Federverlust am Hals

Diskutiere Federverlust am Hals im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Nabend Leute, Nachdem ich endlich ein neues Laptop habe (bei den alten mußte ich feststellen das die Dinger kein Bier mögen) Kann ich ein neues ...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

dieter45

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Nabend Leute,
Nachdem ich endlich ein neues Laptop habe (bei den alten
mußte ich feststellen das die Dinger kein Bier mögen)
Kann ich ein neues , altes Problem
ansprechen.
Zwei unserer Hennen verlieren am Halz die Federn.
Das geht am Kehlsack los und breitet sich um den Hals aus.
Die eine Henne hatte das schon das letzte Jahr.
War beim Vogel TA. Die waren aber ratlos .
Ich bekam zwar eine Salbe die aber hat eigentlich nicht geholfen.
Nach der Mauser sind die Federn wieder nachgewachsen.
und dieses Jahr sind zwei Hennen betroffen.
Hat von Euch auch schon mal bei den Hennen sowas gehabt?
Werde ein Foto noch nachliefern.
Gruß Dieter
 
Zuletzt bearbeitet:
19.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thomas zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
D

dieter45

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hier ein Foto vom letzten Jahr.
Dieses Jahr ist es Ähnlich
 

Anhänge

P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo Dieter!

Wächst die kahle Stelle nach der Mauser dann wieder zu oder bleibt diese so?
Schaut ja irgendwie arg aus, find ich. Aber ich glaub daß da eine Salbe auch nicht grad das Richtige ist.

Gruß
Pizza1
 
butterfly1990

butterfly1990

Registriert seit
21.02.2010
Beiträge
716
Reaktionen
0
Könnte es sein, dass die Hennen Milben haben?
Ich kenne mich mit Vögeln allerdings leider nicht aus. Und ein TA müsste sowas auch erkannt haben.. :eusa_think: Seltsam..
 
D

dieter45

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo,
Keine Milben oder anderes Ungeziefer.
Wie gesagt der TA.(ein wirklich guter Vogel TA. )
War auch recht ratlos.
Nach der Mauser war alles wieder OK.
Gruß
Dieter
 
J

Jule4024

Registriert seit
02.03.2010
Beiträge
80
Reaktionen
0
Hi,
also gleich zu Beginn, ich kenn mich auch nicht aus, aber ich habe vor kurzem erst gelesen, dass sich Vögel die in einer "guten Partnerschaft" leben teilweise beim Kraulen gegenseitig die Federn rausrupfen. Das war allerdings am Hinterkopf.
Hast du sowas vielleicht beobachtet? Würde eventuell auch für die Zeit sprechen. Brutsaison und so...
Wenn die Stelle auf den Hals beschränkt bleibt ist das auch nicht gerade ein Zeichen für diverses Ungeziefer oder auch ne innere Krankheit. Sowas würde fast immer den ganzen Körper betreffen. Meine sahen bei ihren Milben wirklich ganz schön gerupft aus. Aber eben überall. Und es war kaum eine Stelle ganz kahl.
Stört es sie denn? Oder sieht es entzündet aus? Knabbern sie dran rum?

Grüßle, Julia
 
P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0
aber ich habe vor kurzem erst gelesen, dass sich Vögel die in einer "guten Partnerschaft" leben teilweise beim Kraulen gegenseitig die Federn rausrupfen.
Hallo Julia !
Wollte nur sagen daß sich Kanarien nicht kraulen - und auch nicht gegenseitig Federn rupfen.
Die Federn rupfen nur manchmal die Kanarienhennen ihren Jungen, wenn sie kein Nistmaterial zur Verfügung haben.

gruß
Puzza1
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
oder wenn sie mangelerscheinungen haben oder den anderen einfach nciht mögen aber ein gerupfter vogel siht anders aus.

hormonell oder so kann das nciht bedingt sein?
wo kommen denn die beiden hennen her, sind die miteinander verwand?
ist ja schon merkwürdig wenn das jetzt zwei haben
 
B

bimbelle

Guest
Sieht ja wirklich übel aus.
ich hatte mal einen Kanari, der hatte auch so kahle Stellen, aber das lag an der "Art" zu mausern, denn er hat immer alle Federn auf einmal verloren, sah aus, wie ein gerupftes Huhn und hat dabei sehr gelitten (hab ihn dann in den Krankenkäfig unter Rotlicht gesetzt) Nach der Mauser war alles wieder normal.
Ich würde an Deiner Stelle auch den Vogel auf Mangelerscheinungen untersuchen lassen. Milben, meine ich mich erinnern zu können, würden ja Juckreiz auslösen, das würdest Du sehen, wenn er mit dem Füßchen ständig "kratzt"
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
Es sind ja gleich zwei Hennen betroffen nicht nur einer.
 
D

dieter45

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo,
tja das ist echt merkwürdig.
Ich muß diese Woche sowieso nochmal zu Ta.
Wegen der Trichomonaden , ob die koplett verschwunden sind.
Da nehme ich die Kahle Lisa gleich mit.
Gruß
Dieter
 
D

dieter45

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo,
Ich war Freitag mit der Henne nochmal beim TA.
Wurde nichts gefunden.
Der TA. Vermutet aber das es mit den dauerbrüten zusammen hängt.
Gruß
Dieter
 
Sukkubus

Sukkubus

Registriert seit
19.12.2007
Beiträge
2.622
Reaktionen
0
brüten deine beiden henne dauernd?

was unternimmst du denn gegen das brüten?
 
