Kaninchen einfangen??

Diskutiere Kaninchen einfangen?? im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo!! Bei uns läuft schon seit ca. 2-3 Wochen ein Kaninchen herum!!! Keine Ahnung wo es hergekommen ist, ich denke aber dass es ausgesetzt...
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
Hallo!!

Bei uns läuft schon seit ca. 2-3 Wochen ein Kaninchen herum!!!
Keine Ahnung wo es hergekommen ist, ich denke aber dass es ausgesetzt wurde, da es nicht besonders scheu ist! es läuft ständig in Hausnähe herum und sehr oft sitzt es vor dem Freigehege meiner Ninchen und möchte unbedingt zu ihnen (das merkt man)....
Ich möchte es so gerne einfangen, weil es mir einfach leid tut, es ist zwar nicht so scheu, aber wenn man sich dann nähert um es zufangen läuft es natürlich weg und es ist auch ziemlich schnell!!
Nun wollt ich mal fragen ob jemand sich da auskennt und mir vielleicht sagen könnte wie ich das am besten anstelle... oder vill. hat ja jemand einen Tipp wie ich es überlisten könnte...?
Ich hab schon so oft versucht es mit anschleichen und fangen zu erwischen, aber es ist einfach zu schnell...

Einerseits möchte ich es fangen aber andereseits kommen mir dann immer wieder Zweifel auf, ob es überhaupt richtig ist es zu fangen, da es ja doch schon ziemlich lange frei ist!! Es ist ja nun die Freiheit und den vielen Platz (in unseren Wiesen) gewohnt und wenn man es dann fängt und in so ein kleinens Gehege gibt... ist es dann nicht sehr unglücklich.. :? :eusa_think:
Was meint ihr dazu???

LG und danke schon im Vorraus
 
19.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kaninchen einfangen?? . Dort wird jeder fündig!
C

CarinaK.

Registriert seit
01.09.2009
Beiträge
213
Reaktionen
0
Hmmm... kannst du vielleicht das Freigehege an einer Stelle öffnen und dann etwas besonders leckeres reintun, ein Stück Apfel zum Beispiel, sodass es reinhoppeln kann? Natürlich nur, wenn deine Ninis nicht da drin sind. Dann müsste man es nur im Auge behalten und gleich hingehen und das Gehege schließen wenn es drin ist.
 
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
Hi! Nein das geht leider nicht weil die Gehegetür zu hoch angebracht ist!

Wir haben auch ein kleines Gartenhäuschen, da war er auch schon ca. 2 mal drinnen als ich die Tür hab offen lassen... als ich es bemerkte schlich ich mich an um die Tür schnell zu schließen, aber er hat mich sofort bemerkt und ist wiedereinmal geflohen...:( Der ist einfach zu schlau de kleine... außerdem pfuscht mir immer mein doofer Kater drein :roll: Immer wenn ich schon so nah dran bin, taucht er aufeinmal irgendwo auf (dafor hab extra noch geschaut ob er in der Nähe ist, war aber nicht zu sehen...) und verscheucht ihn sofort :-/
LG
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.832
Reaktionen
40
Kaninchen kriegt man auch nicht ganz so leicht, die sind wirklich sehr schnell.:D
Könntest du vielleicht eine lebend falle neben deinem Kaninchen gehege aufstellen und darin Gemüse rein legen?
Wenn es rein hoppelt verschließt diese sich ja direkt wieder.


Liebe Grüße
Amber
 
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
Hi!!
Ja aber wo bekommt man denn so lebend Fallen her?? wie sehen die aus??
Und die sind doch bestimmt teuer oder? Eigentlich möchte ich keine kaufen... würde ihn lieber so irgendwie erwischen :eusa_think:

Lg+ Dankeschön
 
C

CarinaK.

Registriert seit
01.09.2009
Beiträge
213
Reaktionen
0
Ich glaube die kann man sich auch teilweise vom Tierheim ausleihen... bin mir aber nicht sicher.
Aber wie ich gerade gehört hab, kann man auch den Förster fragen, der hat auch sowas^^.
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Bei Fressnaptf z.B. habe ich schon einige Lebendfallen gesehen,
auch in anderen diversen Zooläden.
Oft sind das Lebenfallen, die z.B. für Marder etc. gedacht sind,
mit deren Hilfe könnte man das Kaninchen sicher gut fangen - ein Lockmittel
hinein, und das Kaninchen hockt in der Falle. ;)

Ich weiß nicht, wie viel die genau kosten, aber so billig waren die auch nicht.
Bei Tierheimen könntest du Glück haben, vlt. hast du aber auch einen
Zoo, Tierpark etc. in deiner Nähe, wo du dir so etw. ggf. ausleihen könntest? ;)
 
