Chihuahua Hündin, habe Fragen???

Diskutiere Chihuahua Hündin, habe Fragen??? im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Zusammen, ich hab seit 2 Tagen eine Chihuahuahündin, 5 Monte alt. Sehr lieb. Noch nicht stubenrein.:| Wer kann mir sagen, wie ich sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Wenkie

Wenkie

Registriert seit
29.09.2006
Beiträge
137
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

ich hab seit 2 Tagen eine Chihuahuahündin, 5 Monte alt. Sehr lieb. Noch nicht stubenrein.:|

Wer kann mir sagen, wie ich sie am besten stubenrein bekomme.

Ich geh mit
ihr dreimal raus am Tag und sie hat auch gestern schon mal ihr großes Geschäft draußen verrichtet und ich hab sie auch überschwenglich gelobt und ihr gleich ein Leckerli gegeben.
Heute Morgen nach dem Aufstehen, freut sie sich so, da ging das kleine Geschäft, wahrscheinlich wegen der Freude auf den Teppich. Ich habs ohne Kommentar, weggewischt und auch nicht geschimpft. Wäre das so richtig?
Bin für jeden Tip dankbar.:D

Und dann wollte ich noch gerne wissen, ob meine Hündin noch wächst.
Oder ist sie schon ausgewachsen und wie groß kann sie ungefähr werden???
Wer weiß das zufällig???:?
 
29.09.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Chihuahua Hündin, habe Fragen??? . Dort wird jeder fündig!
S

sweetroke

Guest
Huhu!

Die Widerristhöhe der Standart Chihuahuas liegt bei 15-23 cm. Er ist ca mit 8 Monaten ausgewachsen.

Mit der Stubenreinheit machst du das schon ganz prima. Nur sollte auf ein inflagranti erwischtes Maleur ein strenges Nein folgen und ein sofortiges heraustragen in den Garten wäre dann von Vorteil. Wenn du ihn nicht erwischst beim unrein sein, dann auch keine Bestrafung, sondern kommentarlos entfernen, am besten mit Essigwasser, das neutralisiert den Geruch.

LG
Biene
 
Matimaus

Matimaus

Registriert seit
01.02.2006
Beiträge
357
Reaktionen
0
Da stimmt, du solltest dem Hund, in dem Moment wie er was falsches tut, schon klar machen, dass das nicht erwünscht ist. Aber auf keinen Fall mit Schlägen oder so! Das könnte sie nur verstören! Das machst du eh schon ganz super!

PS:Noch ein Tipp, ich hab mal gelesen, dass man zu Hunden PFUI sagen sollte, wenn sie das "Falsche" tun, und nicht NEIN, oder sonst irgendwas aus der "Menschensprache". Weil, wenn man dann zum Beispiel in der Nähe des Hundes innerhalb eines Gespräches vielleicht einmal NEIN sagt, bezieht der Hund das auf sich, und versteht nicht, was jetzt schon wieder falsch war.
 
S

sweetroke

Guest
Öhem *hust* und deiner Meinung nach gehört als Pfui nicht in den menschlichen Wortschatz?

Ich habe das Wort Nein gewählt. Und auch wenn ich es im Gespräch einsetze, dann bezieht der Hund das nicht auf sich, weil ich dann das Wort nicht gezielt betone oder einsetze und in diesem Gespräch auch nicht in Kontakt mit dem Hund bin.

Aber die Wortwahl ist jedem selbst überlassen. Es dominiert in Hundeschulen ja immer mehr, dass zum Beispiel das Wort Platz durch Down ersetzt wird, weil es dem Wort Sitz zu sehr ähnelt. Man mag davon halten was man will, mein Hund erkennt die Unterschiede der Wörter, weil ich zusätzlich auch Handzeichen einsetze.

LG Biene
 
Wenkie

Wenkie

Registriert seit
29.09.2006
Beiträge
137
Reaktionen
0
Hallo ihr beiden, erstmal herzlichen Dank für die Antworten.:D

Also mir hat mal jemand geschrieben, das Chihuahuas mit einem Jahr ausgewachsen sind und eine Höhe von ca. 30 cm erreichen können. Was hat die mir dann für einen Mist erzählt:| . Ehrlich gesagt hab ich mich schon gefreut, das sie doch noch ein paar Zentimeter wächst.:uups:

Ok das mit dem Sauberwerden habe ich verstanden. Ich werde jetzt in Zukunft, hab mich so entschlossen, wenn ich sie inflagranti erwische Pfui sagen.Schlagen würde ich sie sowieso nie.:shock:
Aber ich kann sie in keinen Garten tragen und im Nachthemd mit ihr in den Hof flitzen geht ja auch kaum.
Wir haben nur einen Balkon. Also was machen. Habt ihr noch eine Idee?

