Friert ihr Heu vor der Verwendung grundsätzlich ein?

Diskutiere Friert ihr Heu vor der Verwendung grundsätzlich ein? im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hey, konnte mich nicht so recht entscheiden, wo dieses Thema nun hin soll, zu Käfige und Einrichtungen oder doch zu Haltung... ^^" Ich hatte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
butterfly1990

butterfly1990

Registriert seit
21.02.2010
Beiträge
386
Reaktionen
0
Hey,

Off-Topic
konnte mich nicht so recht entscheiden, wo dieses Thema nun hin soll, zu Käfige und Einrichtungen oder doch zu Haltung... ^^"


Ich hatte jetzt eine ganze Weile kein Heu im Käfig, aus Angst vor Milben. Habe
heute dann endlich wieder welches gekauft, die Mäuschen sollen ja auch was zum Knabbern haben. Meine Paranoia bleibt. ;) Daher die Frage: Friert ihr Heu ein, bevor ihr es in den Käfig tut, oder nehmt ihr es direkt so, wie es aus dem Laden kommt?
 
18.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Friert ihr Heu vor der Verwendung grundsätzlich ein? . Dort wird jeder fündig!
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
2.909
Reaktionen
0
ähhh...Nein?...ich nehms immer direkt...

Mäuse brauchen doch Heu und sorry angst vor Milben? das ist doch noch das harmloseste was sie bekommen können? *an Kokzidien und Co denk*
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Es wird vielfach empfohlen, das Heu einzufrieren - eben wegen der Parasiten....
Wir haben das nie getan und immer Glück gehabt....

Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, frier es ein - aber ich denke, das Risiko, sich etwas einzufangen, ist relativ gering... Wir hatten ca. 3 Jahre lang Mäuse und es ist nie etwas vorgefallen.... eine Garantie gibt´s aber natürlich nicht....

LG, seven
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Hallo :)
Sowohl meine Meeris, als auch meine Hamster und unsere Renner bekommen/bekamen ihr Heu immer direkt aus dem Laden und wir hatten noch nie Milben.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Mäuse brauchen doch Heu und sorry angst vor Milben? das ist doch noch das harmloseste was sie bekommen können? *an Kokzidien und Co denk*
Das würde ich niemandem erzählen, der höchstwahrscheinlich aufgrund von Milben eine Kratzmaus zuhause sitzen hat.

Nachdem wir hier mal Milben hatten, haben wir alles eingefroren. Ich muss aber gestehen, dass wir es nicht mehr tun. :uups:
 
butterfly1990

butterfly1990

Registriert seit
21.02.2010
Beiträge
386
Reaktionen
0
@ Smoothie: Sorry, ich bin da ein bisschen vorsichtiger eingestellt, seitdem ich eine Kratzmaus habe. ;) Das ist kein Spaß eine Maus mit zwei "halben" Ohren im Käfig sitzen zu haben und jede mögliche Milbeninfektion würde mich und das Tier auf die Palme bringen.

Ok, ich friere es einfach mal ein. ;)
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Ich friere mein Heu nie vorher ein, allerdings hatte ich auch noch nie
mit einer Kratzmaus zu tun. ;)

Mit dem Heu, das ich mir kaufe, habe ich bis jetzt immer gute Erfahrungen
gemacht, es gab keinerlei Anzeichen von Parasieten.
Außerdem ist das Heu nach dem Einfrieren auch nicht mehr so "frisch".
Parasieten können in so Vielem drin sein... ;)

Wenn ich irgendwann die Erfahrung mit Kratzmäusen machen würde,
würde sich meine Einstellung sicher ändern. :)

Einfrieren kann ja nicht schaden, sicher ist sicher. ;)
 
Evi

Evi

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
448
Reaktionen
0
Ich hätte gar keinen Platz im Kühler für Heu für meine Süßen. Ich seh mir das Heu sehr genau an und weiß auch wo es her kommt..mit Milben muß man irgndwie immer rechnen, die kann man auch mit seinen eigenen Schuhe einschleppen.
 
butterfly1990

butterfly1990

Registriert seit
21.02.2010
Beiträge
386
Reaktionen
0
Wahrscheinlich habt ihr Recht und das ist total überflüssig. Aber ich fühl mich da sicherer, dann mache ich das einfach mal. ;) Klar, die Milben können auch über das Streu etc etc etc kommen.. :D Am besten miete ich einen ganzen Kühlraum... ;) Naja, aber das Heu kann ich portionsweise eintüten, das wird wohl gehen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
*stellt sich grade vor wie sie ihren 14 kg Heuballen in den TK-Schrank bekommen würde* :mrgreen:

Also eingefroren haben wir Heu noch nie. Das wurde bei unseren Ballen, die wir bestellen, auch gar nicht gehen.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Ich habe mein Heu auch noch nie eingefroren. Ich hatte zwar auch schon Milben und leider auch schon dadurch bedingte Todesfälle, aber es ist einfach schwer, herauszufinden, woher die Milben kommen. Dann müsste man schon alles einfrieren, was in den Käfig kommt, auch Futter oder Streu. Und ich denke, es ist schon relativ viel Aufwand.

Off-Topic
*mal Thema zu Haltung verschiebt*
 
butterfly1990

butterfly1990

Registriert seit
21.02.2010
Beiträge
386
Reaktionen
0
Hm, an das Futter habe ich gar nicht gedacht.. :eusa_doh:Jaaaa.. Okay. :D Ist ein bisschen aufwendiger, als ich mir das so schön ausgedacht hatte. Dann wird das wohl doch eher ein nervenaufreibendes bis unmögliches Unterfangen. ;D Wisst ihr was... ich packs jetzt einfach rein. :D (Und dahin ist die Vernunft. ;) )
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Ich finde das nicht unvernünftig, dass du das Heu einfrierst. Gerade wenn man so was fieses mal hatte und die Tiere noch nicht drüber weg sind, schadet ein bisschen mehr Vorsicht gar nicht.

