Panik vor Maden

Diskutiere Panik vor Maden im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr, jetzt hab ich auch mal wieder ne Frage :) Es ist mein erster Sommer mit den Ninchen und ich halte beide auf dem Balkon. Nun hab ich...
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Hallo ihr, jetzt hab ich auch mal wieder ne Frage :)

Es ist mein erster Sommer mit den Ninchen und ich halte beide auf dem Balkon. Nun hab ich hier des öfteren was
von Maden gelesen, und das klang richtig gruselig. Kann mich bitte jemand über die Dinger aufklären?

Ist es "üblich", dass Außenhaltungsninis Maden bekommen, oder doch eher selten? Wie erkenne ich, wenn meine süßen befallen sind? Was kann ich machen? Als erste Hilfe und zur Vorbeugung (wenn ich was entdecke zum TA, das ist klar). Meine beiden sind Heumuffel und seit 2 Wochen liegt immer noch ein großer Berg Heu da. Ideale Brutstätte? Sofort wegräumen?

Oh man ich hab irgendwie total Panik. Wär wunderbar wenn ihr mich informieren könntet und evtl. auch die Angst nehmen.

Ganz liebe Grüße,

eure Nju
 
30.06.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Panik vor Maden . Dort wird jeder fündig!
Fantaa

Fantaa

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
3.721
Reaktionen
0
Hm bei Diebrain steht was dazu
Madenbefall (Myiasis)

Gerade im Sommer kommt es leider häufiger zu Madenbefall bei Kaninchen in Aussenhaltung (seltener auch bei Tieren in Innenhaltung). Schmeißfliegen, Goldfliegen und auch andere Fliegenarten legen ihre Eier am Tier ab, ja nach Art bevorzugt in Hautläsionen (Verletzungen der Haut) und in der Anogenitalregion (am After) sowie an verkoteten Stellen. Die Maden können innerhalb sehr kurzer Zeit aus diesen Eiern schlüpfen, bei der am häufigsten für Fliegenmadenbefall verantwortlichen Lucilia sericata schlüpfen die Maden je nach Temperatur innerhalb von 8 Stunden bis 3 Tagen. Sie fressen sich dann tief in die Haut und ernähren sich vom Gewebe und den Sekreten der Haut. Als Folge kommt es zu massiven Verletzungen der Tiere, inneren Blutungen, zu einer bakteriellen Sekundärinfektion, zur einer starken Schwächung und schlimmstenfalls zum Tode des Tieres. Gesunde Tiere sind kaum betroffen, aber ältere, geschwächte oder gestresste Tiere (z. B. durch vorhergehende Erkrankungen, Durchfall, Rangordnungskämpfe) werden leicht Opfer von diesen Fliegenmaden. Haben die Tiere zu lange Haare, so dass sie sich kaum noch selber putzen können, oder wird der Käfig nicht gründlich gereinigt oder haben die Tiere Durchfall kommt es eher zu einem Madenbefall. Vorbeugend sollten Sie langhaarigen Tieren das Fell vor allem am Po stutzen, die Käfige sauber halten und Fliegengitter anbringen, verschmutze Tiere sind zu säubern und täglich werden die Tiere auf Madeneier kontrolliert (die Eier sind meist als kleine weiße Punkte im Fell zu erkennen). Die Gehege müssen regelmäßig heiß ausgewaschen werden. Die Schmeißfliegeneier werden durch kochendes Wasser abgetötet. Einen Madenbefall erkennen Sie vorab an den weißlichen Eiern die auf der Haut oder in Wunden liegen. Und natürlich an den geschlüpften Maden (dickliche, kleine, weiße Würmchen). Es ist ebenfalls möglich zu impfen, wenn mit vermehrtem Schmeißfliegenaufkommen zu rechnen ist oder ein Befall im Bestand vorliegt. Im Frühjahr wird der Insektenwachstumsregulator Dicyclanil pour on auf das Tier gegeben (Dosierung 30 - 100 mg/kg), das Mittel hält etwa 16 Wochen vor (Quelle BECK 2005).
Sollten Sie einen Befall feststellen, entfernen sie die sichtbaren Maden und suchen Sie unverzüglich einen Tierarzt auf. Dieser wird die Wunde reinigen, und ein geeignetes Mittel gegen Maden verabreichen (z. B. Ivomec, Dectomax als Spritze oder Frontline als Spray)
diebrain.de
 
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Oh man, das klingt ja wirklich schlimm. Und dann steht da auch noch es tritt häufig auf. Wie soll ich denn ein Fliegengitter an meinen Balkon anbringen?
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Ich denke übertriebene Panik ist nicht angesagt, solange die Kloecken sauber und die Kaninchen trocken sind wirst du nicht sofort Maden an deinen Tieren haben, es leben so viele Kaninchen in Außenhaltung und ich denke die wenigstens haben einen Madenbefall. Klar im Sommer und in Außenhaltung ist die wahrscheinlichkeit größer aber nicht so expotentiell hoch das du gleich die Kriese kriegen musst.

