Problem bei Integration von 2 Männchen...hi... hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert u

Diskutiere Problem bei Integration von 2 Männchen...hi... hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert u im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; hi... hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert und hab vor ca. 2 wochen noch 2 3 monate alte böcke dazu geholt, die auch nicht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

AgBa

Registriert seit
05.07.2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
hi...

hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert und hab vor ca. 2 wochen noch 2 3 monate alte böcke dazu geholt, die auch nicht kastriert sind... die 2 neuen sind im integrationskäfig und die 2 alten halt in ihrem heim und auch räumlich getrennt von den neuen...

wir haben jetzt 2 wochen integration hinter uns, vovon eine woche auf neutralem boden
stattfand und die andere woche im auslauf der alten...

das problem ist, mit pinky (eine der beiden alten) verstehen sich die neuen super, bzw. pinky sich auch mit denen, aber brain (der andere alte) reagiert ziemlich aggressiv, sobald eine der beiden neuen mal etwas zu intesiv schnuppern kommt... dann bauscht er sich direkt total auf und attackiert denjenigen, bzw. springt er manchmal die neuen auch einfach an, ohne dass die vorher was gemacht haben, quasi aus'm nichts...

wir haben jetzt schon alles probiert, aber es wird einfach nicht besser und ich weiss echt nicht mehr, was ich noch machen soll... der ist irgendwie schon von vornerein nur auf stress aus... mit pinky können sich die neuen ohne problem gegenseitig beschnuppern usw., aber brain geht schon von vornerein so leicht seitlich und mit aufgerichtetem fell auf die neuen zu und ist direkt schon auf krawall aus und wenn wir da nicht immer sofort dazwischengehen würden, würde das glaub ich nicht gut enden... eben hat er einem der neuen bei einer attacke ein kleines büschel fell rausgerissen...

hat da vielleicht jemand einen rat für mich? ich weiß da echt langsam nicht mehr weiter...

danke schon mal...
 
08.06.2010
#1
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Huhu,

hat er das auch auf neutralem Boden gemacht ?
Wie lange sassen sie zusammen, dass du auf normales Auslaufgebiet uebergegangen bist ?
 
A

AgBa

Registriert seit
05.07.2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
ja, auf neutralem gebiet verhält er sich auch sehr abweisend... nur halt nicht ganz so aggro...

***kleines update!***

ich weiß im moment nicht so recht wie ich weiter machen soll... mit einem von den beiden alten, verstehen sich die zwei neuen super... keinerlei probleme, weder auf neutralem gebiet, noch im auslauf der alten.. die machen sich gegenseitig sauber, kuscheln hin und wieder zusammen und pinky (der eine aus dem alten rudel) unterwirft sich sogar, wenn jerry (der kleinste aber frechste von allen) seine muskeln ;) spielen lässt...

bleibt halt nur noch brain (der andere alte), wegen dem das ganze immer noch auf neutralem gebiet stattfindet... der mag halt absolut nicht zu aufdringlich beschnuppert werden, auch auf neutralem gebiet... wenn die sich nase an nase gegenüberstehen, versucht er sich immer schnell wegzudrehen und wenn die beiden neuen dann doch zu aufdringlich werden, will er denen immer in die nase beißen, bzw. zwicken... hab irgendwie das gefühl, dass er sein auge schützen will... der hatte da mal 'ne bindehautentzündung und seitdem diese roten tränen, die nicht mehr weggehen... kommt mir halt so vor, als wolle er vermeiden, dass jemand an sein auge kommt und dreht sich deshalb immer weg, bzw. versucht in die nase zu zwicken...

ich gehe auch schon immer mit der zeitung dazwischen, bevor was passiert, denn der kann auch sehr schnell ausrasten und springt die neuen regelrecht an, so zumindest hat er das in seinem gewohnten auslauf gemacht, weshalb das ganze ja seit 'ner weile wieder auf neutralem gebiet stattfindet...

kommt mir in dem fall vor wie so ein kleiner angstbeisser, da er das immer macht, wenn er sich in die enge getrieben fühlt... vielleicht hängt's ja auch damit zusammen, dass er im alten rudel (also er und pinky) nix zu sagen hatte, denn da war pinky der chef, bis auf wenige ausnahmen, wo sich das blatt mal für ein paar tage geändert hat....

