Hilfe krieg ne Katze

Diskutiere Hilfe krieg ne Katze im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; hallo leute :) ich kriege demnächst vllt eine Katze ich habe aber kaum eine ahnung wie man mit katzen umgehen muss daher wollte ich euch fragen ob...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

marron49

Registriert seit
07.06.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
hallo leute :)
ich kriege demnächst vllt eine Katze ich habe aber kaum eine ahnung wie man mit katzen umgehen muss daher wollte ich euch fragen ob ihr mir vllt die grundlegensten und wichtigsten sachen sagen könnt .....

um nur ein paar meiner vielen Fragen zu erwähnen:
Die katze soll ganz klein sein aber wie alt sollte sie den mndst sein bevor man sie der Mutter wegnimmt ?
Wie solllte der Raum sein in dem die Katze sich aufhalten darf?
Sollte man die Katze anfangs ganz
in Ruhe lassen und kaum berühren?
Wie kriegt man diese dinger xD Stubenrein ?
Wie muss das bett aussehen(das bett in dem die katze dan schläft) =?
Wenn man diese katze in den eigenen Garten lässt steigt die Gefah einer Krankheit auch wenn sie dort nicht in Kontakt mit anderen KAtzen kommt ??
Will die Katze immer raus wenn man sie einmal rauslässt ?
Muss ich unbedingt ein Kratzbaum haben o_O ?
Wie oft muss man mit ihr zum arzt ,muss man sie den impfen lassen auch wenn sie nur im haus lebt ??????????
Ist es schlimm mit der Katze an der Leine Spazieren zu gehen ?
Natürlich habe ich mcih bei Freunden die eine Katze haben schon umgehört die haben eine in meinen augen ziemlich eigenwillige erziehung ehmm sie haben mir geraten die katze mit ihrem Gesicht in ihre ehmm kake zu drücken wenn sie diese nicht auf ihrem klo macht o_O das finde ich ein bisschen hhart oder ?
muss man Katzen eigentlich baden ?
wAS Ist mit milch , hab iwie im hinterkopf mal sowas in erinnerung das ich gehört habe das Katzen milch nicht vertragen ?
Muss ich die Katze kastrieren auch wenn sie weiblich ist und nicht mit anderen in kontakt kommt,was für nachteile gebe es bei weibchen bzw männchen wenn ich sie nicht kastriere?
ich habe noch tausend fragen aber das sind die wichtigsten habt ihr ein link wo alles übersichtlich mit bildern erklärt ist hab gegooglt aber die meisten seiten sind so unübersichtlich und nur voll text :D

lg
 
07.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
hallo leute :)
ich kriege demnächst vllt eine Katze ich habe aber kaum eine ahnung wie man mit katzen umgehen muss daher wollte ich euch fragen ob ihr mir vllt die grundlegensten und wichtigsten sachen sagen könnt .....
Woher bekommst du die Katze denn?

Die katze soll ganz klein sein aber wie alt sollte sie den mndst sein bevor man sie der Mutter wegnimmt ?
Mindestens 12 Wochen alt, besser noch 16 ;)

Wie solllte der Raum sein in dem die Katze sich aufhalten darf?
Ich weiß nicht genau was du meinst :eusa_think: Es sollten keine giftigen Sachen (Putzmittel o.ä.) rumstehen, aber ich denke das ist klar. Sonst sollte sich die Katze am besten in der ganzen Wohnung aufhalten können ;)
Sollte man die Katze anfangs ganz in Ruhe lassen und kaum berühren?
In Ruhe lassen klingt schon mal gut. Katzen kommen schon, wenn sie Kontakt wollen. Lass die Katze am besten einfach mal in Ruhe die Wohnung erkunden, aber das KaKlo und den Futternapf solltest du ihr gleich mal zeigen.

