirr am Hund heißt auch durchaus ungünstige Druckverteilung bei Zug.
    Hast du es im Griff mit in die Leine gehen?

    Entsinne mich da dunkel, dass du dich mal derbe abgelegt hattest, weil er so gezogen hat.
    Korrigiere mich gern falls ich dich verwechsel.

    Chow Chow-Geschirre sind denkbar ungeeignet.

    Sinnvoll sind gut sitzende Geschirre, die möglichst viel Bewegungsfreiheit lassen.
    Da ist auch nicht die Masse, sondern der Sitz ausschlaggebend.

    Ich hab für Liam sowohl ein K9 als auch ein Safety Zuggeschirr (Uwe Radant) und bin insbesondere mit Letzterem extrem zufrieden.

  5. #4
    Flumina
    Huhu

    Oh ja das war ich. Aber das lag an der Doofen Flexileine gepaart mit einem nicht händelbaren Hund UND einem Geschirr Mittlerweile ist er auch viiiiiel Händelbarer geworden. In die Leine rennt er eigendlich nicht also auch nicht wirklich ins Geschirr. Hmm ok also wenig am Hund ist eher doof.... Naja vieleicht finden wir einen Mittelweg. Ich will hald kein K9 (geht aber eh nicht weil Norweger) Naja ich werde mich mal weiter umsehen.

    Lieben dank einstweilen mal

    Lg Flumina

  6. #5
    cherry-lein
    Wir haben auch das Anione Geschirr von Fressnapf. Anfangs hatte ich auch das Problem das ich dachte da gäbe keine richtige Größe für Sky weil sie zwar gross aber extrem dünn ist, S war ihr zu klein und M schlackerte ihr an der Brust, ich hab dann aber gesehen das sie auch Zwischengrößen anbieten. Wir haben jetzt Größe S/M und das passt super auch wenn es wachstumsbedingt langsam etwas knapp wird.

  7. Adbot

  8. #6
    Knopfstern
    Zitat Zitat von Midoriyuki Beitrag anzeigen

    Safety Zuggeschirr (Uwe Radant) und bin insbesondere mit Letzterem extrem zufrieden.
    Du meinst das Safety kurzgeschirr?
    Das haben wir hier auch für Ben. Und seit dem dieses bei uns im Leben ist, gibt es nur noch dieses.
    Das Geschirr ist einfach ein Traum. Ich liebe das teil und es sieht echt gut aus.

    Zufinden, hier: http://www.uwe-radant.com/epages/644...oryID=36504812

    Das Safety gibt es bis XXXL für Doggen.
    Hier einfach mal ganz unten gucken, da sind die grossen grössen als Bilder:
    http://www.uwe-radant.com/epages/644...Y_Kurgeschirre

    Wo du alternativ gucken kannst, ist Erpaki,
    diese machen auch Geschirre, welche angepasst werden:
    https://erpaki.de/

    Wenn du ihn am Halsband hast, in der Stadt/Unterwegs, und nur die Leine das problem ist, warum kürzt du diese dann nicht?
    Weil du schreibst ja, er läuft mit lockerer Leine neben dir?
    Und das stört, wenn ich es so richtig verstanden habe, extrem?
    Dann würde ich eine kürzere Leine nutzen. Ich gehe auch gerne mit Ben mit der kurzführer oder der 1 Meter Leine los. Gerade hier im Ort.

  9. #7
    Midoriyuki
    Ja, genau, das meine ich Das Wort Kurzgeschirr fehlte mir irgendwie

  10. #8
    Michse89
    Haben ebenfalls das safety Geschirr von Uwe radant und, da kommt mir nix anderes mehr an den Hund

    Damals hatte ich das k9 durch dieses riesen Polster aufm Rücken hatte Larry des öfteren ne Verspannung in der Schulter. Und die Physio brachte mich erst darauf Mal das Geschirr anzuschauen. Sie hat mir dann auch den Shop von Herrn radant empfohlen und ich habe sowohl das x-back für's ziehen als auch das safety, wenn er die Schlepp dran hat. Super Ding vor allem bei dem Preis
    Individuell anpassbar und echt schöne Farben