hat da evtl. noch jemand 'nen rat, denn ich habe das gefühl, dass mit dem in die nase beißen usw. nicht besser wird... hab mittlerweile den neuen käfig fertig und der wartet auf seine bewohner :cry:

ps. eigentlich hatten wir die zwei neuen ja geholt, da sich pinky & brain so ein bisschen auseinander gelebt hatten und brain nicht mehr so richtig glücklich schien... dachten die zwei neuen bringen schwung in die bude und brain würde wieder spielkameraden bekommen... naja, jetzt versteht sich pinky super mit denen und brain, der der stein des anstoßes war, streubt sich irgendwie... allerdings verstehen sich pinky & brain dadurch wieder besser und kuscheln wieder öfter zusammen in ihrem alten käfig...

wäre also nett, wenn da jemand bezüglich brain einen rat hätte...

danke!
 
A

AgBa

Registriert seit
05.07.2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
kann mir denn keiner helfen?
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
998
Reaktionen
0
Hallo AgBa,

hälst Du die 4 im selben RAum? Das könnte schonmal zu Aggresionen führen.
Wie lange machst Du die Treffen auf neutralem Boden?
Ich habe wahrscheinlich demnächst eine Inte vor mir und habe deshalb viel gelesen. Es steht of da, dass die ersten Treffen nur einige Sekunden dauern sollen und es dann sofort nach dem Trennen was Leckeres geben soll, damit sich die fremden Ratten gegenseitig immer mit Leckerchen in Verbindung bringen.
HAst Du es so schon probiert? Die ersten Treffen sollten nach Möglichkeit immer positiv enden... Also keine Aggros und was zum Knuspern :)
Bei stärkeren Aggros wird hier im Forum auch öfter geraten, mal einige Tage Pause von der Inte zu machen und dann wieder von vorne anzufangen und zwar wieder bei den einigen gemeinsamen Sekunden...

Wie gesagt, ich hatte noch keine Inte und lasse mich gerne von den erfahrenen Usern korrigieren!

Wir drücken hier Daumen und Pfötchen!!!

LieGrü Schnitzi
 
A

AgBa

Registriert seit
05.07.2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
nee, wie schon im ersten posting erwähnt, sind die 2 käfige räumlich getrennt...

der auslauf ist jetzt seit ein paar wochen auf neutralem gebiet (ca. 3 - 4 wochen) und 3 von 4 ratzen verstehen sich ja schon super, nur der brain, aus dem alten rudel, stellt sich noch was an... der hat halt so 'ne ablehnende haltung den beiden neuen gegenüber...

sobald die neuen ihm zu nahe kommen, dreht er sich immer gleich weg, bzw. macht 'nen buckel schiebt sich so seitlich gegen die anderen und zwickt hin und wieder mal in die nase...

die letzten zwei tage ist's aber schon besser geworden... ausgerastet, wie zu anfang, ist er generell garnicht mehr... er ist halt immer noch ein wenig skeptisch und dreht sich weg, wenn's ihm zu eng wird, aber in die nase zwicken, tut er nur noch selten... wobei er heute glaub ich garnicht's gemacht hat, lief alles soweit ohne größere oder auch kleinere reiberreien ab...

die wissen irgendwie alle nicht so recht wo dran sie sind... pinky hat sich den beiden neuen schon unterworfen und gehört quasi zum neuen rudel dazu, nur brain will das absolut nicht mit sich machen lassen und die zwei neuen wissen nicht so recht, wie sie damit umgehen sollen... sie gehen immer hin, merken aber, dass er nicht so recht will und lassen ihn dann in ruhe, bzw. beobachten ihn einfach...

jimmy, einer der beiden neuen, legt sich dann immer flach auf den boden und robbt sich langsam an ihn heran und versucht so nah wie möglich an ihn ranzukommen, ohne dass sich brain gestört fühlt und bleibt dann neben ihm liegen... sieht halt so aus, als ob ihm zeigen will, dass er nichts böses will, sich quasi nur anzufreunden versucht...
 
