Biothane - einige Fragen


  1. #1
    Flumina

    Biothane - einige Fragen

    Hallo zusammen.

    Ich bin seit einigen Tagen besset wochen auf den Biothane Zug aufgesprungen, ich bin ganz begeistert davon da es so extrem Robust ist. Elroy hat ja nun sein 2 Jähriges hier gefeiert und wei ich groszügig war hab es die Hunter Convedience (oder wie man das schreibt) als Verstellbare Führleine. Das Halsband hab ich nicht genommen da wir eigendlich nur Zugstopp Halsbänder nutzen.

    Joah nun wollte
    ich mal fragen hat die schon wer von euch? wie zufrieden seid ihr damit? und bekommt man die irgentwie geschmeidiger? ich weiß das sie wohl auf dauer bei längerer benutzung etwas weicher wird. Aber gibt es evtl tricks?

    Und mal Hand aufs Herz, Wie abriebfest sind diese ganzen Biothaneleinen generell? Ich bin so ein schussel der seine Leine gerne mal etwas über astphalt schleifen lässt und damit hab ich mir schon einige schöne Gurtband und Tauleinen "versaut" oder ich hab sie irgentwie an was mit klett drann kleben und schon franst das schöne Gurtband eklig aus.....

    Meine Schleppleine die ich nun schon ne Zeit habe hat in all den wochen NIX abbekommen. und die ist auf Astphalt geschliffen ect. War das zufall oder halten die wirklich so viel aus? Wo sind unsere Langzeit chleppleinen besitzer? zeigt mal eure Biothane Leinen und ob sie leichte spuren haben vom schleifen.

    Ich hoffe ja nun das dieses auf dem Boden Schleifen keine sichtbaren (Hässlichen) Spuren mehr hinterlässt. Auf jedenfall kann sie sich nicht mehr in Klett verfangen und ich hoffe sie wird noch etwas weicher. Ich weiß Biothane ist Plastik und das bleibt "Sterrig" aber etwas weicher wurde meine schlepp ja auch desswegen hab ich hoffnung....

    Lg Flumina

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.



  3. #2
    Knopfstern
    Hey,

    Ich kann diesen Hype um die biothane nicht verstehen. Ich hab zwei schleppleinen eine 10 und eine 20 Meter. Die eine hatte nach wenigen Wochen nen riss in der Seite wo ich bei Nutzung, was nur noch selten vorkommt bei der, darauf warte das sie reisst.

    Ansonsten...joar robust schön und gut. Die Leine ist kein Wunderwerk. Wenn du sie aufn Boden schleifen lässt wird sie kerben und schürfungen haben.

    Des weitern muss man mit seinen Fingern aufpassen. Wenn Hund zieht und die Leine durch die Hand rauscht gibt es schöne Verbrennungen.

    Und das sie nicht im Gebüsch hängen bleibt ist meiner Meinung nach auch Unsinn. Hab schon diverse Hunde mit meiner Schlepp ausm Busch holen müssen.

    Alles in allem wird sie dir nach und nach abnutzen wenn sie übern Asphalt rauscht.

    Und weicher wurde meine in sieben Jahren mit Ben auch nicht.

  4. #3
    Midoriyuki
    Moin,

    Abrieb hast du bei Asphalt auf jeden Fall, ja.
    Aber das bleibt wohl bei keiner Leine auf Dauer aus.

    Verheddern in Buschwerk o.ä. hatte ich allerdings tatsächlich bisher so gut wie nie, außer Blödkopp rennt 5 mal um den gleichen Busch und schnürt sich direkt mit ein.

    Verbrennungen hatte ich von einer Biothane-Leine ebenfalls noch nie.
    Und ich hatte echt einige Hunde an dem Ding dran inklusive 60kg+ Hunde, die da voll reingeballert sind und meinen Händen ist nichts passiert.
    Dass ich das nicht halten konnte sei mal dahin gestellt, aber Brandblasen gabs trotzdem keine

    Das hatte ich definitiv nur bei Gurtband etc.

    Allerdings kommt es auch durchaus auf den Hersteller an.

    Es gibt die Dinger ja inzwischen von X verschiedenen Herstellern und da sind die Qualitäten teilweise wirklich extrem unterschiedlich.

