Trockenfutter vs. Nassfutter


  1. #31
    Ninchen'Isona
    achso..aber das sind dann
    ja wieder 35 €^^ gibt es nicht GUTES und PREISWERTES futter?

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.



  3. #32
    Antigone
    Mac's ist GUTES und PREISWERTES Futter. Sorry, aber für 3 Katzen 35€ auszugeben kann ja wohl nicht zu viel sein, das gebe ich für eine Katze aus. Aber hauptsache Rassekatze, wa!?

  4. #33
    Ninchen'Isona
    naja..wir haben zwar genug geld aber meine mutter lässt sich schwer überzeugen wenn sie sich etwas in den kopf gesetzt hat...
    Dass die soviel kotzen müssen liegt das auch am TroFu? also das sieht immer aus wie ne "haarwurst" die da raus kommt...aber nur die beiden Birmas ..äh..machen das

  5. #34
    Antigone
    Wenn sie wirklich nur Haare auskotzen, liegt es vielleicht daran, dass sie zu viele aufnehmen, werden sie denn gekämmt? Da kann auch Schmalz oder Katzengras helfen.

    Ich finde, wer sich zwei heilige Birmas leistet, sollte auf einen Euro am Tag für 3 Tiere ausgeben können. Entschuldige, aber das finde ich wirklich traurig!

    Schau doch mal ob sie angefeuchtetes TroFu fressen, das senkt immerhin die Gefahr von Nierenerkrankungen ein bisschen.

  6. #35
    Dijula
    Nö, das brechen ist normal, das machen so ziemlich alle Katzen im Fellwechsel, Salome hat mir hier vorhin auch wieder so ein Ding hingesemmelt -.- Serafin bricht allerdings eher selten. Ist von Katze zu Katze verschieden und hat nicht so viel mit den Rassen zu tun, wobei Langhaarkatzen für gewöhnlich mehr brechen, weil sie eben längere Haare haben (frag mal Soraya ). Salome ist allerdings genauso kurzhaarig wie Serafin und bricht trotzdem oft Haarballen, also wie gesagt, ist unterschiedlich.

    Jedenfalls ist Mac's echt gutes Futter, ich hab zwei Katzen und geb 44 bis 50 Euro im Monat aus, also 35 bei drei Katzen ist echt ein guter Schnitt. xD
    Wie Antigone schon sagte, durch Nafu können viele Krankheiten verhindert werden. Meinst du nicht, deine Mama kann sich mal eine Seite dazu anschauen?
    Ansonsten, als ich 16 war, hab ich hier das gute Futter auch durchgesetzt, ich hab's einfach von meinem Taschengeld bezahlt. Das war vier Monate sehr eng xD und dann hat meine Ma eingesehen, dass es mir wirklich ernst ist mit der Ernährung der Kleinen und sich mit dem 'Meine Freundinnen müssen ihre Haustiere auch nicht selber bezahlen!' Argument davon überzeugen lassen, die Kosten zu übernehmen (die letztlich gar nicht viel höher waren als vorher, wie sie dann gemerkt hat). Meinst du, so könntest du sie vielleicht überzeugen?

  7. Adbot

  8. #36
    Soraya282
    Zitat Zitat von Dijula Beitrag anzeigen
    wobei Langhaarkatzen für gewöhnlich mehr brechen, weil sie eben längere Haare haben (frag mal Soraya )
    Meinst du mich und meine Hauptberufliche Spuckkatze Destiny??
    Ja, die legt regelmäßig ausgewürgte Fellwürste hin, mit Vorliebe auf den Teppich, dabei gibts genug Stellen, wo Laminat oder son PVC-Boden ist *maul*
    Jetzt geht es allerdings, einmal alle paar Wochen oder so.
    Schlimm war es im Fellwechsel, da haben wir fast täglich die Fellwürste weggemacht.
    Ist aber normal bei Katzen, grad bei Katzen mit längerem Fell.
    Da hat man das ganze Jahr über diese Fellwürste mal wo liegen.


