Zu lange Krallen?

Diskutiere Zu lange Krallen? im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, ich bins mal wieder.;) Ich weiß nicht ob das Thema hier rein gehört :eusa_think: Und ich hoffe ihr nehmts mir nicht für übel wenns nicht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
xXLinyXx

xXLinyXx

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
228
Reaktionen
0
Hallo,
ich bins mal wieder.;)

Ich weiß nicht ob das Thema hier rein gehört :eusa_think:
Und ich hoffe ihr nehmts mir nicht für übel wenns nicht hier her gehört...

Meine
heutige Frage ist..."Sind die Krallen meiner Ratten zu lang?"

Also ich bin ziemlich, naja ich will nicht sagen verzweifelt, aber ach ich finde kein Wort dafür.
Ich traue mich schon garnicht mehr wirklich, mit meinen Ratten zu kuscheln oder so, sie kratzen so doll.

Ich finde die Krallen ja nicht so lang, jedenfalls meint mein Auge das. :D

Ist das bei euren Ratten genauso?

Gäbe es etwas, was die Krallen nicht ganz so "scharf" macht?
Irgendwas? Habt ihr Tipps oder so? Wäre seeeehr liebt :)

Lg. Liny
 
13.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zu lange Krallen? . Dort wird jeder fündig!
J

Juli7

Registriert seit
27.05.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Hey,

ich kenn das Problem nur all zu gut, denn meine Lilli ist total auschnittgeil und will immer rumgetragen werden und auf mir rumklettern. Die klettert auch einfach mein Bein hoch, wenn ich stehe, egal ob ich ne Jeans oder nichts an den Beinen an hab.. AUA!
Hab gelesen man kann die Krallen mit ner Nagelpfeile abschleifen, aber ich weiss nicht wie das funktionieren soll, weil man weder die Ratte festhalten und Nägel pfeilen kann und die Ratten so Minifinger und -zehen haben, und ich Angst hab, ich brech denen was. Ich kann das also nicht, vllt klappts bei dir.
Ansosnten Nagelschere - aber Vorsicht, denn im Gegensatz zu uns (naja mehr oder weniger) tut es den Ratten weh, wenn man die Krallen zu weit oben anbscheidet, weil da auch noch Blutbahnen verlaufen. Bei hellen Rattenkrallen sieht man das meist, da musst du unbedingt unterhalb abscheiden und n bil Platz dazu lassen. Aber Krallenscheiden hab ich auch noch nie bei meinen Ratten ausprobiert, trau mich das nicht. Ich weiss, dass wenn du mit der Nagelschere erst die Kralle zwischen nimmst und dann leicht zudrückst - wenn die Ratte quietscht oder so, bist du definitiv zu weit oben. Also leicht antesten und wenn man nichts hört kann man schneiden. Es kann aber trotzdem pasieren, das man zu weit oben schneidet und es blutet. Das ist nicht dramatisch, aber schön ist das auch nicht, deshlab trau ich mich das auch nicht bei meinen (sind auch viel zu zappelig).
Eine Alternative dazu sind einfach raue Gegenstände im Käfig oder im Auslauf. Ich hab zum Beispiel Tontöpfe auf denen die klettern können, oder es gibt auch Tonröhren. Wenn sie dadurch laufen nutzten sich die Krallen natürlich ab und sollten nicht mehr so spitz und scharf sein... Aber grade bei jungen Ratten, wo die Krallen noch feiner sind tuts trotzdem höllisch weh ;)
Eigentlich ist Krallenpflege also nicht notwendig, und wenn da wirklich was zu lang wird, machen die Kleinen das wie Hunde, einfach abknabbern....

Liebe Grüße!
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Ich finde es schon dramatisch, wenn man einer Ratte die Kralle soweit abschneidet, daß sie quietscht und es blutet... das ist nicht nur 'nicht schön', das ist eine Verletzung, und die kann sich wie jede andere auch entzünden, zumindest aber ist sie schmerzhaft. Zudem haben Ratten so kleine Fingerchen, die sind schneller ab, als man denkt, daher sollte man, wenn überhaupt nötig, nur vorsichtig die vorderste Spitze einer Kralle abschneiden, soweit man auch eindeutig sehen kann, daß sie nur aus Horn besteht (Rattenkrallen sind ja immer hell genug, daß man das erkennen kann). Am besten benutzt man dafür eine Krallenschere oder einen Nagelknipser.