Wie kriegt man diese dinger xD Stubenrein ?
Eigentlich sollte sie das schon sein, wenn du sie bekommst. Bei Kitten kann aber immer mal was daneben gehen. Für den Anfang stellst du am besten ein KaKlo neben den KRatzbaum und eines neben den Lieblingsschlafplatz. Kitten "vergessen" manchmal, dass sie mal müssen und dann ist oft keine Zeit mehr um durch die ganze Wohnung aufs KaKLo zu rennen ;)

Wie muss das bett aussehen(das bett in dem die katze dan schläft) =?
Meine verschmähen sämtliche Katzenbetten. Sie schlafen am liebsten auf der Couch, den Stühlen, dem Kasten oder auch am Boden

Wenn man diese katze in den eigenen Garten lässt steigt die Gefah einer Krankheit auch wenn sie dort nicht in Kontakt mit anderen KAtzen kommt ??
Natürlich steigt diese Gefahr, aber Freigänger sollten sowiso geimpft werden (und auch kastriert !!)

Will die Katze immer raus wenn man sie einmal rauslässt ?
Höchstwahrscheinlich, ja

Ja, ein Kratzbaum sollte schon sein ;)

Wie oft muss man mit ihr zum arzt ,muss man sie den impfen lassen auch wenn sie nur im haus lebt ??????????
Die Kastration ist ganz wichtig. Impfen ist so ein Streitthema. Meine werden geimpft, sind allerdings auch Freigänger. Grundimmunisiert werden sollte sie aber schon.

Ist es schlimm mit der Katze an der Leine Spazieren zu gehen ?
"Schlimm" ist es nicht. Manche Katzen haben es sogar sehr gerne, andere wiederum mögen es überhaupt nicht. Wenn du aber einmal damit anfangst, wird die Katze das weiterhin einfordern und es kann sogar passieren, dass es ihr irgendwann nicht mehr reicht und sie Freigang möchte.

Natürlich habe ich mcih bei Freunden die eine Katze haben schon umgehört die haben eine in meinen augen ziemlich eigenwillige erziehung ehmm sie haben mir geraten die katze mit ihrem Gesicht in ihre ehmm kake zu drücken wenn sie diese nicht auf ihrem klo macht o_O das finde ich ein bisschen hhart oder ?
Das soll man auf keinen Fall machen ! Die Katze versteht dann nicht, was sie falsch macht und dieses Verhalten (also das danebenmachen) kann dadurch mitunter sogar schlimmer werden. Am besten immer wieder ins Kisterl setzen und loben. Wenn sie trotzdem daneben machen, sollte eine gesundheitliche Ursache ausgeschlossen werden. Auch kann es sein, dass die Katze mit dem Standort der Toilette oder dem Streu unzufrieden ist. Manchmal fehlt auch ein 2. KaKLo, denn viele Katzen trennen gerne "groß" und "klein"

nein

Was noch wichtig ist:
- Katzen sollten auf keinen Fall alleine gehalten werden! Katzen sind äußerst soziale Tiere und besonders Kitten vereinsamen schnell und entwickeln dann oft Verhaltensstörungen.
- Kastration ist auch ein Muss. Sterilisieren reicht nicht. Katzen können sogar sterben, wenn sie nicht kastriert werden.

So ich hoffe ich konnte dir helfen. Wenn du noch Fragen hast, kannst du sie ruhig stellen ;)
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
Also Eine katze sollte mindestens 12 Wochen bei der Mutter bleiben.Wenn es eine hauskatzewerden soll bitte 2 Katzen. Katzen sind nicht gerne alleine.
Das mit der nase in der kake drücken unterlassen, das ist sehr unschön für die Nase der Katze und bringt rein gar nichts.
Solltest Sie dann auch kastrieren lassen.

Katzen bekommt man eigentlich recht gut stuben rein. Immer mal ins Katzenklo setzten und loben wenn sie macht. bzw ein paar katzenklos mehr ;)


Kratzbaum sollte da sein sonst zerkratzen sie dir deine möbel.