A

AgBa

Registriert seit
05.07.2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
[FONT=Verdana,Tahoma][FONT=Verdana,Tahoma]so...

gestern, als ich alle vier wieder in den auslauf gesteckt hab, ging alles ganz schnell... brain und der kleine jerry sind aneinandergeraten, direkt in den ersten paar sekunden vom auslauf... beide haben sich kurz aufgerichtet und dann gings auch schon los... kurzes durcheinander und gequicke und brain war über jerry drüber, hat dann aber von ihm abgelassen und alles war normal, sind also beide wieder rumgelaufen, als sei nix gewesen... brain ist zwar dann noch mal kurz zu jimmy, aber ich weiß nicht ob er da auch was anzetteln wollte, da ich sofort die zeitung dazwischen gemacht hab... war also eigentlich alles wie immer, bis auf die tatsache das brain das erste mal quasi eine von den beiden neuen ratten unterworfen hat (denke doch, dass das unterwerfen ist oder???)...

dann hab ich auf einmal bei jerry so was rötliches durch's fell schimmern sehen und mir das direkt mal angeschaut... brain muss ihn wohl irgendwie gebissen haben, denn da war ein kleine wunde... sah aber eher nach 'nem riss, bzw. schnitt aus, als nach einem biss und war auch nur oberflächlich, also nix tiefes... war dann sofort noch bei der TÄ und sie meinte auch, dass es glücklicherweise nur eine oberlächliche verletzung ist und hat die wunde nur desinfiziert, bzw. mir ein AB mitgegeben...

meine fragen sind jetzt...

1. kann es sein, dass das wirklich keine biss war, sondern evtl. bei der rangelei durch die krallen passiert ist? die sind ja auch schon ganz schön scharf... das merke ich ja sogar durch 'ne hose durch, wenn die an meinem bein hochklettern...

2. wie mache ich jetzt mit der integration weiter? hab die gestern, nachdem ich die wunde entdeckt habe, getrennt und bin zur TÄ... allerdings sind die ja nach der kurzen klopperei noch ein paar minuten rumgelaufen und da war ja alles ok, also kein trauma bei jerry oder übermäßige aggression untereinander... das übliche halt...

wäre nett, wenn mir jemand die beiden fragen beantworten könnte...

danke...
[/FONT][/FONT]
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Natürlich kann das ein Kratzer gewesen sein - entweder von einer Kralle, aber auch von Zähnen kann es Kratzer geben, wenn Ratten am Rangeln sind.

Mach am besten weiter wie bisher auch - eine Patentlösung gibt es wie so oft nicht, es kann auch sein, daß die beiden Krawallnasen gestern einfach einen schlechten Tag hatten. Du wirst dir schlicht anschauen müssen, wie es mit ihnen weitergeht - vielleicht ist ja auch alles schon wieder vergessen. Man wird erst sagen können, wie es konkret weitergeht, wenn du weißt, wie die Ratten sich verhalten.
 
A

AgBa

Registriert seit
05.07.2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Man wird erst sagen können, wie es konkret weitergeht, wenn du weißt, wie die Ratten sich verhalten.
wenn ich das nur wüsste :eusa_think:

die zwei neuen und pinky aus dem alten rudel, verstehen sich ja wie gesagt super... die kuscheln, machen sich sauber usw... und das obwohl pinky im alten rudel der krawallkönig war und das sagen hatte... dachte echt das er am meisten probleme machen würde, aber bei dem hat's ehrlich gesagt nur ein paar tage gedauert und alles war geritzt...

brain hingegen hat sich von anfang an gesträubt und macht direkt 'nen buckel und dreht sich so seitlich gegen die zwei neuen, sobald einer ankommt... er versucht sich halt immer so ein wenig wegzudrehen und der situation zu entkommen, nur machnmal, wenn er in einer ecke sitzt, gelingt das nicht und er empfindet das dann wahrscheinlich als zu aufdringlich und zwickt in die nase...

gestern dann, also tag eins nach der rauferei mit jerry, standen sich brain und jimmy dann wieder nase an nase gegenüber, wobei brain mehr von der seite kam, und ich dachte, daß brain wieder jeden moment in die nase zwicken würde... er hat dann aber nur kurz geschnüffelt und jimmy anschliessend für ein paar sekunden im nacken sauber gemacht... vielleicht wird's ja doch noch was, zumindest hab ich mir zur unterstützung eine bachblüten mischung für brain besorgt...
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Das im Nacken Putzen ist eine Dominanzgeste, damit zeigt Brain deutlich, daß er der Chef ist.
Hat Jimmy das einigermaßen unauffällig erduldet?
 