    Zum Futter:
    Ich gebe weit mehr als 35€ pro Monat für das Futter aus, und hier laufen nur zwei Fellnasen rum.
    Unter 60-70€ im Monat komm ich eigentlich nicht weg, zusammen für NaFu und Barf.
    Gut ich füttere nu auch relativ teuer mit Porta, Schesir und Auenland zur Zeit als Hauptfutter.
    Geht auch deutlich günstiger.
    Aber es gibt Dinge, an denen spar ich nicht, und die Ernährung meiner zwei Mauzis ist eindeutig eine Sache, wo nie dran gespart wird.

    Ich denke immer:
    ICH kann mir aussuchen, ob ich im Laden die Tiefkühlpizze nehme oder doch lieber frisches Obst und Gemüse.
    Meine Katzen MÜSSEN das fressen was ich ihnen vorsetzte, die haben keine Wahl.
    Logisch bekommen sie auch "ungesundes", mal Leckerchenstangen oder so und abends eine kleine Hand voll TroFu.
    Aber nicht als Hauptfutter, wo sie sich dran satt fressen.
    Und da ist es mir das durchaus wert, ein paar Euro mehr für auszugeben.
    Als dank habe ich hier zwei gesunde, muntere, aufgedrehte und wunderschön aussehende Katzen.

  9. #37
    Ninchen'Isona
    @Antigone: ja werden gekämmt...aber haben halt sehr langes fell..
    @Dijula: ok die idee ist gut damit werd ichs mal versuchen...allerdings kann ich glaub ich nicht so viel vom taschengeld bezahlen, weil ich kein bares bekomme...das fließt alles in die kaninchen, aber ich werds versuchen....hoffentlich mit erfolg
    @Soraya: was genau ist Barf?

  10. #38
    Lanfear
    Kostenintensiver wird es sicherlich sein, von Trofu auf Nafu umzusteigen, aber ich denke, es sind Kosten, die überschaubar sind.

    Und gerade für den Anfang kann man ja einfach mixen: z.B. günstigeres Lux + teureres Mac's o.ä. So halten sich die Kosten ebenfalls in Grenzen.
    Oder man schaut einfach bei Fessnapf oder im Internet nach günstigen Angeboten. Meine letzte Mac's-Ladung habe ich so auch geordert.

    Bekommst du denn überhaupt kein Taschengeld o.ä.? Sonst hätt ich einfach mal ein, zwei Dosen gekauft und sie deiner Mutter gezeigt + den Katzen aufgetischt. Dazu noch einmal eindringlich die Vorteile von Nafu erläutert, evtl. auch noch mit Ausdrucken aus dem Internet unterstützt. Nicht nur von dieser Seite, da deine Mutter ja augenscheinlich etwas skeptisch ist, sondern von mehreren Seiten.

    Das sollte doch zu schaffen sein!

  11. #39
    Antigone
    Stimmt, du wohnst ja im Norden, da müsste doch Aldi Nord sein, richtig!? Lux kostet nur 35 Cent die 400gr. Dose wenn ich recht erinnere, das wäre doch eine Option!

    Edit: Barf ist Rohfütterung, also rohes Fleisch mit Zusätzen wie Taurin, Kalzium, Vitaminen usw.

  12. #40
    Ninchen'Isona
    hmm aldi nord? naja also wir haben wir ganz normales aldi,sky,lidl,edeka. ich werd mich mal umschauen und ihr nochnmal ans herz legen was unsere fellbündel brauchen...

    achja: nein ich bekomme "kein" taschengeld. ich bekomme eig. 20 euro im monat und mähe immer rasen (10 und 5 euro pro einmal mähen) und das geht alles weg fuer die kaninchen(muss ich selber bezahlen) und das neue gehege und den neuen stall.

  13. #41
    Antigone
    Aldi ist nunmal unterteil in Nord und Süd, Nord ist blau, Süd ist orange. In Schleswig Holstein sollte es Nord sein.

  14. #42
    Ninchen'Isona
    Echt?? wusste ich gar nicht ok unsers ist dann wohl Nord..ist nämlich blau..montag werd ich mal gucken, da fahren wir wieder einkaufen

  15. #43
    Brändelman

    trockenfutter-vs-nassfutter

    Also ab und an dürfen meine Racker MAAAL etwas am leeren Joghurtbecher schleckern.
    Mehr aber auch nicht. SAHNE oder MILCH bekommen sie nicht.