Nilli

Nilli

Registriert seit
05.10.2005
Beiträge
606
Reaktionen
0
Wir fangen unsere immer mit einem Ketscher ein, wenn sie mal wieder entkommen sind (so wie vorgestern, als mir eines vom Arm gesprungen ist, als wir das Hock verstellen wollten *ups*) Ist leichter als so einfangen, trotzdem brauchen wir auch immer eine ganze Weile und man muss aufpassen das man dsas Kaninchen auf keinen Fall mit dem Holz erwischt.
Unsere Nachbarn haben ihre Kaninchen immer draußen laufen, vielleicht macht einer deiner nachbarn das ja auch so?
 
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
@nilli: das mit dem Kescher wäre auch eine gute idee! Aber das Problem ist, dass wir Umgeben von Wiesen sind voll mit Apfelbäumen (apfelbaumplantagen nennt man das glaub ich ;-) ) und das Ninchen also überallhin flüchten könnte... da bräuchten man schon mehrere Personen...
Nein ich bin mir fast sicher dass es ausgesetzt wurde! Einer meiner Nachbarn hat auch ein paar frei laufen aber sie haben gesagt es sei nicht ihres.. und anderen gehört es auch nicht.. außerdem kommt es bei uns schon öfters vor dass tiere einfach ausgesetzt werden... :(

hmm... eine Falle kaufen möchte ich nicht, das ist mir zu teuer.. aber könnte man nicht irgendwie selbst eine machen? ;) Ja oder ausleihen..das wäre auch eine gute Idee!! nur weiß ich nicht wo ich da fragen soll,da bei uns kein Tierheim ecc. in der Nähe ist bzw. kenne ich auch keines..außerdem weiß ich nicht ob das Ninchen da auch wirklich reingehn würde.. wie gesagt, es ist ziemlich schlau!

Und was meint ihr?? soll ich es überhaupt fagen oder wäre es für das Ninchen besser es in Freiheit zu lassen?? Andererseits gibt es bei meinen Ninchen aber immer viel krach,wenn da plötzlich das fremde Kaninchen vor dem Gehege sitzt... da fliegen dann immer die fetzten (wahrscheinlich wegen Rangordnung oder so) das ist doch auch stress für meine oder nicht?
Ach ich weiß einfach nicht was das beste wäre und was ich machen soll...:eusa_doh:

Lg
 
A

Animalfriend

Registriert seit
19.06.2010
Beiträge
153
Reaktionen
0
Einfangen von Kaninchen

Hey, toll, dass du dir so viele Gedanken um ein Tier machst das nicht einmal Dir gehört! :D Ich würde das Kaninchen auf jeden Fall einfangen, denn für Katzen, Füchse... sind Kaninchen eine leichte Beute. Ich hatte vor ein paar Jahren auch ein wildes Kaninchen und ich habe es einfach zu den anderen in das Gehege gelockt mit Kolbenhirse, die man in jedem Tierfachgeschäft beommt, eingefangen. Du kannst es auch langsam in ein offenes Freigehege locken, aber denk bitte daran, dem Tier keine Angst zu machen, da es bestimmt Stress hat. Wenn du es gefangen hast, würde ich ihm etwas zu Fressen und zu Trinken geben und es auch zum Tierarzt bringen, denn es kann gut sein, dass Zecken, Flöhe oder Verletzungen hat. Außerdem kannst du beim Tierarzt schauen lassen, ob das Tier einen Mikrochip oder eine Tattowierung hat, denn dann kann es zu seinen Haltern zurück. Du lönntest es ausschreiben oder mit Beschreibung und einem Bild irgendwo aufhängen, wo es viele Leute sehen, die Nachbarn fragen...
Wenn du noch fragen hast, kannst du mir gerne eine private Nachricht schreiben!!!

Viel Glück: Animalfriend
 
Fantaa

Fantaa

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
3.721
Reaktionen
0
Ich würd mir auch eine Lebendfalle leihen um das Kaninchen einzufangen. Die andern haben dir ja schon Tipps gegeben.
Ich würde das Kaninchen auf jeden Fall einfangen, denn für Katzen, Füchse... sind Kaninchen eine leichte Beute.
Das ist allerdings falsch. Kaninchen die eine große Fläche zur Verfügung haben sind nun wirklich keine leichte Beute. In einem Gehege wäre das Entkommen natürlich fast unmöglich wegen der kleinen Fläche..
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Mehr Erfolg hat man meist mit einem dieser Baumnetze.
Die sind sehr feinmaschig und nicht so teuer, damit haben wir mein Kaninchen einmal eingefangen als es weg war.

