Vogelfänger Merlin


  1. #1
    Dr. Watson

    Vogelfänger Merlin

    Hallo zusammen, Merlin ist der Jäger schlechthin und schleppt Mäuse und Vögel an, die er genüsslich verspeist. Frage mich nur, wo er die Meisen findet und wieso
    es überhaupt klappt, denn eigentlich sind sie doch recht flott beim Wegfliegen. Möchte weder ihm noch der Nala ein Band umbinden, mit dem Glöckchen dran, denn eine Katze von mir hat sich kläglich damit erhängt...
    Tja, der Killerinstinkt scheint durchgebrochen zu sein...Irgendwie hat er wohl die Nala beobachtet, als sie einen Vogel komplett verspeist hat und er macht es nun nach...Oskar ist da viel anspruchsvoller, da bricht wohl Main-Coon durch...
    Tja, was mache ich nur wenn Nachbar sich auf einmal beklagen wegen des Vogelfängers

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.



  3. #2
    Audrey
    Halsband mit Glöckchen ist tatsächlich sehr gefährlich für Katzen - plus lernen Katzen wohl schnell, sich so zu bewegen, daß es im entscheidenden Moment nicht klingelt.... immerhin er frißt sie, dann sterben sie nicht ganz umsonst. Die Freigänger in meiner Kindheit haben uns die toten Tiere immer nur als Präsente hingelegt. Auch als meine Wohnungskatzen mal einen Star am vernetzten Balkon (der oberste halbe Meter war aber offen) gefangen haben, lag das bis auf eine Mini-Wunde unversehrte Tier in meinem Flur...

    Dazu lies mal bitte das durch, ist v.a. für die Brutzeit wichtig, soweit Du ihn irgendwie einsperren kannst: https://www.tierforum.de/t159966-hal...gerkatzen.html

  4. #3
    Dr. Watson
    Hallo, da steht ein Satz

    Echte Tierliebe hört nicht bei den eigenen Tieren auf. Jedes Tier hat ein Recht auf Leben – oder wenigstens auf einen schnellen Tod, wenn es denn schon sterben muss.

    Nun ja, mein Mann und ich leben 100% Vegan, wir essen keine Tiere und nichts von einem Tier, wir tragen auch kein Leder etc. Für uns sie die drei Katzen in bezug auf Ernährung ein Handykap: entweder wir belassen sie dort wo sind sind, eben in nicht guten Verhältnissen, oder wir geben dass zu Essen, was wir nicht essen, nämlich LLeichen.....

    Echte Tierliebe ist in der Tat, gar kein Fleisch zu verspeisen, aber welcher Tierhalter sieht es so? Da hat der Mensch dann viele Argumente, warum wieso und weshalb. Bezieht sich in meinen Augen auch auf die Teirschützer, die fleissig ihr Steak oder Lamm(Kind) auf ihrem Teller haben. Das sind alles für mich keine Tierschützen, denn solange ein Mensch in der Lage ist Kadaver von Tieren zu essen, kann er kein wirklicher Tierschützer sein. Sorry, dass ich dass hier so schreibe....Katzen sind nun einmal Fleischesser und haben einen Jagdinstinkt, dass läßt sich nicht ändern.
    Einsperren kann ich sie nicht und willl dass auch gar nicht. Meine S0orge gilt den Katzen, dass sie abgeschossen werden von einem Jäger, der selber Tiere tötet..........Doppelmoral würde ich meinen....

  5. #4
    Luna & Artemis
    Zumal die Halsbänder mit Glöckchen für Katzen Ohren ziemlich schädlich sind. Laut ein paar Katzenseiten im Netz ist das für Katzen so als wenn wir Menschen einen Tinnitus hätten.

    Zum Thema Vegan/ Nicht vegan äußere ich mich mal nicht, da werden wir leider nicht auf einen Nenner kommen, aber der Satz mit dem schnellen Tod stimmt insofern das Katzen da richtige Sadisten sein können und ihre Beute gerne mal lange leiden lassen. Da wird die Maus dann noch mal für ein paar Schritte frei gelassen und wieder eingefangen oder gerne mal noch lebend durch die Luft geschleudert und zum Schluss halbtot irgendwo liegen gelassen wo sie teilweise über Stunden elendig zugrunde geht. Manchmal ist es auch Unerfahrenheit der Katze und der Nackenbiss wurde falsch angesetzt und der Vogel ist "nur" schwer verletzt.
    Lebende Beuteopfer von Katzen sollten eh immer einem Tierarzt vorgestellt werden. Der Speichel von Katzen ist voll von Bakterien, da reicht meist schon ein Ankratzen und die Bakterien dringen sofort in die Wunde ein (deswegen ist es auch immer empfehlenswert als Mensch bei tieferen Bissen oder Kratzern zum Arzt zu gehen oder gar ins Krankenhaus).
    Leider gibt es außer einsperren (was sich aber bei passionierten Freigängern) als äußerst schwierig bis unmöglich erweist) gar kein Wundermittel um die Vögel zu schützen. Regulär sind Vögel aber auch nicht dumm und wandern relativ schnell ab in einem Gebiet was "solche Gefahren" birgt.