A

Anny2000

Registriert seit
24.07.2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,

eine meiner Hennen hat ein ähnliches Problem, nur hat sie fleckenweise und auf dem Kopf Federn verloren. Mein TA hat gesagt, dass das ein hormonelles Problem ist, da sie zu dem Zeitpunkt kein Nest hatte und nicht brüten konnte. Nachdem sie jetzt wieder brüten durfte und ich ihr Mauserfutter gegeben habe, kommen überall wieder neue Federn.
Hoffe, das hilft dir weiter!
Gruß
Anny2000
 
J

Jule4024

Registriert seit
02.03.2010
Beiträge
80
Reaktionen
0
Meine 2 haben auch zur Zeit mal fleckenweise Federn verloren ohne Grund. Die eine brütet schon seit ich weiß nicht, 7-8 Wochen ihre Plastikeierchen aus und hat am Hals Federn verloren. Die andere war am Kopf ganz kahl (wie ne Halbglatze), aber das war nach 2-3 Wochen dann auch wieder rum... Vielleicht kommt und geht sowas einfach?
 
D

dieter45

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo,
ich hab vom TA.
Avi Concept zum Futter untermischen bekommen.
Nun sind alle 7 kräftig in der Mauser.
Mal sehen wie sich das weiterentwickelt.
Gruß
 
J

Jule4024

Registriert seit
02.03.2010
Beiträge
80
Reaktionen
0
*PUSH*
So, also nachdem die Mauser nun schon einige Zeit rum ist, kann ich berichten, dass die kahle Stelle an Pieps Hals immer noch da ist. Der Tierarzt kann nichts finden, und die Haut sieht auch ordentlich aus (nicht gerötet oder geschuppt). Ich finde, es sieht sogar ein bisschen so aus, als kämen da ganz kleine neue Federkiele. Aber so sieht es halt schon seit 2 Monaten aus. Man sieht es kaum, wenn sie normal rumsitzt. Aber wenn sie nass ist, dann sieht das schon ganz schön übel aus.
Falls Dieter hier noch mitliest: Ist bei deiner Henne die Stelle denn dieses Jahr auch wieder "zugewachsen"?

Grüßle, Jule
 
D

dieter45

Registriert seit
14.05.2010
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo,
ich konnte leider noch nicht antworten da das neue Laptopp
schon kaputt war.
Ja die Federn sind nach der Mauser wieder komplett nachgewachsen.
Gruß
Dieter
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Federverlust am Hals

Federverlust am Hals - Ähnliche Themen

  • Kanarienhahn – starker Federverlust

    Kanarienhahn – starker Federverlust: Hallo an alle, wer kann mir einen Rat geben? Momentan bin ich etwas hilflos. Wir besitzen seit einem Jahr einen Karnarienhahn. Er ist ein...
  • Schleim im Hals!

    Schleim im Hals!: Hallo ihr! oh man, mein Mickey hat heute einen riesigen Klumpen Schleim gespuckt, den er dann sofort wieder aufgefressen hat. Er hat ihn wie...
  • Meine Henne hat keine Federn am Hals!

    Meine Henne hat keine Federn am Hals!: Hallo, Meine Kanarienhenne hat am Hals keine einzige Feder! :? Milben hat sie nicht da wir schon ein Spray Monatelang ausprobiert haben! Sie ist...
  • gebrochener hals bei vogelbaby?

    gebrochener hals bei vogelbaby?: Hallo Euch alle, ich hoffe Ihr könnt uns helfen. Wir haben im Moment zwei Kanarienbabys und einer davon kann zwar sein Köpfchen ein wenig bewegen...
  • Wer kennt sich aus mit Pilz im Hals eines Kanarienvogels?

    Wer kennt sich aus mit Pilz im Hals eines Kanarienvogels?: Mein Kanarienvogel ist am Montag in dem Armen meines TA gestorben. Ihr Hals wurde gespült und dabei ist sie eingegangen. Nun wollte ich mal wissen...
  • Wer kennt sich aus mit Pilz im Hals eines Kanarienvogels? - Ähnliche Themen

  • Kanarienhahn – starker Federverlust

    Kanarienhahn – starker Federverlust: Hallo an alle, wer kann mir einen Rat geben? Momentan bin ich etwas hilflos. Wir besitzen seit einem Jahr einen Karnarienhahn. Er ist ein...
  • Schleim im Hals!

    Schleim im Hals!: Hallo ihr! oh man, mein Mickey hat heute einen riesigen Klumpen Schleim gespuckt, den er dann sofort wieder aufgefressen hat. Er hat ihn wie...
  • Meine Henne hat keine Federn am Hals!

    Meine Henne hat keine Federn am Hals!: Hallo, Meine Kanarienhenne hat am Hals keine einzige Feder! :? Milben hat sie nicht da wir schon ein Spray Monatelang ausprobiert haben! Sie ist...
  • gebrochener hals bei vogelbaby?

    gebrochener hals bei vogelbaby?: Hallo Euch alle, ich hoffe Ihr könnt uns helfen. Wir haben im Moment zwei Kanarienbabys und einer davon kann zwar sein Köpfchen ein wenig bewegen...
  • Wer kennt sich aus mit Pilz im Hals eines Kanarienvogels?

    Wer kennt sich aus mit Pilz im Hals eines Kanarienvogels?: Mein Kanarienvogel ist am Montag in dem Armen meines TA gestorben. Ihr Hals wurde gespült und dabei ist sie eingegangen. Nun wollte ich mal wissen...