Bitte keine milch viele katze vertragen diese nicht.

Katzen um himmelswillen nicht baden ist auch total unötig die Putzen sich doch selbst :)

zu anfang würde ich das Kätzchen in ruhe lassen, damit es erstmal ihre neue umgebung erkunden kann und sich eingewöhnen kann.

wen man eine katze raus lässt will sie immer raus. Das selbe gilt für die leine wenn du sie einmal dran gewöhnst musst du es immer machen und sie geht eher mit dir gassi als du mit ihr xD
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
ah tut mir Leid hab ein paar Fragen übersehen ;)

wAS Ist mit milch , hab iwie im hinterkopf mal sowas in erinnerung das ich gehört habe das Katzen milch nicht vertragen ?
Viele Katzen vertragen die Lactose in der Kuhmilch nicht. Das führt oft zu Durchfall und dieser kann für Kitten lebensbedrohlich sein. Also lass die Milch am besten weg. Manche geben spezielle Katzenmilch als Leckerchen.

Muss ich die Katze kastrieren auch wenn sie weiblich ist und nicht mit anderen in kontakt kommt,was für nachteile gebe es bei weibchen bzw männchen wenn ich sie nicht kastriere?
Ja, eine Kastration ist unbedingt nötig. Katzen können an einer Dauerrolligkeit sterben und Kater markieren dir wahrscheinlich die Bude voll, und das stinkt bestialisch.
 
M

marron49

Registriert seit
07.06.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ich bekomme sie vom kumpel einer Freundinn geschenkt :) höchstwahrscheinlich....
hmm gut ich versuche ihn davon zu überzeugen

Ich weiß nicht genau was du meinst :eusa_think: Es sollten keine giftigen Sachen (Putzmittel o.ä.) rumstehen, aber ich denke das ist klar. Sonst sollte sich die Katze am besten in der ganzen Wohnung aufhalten können ;)
mir wurde gesagt sie sollte sich erst mal nur in einem raum aufhalten so als ihr standraum

In Ruhe lassen klingt schon mal gut. Katzen kommen schon, wenn sie Kontakt wollen. Lass die Katze am besten einfach mal in Ruhe die Wohnung erkunden, aber das KaKlo und den Futternapf solltest du ihr gleich mal zeigen.
wie zeigen hintragen und dann drauf deuten ? wie nimmt hebt man ne katze hoch ? ist nacken besser bei kitten ?
Meine verschmähen sämtliche Katzenbetten. Sie schlafen am liebsten auf der Couch, den Stühlen, dem Kasten oder auch am Boden
Jetzt zu meinem Problem also ich lebe noch bei meinen eltern (mache gerade oberstufe) ehmm und meine Eltern halten nicht so viel von tieren bei ihnen sind tiere dafür da um den menschen das leben zu erleichtern und nicht um sie in der Wohnung zu halten (haben sie so in der kindheit erlebt ) es ist auch anscheinend dreckig tiere zuhause zu halten ... ich war selber etwas verwundert als meine mutter nichts gegen die idee mit der katze hatte... heute habe ich sie nochmal gefragt und jetzt kommts sie ist eigentlich nur einverstanden wenn die katze bei uns hinterm garten ist sowas wien schuppen eigentlich ne kleine wohnung,die aber seit jahren leer steht und auch so aussieht xDD Meine Frage in meinen augen ist es nicht schön wenn ich so eine kleine katze ganz alleine dort lasse und ich würde sie trotzdem auch ab und zu in mein zimmer nehmen was haltet ihr den von der idee o_O


Natürlich steigt diese Gefahr, aber Freigänger sollten sowiso geimpft werden (und auch kastriert !!)
Wie viel kostet so ein tierarzt besuch ? und alles drum und dran mit impfen und kastrieren hmm hab auch gehört das die kastration (wir wollen nämlich ein weibchen) bei diesen nicht sehr wichtig ist und zudem ziemlich gefährlich ???


hmm wenn ich sie in den garten lasse eigentllich doch nicht?