  6. #5
    Dr. Watson
    Merln ißt seine Beute auf und auch Nala, der Oskar macht sowas gar nicht...ißt ja auch keine Rohkost...Und wie schon hingewiesen

    Echte Tierliebe hört nicht bei den eigenen Tieren auf. Jedes Tier hat ein Recht auf Leben dazu gehören in der Tat alle Tiere! Und wenn ich sehe wie qualvoll Rinder,Hühner, Schweine eben alles was für den menschlichen Genuß gedacht ist, sterben müssen, was für Torturen sie hinter sich haben, wird zumindest mir kotzübel. Und trotzdem gebe ich unseren Katzen dieses Essen, allerdings sehr hochwertiges. Tja, wir werden verteufelt von anderen Nichtleischessenen Menschen, weil unsere Katzen von uns Fleisch bekommen...aber sie sind nun einmal Fleischessen, was der Mensch nicht ist. In diesem Sinne ist es eine Doppelmoral, die überall herrscht......
    Merlin und Nala essen zur Zeit jeden Tag ein Stück selber erbeutetes, Oska nicht....

  7. Adbot

  8. #6
    Audrey
    Offtopic:

    Ich fänd es schön wenn Du hier nicht "missionieren" würdest, denn auch mit mir kommst Du da nicht auf einen Nenner - für mich ist der Mensch ein Allesfresser, und da gehört nunmal auch Fleisch dazu. Mein Fleisch kommt aber hier aus der Gegend, da haben die Tiere ein wunderbares Leben - das aber eben auch nur, damit sie mal geschlachtet werden. Sonst würde es sie gar nicht geben...


    Ansonsten sagst Du ja zum eigentlichen Thema selber nix, insofern sei es mir verziehen daß ich da auch nix weiter hinzuzufügen hab.

  9. #7
    Simpat
    Mir wären die Halsbänder auch zu gefährlich, weil selbst die Sicherheitshalsbänder halt doch nicht 100 % sicher sind und leider nicht bei jedem Notfall aufgehen, abgesehen davon ist dieses Glöckchen eine Zumutung für die Katzen, man muss sich nur mal selbst ein Glöckchen ums Bein binden was dann bei jedem Schritt schellt, da wird man ja irr. Viel bringen tun diese Glöckchen auch nicht, Katzen sind Lauerjäger und während die Katze verharrt und auf die Beute wartet klingelt es ja nicht und einige Katzen lernen dann auch sich so vorsichtig anzupirschen dass es nicht klingelt, dass kommt dann erst wenn sie schon im Ansprung ist und da ist es zu spät.

    Man könnte auch probieren den Vögeln in seinen Garten Nistmöglichkeiten anzubieten, die entsprechende Bäume vor den Katzen sichern und in der Zeit wo der Nachwuchs flügge wird, den Garten vorher abgehen, ehe man die Katzen rauslässt.

    Wenn man etwas für die Vögel tun will, dann sollte man sich für die Erhaltung ihres Lebensraumes einsetzen und gegen die Vogelfängerei in Italien, Südfrankreich, den ganzen Mittelmeeraum.

    Offtopic:

    Ich lebe übrigens auch nicht vegan nicht mal Vegetarier, für mich sind Menschen nun mal Omnivoren, ich esse aber nur wenig Fleisch und achte darauf wo es herkommt. Ich sehe da aber keinen Widerspruch zu meiner Tierliebe, meine Katzen sind Carnivoren, daher werden die mit ganz viel Fleisch gefüttert und ich mag sowohl pflanzenfressende wie fleisch- und fischfressende Tiere.

Diskussion zum Thema Vogelfänger Merlin im Forum Katzen Verhalten bzw. Hauptforum Katzen Forum:
...

Ähnliche Themen Vogelfänger Merlin Vogelfänger Merlin

  1. Was ist merlin?
    Von NikaMama im Forum Meerschweinchen Rassen und Farbe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 14:02
  2. Merlin ist tot!
    Von Die 7 M´s im Forum Archiv
    Antworten: 245
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 22:27