  11. #9
    Flumina
    Huhu Zusammen


    Cherry-lein: Leider gibt es das Anione wirklich maximal in L und Elroy bräuchte mindestens xl wenn nicht sogar xxl ASber danke


    Knopfi: Leine Kürzen ist natürlich eine Idee aber da Elroy im "Leinenfreilauf" auch mal Vor mir laufen darf ist das doof. Ich meinte auch nicht die Leine nervt wenn er neben mir ist sondern wenn er mal Vor darf. Dann hängt die so doof vom Halsband nach hinten das der sich regelmäsig da drinne verhäddert.....

    Wenn er Neben mir Läuft hab ich mit der Leine keine Probleme da ists mir dann sogar lieber ich hab ihn am Halsband da er mir mit Geschirr dann zu weit vorne läuft


    Michse: Ja das liebe K9 Hatten wir auch ne Lange Zeit aber irgentwie mag ich den Sattel nicht mehr.... Der ist mir zu Klobig und der Eleoy schaut mich jedesmal komisch an wenn ich mit dem Ding angetanzt bin. Nun nutzen wir es maximal wenn wir die Sticker wirklich brauchen ist aber eher sehr selten dann schon eher das Norweger wobei ich damit wirklich nicht mehr zufrieden bin.


    Derzeit liebäugle ich mit einem Chowchow Geschirr, das würde Blaire sogar anbieten (Da hab ich schon mal bestellt ist Maßangefertigt und gar nicht so teuer) was mir bei der Art aber nicht so gefällt, der Bauchgurt ist schon recht nahe an den Achseln. Kann sein das das auf den Bildern extrem Täuscht, aber alle Bilder die ich dazu so sehe finde ich irgentwie zu Nahe an den Achseln.

    Lg Flumina

  12. #10
    karl-käfer
    wir haben u.a. das Geschirr Wolters Cat&Dog professional comfort. Das sitzt bei uns optimal.

  13. #11
    Midoriyuki
    Derzeit liebäugle ich mit einem Chowchow Geschirr, das würde Blaire sogar anbieten (Da hab ich schon mal bestellt ist Maßangefertigt und gar nicht so teuer) was mir bei der Art aber nicht so gefällt, der Bauchgurt ist schon recht nahe an den Achseln. Kann sein das das auf den Bildern extrem Täuscht, aber alle Bilder die ich dazu so sehe finde ich irgentwie zu Nahe an den Achseln.
    Die Dinger kannst du vom Sitz her einfach komplett vergessen.
    Der vordere Gurt liegt nur extrem locker auf, weil dieses Geschirr hauptsächlich eine Funktion hat- das Fell schonen.

    Das ist KEIN Geschirr, das irgendetwas (aus)halten soll, sondern es soll einfach etwas was sein, das bei Hunden mit sehr viel Fell (Chow Chow eben) das Fell möglichst wenig kaputt macht und eben kein Halsband ist.

    Hatte inzwischen mehrere unterschiedliche in der Hand und am Hund gesehen und die waren durch die Bank weg nicht zu gebrauchen.

  14. #12
    Para
    Ich muss ja für meinen kleinen Drops auch ein Geschirr suchen.

    Da habe ich mir das Kurzgeschirr von Uwe Radant angeschaut. Das gefällt mir super gut. -
    Eigentlich wollte ich mir ein Tourengeschirr von Erpaki anfertigen lassen.

    Das Schweikert Arbeitsgeschirr gefällt mir auch.

    Jetzt bin ich überfragt...

