Merlin will nicht größer werden oder she ich dass nur nicht


  1. #1
    Dr. Watson

    Merlin will nicht größer werden oder she ich dass nur nicht

    HUHU, Merlin ist am 3 Dezember 8 Monate alte und scheint
    immer noch so lütt zu sein oder leiden wir unter einbildung? Wie schnell wächst eine BKH denn? Und wie lange hat er diesen unbändigen Hungerdenn er ißt und ißt und ißt.....


    LG

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.



  3. #2
    seven
    Nuja, unter "so lütt" kann ich mir jetzt nicht so wirklich was vorstellen
    Wie viel wiegt er denn? Und hast Du evtl. mal ein Foto?
    Und bis zu 1 Jahr dürfen Kitten normalerweise fressen, soviel sie mögen - was nochmal fütterst Du und wie viel? (Sorry, das hast Du sicher schon mal irgendwo geschrieben, aber es ist mir erfolgreich entfallen...)

    Ich hab´ ja nun "nur" stinknormale Haus- und Hofkatzen, aber die sind auch unterschiedlich groß und unterschiedlich gebaut - die 3 Jüngsten (die ja nicht mehr meine sind), sind gleichzeitig auch die kleinsten und leichtesten mit ihren irgendwas um die 3-3,5kg, die 3 Ältesten, die ich hier sitzen habe, sind mit ihren 4-4,5kg aber auch nicht gerade Schwergewichte, sondern alles im Rahmen... aber wie gesagt, das sind halt auch ganz normale EHK...

    LG seven

  4. #3
    Dr. Watson
    HUHU, also er dürfte mittlerweile um die 4 Kg haben.Und mit Lütt, meine ich recht klein! Zu essen bekommen unsere Katzen ausschließlich Bioessen und dass gemischt, also mal die Sorte, dann wieder eine andere Sorte von Yaarah bis Grau...er bekommt den ganzen Tag etwas zum Essen, also es steht immer etwas da auch in der Nacht.Z.B. von der Fa. Defu ißt er ungefähr 2-3 Schälchen....Insgesamt brauchen wir so um die 2-3 Mal 400 Gramm Dosen für alle 3 Katzen zusammen, wobei nicht immer alles augegessen wird. Wenn wir mit unserer Renovierung in der Küche fertig sind soll ja gebarft werden wobei Merlin der einzige ist, der es gerne hat, die beiden anderen nicht.

  5. #4
    seven
    Offtopic:

    Ich weiß, was "lütt" heißt nur war mir das insgesamt zu allgemein

    BKH sind ja insgesamt etwas größer und kräftiger als normale Hauskatzen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe - und frag´ mal Ina mit ihrem MaineCoon-Kater Da sind 4kg wohl gerade mal die Hälfte Aber ok, das kann man dann so auch nicht vergleichen...
    Ich würd´s wohl an Deiner Stelle erstmal so weitermachen (das Futter klingt ja schon sehr hochwertig!) - wie sieht der Merlin denn aus und wie fühlt er sich an? Hat er Speckröllchen? Kann man die Rippen noch fühlen? Solange Du immer noch sagst, dass er "lütt" ist, kann er zu kräftig ja eigentlich nicht sein?

    LG seven

  6. #5
    Dr. Watson
    HUHU, er sieht gut aus, im Gesicht wie ein Babynicht wirklich speckig eher so gut genährt...naja, vielleicht vergesse ich immer dass er erst knapp 8 Monate alt ist und noch gar nicht so richtig gewachsen ist.

  7. Adbot

  8. #6
    Simpat
    Ich habe selbst 3 BKHs, wenn du Bilder einstellen könntest und mir etwas mehr zu seiner Gewichtsentwicklung mitteilen, könnte ich das gerne mit den Gewichten meiner 3 Bärchen vergleichen. BKHs sind erst mit 3-4 Jahren ganz ausgewachsen, wobei ich sagen muss, dass meine mit 2 Jahren nur noch wenig und sehr langsam gewachsen sind.

    Die Größe ist auch von den Elterntieren abhängig, es gibt bei den BKHs größere und kleinere Linien. Bei Felix sind beide Elterntiere recht groß, daher ist er auch der größte der drei. Bei Sue war der Vater recht groß und die Mutter normale Größe. Murphy ist ein Halbbruder von Sue, seine Mutter ist eher klein für eine BKH, daher sind Sue und Murphy, obwohl die Kater meist etwas größer werden als die Kätzinnen, ungefähr gleich groß. Ist Merlin reinrassig und hast du beide Elterntiere gesehen? Mein Trio ist inzwischen 6-7 Jahre alt und ausgewachsen, die Tiere wiegen 5-6 kg.

