Was soll ich noch machen?

Diskutiere Was soll ich noch machen? im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Ich habe in den vergangenen Tagen die drie Musels Madame, Lady Lilyfaye und Senorita firstZnow wieder zusammen in die Badewanne gesetzt, aber es...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

Barbequeburger

Guest
Ich habe in den vergangenen Tagen die drie Musels Madame, Lady Lilyfaye und Senorita
Znow wieder zusammen in die Badewanne gesetzt, aber es ist nach wie vor, Madame stürzt sich immer auf die "kleine" Senority Znow und beißt sie.
Für Lily interessiert sie sich garnicht.
Was heißt das?
Was soll ich noch machen, damit ich dir drei endlich zusammen halten kann?
 
22.09.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Was soll ich noch machen? . Dort wird jeder fündig!
Jogy

Jogy

Registriert seit
27.08.2006
Beiträge
594
Reaktionen
0
hi
ich hab seit kurzer zeit 4 unkastrierte mausböckchen..
jeweils 2 davon sicnd geschwister.. untereinander super vertragen, eine von beiden wurd auf vom andern "pääschen" akzeptiert, aber die kleinste wurd von einer der andern brüder immer blutig gebissen (was heißt immer, bei jedem versuch halt)

ich habs mit 2 ställen nah aneinander verscht zur gewünung udn mitkäfig austausch und allem möglichen dreck.. dann hat mir jemand geraten: nimm maggie, was ich aber nicht tun wollte, weil die sich dann nich nmal mehr selber erriechen können (stell dir vor alle menschen hätten plötzlich kein gesicht mehr).. naja der langen rede kurzer sinn:
PANIKBOX.. dazu hat mir jemand geraten, meine 4 haben sich echt hässlcih gefätzt, als ich den "hauptstänkerer" raus genommen hab haben sich 2 andere gebissen.. udn so hats geklappt:
1.ich hab ne mini mini transportbox genommen, des isch son faunarium kistchen mit nem grünenn deckel (gibts bei ttom udn so günstig), des isch so 10x 6cm groß ,
2.kleines bissi einstreu rein (frisches, dass nach keinem riecht) dann ne ganze hand voll futtermix drin verteilt und nen grukenrädchen und nen apfelshnitzchen für die wasserversorgung,
3.alle möglichst gleichzeitig rein isch schwer , weil se rausklettern können, also die brävste zuerst, dann deckel drauf, minideckelchen in dr mitte des normalen deckels auf, der reihe nach nach freundlichkeitsgrad rein
4.dann war kurz gepiepse, einmal hat die "aggromaus" die kleine angesprungen, dann hab ich einfach kurz die box "geschuckt" also ncih schütteln oder so, einfach so, dass sich das einstreu leicht bewegt (bitte keine gehirneschütterung schütteln ^^)
5. die 4 mussten nenhalben tag da drin sein, nach ner std haben se nen kleinen wassernapf bekommen, schon nach 30min haben se brav zusammen gegessen
6.nach nem halben tag kamen se zusammen in die nächst größere transportbox die isch 15x25cm oder sowas.. wieder neutrales eintreu udn hn bissi von dem, was in der minibox war.. wiedr war 5 piepsen, aber kein beißen mehr, der boden wieder massiv voll futter verteilt udn nen becherchen wasser ,
7. nachdem se da nen halben tag brav waren, hab ich ihnen nen minihäusle reingeamcht, so nen popliges, spanplattenteil, weils nen fensterausgang hat udn ne tür, falls doch mal was wäre.. (da sies vorher schon hatten, hab ichs bevor ichs reingemacht hab mit essigwasser abgerieben, dann mit heißem wasser abgekocht udn dann nagerdeo drauf (davon halt ich im käfig überhaupt ncihts, aber beisowas ischer ok find ich)
8. da hab ich se drin gelassen so, bis sie zusammen im häulse gepennt haben, des ging nochmal bissi mehr als nen tag
9. ab ins terrarium, wo se sich vorher nich vertragen hatten... des ganze teil gut auswaschn, dass es nach nix mehr riecht.. dann wieder einstreu frisch + dem aus der box, futter auf dem boden verteilt udn wasser rein udn sonst NICHTS
10. als alles ok war des bekannte transprotbos häuschen rein, nachdem se drain geschlafen haben jeden tag 1-2 neue sachen, aber alle gut geruchsfrei gemacht, also wieder neutral..
seither gehts wunderbar, die schlafen sogar zusammen in nem grasnest, obwohl se jetz wahrlich genug häusleusw hätten um sich aus dem weg zu gehn...

