Zeckenkopf steckt noch drin.

Diskutiere Zeckenkopf steckt noch drin. im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, vorgestern hab ich am Hals meines Katers eine Zecke entdeckt.Ich hab sofort versucht sie mit einer Pinzette zu entfernen. Leider steckt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tigerlein

Tigerlein

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
196
Reaktionen
0
Hallo,
vorgestern hab ich am Hals meines Katers eine Zecke
entdeckt.Ich hab sofort versucht sie mit einer Pinzette zu entfernen.
Leider steckt aber
der Kopf immer noch drin. :(
Und ich krieg ihn leider nicht wieder raus.
Jetzt meine Frage ob da etwas schlimmes passieren kann.
Also um den Zeckenkopf ist nichts entzündet oder rot.
Und meine Freundin sagt, dass bei ihrer Katze noch nie was passiert ist.
Und angeblich sollen Katze ja auch ein gutes Immunsystem gegen Zecken haben. Muss ich mir also keine Sorgen machen?
 
06.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
6.250
Reaktionen
0
Hallo Tigerlein,
behalte die Stelle im Auge. Wenn sie sich entzündet, gleich zum TA gehen.
Normalerweise wächst der Kopf aber einfach raus und nichts weiter passiert. Ist also wirklich nicht so schlimm, mach dir keine Sorgen.

LG
by blackcat
 
Tiger_09

Tiger_09

Registriert seit
22.11.2009
Beiträge
573
Reaktionen
0
Hallo Tigerlein,

im Normalfall ist sowas nicht schlimm.
Ich habe letztens noch gelesen, dass man nur darauf achten soll, dass man die Zecke schnell zieht, damit sie nicht noch in die Wunde erbrechen kann.

Beobachte das die nächsten Tage, kannst auch etwas Betaisodona drauf machen, und dann ist das schon okay.
Wenn es sich wirklich entzündet, dann sollte man, wie Blackcat schon sagte, mal einen Doc drauf schauen lassen.


Liebe Grüße
Jenny
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
4.582
Reaktionen
0
Ausserdem haben Zecken keine Kopf habe ich hier gelesen (ich glaube Apollo 13 hat das mal geschrieben), was da steckengeblieben sein kann ist das Beißwerkzeug der Zecke. Ich denke das wird mit der Zeit abgestossen ohne größere Probleme.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Ausserdem haben Zecken keine Kopf habe ich hier gelesen (ich glaube Apollo 13 hat das mal geschrieben), was da steckengeblieben sein kann ist das Beißwerkzeug der Zecke. Ich denke das wird mit der Zeit abgestossen ohne größere Probleme.
Wollte ich auch gerade schreiben, weil ich das hier gelernt habe :lol:. Das schlimme ist eigentlich nur dieser Körper. Denn die Erreger die gefährlich werden können, sind da drin. Deshalb ist es auch wichtig, diesen nicht zu quetschen und möglichst schnell zu entfernen.
 
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
812
Reaktionen
0
Ach manno, habe Pina heute die 4. Zecke entfernt, nur eine war drin, die ist beim ziehen kaputt gegangen und ich musste sie quasi "operativ" in 3 Schritten entfernen. Der Kopf ist zum teil noch drin und durch das dran rumfummeln von mir ist die Stelle nun wund (und rot natürlich)... erkenne ich noch, wenn die Stelle sich entzündet? Ich werde sie sowieso in 3 Wochen (erst nach 3 Wochen kann der Test durchgeführt werden) den Borreliose-Test machen und sie würde dann geimpft werden. Ach Manno... Habe sie heute schon 14 mal mit dem Flohkamm gekämmt und trotzdem ists passiert... Kennt ihr gute Anti-Zecken-Medikamente? Advantix? Frontline? Sie war so tapfer, dass sie eben sogar ein getrocknetes Stück Pansen bekommen hat, was in der Wohnung eher nicht vor kommt... Och menno...
 
S

Smaug

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
wollte mal ne kurze Zeckenfrage einwerfen und nicht einen extra Thread dazu aufmachen.
Meine Katze hatte eine tote Zecke (wohl selber zerkratzt). Ich wollte ihr die reste noch so gut es geht aus dem Körper holen. Hinterher hatte ich so einen roten Streifen auf der Hand, habe mir offenbar den zerquetschten Körper oder altes Blut der Zecke über die Hand geschmiert. Ich habe mir sofort gründlich die Hände gewaschen und hab hinterher noch desinfiziert (Schnaps).

besteht denn trotzdem noch ein Infektionsrisiko oder ist es nur gefährlich wenn die Bakterien wirklich unter die Haut kommen, weiss das jemand, google liefert keine schnelle Antwort?
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
6.250
Reaktionen
0
Soweit mir bekannt ist, müssten die Erreger schon in dein Blut gelangen, damit eine Krankheit übertragen werden kann.
Wobei - nebenbei gesagt - die meisten Zecken auch keine Krankheit übertragen, da müsstest du schon wirklich Pech haben.