    Mit einer Ausnahme: Unsere Rotzi bekommt epileptische Anfälle. Die TÄ vermutet, weil ihr Blut zu dick ist, sprich: Sie trinkt einfach zu wenig. Sie hat uns geraten, ihr Kondensmilch mit Wasser zu geben. Das machen wir seit einem halben Jahr. Sie nimmt es gerne und ich kann kontrollieren wieviel sie getrunken hat. Manchmal will sie auch nichts davon, dann habe ich schon Angst das sie wieder einen Anfall bekommt...was leider auch ein bis zweimal im Monat passiert...

    Zum Rohfleisch: Nach den tollen Infos von einigen hier aus dem Forum, bekommen meine jetzt einmal die Woche Hühnchenbrustfilet, oder Putenbrustfilet. Das mögen alle.
    Leider leider mag keine unserer acht Katzen Rindfleisch...hm...bleibe dann bei Geflügel.

  16. #44
    Substantia Nigra
    Brändelman,

    zum Trinken kannst du ihnen auch Hühnerbrühe geben - frisch und selbstgekocht natürlich
    Dazu einfach etwas Hühnerfleisch in Wasser kochen, ohne Salz und Gewürze. Das gekochte Fleisch verteilst du auf die Katzen, die Brühe kriegt die, die trinken muss.

    Ich weiß ja nicht, was du sonst fütterst, aber gerade bei Katzen, die Probleme haben, weil sie zu wenig trinken, solltest du Trockenfutter komplett weglassen (ist eh gesünder ohne) und über das Nassfutter kannst du auch einfach (für alle Katzen) einen guten Schluck Wasser geben.

  17. #45
    Brändelman
    Also sie bekommen von Josera das Emotion Minette Trockenfutter und dazu, damit es nicht langweilig wird, Hills, Iams und RC. Von dem Josera Emotion bin ich schon überzeugt. Wenig Gemüse, eher Reis & Geflügel, kein Zucker.
    Morgens etwas Nassfutter, zwischendurch etwas Vitaminpaste und eben Hühnchen/Pute roh.

  18. #46
    Substantia Nigra
    Ich schieb den Thread mal ganz stumpf nach oben, damit so viel tolle Informationen grad leichter gefunden werden *schieb*

  19. #47
    Jojo95
    Wir füttern nur TroFu, außer wenn die Wurmkur ansteht, dann müssen wir der Kessy das Mittel unter Nassfutter mischen, weil sie das sost nicht frisst.
    1. mach Trockenfutter nicht so viel Sauerei / riecht weniger
    2. Können die Katzen von NaFu schnell Zahnstein bekommen (hat jeden falls unsere TÄ gesagt) und leuchtet auch i-wie ein oder? Weil TroFu ja härter ist

    Aber wenn die Katze arge Zahnprobleme hat, z.B. altersbeding würd ich schon Nassfutter füttern.

    unser TroFu kaufen wir übrigens auch von Lidl oder Aldi

  20. #48
    lovingangel
    Zitat Zitat von Jojo95 Beitrag anzeigen
    Wir füttern nur TroFu, außer wenn die Wurmkur ansteht, dann müssen wir der Kessy das Mittel unter Nassfutter mischen, weil sie das sost nicht frisst.
    1. mach Trockenfutter nicht so viel Sauerei / riecht weniger
    2. Können die Katzen von NaFu schnell Zahnstein bekommen (hat jeden falls unsere TÄ gesagt) und leuchtet auch i-wie ein oder? Weil TroFu ja härter ist

    Aber wenn die Katze arge Zahnprobleme hat, z.B. altersbeding würd ich schon Nassfutter füttern.

