Weben bei Pferden homöopathisch behandeln

Diskutiere Weben bei Pferden homöopathisch behandeln im Pferde Verhalten Forum im Bereich Pferde Forum; Meine Stute webt, wenn sie etwas ärgert (z.B. wenn andere zuerst Futter bekommen, die Nachbarpferde nicht anwesend sind usw.). Außerdem läuft sie...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
  • Weben bei Pferden homöopathisch behandeln Beitrag #1
H

Hillchey

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Meine Stute webt, wenn sie etwas ärgert (z.B. wenn andere zuerst Futter bekommen, die Nachbarpferde nicht anwesend sind usw.). Außerdem läuft sie manchmal auf der Koppel Achten (z.B. wenn sie keine Lust mehr hat draußen zu bleiben).

Wer hat gute Erfahrungen mit Bachblüten bzw. Globuli gemacht?

Grüße

hillchey:p
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
  • Weben bei Pferden homöopathisch behandeln Beitrag #2
Trullas

Trullas

Beiträge
1.393
Punkte Reaktionen
0
hallo Hillchey,

Weben ist grundsätzlich ein Ausdruck für Langweile beim Pferd. Desswegen solltest Du dir eine Möglichkeit suchen und dein Pferd mehr fördern/fordern, sodass der Tag in ihren Augen sinnvoll gestaltet wurde.
Wenn sie hingegen viel in der Box steht oder sich auf dem Paddock langweilt, bleibt ihre nichts anderes übrig als zu weben. Da helfen auch die homöopatischen Mittel nicht weiter.

Wie sieht denn ihr Tagesablauf mit dir aus?

Lg
 
  • Weben bei Pferden homöopathisch behandeln Beitrag #3
H

Hillchey

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

wie schon erwähnt, webt sie nur, wenn sie etwas ärgert! Langeweile hat sie keine. Dazu kenne ich erstens mein Pferd zu gut und zweitens habe ich ihr Verhalten schon genau analysiert. Grundsätzlich passt eben nicht immer. Man muß auch den Tier-Typ im Auge haben.

Mittlerweile hat sich das Weben aber auch stark verbessert, da wir ein anderes Pferd neben sie in die Box gestellt haben. In der Herde hat sie sich jetzt auch so eingelebt, sodass sie die ganze Nacht draußen bleibt, ohne rum zu laufen.

Danke für die Antwort.

LG

Hillchey:)

hallo Hillchey,

Weben ist grundsätzlich ein Ausdruck für Langweile beim Pferd. Desswegen solltest Du dir eine Möglichkeit suchen und dein Pferd mehr fördern/fordern, sodass der Tag in ihren Augen sinnvoll gestaltet wurde.
Wenn sie hingegen viel in der Box steht oder sich auf dem Paddock langweilt, bleibt ihre nichts anderes übrig als zu weben. Da helfen auch die homöopatischen Mittel nicht weiter.

Wie sieht denn ihr Tagesablauf mit dir aus?

Lg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Weben bei Pferden homöopathisch behandeln

Weben bei Pferden homöopathisch behandeln - Ähnliche Themen

Zwerggarnelen: Grundlagen der Haltung: Wer sich mit der Haltung von Zwerggarnelen beschäftigt, muss vieles beachten. Die wichtigsten Informationen sind hier zusammengefasst. Ausführlich...
Bitte um Hilfe bei der Hundeerziehung: Hallo Forum mitglieder, also wir haben uns entschieden sich in ein Forum anzumelden da uns vielleicht hier uns wer besser weiterhelfen kann, die...
Was könnte zu uns passen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und – wie kann es anders sein – auch direkt mit einer Frage da. Bei mir uns meinem Mann steht die Überlegung im...
Finyas und mein Trainingsweg - zurück zum Vertrauen: Hallo ihr lieben! Ich weiß noch nicht so ganz genau, ob ich in diesem Unterforum wirklich ganz richtig bin. Da es hier aber um Finyas Verhalten...
Hasst mich mein Pferd plötzlich?: Halli Hallo! Ich hab vor ca. 3 Wochen (oder mehr) sozusagen ein Pflegepferd bekommen. Ein Bauer in meiner Siedlung hat es drei Jahren nicht mehr...
Oben