LG
by blackcat
 
Elstertier

Elstertier

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
2.623
Reaktionen
0
Hallo Smaug,

mit den Zecken und der Krankheitsübetragung läuft das so:
Zuerst ritzt die Zecke mit dem Kieferwerkzeug die Haut an um dann einen Rüssel anzudocken. Dann sondert sie ein Sekret. Das Sekret enthält Gerinnungshemmer, ein Betäubunsmittel, damit der Wirt den Parasiten nicht so schnell bemerkt.
Auch einen Entzündungshemmer enthält der Zeckenspeichel, um damit das Immnunsystem des "Opfers" zu täuschen, da Zecke hängt ja oft über Tage, da wäre ein aktives Immunsystem doch sehr unpraktisch :)

Wenn also der Speichel das Areal betäubt hat gehts los mit der Mahlzeit.
Das Hauptproblem ist das Zecken underdauliche Teile der Mahlzeit immer wieder in den Blutkreislauf des Wirts "zurückspucken".
Dabei kommen eben die Krankheitserreger in den Körper.
Je nach Erreger erfolgt eine Übertragung recht schnell nach Einbiß.
Sitzen die Erreger wie z.B. Borreliose im Darm der Zecke kann es 6-24 Stunden dauern bis eine Infektion erfolgt.

Wenn du also keine Verletzung an der Hand hattest, würde ich mir da keine Sorgen machen :)

Grüße
Elstertier
 
N

Netti-Mautzi

Registriert seit
20.11.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo, hab grad gelesen, ihr habt Probleme mit Zecken. Ich hatte die bei Mautzi auch, bis mir ne Bekannte Schwarzkümmelöl empfohlen hat. Jetzt hab ich das Problem Zecken gelöst. Seit vier Wochen keine Zecke mehr. Mache mir alle drei Wochen etwas Öl auf die Hände und streichele Katerchen. Erstens riecht dann das Felle für Zecken blöd und zweitens ist es wohl auch gut wenn er es ableckt.
Schaut mal unter Schwarzkümmelöl im Net. Vielleicht bringt es was.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zeckenkopf steckt noch drin.

Zeckenkopf steckt noch drin. - Ähnliche Themen

  • zeckenkopf steckt noch...

    zeckenkopf steckt noch...: Meine tolle Nachbarin hat es zwar nur gut gemeint aber sie hat meinem Kater eine Zecke ziehen wollen. Nun steckt noch der Kopf drin u ich bekomme...
  • Oh Nein Zeckenkopf steckt noch in Katze

    Oh Nein Zeckenkopf steckt noch in Katze: Als ich heute meine Mieze ein wenig kämmen wollte,kam ich da doch einer "Zecke" entgegen als ich sie aber entfernen wollte ist sie aus dem Haus...
  • zeckenkopf drin was tun???

    zeckenkopf drin was tun???: hi. habe grade versehentlich den kopf einer zecke zwischen den schultern meines katers stecken gelassen bekomme es nicht raus habe um 16:30...
  • Meine Katze verweigert die Nahrung! Was steckt dahinter

    Meine Katze verweigert die Nahrung! Was steckt dahinter: Suche dringend Hilfe! Meine 8. Monate alte Katze isst seit längere Zeit nicht, oder eher gesagt kaum. Ich besitze sie seit Mai 2008 und habe mir...
  • Meine Katze verweigert die Nahrung! Was steckt dahinter - Ähnliche Themen

  • zeckenkopf steckt noch...

    zeckenkopf steckt noch...: Meine tolle Nachbarin hat es zwar nur gut gemeint aber sie hat meinem Kater eine Zecke ziehen wollen. Nun steckt noch der Kopf drin u ich bekomme...
  • Oh Nein Zeckenkopf steckt noch in Katze

    Oh Nein Zeckenkopf steckt noch in Katze: Als ich heute meine Mieze ein wenig kämmen wollte,kam ich da doch einer "Zecke" entgegen als ich sie aber entfernen wollte ist sie aus dem Haus...
  • zeckenkopf drin was tun???

    zeckenkopf drin was tun???: hi. habe grade versehentlich den kopf einer zecke zwischen den schultern meines katers stecken gelassen bekomme es nicht raus habe um 16:30...
  • Meine Katze verweigert die Nahrung! Was steckt dahinter

    Meine Katze verweigert die Nahrung! Was steckt dahinter: Suche dringend Hilfe! Meine 8. Monate alte Katze isst seit längere Zeit nicht, oder eher gesagt kaum. Ich besitze sie seit Mai 2008 und habe mir...