    unser TroFu kaufen wir übrigens auch von Lidl oder Aldi
    das mit dem Zahnstein ist Unfug... meine fressen nur Nafu, die müssten dann ja so viel Zahnstein haben.... Trofu hat ungefähr so eine Zahnputzwirkung als würdest du Zwieback kauen, es klebt eher noch an den Zähnen und die meisten Katzen schlucken die Kroketten fast ganz runter. Wenn du ihnen wirklich was zum Kauen geben möchtest, nimm Rohfleisch. Gutes Nafu stinkt übrigens nicht sondern riecht fast schon lecker (achtung das sagt ein Veggie). Tas haben meist null Ahnung von Ernärhung, das wird im STudium gar nicht richtig behandelt und sie wollen dir dann fast nur ihre eigenmarken andrehen (Royal Canin etc) weil sie dafür Geld kriegen und weil sie von denen so geschult worden sind das denen nur erzählt wird wie gut Nafu ist..
    Fakt ist:
    Trofu hat viel zu wenig Flüssigkeit und erhöht somit die Gefahr auf Steine... weil die Blase nicth genügend gespült wird. Merkt man auch, Katzen die Nafu kriegen pieseln eindeutig mehr als Katzen die Trofu kriegen. Die Nieren werden weniger belastet..
    Außerdem sind Katzen Carnivoren, steht auf deinem Trofu als erste, zweite, dritte Komponente Fleisch drauf? Nein? dann ist es in meinen AUgen schon ein schlechtes Futter.

    Edit:
    Meine Ta hat mir von Trofu abgeraten weil es häufig Zahnfleischentzündungen begünstigt oder verschlimmert weil das Futter so hart ist und geknackt werden muss... Fleisch hingegen ist weich und hat ähnlcih wie ne Zahnbürste eine Scheuerwirkung.

  21. #49
    Antigone
    Also wenn eine Katze krank wird, weil sie zu wenig trinkt, kann man doch kein TroFu füttern! Sorry, das geht über meinen Verstand!
    Gemüse wäre übrigens deutlich besser als Reis.

  22. #50
    Brändelman
    Zitat Zitat von Antigone Beitrag anzeigen
    Also wenn eine Katze krank wird, weil sie zu wenig trinkt, kann man doch kein TroFu füttern! Sorry, das geht über meinen Verstand!
    Gemüse wäre übrigens deutlich besser als Reis.
    Na danke auch für die freundliche Antwort!!!
    Ich liebe diese allwissenden Schlauschnacker!!


    Zunächst mal habe ich die Zusammensetzung des Futters beschrieben.
    Bei mir bekommen die Katzen nun mal als Basis ALLE das Minette Emotion.
    Das ist nicht schlecht und sie bekommen es in Maßen; das hatte ich in einem Thread schon mal beschrieben. Diese spezielle Katze bekommt jedoch im Verhältnis mehr Nassfutter und das mit dem dicken Blut wissen wir ja auch noch nicht lange! Also komm mal wieder runter von deinem hohen besser-Wisser-Ross!
    Diese ewigen Hasstiraden auf Trockenfutter gehen mir hier entschieden zu weit.
    Man wird hier als potentieller Katzenquäler hingestellt.
    Ich gebe mir schon Mühe meine Katzen ordentlich zu füttern.
    Ich lasse mir sicher nichts aufdogtrinieren!
    Meine TÄ hat selber Katzen. Auch sie füttert Trockenfutter in Maßen, habe das so von ihr angenommen. Sollte man sie jetzt bei der Tierärztekammer melden????
    Man, einige hier haben echt einen gewaltigen Knall!!!
    Dieses ewige rumreiten auf dem schlechten Trockenfutter...gäääähn!

  23. #51
    Antigone
    Oh ja, ich bin soo ein böser Mensch!
    NaF=75% TroFu=8-10% Feuchtigkeit, willst du über diese Aussage disktuieren?
    Was ist so schlimm daran, Katzen auf deutlich gesünderes NaFu umzustellen? Ich sehe da schon normal keine Schwierigkeit drin und wenn eine Katze eine Erkrankung hat, die zumindest zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass sie zu wenig Feuchtigkeit bekommt, geht das ganz einfach: TroFu weg, NaFu hin. Wenn eine TÄ auf diese simple Idee nicht kommt... naja, soll ich nichts zu sagen, oder?
    Du sollst dir nichts aufdoktrinieren lassen, mir sind Menschen, die selber denken sehr viel lieber, aber an oben genannter Gleichung kann man nichts diskutieren und das hat auch nichts mit Indoktrination zu tun.

