Unser Kittenzuwachs ist da und unsere Princess tickt rum...

Diskutiere Unser Kittenzuwachs ist da und unsere Princess tickt rum... im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, heute Nachmittag war es soweit und wir haben unsere Zweitfellnase abgeholt. Einen ca. 4 Monate alten Kater vom Katzenschutzbund firstder...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sweetluna

Sweetluna

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Hallo,
heute Nachmittag war es soweit und wir haben unsere Zweitfellnase abgeholt. Einen ca. 4 Monate alten Kater vom Katzenschutzbund
der mit Namen Buster heißen soll. Er ist voller Feuereifer...aber.... unsere verwöhnte Prinzessin ist natürlich vollkommen stinkig. Er läuft ihr die ganze Zeit hinterher und sie faucht und knurrt und haut(ich wußte garnicht das sie solche Töne von sich geben kann). Könnt Ihr mir ein paar Tips geben wie sich die beiden am besten aneinander gewöhnen.
lg
Sweetluna:D
 
20.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
BeAngeled

BeAngeled

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
319
Reaktionen
0
Da muss ich auch gerade durch

5 jähriger Kater verhält sich wie deine Prinzessin und 1,5 jährige kätzin bleibt eig. relativ cool, frisst und putzt sich läuft durch die Gegend...
nur mein Tommy dreht am Rad *augenroll*

Haben uns nachts schon Ohropax rein weil er keine Ruhe gibt.
Und ja die Töne sind sehr flexibel... hätt ich auch ned gedacht :)
Ich glaub ich geb ein Konzert mit ihm ^^

Von ihr hör ich nur nachts ab und an was...

Wir müssen einfach Geduld haben... mehr geht nicht
 
Knuffelmami

Knuffelmami

Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
596
Reaktionen
0
Oropax ;)

Mir gehts auch grad so, seit Donnerstag macht ein kleiner Wirbelwind meine 2 Damen unsicher :D

Diva ist ruhig aber Lilli zickt rum, obwohl, langsam gehts, seit heute wird nicht mehr gefaucht...nun sind sie beim gegenseitig jagen angelangt
 
BeAngeled

BeAngeled

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
319
Reaktionen
0
Wir haben sie seit FR.

Meine Luna ist ja vor 3 Monaten verschwunden und ich wollte für meinen Tommy wieder eine Gefährtin
Und da die vorige Besitzerin die Katze sonst hätte ins Tierheim geben müssen wg. Umzug, kam sie zu uns.

Sie hat sich jetzt hinter unserem Bett ihr Reich gemacht, schläft auf einem Kissen unterm Nachttisch und frisst, putzt sich und geht artig aufs Kistchen.
Nur mein Tommy dreht halt voll am Rad...nuuuuur am Knurren... kommt kaum noch zu uns rein ins Zimmer...
Ansonsten ist Kaylee eig. gar nicht mal soooo schüchtern, sie erkundet erstmal nur unser Schlafzimmer... aber lässt sich von uns noch überhaupt nicht anfassen. leider.

Heute hat sie das erste Mal ein bisschen gespielt :)

Morgen sind wir wieder arbeiten, und wg. etwas momentan noch komplizierter Wohnsituation muss ich Kaylee derweil ins Schlafzimmer sperren (keine Sorge, ist 30 qm groß) da sie sonst mit 150% Sicherheit von meinen Schwiegerleuten nach draussen gelassen wird.
Und da sie vorher auch schon Freigängerin war, und grade mal 10km von uns weg wohnte, möcht ich wetten dass sie sich auf den Heimweg macht...
 
Sweetluna

Sweetluna

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Guten Morgen,
So Tag 2. ist angebrochen und die Situation ist noch genauso. Der kleine ist aber auch ein Wirbelwind:D. Princess ist sowas von Beleidigt, wenn wir sie streicheln wollen dreht sie den Kopf weg oder haut gleich ganz ab. Der kleine zeigt wohl Respekt vor ihr aber keinerlei Angst. Es ist ein einziges geknurre und gefauche. Buster duckt sich dann wohl oder haut (kurzfristig) ab ist aber 2 Sekunden später wieder hinter Princess. Die Arme muß ganz schön was durchstehen mit dem kleinen Satansbraten, wir schließen schon ab und an die Tür zu dem Raum in dem sie sich gerade aufhält, damit sie mal kurzfristig zu Ruhe kommt.
Jetzt muß ich lachen, weil Buster gleich am ersten Abend vor lauter Aufgregung(es war ja alles so spannend)auf unser Bett gepieselt hat. Jetzt benutzt er aber auch sein Klöchen, wenn er mal drauf muß ist er wie alle Kleinen(ob Mensch oder Tier) und läuft wohl in letzter Sekunde, aber dann in einen Affentempo!!!!!! Sieht schon ulkig aus wie er da angetrabt kommt und regelrecht ins Klo springt;). Na ich hoffe mal , das die beiden bald miteinander klar kommen, also an Buster liegt es nicht. Er mag Princess wohl und beobachtet jedes ihrer Verhalten ob Putzen, fressen, laufen oder schlafen, alles wird genau studiert.
Na es kann nur besser werden...hoffe ich.
 