    Bei BKHs sollte man immer das Gewicht im Auge behalten, sie sind allgemein etwas rundlicher und kräftiger im Körperbau und neigen zu Übergewicht, man sollte sie aber keinesfalls rund füttern, was leider manche Züchter immer noch machen besonders bei den Katern, damit sie typvoller Aussehen. Die meisten Briten sind etwas größer als normale Hauskatzen

  9. #7
    Audrey
    Ich hab grad mal gegoogelt und bin dabei rausgekommen, daß sie bis etwa 2 Jahre wachsen. Danach formiert sich eher der Körper aus - passt ja mit Simpats Beobachtungen zusammen. War bei meinem Coonie-Mix ähnlich - der war 1 1/2, wie ich ihn bekommen hab, und ist dann tatsächlich noch ein bißchen gewachsen.

    Aber ist es nicht so wie bei uns Menschen? Irgendwann kommt halt der Wachstumsschub - beim einen früher, beim anderen später. Dein Kleiner hat auf jeden Fall noch Zeit, find ich.

  10. #8
    Dr. Watson
    HUHU, ja er noch viel Zeit........er ist nicht dick und ißt auch nur soviel wie er gerade mag. Er hat kurze Beise, was wohl normal für BKH sein soll...bin wirklich aehr gespannt wie er nächstes jahr zu seinem Geburtstag sein wird.

    Danke und lg

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Simpat Beitrag anzeigen
    Ich habe selbst 3 BKHs, wenn du Bilder einstellen könntest und mir etwas mehr zu seiner Gewichtsentwicklung mitteilen, könnte ich das gerne mit den Gewichten meiner 3 Bärchen vergleichen. BKHs sind erst mit 3-4 Jahren ganz ausgewachsen, wobei ich sagen muss, dass meine mit 2 Jahren nur noch wenig und sehr langsam gewachsen sind.

    Die Größe ist auch von den Elterntieren abhängig, es gibt bei den BKHs größere und kleinere Linien. Bei Felix sind beide Elterntiere recht groß, daher ist er auch der größte der drei. Bei Sue war der Vater recht groß und die Mutter normale Größe. Murphy ist ein Halbbruder von Sue, seine Mutter ist eher klein für eine BKH, daher sind Sue und Murphy, obwohl die Kater meist etwas größer werden als die Kätzinnen, ungefähr gleich groß. Ist Merlin reinrassig und hast du beide Elterntiere gesehen? Mein Trio ist inzwischen 6-7 Jahre alt und ausgewachsen, die Tiere wiegen 5-6 kg.

    Bei BKHs sollte man immer das Gewicht im Auge behalten, sie sind allgemein etwas rundlicher und kräftiger im Körperbau und neigen zu Übergewicht, man sollte sie aber keinesfalls rund füttern, was leider manche Züchter immer noch machen besonders bei den Katern, damit sie typvoller Aussehen. Die meisten Briten sind etwas größer als normale Hauskatzen
    Merlin ist reinrassig und habe ein Bild von dem Vater gesehen....hatte ja zu beginn geschrieben, dass wir ihn aus schlechter Haltung rausgeholt haben...der Kater der er einmal war, ist nicht mehr...der Vater hat wirklich dicke Backener ist wohl von so einem sogenannten schwarzzüchter oder wie man sie auch immer benennt. Das ausschlaggeben für uns, ihn damals zu kaufen, war halt der Text....der uns alamierte....da bricht dann mein Tierschutzherz durch....

  11. #9
    Simpat
    Zitat Zitat von Dr. Watson Beitrag anzeigen
    HUHU, ja er noch viel Zeit........er ist nicht dick und ißt auch nur soviel wie er gerade mag. Er hat kurze Beise, was wohl normal für BKH sein soll...bin wirklich aehr gespannt wie er nächstes jahr zu seinem Geburtstag sein wird.
    Ja, die etwas kürzeren Beine, auch der etwas kürzere abgerundete Schwanz usw. sind typisch für Briten, den Rassestandard kannst du wenn du willst hier nachlesen: http://www.britischkurzhaar.info/rassestandard.html

Diskussion zum Thema Merlin will nicht größer werden oder she ich dass nur nicht im Forum Katzen Verhalten bzw. Hauptforum Katzen Forum:
...

Ähnliche Themen Merlin will nicht größer werden oder she ich dass nur nicht Merlin will nicht größer werden oder she ich dass nur nicht

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.08.2015, 09:20
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.03.2015, 11:31
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 18:38
  4. verfressen oder werden die nicht satt??
    Von saegetucke im Forum Kaninchen Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 09:13
  5. Stimmt das, dass Kastraten größer werden?!
    Von nickiundeve im Forum Katzen Verhalten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 15:00