Erfahrungen gesucht


  1. #1
    Levana Rya

    Erfahrungen gesucht

    Hallo ihren Lieben,

    Wer hat
    Erfahrungen mit kochen für Katzen ?
    Tipps und Ratschläge sind ebenfalls sehr willkommen

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.



  3. #2
    Midoriyuki
    Schwierig.

    Also grundsätzlich eigentlich nicht, im Prinzip das Gleiche wie Rohfütterung, allerdings muss man die veränderten Bedarfswerte bei bestimmten Dingen beachten.

    Taurin z.B. sollte nicht erhitzt werden, weil es sonst zu großen Teilen zerstört wird- also entweder dosiert man extrem hoch vor dem Kochen oder gibt das Taurin nach dem Kochen erst dazu (was aber nicht von allen Katzen angenommen wird, meine haben alle 3 Taurinzugaben verweigert).

    Ordentlich ins Thema einlesen sollte da sowieso Pflicht sein.
    Auch andere Vitamine werden durch das Erhitzen zerstört und da muss man dann auch wissen wie viel man überdosieren muss um nachher halbwegs beim Bedarfswert zu landen.

    De facto hast du durch das Kochen auch keine wirklichen Vorteile.
    Der Aufwand ist genau so groß (bzw. sogar noch größer) als bei der Rohfütterung.

    Von daher kannst du auch das Ganze einfach roh verfüttern

  4. #3
    demona
    Hi,

    ich kenne ja die Katzen und da ist roh füttern quasi unmöglich. Wir - Levana ist meine Mama - haben schon alles durch probiert um die Viecher an rohes Fleisch zu gewöhnen aber bei zwei der Drei reicht der kleinste Krümel Gehacktes im Futter damit es komplett verweigert wird. Gekocht oder gebraten fressen sie es zumindest - verwöhnte Viecher.

    Meine Idee wäre es gewesen mit einem Fertigsupplement anzufangen. Feline Complete übers gekochte Fleisch, da müsste ja den entsprechenden Nährstoffbedarf decken, oder? Ich kenne mich halt da auch nicht aus, deswegen sollte sie hier mal nachfragen ob da jemand Erfahrungen damit hat. Nur als Erklärung warum ich mich hier rein hänge.

    Aber roh funktioniert nicht, die zwei Kater würden eher verhungern als rohes Fleisch zu fressen, es könnte ja noch leben und sie dann anspringen.

    Lg Demona

  5. #4
    Flumina
    Könnt ihr das Fleisch nicht nach und nach immer weniger durchgaren? Also zu anfangs braten, dann weniger, eines Tages mit heisem Wasser aus dem Wasserkocher, und eines anderen Tages nur noch mit heißem Wasser aus der Leitung. So das es eben immer ein Stückchen roher wird.

    Gesendet von meinem Samsung Galaxy S5 via Tapatalk

  6. #5
    Midoriyuki
    Nein, das würde ich nicht mit dem FC testen.

    Die Nährstoffe sind nach dem Kochen einfach in einem anderen Verhältnis drin.

    Man kann ja gekocht füttern, aber man muss sich wirklich extrem gut einlesen.
    Ich persönlich habs ne Weile gemacht inkl. Umrechnen und fand's ätzend.

  7. Adbot

  8. #6
    Levana Rya
    Danke für die Antworten. Roh geht überhaupt nicht, dann schauen sie mich an, als ob ich sie vergiften will
    Das FC gebe ich erst unter das gekochte und koche es nicht mit. Und ich denke, das passt auch so
    Dachte nur das hier jemand Erfahrungen weiter geben kann, wir werden weiter probieren

  9. #7
    Sini
    Ich habe aus den selben Gründen wie du (rohes wird nicht angerührt) eine ganze Zeit lang mit FC supplementiert. Als ich die Vorlieben kannte habe ich größere Mengen Fleisch gekauft, zubereitet und portionsweise eingefroren. Da sich das Gewicht durch das Kochen und die Zugabe von Wasser verändert, habe ich schon das rohe Fleisch abgewogen und ausgerechnet wie viele Portionen sich daraus ergeben. Ich hab die Zahlen jetzt nicht mehr im Kopf, aber wenn z.B. ein Löffel Pulver auf 80g Rohfleisch muss, aber ich die Portionsgrößen auch exakt auf diesen Löffel abgestimmt.
    Diese Tiefkühlkost habe ich dann in der Mikrowelle aufgetaut und körperwarm mit den Supplementen vermischt.

    Genau so wie es sehr unausgewogene Dosen im Handel gibt und man auch bei BARF nicht wirklich sagen kann, ob das jetzt wirklich DIE ideale Nährstoffzufuhr ist, deswegen rate ich auch bei solchen Supplementen zur Vorsicht.

    Ich denke, es ist immer besser, wenn man möglichst abwechslungsreich füttert. Also zusätzlich noch verschiedene Dosenmarken anbietet oder auch auf andere Supplementenmischungen zurückgreift.

  10. #8
    Midoriyuki
    Die Nährstoffe im Fleisch werden verändert.
    Und dann passt die Zugabe von FC nicht mehr, weil da von rohem Fleisch ausgegangen wird.