  5. #4
    Flumina
    Hmm also wie gesagt meine Schlepp war mit in Italein usw und da war die viel auf Astphalt. die sieht immer noch aus wie am ersten Tag gekauft, nur weicher ist sie geworden. die Führleine hab ich eben entdeckt hat schon ne kleine Abrieb spur ich hoffe das bleibt dabei sonst ist der sinn für mich dahin, ich hatte gehofft die bleibt länger schön....

  6. #5
    Calimero
    Ich verwende schon seit 2 Jahren oder so biothane als Zügel bei meinem Pferd. Ich habe damals sehr dünne gewählt, weil ich genau dieses starre Zeug nicht mag.
    Und bisher kann ich bestätigen: das Zeug ist super robust ;p. Am Anfang hatte ich immer Angst, dass die Zügel reißen könnten, weil sie so dünn sind, aber die sehen auch jetzt noch gut aus.
    Ein wenig weicher wird das schon vom Gebrauch, merkt man auch an den Stellen wo das Material umgeklappt ist für Nieten oder so. Das steht am Anfang ab und legt sich irgendwann gut an.

    Mit 60 kg Hunden kann ich meine Zügel im Normalfall natürlich nicht vergleichen, aber ich finde sie auch angenehm in der Hand und würde mal behaupten, die Gefahr für Brandblasen ist deutlich geringer als bei Gurtband.

    Einziges Manko: wenn sie nass sind, werden sie rutschig. Im Sommer, wenn ich schwitze und die Zügel dann noch am nassen Pferdehals liegen, kann ich manchmal nur mit Handschuhen ordentlich reiten.
    Ist aber wahrscheinlich als Hundeleine auch kein so großes Problem, da hat man ja eine Schlaufe meistens.

  7. Adbot

  8. #6
    Julia_93
    Huhu,
    ich habe eine 10 m Biothane Schleppi in Neon Gelb.
    Und ja man sieht hier und da das die Leine auf dem Boden schleift ^^

    Ich habe auch noch eine Schleppleine aus naja so einem Stoff oder Gurtband, keine Ahnung
    Da fand ich es immer blöd wenn es nass war oder es regent hat.
    Da hat sich die Schleppleine mit Wasser voll gesaugt, die wurde richtig schwer und damit sie wieder trocken wird hat es auch gedauert.
    Daher finde die aus Biothane oder anderem Material ganz praktisch.
    Man kann die Leine mit einem Lappen trocknen und bekommt damit den Dreck runter und sie saugt sich nicht mit Wasser voll.

    Verbrennungen habe ich von der Leine nie bekommen aber von der aus dem Stoff/Gurtband habe ich ne fiese Brandkerbe in der Handfläche....(Blöder Hase musste an uns vorbei rennen)

    Weicher ist meine Schleppleine noch nicht geworden aber ich habe sie jetzt erst ein halbes Jahr.

    Im Großen und Ganzen bin ich echt zufrieden mit der Biothane Schleppleine

  9. #7
    Windhundliebe
    Ich habe auch seit mehreren Jahren eine 5 mit Biothaneschleppleine und bin auch sehr zufrieden. Ich benutze sie, wenn ich sie auf dem Boden schleife lasse oder wenn Dreckwetter ist. Meine Gurtbandschleppi, wenn ich tatsächlich damit arbeite und das Wetter schön ist.
    Ich finde das Biothane auch sehr gut und kann nichts negatives darüber sagen. Das Material ist auch nicht brüchig oder kaputt. Sie bleibt auch nirgends hängen.

  10. #8
    Flumina
    So nun kann ich euch mal meine neueste Errungenschaft zeigen



    Gesendet von meinem Samsung Galaxy S5 via Tapatalk

Diskussion zum Thema Biothane - einige Fragen im Forum Hundehütte bzw. Hauptforum Hunde Forum:
...

Ähnliche Themen Biothane - einige Fragen Biothane - einige Fragen

  1. einige Fragen
    Von Noel im Forum Meerschweinchen Haltung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 14:16
  2. Einige fragen...
    Von Namenlose im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 20:07
  3. Einige Fragen
    Von Ivy-maire1 im Forum Meerschweinchen Ernährung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 23:09
  4. einige fragen
    Von Amber im Forum Kaninchen Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 17:11
  5. einige Fragen
    Von Rico2007 im Forum Wellensittich Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 18:42