Probleme mit Mischlingswelpe


  1. #1
    Katharina252

    Probleme mit Mischlingswelpe

    Hallo liebe Mitglieder!

    mein Freund und ich haben vor 2 Wochen einen Mischlingswelpen (Golden/Flat Coated/Malamute) im Alter von nun 14 Wochen zu uns geholt und fühlen uns leider zur Zeit mit der Erziehung ziemlich überfordert, obwohl es nicht der erste Hund für mich ist. Er hat zwei Tage nachdem er zu uns kam angefangen Durchfall zu kriegen, was wir bis heute leider nicht in den Griff bekommen haben (obwohl wir das selbe Futter wie der Züchter füttern, mehrmals beim Tierarzt waren, Schonkost gegeben haben, usw.) Unsere Tierärztin meinte lediglich, dass es bei Welpen häufig vorkommen kann und wir uns gedulden sollen.
    Das Komische
    bei dem Durchfall ist, dass er es hauptsächlich abends und in der Nacht hat. Das führt dazu, dass er mehrmals in der Nacht sein Geschäft erledigt, obwohl wir jeden Abend vor dem Schlafen gehen noch einmal Gassi gehen. Da wir die Schlafzimmertür zur Zeit noch offen lassen, kommt er nach dem Geschäft-Erledigen zu uns ans Bett und jault. Da dieses mehrmals in Folge (3-5 Mal in der Nacht) passiert, hatten wir nun mehrere schlaflose Nächte und sind nicht nur total übermüdet, sondern auch nervlich langsam am Ende. Dazu kommt, dass er sehr häufig pinkelt, teilweise bis zu 3mal in der Stunde (und mit 14 Wochen sollte er ja eigentlich seine Blase 2-3 Stunden halten können). Wir haben das Gefühl, dass er extra pinkelt, wenn wir ihm irgendwas verbieten, z.B. ihn nicht aufs Sofa lassen, oder auch, wenn er alleine ist (z.B. wenn ich unter der Dusche stehe und mein Freund auf der Arbeit ist). Wir haben einige Zeit schon versucht ihn stubenrein zu kriegen, indem wir auf seine Körpersprache geachtet und ihn dann sofort rausgebracht haben, wenn es den Anschein hatte er muss sich entleeren. Allerdings ist es für uns einfach nicht machbar, das 3mal in einer Stunde zu tun, zumal es dann ohne Vorwarnung kommt. Nun mache ich mir Sorgen, dass es sich bei dem häufigen Pinkeln entweder um eine Art Machtdemonstration handelt oder um eine Art Rache, wenn wir ihn bestrafen und weiß nicht, was ich dagegen tun kann.

    Gefühlt bin ich zur Zeit wirklich mit nichts anderem beschäftigt, als den Boden zu putzen oder mit ihm rauszugehen. Auch das Gassi gehen ist noch sehr anstrengend, weil er absolut nicht raus will und man mit ihm sehr viel Geduld haben muss, da er sich zwischendurch einfach weigert weiterzugehen, versucht aus seinem Geschirr rauszukommen und umdrehen will.
    Ich bin über jede Hilfe oder Erfahrung sehr dankbar!
    Liebe Grüße :)

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.



  3. #2
    Son-Gohan
    Am besten 3 Tage lang Kotproben sammeln und auf Giardien, sowie Parasiten und Bakterien testen lassen.
    Und bitte nenne solche Leute nicht "Züchter". Das waren Vermehrer, oder warum sonst wurden diese Rassen wahllos gekreuzt?

  4. #3
    Midoriyuki
    Erstmal zum Tierarzt und dann solltet ihr euch einen guten positiv arbeitenden Trainer suchen, der euch normales Verhalten erklärt.
    Der Hund klingt nämlich relativ normal (eventuell eben krank) und ihr überfordert.

    Ein Welpe ist wie ein Baby, da sind schlaflose Nächte relativ normal.
    Wenn euch das schon nervlich überfordert, nicht krumm nehmen, man sollte aber drüber nachdenken, solltet ihr euch gut überlegen, ob ihr wirklich einen Hund wollt.

    Das wird nicht die letzte nervraubende Phase mit Hund gewesen sein.

  5. #4
    Knopfstern
    HalliHallo und willkommen bei uns im Forum.

    Ich weiss nicht, ob die Uhren in Norwegen anders Ticken, aber nach Züchter klingt diese "Mischung" für mich auch keines Falls.

    Nun gut, Ich habe seit ca 6 Monaten keinen schlaf mehr, höchstens mal 3 Stunden am Stück. Ich kann euch daher verstehen, das ihr nervlich angekratzt seid.
    Jedoch wird dies noch einige Zeit dauern. Ein Welpe in dem alter wird noch nicht Stubenrein. Die Muskeln sind erst am ca 6 Monaten ausgeprgt und können einhalten.
    Dann würde ich wirklich nochmal mit einem Tierarzt drüber reden.