Was noch wichtig ist:
- Katzen sollten auf keinen Fall alleine gehalten werden! Katzen sind äußerst soziale Tiere und besonders Kitten vereinsamen schnell und entwickeln dann oft Verhaltensstörungen.
hmm also alle meine freunde halten ihre katzen alleine und wie gesagt für meine eltern ist es schon schlimm genug das ich eine kriegn bzw haben will also mit der 2 wirds glaub ich nichts o_O

danke für eure antworten besonders für deine Andie sehr ausführlichen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Jetzt zu meinem Problem also ich lebe noch bei meinen eltern (mache gerade oberstufe) ehmm und meine Eltern halten nicht so viel von tieren bei ihnen sind tiere dafür da um den menschen das leben zu erleichtern und nicht um sie in der Wohnung zu halten (haben sie so in der kindheit erlebt ) es ist auch anscheinend dreckig tiere zuhause zu halten ... ich war selber etwas verwundert als meine mutter nichts gegen die idee mit der katze hatte... heute habe ich sie nochmal gefragt und jetzt kommts sie ist eigentlich nur einverstanden wenn die katze bei uns hinterm garten ist sowas wien schuppen eigentlich ne kleine wohnung,die aber seit jahren leer steht und auch so aussieht xDD Meine Frage in meinen augen ist es nicht schön wenn ich so eine kleine katze ganz alleine dort lasse und ich würde sie trotzdem auch ab und zu in mein zimmer nehmen was haltet ihr den von der idee o_O

Absolut gar nichts!
Bitte schlag dir die Katze im Moment aus dem Kopf, das wär absolut kein schönes Leben für sie.
Es sollten immer alle Familienmitglieder mit einem Tier einverstanden sein. Wenn nicht leidet nämlich am Ende das Tier nur darunter.
 
M

marron49

Registriert seit
07.06.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
hmm naja alle meine mutter wird das kätzchen lieben wenn sie sie eiinmal sieht da bin ich mir sicher :DDDDD aber im haus wie soll ichs erklären bei unserer kultur ist das nicht so gerne gesehn........

ich meine über uns ist auch ne wohnung frei und da könnte sie auch hin und ich wäre jdrzeit dazu in der laage zu ihr zu gehen oder sie zu mir zu holen sind nur 8 treppen die wohnung ist auch riesig.. bei uns ist das problem mein zimer ist am anderen ende der wohnung und das katzenklo will ich nicht in meinem zimmer sondern im badezimmer und bis die kitte dorthin läuft dauert es doch auch ewig und schlafplatz in meinem zimmer wäre für mich in ordnung aber katzen sind doch nacht aktiv hält sie mich dann net davon ab zu schlafen ??????? verwirrt :(

wie alt wird denn so eine katze
 
Zuletzt bearbeitet:
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
Eine kastration ist schon sehr wichig. Sie kann dauerrollig werde und auch von sterben für eine katze ist das Purer stress. Und so gefährlich sind die eingriffe auch nicht mehr heute ist das schon routine. Jede op ist ein risiko.

und nur weil Freunde sie alleine halten ist das noch lange nicht ok. Bei Freigängern ist das nicht so schlimm die suchen sich Gesellschaft wenn. Aber du wirst niemals eine katze ersetzten können ;)
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hallo

Wie schon gesagt: Einzelhaltung (v.a. bei Kitten) geht meiner Meinung nach gar nicht. Das ist ein Katzenkind, es hat nur spielen im Kopf und braucht einen Katzenkumpel. Selbst wenn sie Freigängerin wird, müsstest du sie bis zur Kastration mit 6 Monaten drin lassen.
Sag deiner Freundin, dass du die Katze doch nicht nehmen kannst, denn das ist kein Leben für sie. So hart das jetzt auch klingt, aber in deine Lebensumstände passt nun mal zur Zeit keine Katze. Wenn dir das Wohl der Kleinen am Herzen liegt - und das Gefühl hab ich bei dir - dann sag deiner Freundin ab.