A

AgBa

Registriert seit
05.07.2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
also gemacht hat er nix... er ist halt starr stehen geblieben und hat's sozusagen ertragen... jimmy ist einfach nur immer der stille beobachter, zumindest in sachen brain...

heute nachmittag war übringens der bis dato erfolgreichste auslauf... keinerlei vorkommnisse oder ablehnendes verhalten seitens brain... sind alle rumgeturnt und waren richtig gut drauf, sogar brain, der eigentlich nicht so der partygänger ist... aber das zeichnete sich bei dem schon in den letzten tagen immer mehr ab, also der wirkt immer lockerer... vielleicht liegts ja an den bachblüten...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Problem bei Integration von 2 Männchen...hi... hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert u

Problem bei Integration von 2 Männchen...hi... hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert u - Ähnliche Themen

  • kleines (?) Problem..

    kleines (?) Problem..: Hallo alle miteinander, vor zwei Tagen habe ich "versucht" eine ca. 6 Wochen alte Ratte zu meinem 6 Monatigen Rattenrudel zu integrieren. Ich...
  • Nächstes Problem: Der Käfig

    Nächstes Problem: Der Käfig: Dank dem Forum weiß ich jetzt, daß Babyrattis erst mit mindestens 10 Wochen Integriert werden sollen. Meine sind jetzt ca. 7 Wochen alt. Das war...
  • Problem beim vergesellschaften

    Problem beim vergesellschaften: Hi :angel:, ich habe seit ungefähr einem Jahr 4 weibliche Ratten. Gestern hab ich meine 5. Ratte (weibchen) gekauft, die ca. um die 8-10 Wochen...
  • Problem: 3 einzelne Böckchen

    Problem: 3 einzelne Böckchen: Moin zusammen, ich habe ein großes Problem mit meinen 3 Jungs: sie verstehen sich überhaupt nicht mehr. Einer sitzt inzwischen alleine, zwei...
  • problem bei rattenint

    problem bei rattenint: hi hab ein problem hab gestern 2 rattn aufgenommen sie mit meinen 5 auf neutralen gebiet treffen lassenn und ind en käfig (sauber) gerammelt...
  • problem bei rattenint - Ähnliche Themen

  • kleines (?) Problem..

    kleines (?) Problem..: Hallo alle miteinander, vor zwei Tagen habe ich "versucht" eine ca. 6 Wochen alte Ratte zu meinem 6 Monatigen Rattenrudel zu integrieren. Ich...
  • Nächstes Problem: Der Käfig

    Nächstes Problem: Der Käfig: Dank dem Forum weiß ich jetzt, daß Babyrattis erst mit mindestens 10 Wochen Integriert werden sollen. Meine sind jetzt ca. 7 Wochen alt. Das war...
  • Problem beim vergesellschaften

    Problem beim vergesellschaften: Hi :angel:, ich habe seit ungefähr einem Jahr 4 weibliche Ratten. Gestern hab ich meine 5. Ratte (weibchen) gekauft, die ca. um die 8-10 Wochen...
  • Problem: 3 einzelne Böckchen

    Problem: 3 einzelne Böckchen: Moin zusammen, ich habe ein großes Problem mit meinen 3 Jungs: sie verstehen sich überhaupt nicht mehr. Einer sitzt inzwischen alleine, zwei...
  • problem bei rattenint

    problem bei rattenint: hi hab ein problem hab gestern 2 rattn aufgenommen sie mit meinen 5 auf neutralen gebiet treffen lassenn und ind en käfig (sauber) gerammelt...