S

SusanneC

Dabei seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Liebe auf den ersten Blick, so arg dass man mit jemand gleich für den rest des lebens zusammen ziehen will kommt ja schon bei menschen kaum vor, also sollten wir das auch nicht von unseren haustieren verlangen, wenn wir ihnen einfach einen kompletten fremden vor die nase setzen.

lass ihnen zeit sich richtig kennen zu lernen, as wird schon.
 
BeAngeled

BeAngeled

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
319
Reaktionen
0
ja bei mir kann ich noch keine großen Erfolge verbuchen.
Ausser das wir mittlerweile ausgiebig mit ihr Spielen dürfen ohne das sie bei Näherkommen gleich abhaut.
Tommy seh ich kaum noch *heul* er bleibt nur zum Fressen und ab und an nachmittags ne stunde zum schlafen. Und natürlich nachts.
Aber den Ganzen Tag über meidet er das Zimmer so gut es geht.
Sie nervt uns teilweise tierisch in der Nacht, da sie dann jammert am Fenster ( sie ist ja eig. Freigängerin...aber wie gesagt...ich traus mich noch nicht sie rauszulassen, da sie noch kein Vertrauen zu uns hat und somit glaube ich postwendend weglaufen würde...

Ohja und das "artig aufs Kistchen" : Ich hätte nicht gedacht, dass so ne hübsche feine Lady SOOOO stinken kann!! *lach*
 
dinchen881

dinchen881

Dabei seit
07.03.2010
Beiträge
118
Reaktionen
0
Hi!
Also ich habe auch einen kleinen kater,mittlerweile ist er 4 monate alt und auch schon knapp 4 wochen bei uns.
meine zwei 2 jahre alten damen zicken immer noch leicht rum.
am anfang wurd er nur angeknurrt und angefauch,hat auch mal eine gehauen bekommen,dann hat das knurren und fauchen nachgelassen.
mittlerweile spielen sie miteinander,aber ganz heile ist die welt noch nicht,der kleine aufgedrehte wurm,macht meinen großen das leben schwer,rennt hinterher,springt auf sie drauf,sodass er auch schon in einen kampf mit lilo verbunden ist.aber jetzt nichts schlimmes,sie hält ihn fest,es wird getreten und gehauen,aber vollkommen ohne krallen.manchmal kann ich nicht mal einschätzen ob sie wriklich nicht nur spielen...
aber es wird und wie gesagt,ich mach es schon seit 4 wochen mit...
manchmal brauch man geduld...
 
Sweetluna

Sweetluna

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Lagebericht:
So die erste Woche ist überstanden, mehr recht als schlecht aber sie ist um. Princess zickt immer noch rum, zwar nicht mehr so schlimm wie letzte Woche und ab und an siegt auch die Neugierde auf den neuen Zuwachs,aber sie lässt ihn immer noch nicht an sich ran. Der Kleine tut mir soo leid !! Er möchte so gerne zu ihr und sie will partou nicht. Sie faucht und knurrt und haut. Ich hoffe das sich das noch gibt. Buster ist ein sehr lebhaftes Kerlchen, will wie ein Menschenjunge, immer nur spielen und raufen und da unsere Prinzessin ja nicht bereit dafür ist müssen wir zur Zeit herhalten. Meine Arme sehen aus;) vollkommen zerkratzt und vermackt. Glaubt ihr das Princess ihn irgendwann aktzeptieren wird? Es wäre so toll für beide.
 
Renate*

Renate*

Dabei seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
ich lese Deine Princess ist seit Jan. 10 bei Euch. Wie alt ist sie denn? Vielleicht mag sie gar nicht mehr so spielen, vielleicht braucht sie auch länger bis sie sich an den Zuwachs gewöhnt hat.
 
Sweetluna

Sweetluna

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Sie ist ca. 2 Jahre alt. Es mag ja sein das sie nicht mehr so viel spielen will aber ich dachte da so ehr ans kuscheln mit Buster. Der liegt gerade wie ein Baby in meinemArm und kuschelt und brummt wie ein Rasenmäher:D. Der braucht richtig viel Liebe der Kleine.
 
Renate*

Renate*

Dabei seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Ja dann mußt wohl Du herhalten bis Princess soweit ist:)
Aber das wird bestimt noch dauert halt was länger...
 