Nötig ist das aber eigentlich nur bei Ratten, die sich z.B. durch HHL nicht mehr ausreichend bewegen können und die Krallen so abnutzen würden.

Spitze Krallen bedeuten nicht zwingend, daß sie zu lang sind, auch kurze Krallen können recht spitz sein. Dann sind Tontöpfe oder umgedrehte Fliesen zum Drüberlaufen wirklich die beste Alternative.
 
xXLinyXx

xXLinyXx

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
228
Reaktionen
0
Meine Ratten wären eh viel zu zappelig dafür.
 
J

Juli7

Registriert seit
27.05.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Ich mein ja nicht, dass nicht schlecht ist, es ist bloß nicht so gefährlich, dass die Ratte daran verblutet oder stirbt, wenn eine vernünftige Versorgung der Wunde stattfindet.
Bei Menschen stirbt in der Regel auch keiner, wenn er sich den Nagel einreisst. Auch bei anderen Tieren wie Hunden ist eine solche Verletzung im medizinischen Sinne nicht dramatisch. Beim Ta wird solch eine Wunde einfach kautarisiert, jedenfalls bei Hunden und die laufen danach quietschfiedel rum und die Sache ist gegessen. Ob das bei Ratten geht ist fraglich, zumal man in der Regel kein heisses Eisen zu Hause hat. Natürlich sollte man das nicht einfach so in Kauf nehmen, aber deshalb hab ich ja geschrieben, wie man es vermeiden kann...
 
ChilliBaby

ChilliBaby

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
1.213
Reaktionen
0
Ich finde dieses Antesten aber schon nicht schön.
Ich muss doch nicht gucken ab wann meine ratte quietscht, denn schon allein das sind schmerzen für das arme tier.
Ich hatte jetzt die ganze zeit eine umgedreht fliese im käfig und die hat bei meiner Peach überhaupt nichts genützt. Bei den anderen paar die spitze krallen hatten wars okay, aber bei ihr bekommt man das nich weg und die krallen können echt weh tun
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Das Problem ist doch, daß Ratten so kleine Zehen haben; bis sie quietscht, ist es schon zu spät, denn dann ist wahrscheinlich der Zeh ab, denn keine Ratte hält so lange still, bis man 'angetestet' hat, ob man ihr nun wehtut oder nicht. Das kann bei Hunden klappen, deren Pfoten man ganz anders fixieren kann als die von Ratten, aber bei Ratten ist es keine wirklich sinnvolle Maßnahme, eine Verletzung zu vermeiden.

Wenn man mit einem Cauter rangeht, ist das ja nur ein Wundverschluß - besser ist es doch, wenn man die Wunde gar nicht erst verursacht. Und gerade bei Ratten sieht man in den Krallen doch recht gut, bis wohin die Blutgefäße gehen. Ein eingerissener Nagel ist in dem Kontext auch nicht ganz der richtige Vergleich, wenn man eine Kralle soweit verletzt, daß sie blutet, ist das eher vergleichbar damit, daß man sich das Nagelbett verletzt. Natürlich stirbt man daran nicht, aber es tut ordentlich weh und kann sich entzünden, abszedieren etc. Wenn irgendwie vermeidbar sollte man sowas nicht riskieren, und wenn die Ratten sich normal bewegen können, ist es auch meistens gar nicht nötig, die Krallen zu kürzen.
 
