Kater schmust nicht mehr

Diskutiere Kater schmust nicht mehr im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; firstHey Leute, könnt ihr mir vielleicht helfen? Mein Kater schmust nicht mehr seit mein ex freund ihn nur noch geärgert hat! Mein exfreund hat...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
jazz0491

jazz0491

Dabei seit
23.06.2010
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hey Leute,

könnt ihr mir vielleicht helfen?
Mein Kater schmust nicht mehr seit mein ex freund ihn nur noch geärgert
hat! Mein exfreund hat ihn getreten oder wie gesagt immer nur geärgert wie so ein kleinkind, was dann auch später mit ein grund war, das ich mich getrennt hatte! Aber jetz erschreckt mein kater total schnell, lässt sich nicht mehr streicheln oder auf den schoß nehmen, nicht mal schmusen oder ins bett kommen will er mehr! das ich mich von den tierquäler getrennt habe ist jetz schon 5monate her! Aber trotzdem mag mein kater nicht mehr schmusen! Er beißt einen lieber in die hacken oder springt einen an... natürlich spielerisch... oder er rauft! Wenn man ihn versucht zu streicheln wirft er sich auf den boden und beißt einen in die finger!Aber auch schreien tut er gut! Er rennt immer durch die wohnung und schreit wie ein verrückter, oder stellt sich direkt vor mir und mauzt mich an. Alleine ist er eig. so gut wie nie! Da ich so gut wie den ganzen tag zuhause bin! Da ich nur halbtags arbeite!Ne zweite katze kommt nicht in frage da hier in meiner wohnung nur 1katze erlaubt ist und er sich mit anderen auch nicht verträgt...
Bitte könnt ihr mir sagen was ich tun kann? oder hatte vllt jemand das selbe problem gehabt!:eusa_think:
 
Zuletzt bearbeitet:
23.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Renate*

Renate*

Dabei seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
wie alt ist Dein Kater?
 
Snoopy683

Snoopy683

Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Eigentlich würde ich jetzt etwas ruppiger antworten, aber ich bemühe mich mal. Dein Kater braucht einen Kumpel. Denn mit wem soll erst sich sonst "prügeln" als mit Dir wenn kein anderer Katzenkumpel da ist. Da wird dann wohl Deine Haut etwas leiden dürfen. Das mauzen ist nach meiner Meinung langeweile, die er hat weil keiner da ist zum spielen. Es seidenn Du fängst an auf allen vieren zu kriechen und ihn durch die Wohnung zu jagen.
Unverträgliche Katzen gibt es nach meiner Meinung so gut wie gar nicht. Es sind meist die Besitzer die nach einem Tag bereits aufgegeben haben. Wie sind denn bisherige Vergesellschaftungen verlaufen?
Würde der Vermieter sich nicht umstimmen lassen? Wobei ich bei Wohnungskatzen eher der Meinung bin, das der Vermieter davon nichts mitbekommen kann. Könntest Du dem Kater vielleicht Freigang gewähren?
 
jazz0491

jazz0491

Dabei seit
23.06.2010
Beiträge
31
Reaktionen
0
er ist 1jahr alt
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

freigang ist schwer da wir im dachgeschoss wohnen!
ich hatte mir ne kleine katze dazu geholt, und mein kater hat die kleine 1woche lang
nur gebissen und rumgeschubst oder angefaucht.

er ist aber erst seit der erfahrung so seltsam... vorher war das nicht. ich beschäftige mich nämlich recht viel mit ihm
 
Zuletzt bearbeitet:
Snoopy683

Snoopy683

Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Eine Woche ist bei einer Vergesellschaftung zu kurz. Ich denke auch das es für Dich eher brutal aussah, aber so wie es sich liest lief es alles normal. Da hast Du leider zu früh aufgegeben. Das beste wäre ein Kumpane, wenn er keinen Freigang haben kann. Er vereinsamt sonst und das kann zu noch mehr verhaltensstörungen führen wie das was Du jetzt hast. 1 Jahr ist noch kein alter.
Klar wird das was dein Ex gemacht hat auch spuren hinterlassen haben, aber die jetzigen Aktionen Deines Katers ist spielen und raufen.
 