  24. #52
    Brändelman
    WER hat diese Gleichung aufgestellt?
    WER kann 100%-tig sagen, das DAS das Optimum ist?
    Natürlich diskutiere ich darüber, dazu ist ein Forum ja da!!!
    Vielleicht rallst du es noch nicht, aber die Katze bekommt ja MEHR zu trinken, MEHR NF und einen geringen Teil Trockenfutter. Boarh ey, nagel´mich doch nicht gleich ans Kreuz, ist ja echt widerlich!!!
    Du reitest hier wie ein Kreuzritter durch die Threads und meinst DEINE Logik sei die einzig wahre...hm...das haben schon andere zu anderer Zeit von sich behauptet...

  25. #53
    Antigone
    Zitat Zitat von Brändelman Beitrag anzeigen
    WER hat diese Gleichung aufgestellt?
    Braucht keiner aufzustellen, steht auf jeder Dose und jeder Tüte so drauf
    Zitat Zitat von Brändelman Beitrag anzeigen
    WER kann 100%-tig sagen, das DAS das Optimum ist?
    Die Tatsache, dass das der natürlichen Nahrung entspricht belegt das 100%
    Zitat Zitat von Brändelman Beitrag anzeigen
    Natürlich diskutiere ich darüber, dazu ist ein Forum ja da!!!
    Du diskutierst über etwas, was eine Tatsache ist und auf jedem Futter nachzulesen? Komische Diskussionsgrundlage.

    Zitat Zitat von Brändelman Beitrag anzeigen
    Vielleicht rallst du es noch nicht, aber die Katze bekommt ja MEHR zu trinken, MEHR NF und einen geringen Teil Trockenfutter.
    Eine Katze braucht überhaupt kein TroFu und wenn es sie krank macht noch weniger als das!

    Zitat Zitat von Brändelman Beitrag anzeigen
    Du reitest hier wie ein Kreuzritter durch die Threads und meinst DEINE Logik sei die einzig wahre...hm...das haben schon andere zu anderer Zeit von sich behauptet...
    Ich gebe hier Ratschläge, wer die nicht braucht, soll weghören. Soweit ich weiß gibt es auch Ignorfunktionen, nutze sie, wenn du von mir nichts lernen willst. Du wirst allerdings von keinem etwas anderes hören. Aber die kann man auch alle ignorieren, weil wir ja alles Unsinn reden.

    Offensichtlich hast du meinen ersten Post als sehr negativ oder aggressiv aufgefasst!? War er nicht, ich pflastere nur nicht jeden meiner Posts mit Smileys. Ich denke du wirst von jetzt an so reagieren, dass alles, was von mir kommt ein Angriff sein soll und eh nur Quatsch. Vielleicht will ja jemand anderes übernehmen.
    Caterina

  26. #54
    Brändelman
    Also frei nach dem Motto: Nur wo Nutella drauf steht, ist auch Nutella drin...*lach*!

    Weil es auf den Tüten und Dosen drauf steht?? Nicht dein ernst?!? Kopfschüttel´...

    was hat das mit Smileys zu tun?? Wäää?

    Du gibst hier Ratschläge sagst du...ob die richtig sind hast du noch nie in Frage gestellt?

    Wenn man sich an Richtlinien hält die auf Tüten und Dosen gebannt sind...hm...

    Nö, warum soll ich von jemandem " was lernen wollen ", wenn ich dessen Theorien anzweifel? Bleibt doch bitte mir überlassen. Merci!

    Nun genug davon.

    Hier ging es um Milchprodukte für Katzen glaube ich und nicht um das Bekehren von Usern...!

  27. #55
    Antigone
    Zitat Zitat von Brändelman Beitrag anzeigen
    Weil es auf den Tüten und Dosen drauf steht?? Nicht dein ernst?!? Kopfschüttel´
    Die Leute sind verpflichtet, sowas zu deklarieren und du wirst doch nicht wirklich anzweifeln, dass NaFu deutlich mehr Feuchtigkeit enthält, als TroFu, oder?

    Zitat Zitat von Brändelman Beitrag anzeigen
    Du gibst hier Ratschläge sagst du...ob die richtig sind hast du noch nie in Frage gestellt?
    Ne, genau, ich plapper einfach Dinge nach
    Ich habe mit dem Informieren einige Monate bevor ich meine Katze bekam angefangen und lese auch heute noch viel dazu. Mit der Thematik beschäftige ich mich also seit über 2 Jahren und ich lerne immer wieder dazu.