Diese Netze sehen Kaninchen nicht, man kann sie gut dorthin treiben, bei Wolldecken hat man ja immer das Problem, dass sie davor ausweichen.

Am besten machst du das mit mehreren Personen, hoffentlich bekommt ihr das Kaninchen;).

LG nini88
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Das ist allerdings falsch. Kaninchen die eine große Fläche zur Verfügung haben sind nun wirklich keine leichte Beute. In einem Gehege wäre das Entkommen natürlich fast unmöglich wegen der kleinen Fläche..
Irgendwo sind Kaninchen schon Beutetiere und irgendwo sind ihre Jäger auch in der Lage, ihre Beute zu fangen.
Da dieses Kaninchen scheinbar kein Wildkaninchen ist, wird dies eine leichtere Beute sein, als ein wildes. ;)
Bei uns auf dem Feld (km³ groß) sieht man ab und zu ein Kaninchen, dessen Reste übrig geblieben sind. :lol:

_


Das mit dem Netzt ist eine gute Idee.
Wenn man wachsam ist und dem Kaninchen keine auffälligen Anzeichen gibt,
die es dann als Alarmsignale interpretieren könnte, könnte
das klappen. ;)

In die Mitte kann dann z.B. ein Lockmittel in Form von Leckerlie&Co
liegen. ;)

@nini88: Woher bekommt man diese Baumnetze denn?
 
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
Hey! Danke für eure Antworten!!! :D Ihr meint bestimmt die grünene Baumnetze gegen Vögel??
Hmm... solche hätten wir schon zu Hause... wird nur ein wenig schwierig werden, da die Äpfelbäume bei uns alle in Reihen nebeneinander stehen.. und wenn das Ninchen nun unter den Bäumen durchläuft und in die nägsten Reihen läuft, dann wird sich das Netz wohl in den Bäumen verhedern, wenn wir ihm nach"schleichen" wollen...:eusa_think:

Aber ich werde es auf jeden Fall mal versuchen!!!:) Blöd nur dass ich jetzt für zwei Wochen nicht da bin.. hoffentlich passiert ihm in der zwischenzeit nichts...

Liebe Grüße und danke für eure zahlreichen Antworten ;)
 
Fantaa

Fantaa

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
3.721
Reaktionen
0
Off-Topic
Wo ist denn mein Beitrag geblieben :eusa_eh: Ich hatte Piraja doch geantwortet..

Die Kaninchen an die ein Fuchs, Marder etc. herankommt sind meistens alte, schwache oder kranke Tiere. Junge und gesunde Kaninchen sind eine wirklich schwere Beute.
Wenn das Kaninchen natürlich nur vor Panik im Kreis rennt hats keine Chance dem Fuchs zu entkommen..
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Off-Topic
Wo ist denn mein Beitrag geblieben :eusa_eh: Ich hatte Piraja doch geantwortet..


Huch? Keine Ahnung...aber gut, der zweite Beitrag ist ja erschienen. :mrgreen:

_


Vielleicht wäre eine Lebendfalle (z.B. für Marder) eine gute Alternative,
unsere Zoos verleihen die, einige mit, andere ohne Gebür.
Mit der richtigen Platzierung und mit einem lohnenden Lockmittel
würde das sicher funktionieren. ;)

Mit den Netzen kenne ich mich leider nicht aus. ;)
 
Nilli

Nilli

Registriert seit
05.10.2005
Beiträge
606
Reaktionen
0
haben auch mal jemanden mit einer Absperrung vor ein Gebüsch gestellt, in das das Kaninchen gerne gerannt ist. Dann kann das Kaninchen nicht da rein und ihr könnt es evtl fangen, müsst aber am besten schon dann noch zwei "Fänger" sein. Meine Kaninchen flüchten immer in die gleiche Ecke. Netz ist auch eine gute idee, das haben wir auch schon mal gemacht, zusätzlich zu den Ketschern. ( man das hört sich ja an als rennen meine kaninchen Reihenweise weg;))
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Bei uns läuft schon seit ca. 2-3 Wochen ein Kaninchen herum!!!
Keine Ahnung wo es hergekommen ist, ich denke aber dass es ausgesetzt wurde, da es nicht besonders scheu ist! es läuft ständig in Hausnähe herum und sehr oft sitzt es vor dem Freigehege meiner Ninchen und möchte unbedingt zu ihnen (das merkt man)....
Ich weiß ja nicht, wie zutraulig dieses Kaninchen ist,
aber lässt es sich vlt. nicht auch in's Haus locken?

Wie nah hält es sich denn vom Haus auf?



Für kleine Kinder (oder Hunde) gibt es doch so Röhren zum durchklettern,
kein festes Material, der Durchmesser war recht groß.
So Spieltunnel.