PS: Kastriert werden müssen Katzen unbedingt. Oft werden sie sonst Dauerrollig und verenden dann Qualvoll (der Körper vergiftet sich mit dem Überschuss an Östrogen quasi selbst)
 
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
1.770
Reaktionen
0
Hi,
hab mir das mal so durchgelesen und ich glaub auch das eine Katze nicht zu Deinen Lebensumständen passt. Kauf Dir doch lieber erstmal ein Buch über Katzenhaltung und Kittenerziehung. Du übernimmst da die Verantwortung für ein kleines Leben und das ist eine große Verantwortung! Da kann man die Katze nicht stundenlang irgendwo einsperren, dann noch ohne Artgenossen. Ich glaub das fändest Du auch nicht so toll wenn man Dich ganz allein irgendwo einsperrt, ganz allein, oder? Da ist es egal wie groß das "Gefängnis" ist.
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Tu der Katze um Himmels Willen das nicht an! Wenn sie nicht bei Euch "mitleben" darf lass es sein wenn Du Tiere liebst!
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Warte mit einer Katze bis du nicht mehr bei deinen Eltern wohnst. Unter den Umständen wie du sie beschriebst wird die Katze kein schönes Leben haben.

PS: Kastriert werden müssen Katzen unbedingt. Oft werden sie sonst Dauerrollig und verenden dann Qualvoll (der Körper vergiftet sich mit dem Überschuss an Östrogen quasi selbst)
Da verwechselst du gerade Frettchen mit Katzen.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Ich denke, Du solltest mit einer Katze noch warten, bis Du eine eigene Wohnung hast. Und dann lieber gleich zwei nehmen.

Ein katzenbaby darf auch noch nciht einfach so in den garten, die sind einfach noch nicht verkehrssicher sondern müssene rst etwas erwachseneer werden - Du würdest ja auch kein Kindergartenkind alleine auf die Straße schicken.

Und auch in einer anderen wohnung wäre die kleine Katze ja die meiste zeit alleine, auch wenn du zwischen schule, freunden und schlafen viel zeit bei ihr verbringst werden das kaum mehr als 4 stunden am tag sein - (6 stunden schule, 8 Stunden schlafen, essen und hausarbeiten mit der familie, da bleibt nicht so viel über)

Dass dein freund nur eine einzelne katze hält ist seine sache, aber das ist eben kein Baby, ein Baby braucht eben immer wen um sich rum.

und wer eine Katze will darf sich auch am katzenklo nicht stören - das gehört dazu. Und wenn sie kommt musst du zuallererst mindestens 50 Euro für Impfen und entwurmen ausgeben und ein paar monate später nochmal 120-150 Euro für die kastration. Wenn Dichd a deine Eltern nciht finanziell unterstützen wird das echt schwer...

ich würde dir sehr raten: warte noch ein paar jahre, bis Du Katzen wirklich bei Dir halten kannst und nciht außerhalb der wohnung, und dann gleich zwei - für die du mit eigenem geld sorgen kannst.
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
also wenn ich das lese stellen sich mir die Nackenhaare auf.

Überlege dir das mit der Katze nochmal. Du kannst das arme Tier doch nicht in einer "eigenen" Wohnung lassen. Sie wird nur vereinsamen und dadurch vielleicht sogar unsauber, agressiv und wird womöglich die Wohnung in Stück reissen.

Darf ich fragen, warum Tier im Haus in eurer Kultur nicht gerne gesehen sind?

Wegen dem Dreck, Katzen sind saubere Tiere. Ok es liegen schon mal ein paar Haare herum, gerade wenn sie im Fellwechsel sind oder ein paar Klümpchen vm Katzenstreu werden durch die Wohnung getragen, aber was solls.