    Wie wurde der Welpe gehalten? Ist er dort drinnen oder draussen aufgewachsen? Jenachdem, wird dieses auch dazu führen, das der Hund es einfach noch gar nicht kennt, sauber zu sein.

    Ansonsten kann ich mich meinen vorschreibern nur anschliessen, dies wird nicht die letzte nervenraubende Aktion sein. Gerade nicht bei der Mischung.

    Gibt es von dem kleinen auch Fotos? Würde ihn ja gerne mal sehen.

  6. #5
    Wolkenpfote09
    Hunden würde ich unter keinen Umständen Verhalten wie Rache oder Bestrafung zusprechen. Sie ziehen keine Verbindung zwischen Herrchen ärgert mich und ich pinkel ihm jetzt hier hin. Das wird oft von Menschen auf den Hund übertragen und dann falsch gedeutet.

    Wir hatten schon ganz unterschiedliche Erfahrungen mit Welpen. Unser erster Welpe wurde von der Züchterin auf Fliesenboden im Wohnzimmer gehalten und wenn etwas passierte wurde einfach ohne Kommentar weg gewischt. Das führte dazu, dass wir arge Probleme hatten ihn stubenrein zu bekommen, da er einfach machte wo er stand ohne vorzuwarnen. Die letzten beiden Welpen sind von einer anderen Züchterin und diese hatte schon im Welpenauslauf eine Kiste mit Kontinenzunterlagen liegen und die Welpen lernten darauf zu gehen (mit 6-9 Welpen immer jeden rauszubringen ist verdammt viel arbeit). Das haben wir bei uns zuhause genutzt und die Unterlagen vor die Gartentür gelegt und sobald die zwei dorthin gingen haben wir sie raus gebracht.

    Es ist also eindeutig davon abhängig wie der vorherige Züchter (bzw Vermehrer, da muss ich mich den vorschreibern anschließen) die Welpen gehalten und erzogen hat.
    Zu dem Durchfall finde ich es durchaus positiv, dass er zu euch kommt und euch bscheid gibt, wenn ihm was daneben gegangen ist. (Auch wenn es im ideal Fall anders herum laufen müsste) Wir haben unsere Welpen außerdem in den ersten Wochen in einer Kiste oder einem Korb im Schlafzimmer schlafen lassen. Diese waren so hoch, dass die Welpen dort nicht alleine raus kamen. Und weil sie ihr bett nicht einsauen wollten haben sie dann in der nacht bescheid gegeben wenn sie mussten. Das wurde mit der Zeit weniger (bei einem Welpen schneller beim anderen langsamer) aber es hat beim training der stubenreinheit sehr geholfen.
    Inwiefern das allerdings mit dem Durchfall durchführbar ist ist mir unklar.

    Insofern würde ich ganz dringend noch mal alles beim Tierarzt durchecken lassen, was diesen Durchfall verursachen könnte. Wobei hierbei auch interessant wäre, wie lange der Hund denn nun schon bei euch ist.

  7. Adbot

  8. #6
    Nienor
    Wir haben das Gefühl, dass er extra pinkelt, wenn wir ihm irgendwas verbieten, z.B. ihn nicht aufs Sofa lassen, oder auch, wenn er alleine ist (z.B. wenn ich unter der Dusche stehe und mein Freund auf der Arbeit ist).
    Es kann schon sein, dass solche Situationen dazu führen, dass der Hund plötzlich pinkelt. Aber das liegt nicht daran, dass er euch damit bestrafen will oder gar seine Macht demonstriert. Er ist schlicht und ergreifend gestresst und dabei können selbst erwachsene, eigentlich stubenreine Hunde unter sich machen (es sind aber meist nur eher unsichere und/oder sehr sensible Hunde). Bei einem Baby, dass seine Geschäfte noch kaum kontrollieren kann, kommt das entsprechend noch viel viel häufiger vor.

Diskussion zum Thema Probleme mit Mischlingswelpe im Forum Hunde Verhalten und Erziehung bzw. Hauptforum Hunde Forum:
...

Ähnliche Themen Probleme mit Mischlingswelpe Probleme mit Mischlingswelpe

  1. Mischlingswelpe: welche Rasse?
    Von nas im Forum Hunderassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2017, 15:50
  2. Mischlingswelpe was steckt drin ?
    Von bella3000 im Forum Hunderassen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.02.2016, 11:30
  3. ZNS probleme oder andere nervlichen probleme ?
    Von Malinois1 im Forum Katzen Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 08:13
  4. Probleme bei VG
    Von knuddi im Forum Farbmäuse Vergesellschaftung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 11:13
  5. Probleme im Job :(
    Von *sunny* im Forum Smalltalk Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 23:29