Ich hätte da gleich auch noch eine nächste Frage:

Wie kann ich das anstellen, das sie auf ihren Namen hört und dann zu mir kommt, wenn ich sie rufe?
Ich weiß da gibt es so ein Clickertraining, macht das Sinn???

Und eigentlich wollte ich mit ihr in eine Hundeschule gehen, das ist mir aber zu teuer.
Was würdet ihr machen?



Ich sag ja, ich hab Fragen über Fragen.:D

Und Danke schon mal für eure Mühe.;)
 
caro596

caro596

Registriert seit
02.02.2006
Beiträge
732
Reaktionen
0
:shock: Wenn dir Hundeschule schon zu teuer ist, was ist wenn die mal zum Tierarzut muss??? Ist das dann auch einfach zu teuer? Da drüber msus man sich doch vorher im klaren sein...

Ich finde für einen Hund der noch nicht stubenrein ist 3mal am Tag gassi etwas wenig, wenn auch kein Garten da ist... Ich würde vielleicht später Abends nochmal mit ihr eine kleine Runde gehen.
 
Iceage

Iceage

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
264
Reaktionen
0
kleiner Tipp von mir, ich habe meine chihuahuahündin stubenrein bekommen, indem ich an einer schnur eine kleine glocke an die Wand neben der Tür gehängt habe, so lang das der Hund daran kam, wenn ich gassigehen wollte habe ich geklingelt und draussen gelobt fürs erste pipimachen .... irgendwann hat sie begriffen, glöckchenbimmel ist gassi gehen, so hat sie selber gebimmelt wenn sie musste .... gedult ist zwar gefragt, aber nach 4 wochen hat sie es begriffen .... was die Höhe betrifft, es kommt auch darauf an wie hoch die eltern sind, meine Ratte war 20 cm hoch und hatte 2 kg
 
Meli

Meli

Registriert seit
21.01.2005
Beiträge
163
Reaktionen
0
Hi

Ein Hund der klingelt, find ich klasse!!

Meiner tritt gegen die Tür, warum auch immer, ich hab es ihm nicht beigebracht.

Vielleicht musst du auch bissle öfters mit ihr raus, bis sie verstanden hat dass ihr Geschäft ins Freie gehört.

Ich würde wenn der Hund herkommen soll nicht nur den Namen rufen, er weiß ja garnicht was du möchtest. Dann ruf lieber Den Namen und dann ein Hier, oder Komm oder was auch immer du möchtest. Ich würde sie einfach rufen und sie aufmuntern zu dir zukommen (ja man kommt sich dabei doof vor wenn man so überschwenglich und hoch ruft, aber die Hunde kommen dann) wenn sie kommt, super toll loben oder Leckerchen geben. Das immer wieder widerholen, Übung macht den Meister.

Lg meli
 
Wenkie

Wenkie

Registriert seit
29.09.2006
Beiträge
137
Reaktionen
0
Tolle Tips,

danke euch allen.:D

Also gestern, war ich auch im Dunkeln abends unten. Sie hat kein Geschäft gemacht. Aber das kommt schon nocht. Ich war gestern mit ihr fünf mal unten. Werde jetzt auch häufiger gehen.;)

Die Idee mit der Glocke finde ich amüsant, Iceage.:D Ich bin mir sicher, das meine Cassy auch noch stubenrein wird. Sie ist jetzt gerade erstmal 3 Tage bei mir. Ich denke sie braucht auch noch ihre Zeit. Sie hatte ja vorher vom Züchter überhaupt keine Erziehung. Muss echt sagen, das ich es Scheiße finde zu züchten und dann wenn die Welpen da sind, nichts zu machen als sie einmal impfen zu lassen.:uups:

@ Caro: Ich werde natürlich alles für meine Cassy tun. Und Tierarzt steht nächste Woche an. Ist doch klar das ich das mache. Und das war ich mir auch vorher bewusst.
Ich hab mir schon meine Gedanken gemacht.
Aber Hundeschule finde ich einfach zu teuer. Und man kann einen Hund ja auch selbst erziehen und das machen doch auch viele. Oder glaubst du, die rennen alle in eine Hudeschule?