Wenn du ein Kätzchen hoch hebst, dann nicht am Nacken. Ich nehme alle meine Katzen mit einer Hand am Brustkorb und die andere Hand unter dem Popo hoch, wenn es sein muss.
Wenn die Katze ins Haus kommt muss du ihr den Napf und das Katzenklo zeigen. Das geht ganz einfach. Du trägst sie zum Katzenklo und setzt sie rein. Wartest eine Weile und bringst sie dann zum Futternapf, einfach davor setzen. Danach lässt du die Katze einfach in Ruhe die Wohnung erkunden. Manche Katzen verschwinden erst einmal in einem Versteck und kommen erst wieder hervor wenn niemand mehr da ist (die Gefahr vorbei ist). In dem Fall würde ich mich einfach mit etwas Abstand in die Nähe auf den Boden setzen und ruhig mit ihr reden. So kann sie sich an deine Stimme gewöhnen. Nach einer ganzen Weile würde ich dann versuchen sie mit Leckerchen oder Spielzeug zu locken. Es kann Stunden bis Tage dauern bis sie hervor kommt. Denke aber bei einem jungen Kätzchen wird das eher weniger passieren.

Ein Kratzbaum ist wichtig, damit sie sich die Krallen dort abwetzen können und herum klettern und toben können. Ohne Kratzmöglichkeit gehen die Katzen an die Tapete, Teppiche, Sofas, ... Werden sie eh erst einmal dort versuchen aber du muss du sie dann erziehen und mit einen scharfen Nein, an den Kratzbaum oder das Kratzbrett setzen. Wenn sie die von die gebotene Kratzmöglichkeit nutzt, dann musst du sie natürlich loben.

Da die Katze von einem Freund kommt und ich mal einfach so annehme, dass es keine Rassekatze ist und sie eher von einem Bauernhof oder ähnlichem stammt, kann es sein, dass die Katze raus will. Das würdest du aber schnell merken. Katzen an der Leine spazieren führen ist nicht so wie mit einem Hund. Sie geht dahin wo sie will und da Katzen sich bei jedem Geräusch gerne verstecken und auch Hunde ein Gefahr darstellen, ist es nicht so einfach.
Meine Katzen sind Freigänger, aber als sie noch klein und oft krank waren, bin ich an der Leine mit einem in unserem Garten spazieren gewesen.

Du darfst nicht vergessen, eine Katze lässt sich nicht so erziehen wie ein Hund.

Katzen lieben meistens kuschlige warme Stellen zum Schlafen und suchen sich diese alleine heraus. Oft liegen sie auch gerne erhöht um alles überblicken zukönnen. Meine ziehen einen Karton mit einer Decke jedem Katzenbett, oder Kissen vor.

Geimpft werden sollten (meiner Meinung nach) auch Wohnungskatzen, denn jeder kann an den Schuhe irgendwelche Erreger einschleppen.
Kastrieren ist ganz wichtig. Kater können in der Wohnung alles markieren, was dann natürlich recht stinkt. Und Katzen können Dauerrollig werden. Zudem ist die Gefahr groß, dass sie einem doch mal entwischen.

Dann solltest du keine Katze alleine halten, grade die Kleinen wollen fas ununterbrochen spielen und raufen, das kannst du dem Kitten nicht bieten.

Milch ist ganz schlecht für die Katze, wenn dann kannst du ihr hin und wieder Ziegenmilch geben aber Wasser ist viel besser. Diese Katzenmilch im Handel ist Mist und nicht besonders gesund.

Hast du dir überlegt, wer das Futter, Katzenstreu, Spielzeug und den Tierarzt bezahlt?