    Zitat Zitat von Brändelman Beitrag anzeigen
    Nö, warum soll ich von jemandem " was lernen wollen ", wenn ich dessen Theorien anzweifel? Bleibt doch bitte mir überlassen. Merci
    Wie gesagt, zwingt dich keiner, setz mich auf ignore. Bis jetzt konntest du aber keine der Aussagen widerlegen, aber wahrscheinlich wolltest du einfach nicht, ne!?
    Caterina

  28. #56
    senne

    Katzenmilch,Sahne,Joghurt

    Hallo,meine Beiden bekommen zum Trinken NUR Wasser.Dies auf Anraten meiner Tierärztin.Mein Maine Coone Kater darf nur Diät Trockenfutter fressen,(das Diät Naßfutter hat er nie angerührt) er muß deshalb sehr viel trinken,darum stehen insgesamt 5 Wasserstellen im Haus(den Garten nicht mitgezählt)die immer gern angenommen werden.Auch meine zugelaufene Kiri bedient sich fleißig damit.Das hat sie sich scheinbar von unserem Kater abgeguckt.Vielleicht schmeckt es ihnen auch,weil wir nur eigenes Brunnenwasser haben.
    Meine zugelaufene Kiri bekommt Dosenfutter von BOZITA es ist ein Schwedisches Produkt,das Dosenfutter gibt es in verschiedenen Sorten und ist von sehr guter Qualität.
    Selbstverständlich gibt es als Leckerchen jede Woche auch mal etwas friches Fleisch(Rind Hähnchen oder Fisch).Selten mal etwas Quark.
    Auf Empfehlung von Audrey mische ich auch regelmäßig eine Kapsel Lachsöl unter das Futter,das bekommt Beiden Bestens.
    Ansonsten halte ich mich ganz strikt daran,was mir die TÄ zum Futter geraten hat,sonst würde mein Pili heute ganz bestimmt nicht mehr leben.
    Beide Katzen sehen prächtig aus.Pili ist inzwischen fast 15 Jahre,Kiri geschätzte 9 Jahre
    Es grüßt die Senne
    Geändert von senne (16.09.2009 um 14:00 Uhr) Grund: Nachtrag

  29. #57
    Brändelman
    @Senne and all: Habe Antigone eine PN geschickt, das ist fairer euch gegenüber!

    Haben auch insgesamt 10 relativ große Wasserpötte kann man fast schon sagen, im Haus verteilt.
    Meine älteste Katze wurde 21 Jahre alt und mit den Nieren hatte sie nichts!

  30. #58
    senne
    Ich glaube auch,wenn man sein Tier sehr liebt und möchte,daß es ihm auch gut geht,dann schaft man einiges.
    Unser Pili geht seit der OP (das war vor 11 Jahren)sogar auf Komando zum Trimknapf,das hätten wir mal nie gedacht
    Es grüßt die Senne

  31. #59
    Brändelman
    Genau, man lernt auch nie aus und am meisten lernt man von den Beobachtungen am Tier!

  32. #60
    senne
    Grad eben las ich in einem anderen Thema,ob Kassler schaden könnte.Klar nimmt eine Katze schon mal gerne was man selber ißt.Aber die Folgen können ganz schön teuer werden.
    Eine Katze versteht das doch nicht.

    Es grüßt die Senne

Diskussion zum Thema Trockenfutter vs. Nassfutter im Forum Katzen Ernährung bzw. Hauptforum Katzen Forum:
achso..aber das sind dann ja wieder 35 €^^ gibt es nicht GUTES und PREISWERTES futter?...

Ähnliche Themen Trockenfutter vs. Nassfutter Trockenfutter vs. Nassfutter

  1. Kater mag kein Nassfutter
    Von Ruki im Forum Katzen Ernährung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 14:30
  2. Nur noch Nassfutter!
    Von Garfield20 im Forum Katzen Ernährung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 16:07
  3. BARF, Trockenfutter oder Nassfutter???
    Von meerie-freak im Forum Hunde Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 00:04