@ Melli, du hast Recht. Übung macht den Meister, das sehen ich auch so.:D
 
Mausi16

Mausi16

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
404
Reaktionen
0
Hay!!
Find die Idee echt voll Suuupeerrr von Iceage!!Die ist echt klasse!!Sowas würde mir echt nie einfallen:) @Wenkie : Wünsch dir auf jeden Fall viel Glück mit deiner Hündin und hab Gedult!!
VG
 
O

Oli007

Guest
Ich finde das nicht so gut das man nicht in die Hundeschule geht .ICH WüRDE DIR RATEN IN DIE HUNDESCHULE ZU GEHEN.SIe könnte Bissig werden:shock::shock:
 
Mausi16

Mausi16

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
404
Reaktionen
0
J adas stimmt auch!!Finde vor allem Welpenschule wichtig!Da sollte man nicht über die Kosten nachdenken....ist die denn sooo teuer??
VG
 
Iceage

Iceage

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
264
Reaktionen
0
Ich finde das nicht so gut das man nicht in die Hundeschule geht .ICH WüRDE DIR RATEN IN DIE HUNDESCHULE ZU GEHEN.SIe könnte Bissig werden:shock::shock:
Olli, einen Chihuahua zur Hundesschule zu bringen kannst Du vergessen, das Wesen der Hunde besteht darin, seinen Besitzer und die Besitztümer zu beschützen. Bissig wird ein Chihuahua nur, weil es Menschen gibt, die es nicht verstehen das so kleine Hunde nicht ständig betatscht werden wollen und sollen. Das wird dann zur Abwehrhaltung!!!!!

Also ich würde Dir noch eines raten, lass den Hund entscheiden, ob er gestreichelt werden will oder nicht, meine kam auch immer von allein, solange man sie nicht als fremder beachtet hatte, war auch alles ok und sie hat nie einen gebissen......
 
O

Oli007

Guest
ICh finde bevor man sich einen Hund anschafft sollte man sich überlegen wie viel das kostet und wenn man dan genug Geld hat kann mann sich einen kaufen.
PS:Aber ich finde die Chihuahuahündin voll süss:D
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
4.222
Reaktionen
0
Ich finde das nicht so gut das man nicht in die Hundeschule geht .ICH WüRDE DIR RATEN IN DIE HUNDESCHULE ZU GEHEN.SIe könnte Bissig werden:shock::shock:
Man muss keine Hundeschule besuchen! Das ist jedem Selbst überlassen, man sollte nicht vergessen, dass es sehr viele selbsternannte "Hundetrainer!" usw. gibt.

Ich war noch nie in einer Hundeschule und ich werde auch in Zukunft in keine Hundeschule gehen.

LG
 
Wenkie

Wenkie

Registriert seit
29.09.2006
Beiträge
137
Reaktionen
0
Hallo Mausi,

vielen Dank.:D

@ Olli. Wo gibt es denn in Amberg eine Hundeschule??? Ich sehe schon, das da jeder eine andere Meinung hat.
Ich bin der Meinung, das viel Hundebesitzer es doch auch alleine schaffen, die wichtigsten Kommandos dem Hund bei zu bringen.

Und warum solle sie bissig werden? Kann ich mir nicht vorstellen.

@ Mausi: Ja es ist teuer. So eine viertel Stunde kostet 8 Euro.:shock:

@ Iceage: Sehe ich genauso wie du.

Danke auch für den Tip mit dem Streicheln. Mann merkt es ihr aber schon an, ob sie das jetzt gerade will oder nicht.:D

@ Fini: Stimme auch dir voll und ganz zu. Die Kosten kann man getrost für den Tierarzt sparen und was so eine Hündchen eben noch alles braucht.;)

Danke nochmal.