Überlege dir gut, ob eine Katze wirklich das richtige für dich ist. Katzen können 20 Jahre alt werden und sie so tolle Tiere, wenn man sie gut behandelt und auf ihre Bedürfnisse eingeht.
Meine Kater bringen mir täglich Mäuse nd Blindschleichen als Liebesbeweis. Und es ist so toll, wenn ich morgens aufstehe und sie mich mit einem Miau begrüßen und erst einmal schmusen wollen.

Wenn du dich gegen die Katze entscheidest, was ich hoffe, dann kannst du dich in der Zeit bis deine Lebenssituation besser geworden ist, über Katzen informieren.
 
sanni90

sanni90

Registriert seit
31.03.2010
Beiträge
508
Reaktionen
0
Eigentlich wurde schon alles gesagt.

Aber falls du dir doch eine Katze anschaffen solltest, trotz der vielen Argumente dagegen, nimm bitte nicht unbedingt ein Kitten. Und vor allem nicht allein.
Wenn du überhaupt keine Erfahrung mit Katzen hast, kann das ganz schnell anstrengend und nervig werden.
Vor allem, wenn deine Eltern eigentlich gegen eine Katze sind, werden die sich über die "Streiche" der Katze nicht freuen.
Da geht gern mal was zu Bruch, sie springen überall drauf, wo sie es nicht sollen, pinkeln auch schonmal aus Versehen nicht ins Klo und machen viel Quatsch.
Da gehört ne Menge Geduld und Ausdauer dazu.

Wenn du ein Kitten nimmst, muss es erstmal Grundimmunisiert werden. Das sind 3 Impfungen, die alle Geld kosten. Dann kommt noch die Kastration dazu.
Dann natürlich die Futterkosten, Streu, Kratzbaum, Spielzeug, Katzenklos etc.
Und das sind die Ausgaben, die du einplanen kannst.
Eine Krankheit kann unerwartet kommen und kostet eine Menge Geld.

Und zu dem, wie du vor hast die Katze zu halten: Das geht gar nicht, sorry.
 
M

marron49

Registriert seit
07.06.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
okay :D hallo

danke für eure antworten manche finde ich zwar ein bisschen übertrieben ;) aber trotzdem

so ich werde jetzt erst einmal noch ein klärendes Gespräch mit meiner Famili führen danach (morgen ) mir ein paar Bücher über Katzen und Kitten ausleihen

(da ich mndst noch 3 wochen zeit habe bis die kitten 12 Wochen sind ;)

danach Pros und Contras machen und mich erst dann entscheiden ;)

Was ich noch sagen wollte wenn ich die kitte nich nehme wird sie mit 9 wochen an jmd anderen gegebn auch alleine und diese Personen scheinen mir nich besonders geeignet zu sien für eine Katze noch weniger als ich ;)

wobei bei mir dieses Problem mit ob die Katze ins haus darf vllt noch wegfällt wenn ich mich mit meiner mutter ausspreche etc ;)

ich weiß übrigens das Katzen 20 Jahre werden :)

Ne letzte Frage ne Nachbarin von mir hat auch ne Hauskatze (die aber schon etwas älter ist) diese ist ziemlich glücklich trotzdem hat meine Nachbarin gemeint ab und zu könnte ich mit meiner katze zu ihr und dann könnten die beiden zusammen spielen oder sie mit ihrer zu mir ? wäre das eine Lösung


^^ wie gesagt nur ne Frage ob ich die Katze jetzt bekomme bzw nehmen werde weiß ich nicht das muss ich mir nochmal GUT überlegen ;)
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Mit einer Katze ab und zu mal eine andere besuchen ist keine gangbare Möglichkeit!
Die Katzen werden einander bestenfalls reserviert, möglicherweise auch agressiv begegnen. Eine richtige Vergesellschaftung dauert unter Umständen Wochen und sollte auf lange Zeit ausgerichtet sein.