Sweetluna

Sweetluna

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Ja dann mußt wohl Du herhalten bis Princess soweit ist
Na das mach ich ja gerne:D Ich liebe das kuscheln mit dem Kleinen, aber man merkt doch das er halt gerne zu Princess möchte, er hält sich immer irgendwie in ihrer Nähe auf und beobachtet sie, manchmal schleicht er regelrecht näher heran und sobald sie knurrt schmeißt er sich auf die Seite oder haut ab. Ich hoffe das sich das noch gibt, wäre schade für beide.
Danke für Deine Antwort
lg
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Dabei seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
aber man merkt doch das er halt gerne zu Princess möchte, er hält sich immer irgendwie in ihrer Nähe auf und beobachtet sie, manchmal schleicht er regelrecht näher heran und sobald sie knurrt schmeißt er sich auf die Seite oder haut ab. Ich hoffe das sich das noch gibt, wäre schade für beide.
Ne! Hoffentlich gibt sich das nicht! Dieses Verhalten ist nämlich völlig bei einer Vergesellschaftung.;)
Man muss ja erstmal austesten wie sich das Gegenüber verhält.

Für mich liest sich das super! Und ich bin sicher, bald haben sich die beiden im wahrsten Sinne des Wortes "zusammengerauft";)

Wichtig ist nur, dass Du Dich möglichst nicht einmischst und Ruhe bewahrst. Dann wird das schon!:D
 
Sweetluna

Sweetluna

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
85
Reaktionen
0
Wichtig ist nur, dass Du Dich möglichst nicht einmischst und Ruhe bewahrst. Dann wird das schon
Das hat bis jetzt auch ganz gut geklappt, auch wenn es mir schwer fällt. Als die beiden das erstemal für 2 Stunden alleine waren, hat Princess den Kleinen ein wenig am Ohr verletzt. Nichts schlimmes, er hat nur ne kleine Macke , hat wohl ein bisserl geblutet aber es scheint ihn nicht zu stören, man kann da auch streicheln ohne das er zuckt. Das sieht immer so gefährlich aus wenn Princess auf Buster losgeht. Das macht sie nicht willkürlich sondern wirklich nur wenn er sie ärgert(und das macht er ganz schön heftig). Ich hoffe Du hast recht mit dem zusammenraufen. Am 1 August ist auch meine Tochter den ganzen Tag ausser Haus und die beiden mehrere Stunden allein, ich hoffe das sich das bis dahin ein wenig eingespielt hat mit den beiden.
 
Renate*

Renate*

Dabei seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Bis zum 1. August ist das geregelt:) Der Mogli hat den Merlin auch mal am Schwanz leicht verletzt. Das wurde beobachtet aber nach 2 Tagen war die Kruste mit ein paar Haaren bereits abgefallen. Keine große Sache und kann mal passieren..
 
Katzili

Katzili

Dabei seit
30.06.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich musste eben sooo grinsen als ich eure Beiträge gelesen habe. Und da hier anscheinend sehr anständig geschrieben wird habe ich mich eben registriert und hoffe regelmäßig meinen Senf beisteuern zu können.

Genau das mache ich zu Hause auch gerade durch. Haben vor vier Wochen unseren Baby-Fellklops abgeholt (geb. Anfang April). Der Wicht ist einfach nicht zu bremsen. Die erste Nacht war schlimm, klar, ab dem zweiten Tag ging er aufs Kästchen, am dritten Tag kam er auf einen zu, usw. Mittlerweile hängt er mir nur am Rockzipfel. Bzw auch wortwörtlich am Hosensaum. Meine Mexx (5 Jahre) ist ungemein genervt. Aber es wird jeden Tag besser. Sie haut ihn nicht mehr permanent auf den Kopf und man kann auch schon aneinander vorbeigehen ohne zu fauchen. Sogar im selben Bett wird geschlafen. Ich glaube es ist am besten wenn man sie einfach ihr Ding machen lässt. Selbst in dem Alter ist der Wicht schon eine starke Persönlichkeit ;) Die machen ihr Ding. Anfangs ließ Madame sich nicht mehr anfassen und war nur unterwegs. Nur nachts und zum fressen zu Hause. Aber dafür wohnt man ja auch außerhalb. Halb grauts mir vor dem Tag an dem der Kleine auch raus geht, halb freu ich mich riesig wenn er sich dann auch austoben kann, durchs Dorf streunt, Mäuse mit nach Hause bringt....

Also, wir du schon von quasi jedem hier gelesen hast: Die beruhigen sich, das braucht eben Zeit. Und selbst wenn sie nicht die dicksten Freunde werden, an langweiligen verregneten Tagen werden sie dir dankbar sein nicht gaz allein in der Stube hocken zu müssen.
 
BeAngeled

BeAngeled

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
319
Reaktionen
0
Meine beiden hauen sich eig. gar nicht und habens auch nicht gemacht...
aber fauchen und brummeln halt vor sich hin...
Ich glaub Tommy meint, das Kaylee schon irgendwann wieder verschwinden wird *gg*
Sie scheisst sich eig. gar nichts... es ist so süß zu sehen wie sie spielt und tobt und dann immer kurz davor ist sich z.B. zu mir ins bett zu legen oder so... aber einfach noch nicht ganz über ihren schatten springen kann :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Unser Kittenzuwachs ist da und unsere Princess tickt rum...