Vielleicht könnte man da einen auslegen, und Futter (Leckerlies, irgendetwas
leckeres) durch die ganze Röhre verteilen.
Zwei Leute beobachten das Ganze (versteckt natürlich), und wenn das Kaninchen weiter reingelaufen ist, kann man es vlt. einfangen, in dem einer auf der einen Seite, und der andere auf der anderen Seite ist.
Ich weiß nicht...:lol::mrgreen:
 
B

bunny26

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
92
Reaktionen
0
@ Piraja: es läuft halt manchmal quer durch den Garten und über unseren Hof, aber so zutraulich dass es in die Wohnung gehen würde ist es, denke ich, nicht... außerdem ginge das bei uns auch nicht, da wir im dritten Stock wohnen!

Ja das mit der Lebendfalle wäre eine gute Idee, denke schon dass das klappen würde! Aber ich muss mich erst mal erkundigen wo ich so eine gelihen bekomme, kaufen möcht ich ja keine, doch das könnte ein bisschen schwierig werden,da wir keine Zoos ecc. in der Nähe haben..! Aber villeicht kann man das vom TA auch ausleihen..??
Ansonsten wäre da schon ein Tierheim..aber ich weiß nicht ob die sowas haben. Muss ich mich mal erkundigen nachdem ich vom Urlaub zurück bin! ;)

Liebe Grüße
 
Thema:

Kaninchen einfangen??

Kaninchen einfangen?? - Ähnliche Themen

  • Kaninchen (unkastriert) mit Kaninchen (12 Wochen) vergesellschaften

    Kaninchen (unkastriert) mit Kaninchen (12 Wochen) vergesellschaften: Ich habe ein Kaninchen (6) aus schlechter Haltung übernommen. Leider ist es unkastriert und hat etliche Baustellen. Nun ist es aber so, dass ich...
  • Kaninchen Einfangen

    Kaninchen Einfangen: Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen da ich total verzweifelt bin.Ich bin gerade im Urlaub und meine Eltern passen auf meine 2 Kaninchen auf die...
  • Kaninchen im Außengehege einfangen

    Kaninchen im Außengehege einfangen: Hallo, ich habe mit meinen Zwergen ein kleines Problem. Sie sind tagsüber bei passendem Wetter draußen in ihrem Außengehege. Abends hole ich sie...
  • Zwei Kaninchen gefunden! Wie einfangen?

    Zwei Kaninchen gefunden! Wie einfangen?: Huhu, ich versuche seit ein paar Stunden zwei Kaninchen einzufangen. Eins haben wir bereits, aber das zweite kriegen wir einfach nicht. Wir haben...
  • Kaninchen schneller einfangen ? (sind Tagsüber im ganzen Garten)

    Kaninchen schneller einfangen ? (sind Tagsüber im ganzen Garten): Hallo, Aus aktuellem Anlass brauch ich mal wieder eure Hilfe und eure Ideen evtl hat hier ja auch jemand Erfahrung damit. Und zwar sitze ich...
  • Kaninchen schneller einfangen ? (sind Tagsüber im ganzen Garten) - Ähnliche Themen

  • Kaninchen (unkastriert) mit Kaninchen (12 Wochen) vergesellschaften

    Kaninchen (unkastriert) mit Kaninchen (12 Wochen) vergesellschaften: Ich habe ein Kaninchen (6) aus schlechter Haltung übernommen. Leider ist es unkastriert und hat etliche Baustellen. Nun ist es aber so, dass ich...
  • Kaninchen Einfangen

    Kaninchen Einfangen: Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen da ich total verzweifelt bin.Ich bin gerade im Urlaub und meine Eltern passen auf meine 2 Kaninchen auf die...
  • Kaninchen im Außengehege einfangen

    Kaninchen im Außengehege einfangen: Hallo, ich habe mit meinen Zwergen ein kleines Problem. Sie sind tagsüber bei passendem Wetter draußen in ihrem Außengehege. Abends hole ich sie...
  • Zwei Kaninchen gefunden! Wie einfangen?

    Zwei Kaninchen gefunden! Wie einfangen?: Huhu, ich versuche seit ein paar Stunden zwei Kaninchen einzufangen. Eins haben wir bereits, aber das zweite kriegen wir einfach nicht. Wir haben...
  • Kaninchen schneller einfangen ? (sind Tagsüber im ganzen Garten)

    Kaninchen schneller einfangen ? (sind Tagsüber im ganzen Garten): Hallo, Aus aktuellem Anlass brauch ich mal wieder eure Hilfe und eure Ideen evtl hat hier ja auch jemand Erfahrung damit. Und zwar sitze ich...