jazz0491

jazz0491

Dabei seit
23.06.2010
Beiträge
31
Reaktionen
0
Er lässt ja aber so gut wie nix mehr mit sich machen!
schmusen und streicheln will er ja auch nicht mehr!
und ein wenig raufen tue ich ja auch dann mit ihn!
Ist nur schade wie er vorher war und jetz! Ich gebe mir
alle mühe ihn glücklich zu machen! Er hat nen riesen Kratzbaum, ne
menge spielzeug und ich nehme mir auch extra viel zeit für ihn! Und wir haben ja hier eine 80qm² wohnung mit balkon... und auf den balkon darf er ja auch drauf! Ich habe
es sogar mal versucht ihn fürs streicheln lassen zu belohnen,aber das hilft auch
nicht... wird er das jemals vergessen was mein ex ihn angetan hat?
 
Snoopy683

Snoopy683

Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Klar mit viel Liebe und einfühlungsvermögen und natürlich Zeit wird er es vergessen. Im moment denke ich aber eher sind es die überschüssigen Frühlingstriebe die ihn so kirre machen. Ist er eigentlich kastriert?
 
jazz0491

jazz0491

Dabei seit
23.06.2010
Beiträge
31
Reaktionen
0
ja kastriert ist er! Habe ich mit 8monaten machen lassen!
na ich hoffe das wird wirklich wieder. in den monaten wo das jetz her ist
hat sich nämlich nicht viel geändert

mal noch so ne frage nebenbei, wie macht man hier ein profilbild rein?
 
Snoopy683

Snoopy683

Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Du solltest aber nochmal über eine Zweitkatze nachdenken. Auch wenn Du viel Zeit hast, kannst Du niemals einen Artgenossen ersetzen. Hier gibt es auch einige Beiträge die Du Dir dazu mal durchlesen solltest.

Off-Topic
Oben gibt es ne Leiste da steht NÜTZLICHE LINKS...dann auf PROFIL BEARBEITEN...links steht dann BENUTZERBILD BEARBEITEN
 
Renate*

Renate*

Dabei seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Der Kater ist jetzt 1 Jahr alt und war somit 7 Monate als Du Dich getrennt hast.
Du kannst davon ausgehen dass der sich auch ohne die schlechte Erfarhurng mit Deinem Ex noch sehr verändert hätte da er dabei war erwachsen zu werden. (Die Sache mit Deinem Freund ist sehr unschön gewesen, nicht nur für den Kater und ich hoffe für Dich sehr dass der nächste Freund nicht in die gleiche Kerbe schlägt)

Dein Kater braucht definitiv einen Spielkameraden, den kannst Du ihm absolut nicht ersetzen. 1 Woche Vergesellschaftung ist einfach zu wenig und die Empfindung wie sehr sich Katzen fetzen ist ja auch unterschiedlich. Was für uns Menschen brutal aussieht ist für die Tiere ganz normal um die Rangordnung herzustellen die für die Katzen zum zusammen Leben einfach wichtig ist.
Überleg Dir ob du ihm nicht doch einen Kameraden holst!

Eine Katze alleine zu halten ist leider auch keine Garantie oder gute Voraussetzung dass der wieder anfängt schmusig zu werden!
Katzen sind halt auch verschieden.
 
Knuffelmami

Knuffelmami

Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
596
Reaktionen
0
Dein Ex hat ihn GETRETEN?
 
K

Kirschblüte

Dabei seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Das verhalten des Katers dürfte nicht nur auf deinen Ex zurück zu führen sein. Der Kater ist 1 Jahr alt und alleine in Wohnungshaltung, ihm ist einfach langweilig. Ich würde hier zu einem zweiten Kater raten, so ab einem 3/4 Jahr aufwärts.
Was die Dinge angeht wie nicht mehr hoch genommen werden wollen, las ihn. Akzeptiere das er nicht genommen werden will. Es braucht einfach Zeit, Liebe und Geduld damit er verarbeiten kann was passiert ist. Gib ihm die Zeit die er braucht und bedränge ihn nicht.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Dabei seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Er beißt einen lieber in die hacken oder springt einen an... natürlich spielerisch... oder er rauft! Wenn man ihn versucht zu streicheln wirft er sich auf den boden und beißt einen in die finger!