Welche Fehler andere Menschen machen (z.B. junge Katzenkinder mit bereits 9 Wochen holen) können wir nicht immer beeinflussen, aber eigene Fehler vermeiden können wir sehr wohl!
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Ne letzte Frage ne Nachbarin von mir hat auch ne Hauskatze (die aber schon etwas älter ist) diese ist ziemlich glücklich trotzdem hat meine Nachbarin gemeint ab und zu könnte ich mit meiner katze zu ihr und dann könnten die beiden zusammen spielen oder sie mit ihrer zu mir ? wäre das eine Lösung
Katzen sind keine Hunde und es ist für sie auch keine schöne Abwechslung wenn eine andere Katze zu Besuch kommt. Das ist eine ganz schlechte Idee.
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
es ist immer wieder erschreckend, was wenig die Menschen über ihre Haustiere bescheid wissen.

Und ganz ehrlich, das was dir hier geschrieben wurde ist überhaupt nicht übertrieben.

Katzen sind sehr charakterstarke Tiere und lassen sich nicht verbiegen. Sie reagieren auf alles und sind sehr sensible Tiere.

Wie gesagt, überlege es dir gut.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe krieg ne Katze

Hilfe krieg ne Katze - Ähnliche Themen

  • Umfrage: Waschmaschine mit integriertem Tierhaarfilter

    Umfrage: Waschmaschine mit integriertem Tierhaarfilter: Hallo liebe Tierforum-Community, für meine Hausarbeit suche ich noch zahlreiche Umfrage-Teilnehmer. Es handelt sich um eine fiktive Innovation in...
  • Kleine Katze zu Verwandten geben?

    Kleine Katze zu Verwandten geben?: Hallo; Da ich mir viele Gedanken um die Sache mache, wollte ich mal hören ob jemand selber Erfahrung oder ähnliches bereits damit gemacht hat...
  • Hilfe, mein Kater pinkelt auf meine Wäsche

    Hilfe, mein Kater pinkelt auf meine Wäsche: Seit 8 Wochen haben wir einen neuen Kater. Er hatte leider keine gute Vergangenheit, musste wohl viel ertragen, gewalt und Terror. Er hat sich an...
  • 😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben

    😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben: Ich benötige bitte dringend Ratschläge von erfahrenen Katzenbesitzern da ich bald durchdrehe 😔 In 2014 entschloss ich mich meine aller erste...
  • Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...

    Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...: Guten Tag alle zusammen, unsere Lucy (weiblich) ist jetzt 5 Monate alt und da haben wir gestern beschlossen ihr einen Spielgefährten zu besorgen...
  • Ähnliche Themen
  • Umfrage: Waschmaschine mit integriertem Tierhaarfilter

    Umfrage: Waschmaschine mit integriertem Tierhaarfilter: Hallo liebe Tierforum-Community, für meine Hausarbeit suche ich noch zahlreiche Umfrage-Teilnehmer. Es handelt sich um eine fiktive Innovation in...
  • Kleine Katze zu Verwandten geben?

    Kleine Katze zu Verwandten geben?: Hallo; Da ich mir viele Gedanken um die Sache mache, wollte ich mal hören ob jemand selber Erfahrung oder ähnliches bereits damit gemacht hat...
  • Hilfe, mein Kater pinkelt auf meine Wäsche

    Hilfe, mein Kater pinkelt auf meine Wäsche: Seit 8 Wochen haben wir einen neuen Kater. Er hatte leider keine gute Vergangenheit, musste wohl viel ertragen, gewalt und Terror. Er hat sich an...
  • 😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben

    😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben: Ich benötige bitte dringend Ratschläge von erfahrenen Katzenbesitzern da ich bald durchdrehe 😔 In 2014 entschloss ich mich meine aller erste...
  • Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...

    Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...: Guten Tag alle zusammen, unsere Lucy (weiblich) ist jetzt 5 Monate alt und da haben wir gestern beschlossen ihr einen Spielgefährten zu besorgen...