Wegen der Hundeschule, frage ich auch nochmal nächste Woche meinen Tierarzt. Mal sehen was der meint.;)
 
Mausi16

Mausi16

Registriert seit
11.07.2006
Beiträge
404
Reaktionen
0
Ja stimmt auch das man das selbst entscheiden kann.....ich finds zwar mit Hundeschule besser.aber jeder hat ja seine eigene Meinung:D Asooo...ja also das die pro Stunde so teuer ist das wusste ich nicht...also dann würde ichs mir auch mal uberlegen!!! Wenkie:Ja kla!!:D:D:D
VG
 
Wenkie

Wenkie

Registriert seit
29.09.2006
Beiträge
137
Reaktionen
0
Ja, also 8 Euro für eine viertel Stunde, nicht für eine ganze. Das wären dann schon 32. Euro für eine ganze Stunde. Wer kann sich das denn leisten? Und man muss ja auch bestimmt dreißig mal hin.:shock:
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
Es geht mit sicherheit auch ohne Hundeschule, aber es währe schön wenn dein Hund auch kontakt zu artgenossen bekommt. Das geht aber auch wunderbar beim Gassigehen. Wenn du deinem Hund etwas beibringen willst ohne Hundeschule können auch Bücher sehr hilfreich sein. Da gibt es aber sehr viele. Am besten ist du kannst es mal durchblättern und schauen ob es von der Art der Erziehungsmethoden dir entspricht.
Gruß Ricalein
 
Wenkie

Wenkie

Registriert seit
29.09.2006
Beiträge
137
Reaktionen
0
Danke Ricalein,

samstags gibts bei uns immer einen Hundespieltreff. Da werde ich mal hinfahren. Da kann man sich dann auch nochmal genau wegen der Hundeschule informieren.;)
Also sozialen Kontakt zu anderen Hunden braucht sie schon, das ist klar.:D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Chihuahua Hündin, habe Fragen???

Chihuahua Hündin, habe Fragen??? - Ähnliche Themen

  • Wird mein chihuahua lang oder kurzhaar?

    Wird mein chihuahua lang oder kurzhaar?: Meine Chihuahua hat babys bekommt und ich habe eine fur sie behalten, der Papa ist langhaar und Mama kurzhaar, die kleine ist jetzt 2 monate und...
  • Welcher Chihuahua-Mix könnte das sein?

    Welcher Chihuahua-Mix könnte das sein?: Liebe Hundekenner, Ich suche gerade eine kleinbleibenden Hund. Aber ob ich mich auf dieses Überraschei einlassen soll, weiß ich nicht. Sympatie...
  • Chihuahua oder Yorkshire Terrier?

    Chihuahua oder Yorkshire Terrier?: Ich bin auf der suche nach einem geeignetem Hund . Dabei bin ich auf diese beiden kleinen Racker gestoßen. Welche Rasse findet ihr besser? Und...
  • Ist mein Chihuahua normal?

    Ist mein Chihuahua normal?: Hallo, ich habe eine ca.10 Monate alte Chihuahuahündin und sie wiegt nur 1300 g. Sie ist eher langbeinig, sportlich und ist laut Tierarzt...
  • Chihuahua geeignet für uns?

    Chihuahua geeignet für uns?: Hallo liebe Mitglieder, schon Eeeewigkeiten habe ich den Wunsch, einen Hund zu haben. Jetzt passen endlich alle Begleitumstände und daher stehe...
  • Chihuahua geeignet für uns? - Ähnliche Themen

  • Wird mein chihuahua lang oder kurzhaar?

    Wird mein chihuahua lang oder kurzhaar?: Meine Chihuahua hat babys bekommt und ich habe eine fur sie behalten, der Papa ist langhaar und Mama kurzhaar, die kleine ist jetzt 2 monate und...
  • Welcher Chihuahua-Mix könnte das sein?

    Welcher Chihuahua-Mix könnte das sein?: Liebe Hundekenner, Ich suche gerade eine kleinbleibenden Hund. Aber ob ich mich auf dieses Überraschei einlassen soll, weiß ich nicht. Sympatie...
  • Chihuahua oder Yorkshire Terrier?

    Chihuahua oder Yorkshire Terrier?: Ich bin auf der suche nach einem geeignetem Hund . Dabei bin ich auf diese beiden kleinen Racker gestoßen. Welche Rasse findet ihr besser? Und...
  • Ist mein Chihuahua normal?

    Ist mein Chihuahua normal?: Hallo, ich habe eine ca.10 Monate alte Chihuahuahündin und sie wiegt nur 1300 g. Sie ist eher langbeinig, sportlich und ist laut Tierarzt...
  • Chihuahua geeignet für uns?

    Chihuahua geeignet für uns?: Hallo liebe Mitglieder, schon Eeeewigkeiten habe ich den Wunsch, einen Hund zu haben. Jetzt passen endlich alle Begleitumstände und daher stehe...