Absolut "normales" Verhalten, für einen vereinsamten Wohnungskater in Einzelhaft, der keinen kätzischen Spielkumpel hat, mit dem er Jagen, Toben, Raufen und Beissen kann.:(
Bitte überlegs Dir nochmal mit einer 2. Katze und entscheide zum Wohl Deines Katerles.
 
MAMS

MAMS

Dabei seit
11.06.2010
Beiträge
767
Reaktionen
0
Schau mal hier:

http://www.sueddeutsche.de/geld/hau...chterung-fuer-katzen-und-hundehalter-1.332136

http://www.sibiland.de/Recht/katzen_und_Mietwohnung.htm

1-2 Katzen sind OK. Dein Vermieter darf dir deine atze nicht verbieten und dürfte auch zu einer zweiten nichts sagen wenn du nicht gerade ein Mini-Appartment hast.

Meine sind im Winter dull geworden. Da war ihnen zu kalt zum rausgehen... Du kannst deiner Katze super Versteckenspielen beibringen. Und mit einem Laserpointer kannst du deine Finger schonen und ater komplett müde machen. Ich schau immer das mal was neues zum entdecken gibt. Mal eine Kiste voll mit Luftschlangen und am Boden das Lieblingsleckerli. In den Plastikring in dem man eine Kugel durchjagen kann hab ich das Trockenfutter gepackt. Wer da was rauhaben will muß halt mit der Krale angeln.
Googe mal unter Katzenspielzeug selbstmachen/basteln da findest du einiges um deinem Kater zu bespielen.
Sonst einfach viel Gedult. Hab schon einige etwas wilde und gestörte Katzen gehabt. Mit viel Liebe klappt das schon irgendwann. Aber ein Kumpel ist einfach das beste was ihm passieren kann.

Um so einen Freund ist es echt nicht schade. Vor allem wer Tiere quält macht auch vor Menschen nicht halt! Gut das du dich trennen konntest!
 
Giirly.<3

Giirly.<3

Dabei seit
23.06.2010
Beiträge
18
Reaktionen
0
dein Ex spinnt doch -.-
Heeeeeeeeerzlos würd ich sagen.!
Probiers mal mit Leckerlis;D

 
saby1990

saby1990

Dabei seit
23.08.2009
Beiträge
361
Reaktionen
0
Mir wäre das auch neu, dass man nur eine Katze in einer 80m² großen wohnung halten darf. Entweder der Vermieter verbietet generell Tiere oder er erlaubt Haustiere. Bei Katzen darf er dir nicht vorschreiben, dass du nur eine halten darfst. Schaue mal im TH nach einer zweiten Katze und geb den beiden Zeit. Liebe auf den ersten Blick ist unter Katzen meistens nicht der Fall.

Ich finde es sehr gut, dass du dich von deinem Ex getrennt hast. So einen Tierquäler braucht niemand.
 
_cassandra_

_cassandra_

Dabei seit
27.01.2010
Beiträge
1.187
Reaktionen
0
Also, auch wenn der Thread alt ist, mal was grundsätzliches zur Katzenhaltung und Mietrecht:

Die weit verbreitete Ansicht, dass die Haltung von Haustieren, die keine Kleintiere sind, grundsätzlich erlaubt sein müsse, ist falsch.
Die Haltung größerer Tiere wie Hunde oder Katzen bedarf der Zustimmung bzw. der Erlaubnis des Vermieters, auch wenn nichts im Mietvertrag steht. Dies liegt vor allem daran, dass diese Tiere Belästigungen anderer Hausbewohner verursachen können, bzw. eine Gefahr für die Mietsache darstellen können. Beispiele sind lautes oder ständiges Gebell oder Gejaule oder Möglichkeit der Verunreinigung des Hausgrundstücks durch die Tiere.
Es kommt grundsätzlich nicht darauf an, ob das betroffene Haustier ( "Mein Fido ist aber ganz lieb, stubenrein und bellen tut er auch fast nicht") im Einzelfall tatsächlich keinerlei Störungen verursacht. Tiere sind Lebewesen und können ihr Verhalten ändern, wie auch Tierhalter ihr Verhalten ändern können.
Ferner ist der Vermieter dem Risiko ausgesetzt, dass andere Mieter des Hauses die Miete mindern, weil sie von dem Tier eines anderen belästigt oder gar bedroht werden. Im Umkehrschluß muß es dem Vermieter daher erlaubt sein, die Haltung größerer Tiere von seiner Zustimmung abhängig zu machen um seine Interessen wahren zu können.
Der Vermieter ist in seinem Ermessen, ob er die Erlaubnis erteilt oder nicht, grundsätzlich frei. Ausnahmen: Bei erheblichen Belangen des Mieters oder unter Umständen auch wenn der Vermieter anderen Mietern des Hauses die Tierhaltung bereits erlaubt hat.
Die Erlaubnis des Vermieters gilt im Zweifel nur für das betreffende Tier erteilt, AG Kassel, WuM 1987, S. 144.
Quelle: http://anwalt-im-netz.de/mietrecht/tierhaltung.html
 