des hört sich vllt brutal an, aber lieber mach ichs einmal so udn hab dann ne große familie, als einen allein zu halten oder 2 terraiern zu haben.. außerdem spielt sichs zu 4 besser^, udn sollte wirklich mal einem was zustoßen isch trotzdem keiner allein...

des war jetz lang, ich hoffe ich konnt dir helfen
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
3.585
Reaktionen
0
Hallo Jogy :D

bei Böckchenhaltung musst du allerdings auch zeitlebens aufpassen, dass die Tiere keine Reviere bilden - d.h. z.B. sie dürfen nicht allzu viel Platz haben. Coconut wird dir sicherlich noch einiges dazu erzählen können.

Anbei: Deine Ausführungen sind schön nachvollziehbar geschrieben, aber... könntest du ein wenig mehr auf deine Rechtschreibung achten? Grade bei längeren Texten ist es doch sehr umständlich, wenn alles klein geschrieben ist und viel umgangssprachliche Begriffe mit drin sind ;)
 
Jogy

Jogy

Registriert seit
27.08.2006
Beiträge
594
Reaktionen
0
@ okapi.. ja das mit dem platz ist so ne sache..

ich wollte mir nen neues gehege baun, weil sie im moment in nem 50er würfel waren (man hat mir gesagt, am anfang soll ich ihnen nur wenig platz bieten)
jetz schwebt mir eins mit 100x50x70 vor?! meinst du die hassen sich dann wieder? für vier mäuse find ich nen 50er würfel auf dauer zu klein, oder?

die baubeschreibung hab ich reingestellt in entsprechendes topic, kannsts dir ja ggf. mal durchlesen...
danke schonmal

p.s. thema schreibstyl.. ich gelobe besserung, hatte nur net viel zeit und der text oben war relativ lang zu schreiben
 
coconut

coconut

Registriert seit
06.06.2006
Beiträge
297
Reaktionen
0
hi ihr alle!

hab heute n bisschen stress, melde mich aber morgen zu dem thema :D

nicht böse sein ;)

liebe grüße
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
sooo...endlich mal wieder bissel mehr zeit... :D



bei Böckchenhaltung musst du allerdings auch zeitlebens aufpassen, dass die Tiere keine Reviere bilden - d.h. z.B. sie dürfen nicht allzu viel Platz haben. Coconut wird dir sicherlich noch einiges dazu erzählen können.
ja das ist wieder so ne sache... :lol:
100%ig vergesellschaften, kann man böckchen nie...
reibereien wird es immer wieder geben.

und dazu kann ich nur immer wieder betonen, dass es auch nichts damit zu tun hat, ob die mäuse nun geschwister sind oder nicht...

die männer sind gleich kompliziert wie im wahren leben 8)

-> wobei ich nun keine offenen fragen zum thema böckchenhaltung gelesen habe?! :roll:

falls ich was übersehen habe, oder noch fragen offen sind :arrow: einfach fraaaagen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
E

EmilyStrange

Registriert seit
15.10.2006
Beiträge
38
Reaktionen
0
Huhuuuu!!!
Meine Mäuse kuscheln immer miteinander, schlafen in einem Nest zusammen, betreiben gemeinsame Pflege und ham sich sehr lieb. Doch einmal wars so, dass ein Mäusserich über Nacht ausgebüchst is, und am nächsten Tag is er wieder aufgetaucht und ich hab ihn in den Käfig. Dann is ne andre Maus "der Depp von Willi" auf den losgegangen weil er den nimmer erkannt hat. obwohls nur eine nacht war... ca. 24 stunden. Der andere Mausjunge war aber lieb zum Ausbüchser. Ich hab gedacht ich spinn. Habs ewig versucht. Dann hab ich die Verbindung der 2 käfige rausgmacht un se getrennt (Kleinerer Käfig: Depp von Willi - Andrer Käfig: Ausbüchser Fabian und Mäusejunge Björn). Nach nem halben Tag hab ich dann in die Badewanne ne geruchsneutrale Klorolle gelegt un erst die aus dem Andren Käfig rein un danach die böse Maus. Dann wurde geschnuppert, und es passierte nichts. Nach und nach hab ich Käfigutensilien rein und als immer noch nichts passierte hab ich einfach alle 3 auf einmal ins häusschen gesetzt und in den Großenkäfig gebracht. Dann war alles gut.... Verbindung rein, und das Leben ging weiter.

Grüßchens
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was soll ich noch machen?