  15. #13
    Flumina
    Huhu

    Soo meine Suche hat erst mal ein Ende. Da ich das Geschirr ja eigendlich eh nur für die Brut und Setzzeit und die Silvester/Jagtzeit brauche hab ich mich nun für so eines entschieden https://d1xgwbtd738fj2.cloudfront.ne...1433320117.jpg. Ja es ist kein Zuggeschirr aber das soll es auch nicht sein. Es behindert ihn in keinster weise beim laufen und es gefällt sogar Ihm wirklich gut. Er bewegt sich damit wirklich toll Das Xback von Trixie das ich auch wollte werde ich dann wohl zum wandern holen da darf er dann auch mal ziehen (natürlich nicht wie ein Zughund aber es ist eben mal erlaubt)

    Lg Flumina

  16. #14
    Schweinemama
    Die Frage ist für mich immer - warum braucht Hund sein Geschirr? Für Hunde die sich aus Halsband herausfädeln können, die in Panik davonlaufen könnten (i.e. Silvesterknallerei) etc. Aber sonst ist ja so ein Geschirr eher hinderlich anstatt förderlich. (ich hatte eine Husky-Windhund-Dame, ein Brustgeschirr für die Dame - Unbrauchbar - wenn die zu ziehen begonnen hat - hat das Teil angefangen ihr das Fell runterzuscheuern. Denn waren ihre Muskeln erst einmal aufgepumpt - wurde es eng unter dem Geschirr.

    Die Gefahr die ich beim wechsel von Brustgeschirr - Halsband - Zuggeschirr sehe ist, dass der Hund mitunter nicht erahnen kann, was er denn nun gerade oben hat. und ein Hund der dir mit Vollem Karacho via Schleppleine ins Handgelenk läuft - reisst dir mitunter fast die Hand aus, da schaffen es sogar kleinere Hund einen Erwachsenen umzureissen. Und das ist das was dieses ganze Wechseln von Geschirren für mich gefährlich macht. Klar tut es dem Hund auch nicht gut, mit dem Halsband gesichert in die Leine zu laufen. Aber andererseits Der Hund hat dort ein ausgeklügeltes Muskelsystem dass er zu diesem Zeitpunkt auch nutzt- dass die Hand sowas locker abfedern kann ist nun mal leider nicht wirklich gegeben.

  17. #15
    Midoriyuki
    Ein ausgeklügeltes Muskelsystem also.

    Das ist ein Blödsinn im Quadrat.

    Und Hunde sind nicht dumm, die wissen was sie an haben.
    Mein Hund hat 3 Geschirre für jeweils verschiedene Zwecke und weiß ganz genau was ansteht und was nicht.

    Ein Hund, der das nicht erkennt ist schlicht nicht erzogen oder haben keinen vernünftig konsequenten Unterschied erlernt.

  18. #16
    Knopfstern
    Und das ist das was dieses ganze Wechseln von Geschirren für mich gefährlich macht. Klar tut es dem Hund auch nicht gut, mit dem Halsband gesichert in die Leine zu laufen.
    Ein Hund, der dir in der Schleppleine in das Halsband rennt, der hat bald ganz andere probleme als ein Geschirr.

    Ich zitiere einmal:
    - Eine Schleppleine gehört in KEINEM Fall an ein Halsband
    https://www.kleintierpraxiskuester.d...und-nachteile/

    Die Gefahr, das ein Hund sich da durch im Wirbelbereich verletzt ist enorm. Hab leider schon viel zu viele Hunde gesehen, die dadurch schaden genommen haben.

    Und ich schliesse mich Mido an, Hunde lernen, welches Geschirr sie tragen.
    Ich sage nur Fährten. oder Zugsport.

  19. #17
    Slate-blue
    @Mido
    Danke für Deine Antwort. So sehe ich das auch

    Auch wir haben unterschiedliche Geschirre im Einsatz und z. B. ist nur mit dem einen (X-Back) Ziehen angesagt.

Diskussion zum Thema Ein neues Geschirr soll es sein.... im Forum Hundehütte bzw. Hauptforum Hunde Forum:
...

Ähnliche Themen Ein neues Geschirr soll es sein.... Ein neues Geschirr soll es sein....

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 14:52
  2. Das soll Tierschutz sein
    Von Nanette im Forum Hundehütte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 17:29
  3. neues camiro geschirr
    Von *Bienchen* im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 13:12
  4. Wie war (soll) Abschied (sein)?
    Von Barcelos im Forum Hunde Haltung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 22:04
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 18:45