Ich finde es halt bei Ästen und dergleichen wichtig, diese einzufrieren (oder auch auszubacken, aber da hab ich immer Schiss vor), da dort eigentlich eher Parasiten lauern als in verpacktem Heu oder Futter.
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
2.909
Reaktionen
0
ok..ich hab nur Meeris aber auch Mäuse kein plan wie großartig anderst ie bei Milben reagierne, meine werden Behandelt und fertig....dürfen sich Mäuse unbehandelt solang kratzen bis sie keine Ohren mehr haben???

Stell mir grade das gesicht meien Mum vor wenn sie die TK öffnet und alles voll heu ist, wasn schnwachsinn.
 
butterfly1990

butterfly1990

Registriert seit
21.02.2010
Beiträge
386
Reaktionen
0
Glaub nicht, dass die Maus keine Behandlung bekommen hat! öÖ Ich war bei verschiedenen Tierärzten und es wurde echt alles versucht..
Die Maus hört bloß einfach nicht auf zu kratzen.. und wenn da jetzt eine Milbengeschichte dazu kommt ist das eher weniger spaßig.
Da du die Vorgeschichte nicht kennst und die Maus nicht jeden Tag sich selbst verletzen siehst, wäre ich dir dankbar, wenn du meine Vorsicht nicht als Schwachsinn abtun würdest! Tut mir leid, da bin ich im Moment echt empfindlich. :/
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Futtermittel (und Heu ist auch ein Futtermittel) die man im Handel erwirbt, braucht man nicht einfrieren.
1. ist es zweifelhaft ob man damit die Krabbler in die knie zwingen würde, und 2. überlebt bei der Herstellung eh nichts. siehe dazu http://www.gesetze-im-internet.de/futtmv_1981/anlage_7a_82.html

Gefährlich kann es lediglich bei den Dingen, die man selbst sammelt in der Natur oder Heu direkt vom Bauern werden. Denn die sind direkt aus der Natur, wo auch die Milben leben und zwar ohne entsprechende Behandlung.

Ergo ist die Gefahr sich Milben einzuschleppen über gesammelten Löwenzahn sehr viel größer als über ein gekauftes Futtermittel welchen nach einer Behandlung mit 200°C warmen Luftstrom getrocknet und nie wieder mit der Natur in Berührung kam.

Wer jedoch meint sein Gewissen mit solchen unnötigen Aktionen beruhigen zu müssen, kann es gerne weiterhin tun. ;)
 
KrümelMonster

KrümelMonster

Registriert seit
21.01.2010
Beiträge
264
Reaktionen
0
Also ich denke das brauch echt nicht,ich habe seit 1 einhalb jahren fabis und hatte

über 5 Jahre Meeris und die hatten noch nie Milben.
 
butterfly1990

butterfly1990

Registriert seit
21.02.2010
Beiträge
386
Reaktionen
0
Ok, Optimus, du hast mich jetzt endgültig überzeugt. ;) Die Herstellungsverfahren waren mir vorher nicht bekannt, war ein bisschen naiv zu denken, dass das Gras schön brav in der Sonne trocknet. :D
Danke allen, die meine Besorgnis ernst genommen haben und sie nicht als schwachsinnig abgetan haben. ;)
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Ist ja nicht schlimm, sich Gedanken machen ist immer gut ;)
Es gibt ja auch einige, die zum Bauern nebenan gehen und sich für Paar Cent einen Ballen Heu holen. Die sollten das schon ausbacken, da das auf der Weide getrocknet wurde.
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
2.909
Reaktionen
0
Ich kaufe das Heu vom Bauern um die Ecke, meine Meeris lieben es.

Und überhaupt, Milben sind immer da, sie ausrotten zu können ist schwachsinn, jedes tier hat Milben und wenn sie Stress haben (Inti, falsche Haltung, Vitamin Mangel usw) dann brechen die Milben in überhand aus.

Wie gesagt seit 1 Jahr kaufe ich Heu beim Bauern und da pennen garantiert Mäuse und Katzen drin und Milben hatte ich hier nur ein einziges mal als ich eine VG vornahm und alle total gestresst waren.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Friert ihr Heu vor der Verwendung grundsätzlich ein?

Friert ihr Heu vor der Verwendung grundsätzlich ein? - Ähnliche Themen

  • Heu feucht

    Heu feucht: Ich lege meinen Farbmäusen immer Wissen-Heu in ihr Haus, aber dass wird dann schon immer nach den ersten 2 Tagen/Nächten langsam feucht, da meine...
  • Heu mit Unkraut...

    Heu mit Unkraut...: Hallo, Ich habe da mal eine Frage. Mein Papa mäht gerade den Rasen und des wird ja dan Heu. Kann ich den Mäusen ein bischen geben? Weil da ist...
  • Heu mit Unkraut... - Ähnliche Themen

  • Heu feucht

    Heu feucht: Ich lege meinen Farbmäusen immer Wissen-Heu in ihr Haus, aber dass wird dann schon immer nach den ersten 2 Tagen/Nächten langsam feucht, da meine...
  • Heu mit Unkraut...

    Heu mit Unkraut...: Hallo, Ich habe da mal eine Frage. Mein Papa mäht gerade den Rasen und des wird ja dan Heu. Kann ich den Mäusen ein bischen geben? Weil da ist...