Das einzige was mir grad einfällt sind deine Ninchen vor Beutegreifern (also genauer Raubvögel) abgesichert? Hat nix mit Maden zu tun is aber ein Gefahrenfaktor
 
njuriell

njuriell

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
1.065
Reaktionen
0
Hm ich hasse solche Viecher.

Wir wohnen in einem 10-Etagen-Haus, in der 6. Etage. Die Balkonbrüstung ist sehr hoch und über uns sind noch andere Balkons. Hab mich mal auf den Boden gelegt, da sieht man kein Stück Himmel, in keiner Ecke. Die Nins dürften also nicht gesehen werden.

Ok, also tägliche Kontrolle und immer aufpassen das alles sauber ist
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ihr müsst wissen, ich hab nen Hygiene-Tick und absolut Horror vor sowas.

Hab eben mal ganz genau meine beiden angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass meine schwarze Dame eine fleckige Haut hat. Es sind schwarze kleine Flecken. Haben mich sofort an Leberflecken erinnert. Gibt es sowas? Ist das bei euren auch so? Oder ist das bedenklich?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ja ich schon wieder... Hab eben was von Klinofix gelesen. Was sagt ihr dazu? Meint ihr, das hilft? Ist es preislich i.O.?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Panik vor Maden

Panik vor Maden - Ähnliche Themen

  • Mücke gesehen-jetzt Panik

    Mücke gesehen-jetzt Panik: ich habe mein Böckchen jetzt seit einigen Wochen. Zuerst hatte es e.c, dann Kokis und Hefen. Auf Anraten von zwei täs haben wir ihn vorerst nicht...
  • Würmer! Was kommt auf mich zu? - totale Panik! D:

    Würmer! Was kommt auf mich zu? - totale Panik! D:: Ich war heute Fynn udn Loona impfen und hab dem TA eine kotprobe von Nala zum untersuchen ind ie hand gedrückt. ich war schon 2 mal die woche mit...
  • Panik !!!

    Panik !!!: Ich brauche jetzt mal dringend euren rat.Ich habe mir Letzte Woche zwei Zwergkaninchen (Geschwister) geholt .Bin anschließend sofort zum...
  • So, jetzt hab ich Panik

    So, jetzt hab ich Panik: Hallo miteinander Bin wieder aus den Ferien zurück, die mir meine Häsin so ziemlich "interessant* gestaltet haben. Am Mittwoch abend fing es an...
  • PANIK, Flecki ist krank.....

    PANIK, Flecki ist krank.....: Mensch Leute, nun hab ich ja schon einigen Tips geben können, aber jetzt brauch ich Unterstützung! Flecki, die Stammmutter meiner ganzen Bande...
  • PANIK, Flecki ist krank..... - Ähnliche Themen

  • Mücke gesehen-jetzt Panik

    Mücke gesehen-jetzt Panik: ich habe mein Böckchen jetzt seit einigen Wochen. Zuerst hatte es e.c, dann Kokis und Hefen. Auf Anraten von zwei täs haben wir ihn vorerst nicht...
  • Würmer! Was kommt auf mich zu? - totale Panik! D:

    Würmer! Was kommt auf mich zu? - totale Panik! D:: Ich war heute Fynn udn Loona impfen und hab dem TA eine kotprobe von Nala zum untersuchen ind ie hand gedrückt. ich war schon 2 mal die woche mit...
  • Panik !!!

    Panik !!!: Ich brauche jetzt mal dringend euren rat.Ich habe mir Letzte Woche zwei Zwergkaninchen (Geschwister) geholt .Bin anschließend sofort zum...
  • So, jetzt hab ich Panik

    So, jetzt hab ich Panik: Hallo miteinander Bin wieder aus den Ferien zurück, die mir meine Häsin so ziemlich "interessant* gestaltet haben. Am Mittwoch abend fing es an...
  • PANIK, Flecki ist krank.....

    PANIK, Flecki ist krank.....: Mensch Leute, nun hab ich ja schon einigen Tips geben können, aber jetzt brauch ich Unterstützung! Flecki, die Stammmutter meiner ganzen Bande...