J

Juli7

Registriert seit
27.05.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Ja ich hab ja von Anfang an gesagt, dass es nicht ideal ist und man es garnicht machen muss. Es gibt halt die Möglichkeit, so wird das bei wirklich zu langen Krallen bei Ta gemacht und nicht nur bei Hunden sondern auch bei kleineren Tieren. Man soll ja nicht wild drauflos schnibbeln, aber wie ich von Anfang an sagte, die meisten Tiere werden wohl eher zu zappelig sein und ne Fixierung ist bei Ratten generell schwierig.
Ich habe ja bloß eine Möglichkeit aufgezeigt, wie man es im Notfall machen kann, keine Universal- oder Pflichtanleitung gegeben.
Vl sollte man auch mal alles beachten, was wer schreibt, und nicht nur das, was einem grad ins Auge springt, was man selbst total furchtbar findet. Dann muss man sich auch nicht andauernd wiederholen. Ist ja nicht bös gemeint, aber warum werden Sachen ewig angeprangert, die ich von Anfang an selbst entkräftet hab, in dem ich gesagt hab, dass es wahrschienlich nicht funktioniert und was auch von der Fragestellerin direkt so wahrgenommen wurde.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zu lange Krallen?

Zu lange Krallen? - Ähnliche Themen

  • Hinterhandslähmung, und Durchfall seit langem, soll ich ihn Ziehen lassen?

    Hinterhandslähmung, und Durchfall seit langem, soll ich ihn Ziehen lassen?: Halllo Zusammen, ich mein Mango (Kastrat, ca. 2 Jahre und 8 Monate alt) hat nun schon seit längerem Probleme mit dem Laufen gehabt seit ich ihn...
  • Warum sind Ratten so lange nach der Kastration fruchtbar??

    Warum sind Ratten so lange nach der Kastration fruchtbar??: Hallo ihr lieben, nach dem ich meine kleinen Herren von der Tierärztin zurück gebracht habe und mich mal wieder gefragt habe weshalb Ratten NACH...
  • Lange Krallen

    Lange Krallen: was kann ich tun damt die krallen meiner Rattis nicht so lang werden? das tut voll weh wenn die damit üer meine arme laufen. oder ist das normal...
  • Zu lange Zähne?

    Zu lange Zähne?: Meine Ratte Pünktchen hat finde ich recht lange zähne zum teil ist auch deswqegen sein mund offen (aber auch nur manchmal) sind die dann zu lang...
  • Urlaubsrattenbaby hat zu lange Krallen?

    Urlaubsrattenbaby hat zu lange Krallen?: Hallo ihrs :) Ich hab seit heute ein kleines Rattenmädchen zur Pflege hier. Die kleine Maus ist höchstens 6 Wochen alt und hat relativ lange...
  • Urlaubsrattenbaby hat zu lange Krallen? - Ähnliche Themen

  • Hinterhandslähmung, und Durchfall seit langem, soll ich ihn Ziehen lassen?

    Hinterhandslähmung, und Durchfall seit langem, soll ich ihn Ziehen lassen?: Halllo Zusammen, ich mein Mango (Kastrat, ca. 2 Jahre und 8 Monate alt) hat nun schon seit längerem Probleme mit dem Laufen gehabt seit ich ihn...
  • Warum sind Ratten so lange nach der Kastration fruchtbar??

    Warum sind Ratten so lange nach der Kastration fruchtbar??: Hallo ihr lieben, nach dem ich meine kleinen Herren von der Tierärztin zurück gebracht habe und mich mal wieder gefragt habe weshalb Ratten NACH...
  • Lange Krallen

    Lange Krallen: was kann ich tun damt die krallen meiner Rattis nicht so lang werden? das tut voll weh wenn die damit üer meine arme laufen. oder ist das normal...
  • Zu lange Zähne?

    Zu lange Zähne?: Meine Ratte Pünktchen hat finde ich recht lange zähne zum teil ist auch deswqegen sein mund offen (aber auch nur manchmal) sind die dann zu lang...
  • Urlaubsrattenbaby hat zu lange Krallen?

    Urlaubsrattenbaby hat zu lange Krallen?: Hallo ihrs :) Ich hab seit heute ein kleines Rattenmädchen zur Pflege hier. Die kleine Maus ist höchstens 6 Wochen alt und hat relativ lange...