masterschatzy

masterschatzy

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
392
Reaktionen
0
  1. Es ist n Kater
  2. gaaaaanz alleine
  3. ohne Freigang
  4. wurde geschlage,getreten,.....
  5. hat eine Verhaltensstöhrung
Im anderen Thema hat er ein Toiletten Problem......

Meinem Freund seine Katze (Regenbogenbrücke) war auch ne einzel Katze,
aber mit Freigang!
Schmussis,Essen,Kämpfe,......ne total normale Miez,grins!

Ich bin auch der Meinung einen/eine zweite zu holen!
Kein Kitten,so süß se auch sind!
Im TH gibts bestimmt ein oder eine die zu Ihm passt!
Die Mitarbeiter kennen meist die Wesen der Samtpfoten!
Das können auch Kater sein!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kater schmust nicht mehr

Kater schmust nicht mehr - Ähnliche Themen

  • Kater miaut manchmal viel

    Kater miaut manchmal viel: Hallo, also mein Kater Bodhi miaut immer Mal wieder recht viel. Er miaut nie durchgehend und ich kenne sein miauen wenn er schmerzen hat oder es...
  • Komisches Verhalten beim Kater, nach Neuzugang eines Kitten

    Komisches Verhalten beim Kater, nach Neuzugang eines Kitten: Hallo zusammen, auf Google gibt es viel zu folgendem Thema, leider bin ich mir unschlüssiges was genau jetzt zu tun ist... Mein 9 Monate alter...
  • Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten

    Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten: Meine Kater können sich entweder relativ gut aus dem Weg gehen und spielen oder sie hassen und bekämpfen sich. Beide sind kastriert, mit beiden...
  • Zeugungsfähigkeit

    Zeugungsfähigkeit: Mein Kater ist schon etwas älter , kann leider nicht sagen wie alt er ist, da er mir vor zwei Jahren zugelaufen ist. Ich habe ihn noch nicht...
  • Streiten meine 2 Kitten

    Streiten meine 2 Kitten: Hallo schon mal vorab danke an alle die sich die Mühe machen mir zu antworten. Wir haben 2 kitten aufgenommen beide leider schon mit 8 wochen...
  • Ähnliche Themen
  • Kater miaut manchmal viel

    Kater miaut manchmal viel: Hallo, also mein Kater Bodhi miaut immer Mal wieder recht viel. Er miaut nie durchgehend und ich kenne sein miauen wenn er schmerzen hat oder es...
  • Komisches Verhalten beim Kater, nach Neuzugang eines Kitten

    Komisches Verhalten beim Kater, nach Neuzugang eines Kitten: Hallo zusammen, auf Google gibt es viel zu folgendem Thema, leider bin ich mir unschlüssiges was genau jetzt zu tun ist... Mein 9 Monate alter...
  • Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten

    Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten: Meine Kater können sich entweder relativ gut aus dem Weg gehen und spielen oder sie hassen und bekämpfen sich. Beide sind kastriert, mit beiden...
  • Zeugungsfähigkeit

    Zeugungsfähigkeit: Mein Kater ist schon etwas älter , kann leider nicht sagen wie alt er ist, da er mir vor zwei Jahren zugelaufen ist. Ich habe ihn noch nicht...
  • Streiten meine 2 Kitten

    Streiten meine 2 Kitten: Hallo schon mal vorab danke an alle die sich die Mühe machen mir zu antworten. Wir haben 2 kitten aufgenommen beide leider schon mit 8 wochen...