  11. #9
    Sini
    Nein, zumindest zu meiner Zeit stand noch ausdrücklich auf dem Beipackzettel dass es auch für gekochtes Fleisch gedacht ist und auch für "easy BARF" wird erklärt, wie man es bei gekochtem Fleisch anwendet.
    Dann hatte ich noch eine dritte Supplementenmischung, die hatte mir meine Tierärztin empfohlen, deren Namen fällt mir gerade nicht mehr ein und sie im Netz weniger bekannt- ebenfalls mit Anleitung für die Anwendung bei gekochtem Fleisch.
    Geändert von Sini (20.11.2017 um 22:08 Uhr)

  12. #10
    Midoriyuki
    Vllt. hat ja jmd. einen Beipackzettel zur Hand, in der Produktbeschreibung bei Zooplus steht's nämlich nicht explizit drin, sondern im Kontext Rohfleischfütterung.
    Gekocht wird nur als auch gesund erwähnt.

    Generell spricht das mMn aber auch nicht zwingend für diese Präparate, wenn das egal sein soll.
    Allein der Tauringehalt verändert sich extrem durchs Erhitzen.
    Hab wie gesagt ohne Taurinpulver das Vergnügen gehabt und kann mir das dann nur mit extremer Überdosierung im FC erklären.

  13. #11
    Sini
    Ich weiß, dass es Richtlinien für Alleinfuttermittel von Katzen gibt in denen geregelt ist, welche Nährstoffe in welcher Menge vorkommen sollten. Innerhalb dieser Tabellen gibt es aber auch immer einen gewissen Spielraum.

    Woher weißt du denn, welche Taurinmenge ideal ist und ab wann überdosiert ist?

  14. #12
    Midoriyuki
    Überdosierung ist ja generell nicht weiter wild, weil Überschüsse ausgeschieden werden (wobei da interessant wäre, ob das auf Dauer eventuell die entsprechenden Ausscheidungsorgane belastet, dazu hab ich aber bisher nichts gefunden).

    Mir würde es da eher um Unterversorgung gehen, war nur die Überlegung dazu wie man dieses Problem löst bei Fertigpräparaten.
    B-Vitamine sind ja auch hitzeempfindlich und wasserlöslich heißt es müsste viel mehr im Fertigpräparat sein, wenn es sowohl für Roh- als auch Kochfleisch gilt.

    Wobei da Überschüsse wohl auch ausgeschieden würden...

    Was die Werte betrifft: hatte mir alle möglichen Quellen raus gesucht, verglichen und dann entsprechend den Werten kompletter Futtertiere orientiert die Werte zusammengestellt Und lt. Blutwerten passte es.War aber auch nur ein halbes Jahr mit Rohfleischfütterung, aktuell fehlen mir die Kapazitäten ^^

    Und ja, ich denke laut (bzw. schriftlich)

  15. #13
    Audrey
    Heißt doch also folglich, daß man rausfinden müßte, bei welchen enthaltenen Zusätzen eine Überdosierung ein Problem wäre (Vit. A, das weiß ich), und dann abgleichen, was davon in FC drin ist.

  16. #14
    Levana Rya
    Hm, ihr habt mich ziemlich zum nachdenken gebracht Habe gestern den ganzen Abend gelesen und bin mir auf einmal garnicht mehr so sicher.
    Hörte sich mit dem FC einfach an, aber inzwischen bin ich mir nicht mehr sicher ob das auf Dauer gut ist. Da sie ja nun mal nix rohes fressen, werden wir wohl bei den Dosen bleiben
    Will ihnen ja nicht schaden

  17. #15
    Sini
    Was spricht denn dagegen, wenn du gekochtes plus Dose fütterst?
    Was die gute Nährstoffzusammensetzung angeht, besteht bei Dosen ja die selbe Unsicherheit wie beim Rätselraten ob das mit den Supplementen soo ausgewogen ist.

  18. #16
    Midoriyuki
    Am probematischsten dürften wohl die Verhältnisse der Mineralien sein.

    Beim Kochen werden die ja auch durch das Kochwasser selbst rausgelöst.
    Hab gestern nochmal quer gesucht, wirklich stichhaltige Werte sind da kaum zu finden.

    Nur eben, dass Vitamine und Mineralien durchs Kochen zerstört/raus gelöst werden können.

    Abwechslungsreiche Mischfütterung ist ja eh nie verkehrt

  19. #17
    Sini
    Ich denk auch nur laut nach...
    Spielt es denn eine Rolle, ob die Mineralien im Fleisch sind oder ins Kochwasser gelöst werden? Denn dieses wird doch nicht abgegossen sondern mitverfüttert.

  20. #18
    Midoriyuki
    Kommt vermutlich drauf an mit wie viel Wasser man kocht.

Diskussion zum Thema Erfahrungen gesucht im Forum Katzen Ernährung bzw. Hauptforum Katzen Forum:
...

Ähnliche Themen Erfahrungen gesucht Erfahrungen gesucht

  1. Sturz vom Pferd - Erfahrungen gesucht
    Von Kathi73 im Forum Reiterstübchen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.08.2015, 17:07
  2. Schlaganfall? Erfahrungen gesucht!
    Von Piepsi im Forum Katzen Gesundheit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 18:14
  3. Infos und Erfahrungen mit Königsnattern gesucht !!!
    Von Kaschaja im Forum Schlangen Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.01.2013, 01:01
  4. Erfahrungen mit Farbmausmännchen und Kastration gesucht
    Von Mechanikarin im Forum Farbmäuse Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 23:45
  5. Mobiler Tierarzt-Erfahrungen gesucht
    Von malea im Forum Katzen Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 10:54