Darf noch ein Tier, hätte gerne was "exotisches"

Diskutiere Darf noch ein Tier, hätte gerne was "exotisches" im Sonstiges Terraristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo, ich darf mir noch ein (oder auch mehrere) Tiere holen, meine Eltern haben es erlaubt, weil ich mich jetzt auch firstin anderen Berufen...
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Hallo,

ich darf mir noch ein (oder auch mehrere) Tiere holen, meine Eltern haben es erlaubt, weil ich mich jetzt auch
in anderen Berufen bewerbe :silence:.

Platz hätte ich so 100x50 cm bzw. wenn das Tier auch "kälter" gehalten werden kann (also im Keller, da sind auch schon unsere Kaninchen & Meerschweinchen, da ist Tageslicht, Strom usw.) auch mehr.

Ansonsten habe ich keine besonderen Ansprüche.

Es sollte höchstens Isekten (also keine Mäuse o.ä.) fressen und nicht giftig sein. Und natürlich für Terraistikanfänger geeignet.

LG
 
05.07.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Grundkurs Terraristik von Astrid geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Dir muss aber klar sein, dass durch den Aufstellungsort mit höheren Stromkosten zu rechnen ist. ;)

Da hätten wir Leopardgeckos. Bei einer Terrariengröße von 100x50x50 könntest du 1.2 Tiere halten (d.h. ein Männchen mit 2 Weibchen). Sind zwar dämmerungs- und nachtaktive Tiere, aber sie sind tagsüber auch oft zu sehen und bei einer Fütterung am Nachmittag kommen sie auch schnell raus :D

Sonst was Richtung Leiocephalus (schreibersi oder personatus) oder diverse Taggeckos, aber die brauchen viel Licht und das ist teuer ;) Nachtaktive Hausgeckos, Goldgeckos, Streifengeckos, Tokkehs oder Mamorgeckos wären auch eine Alternative. Die geben nachts aber ab und zu Töne von sich (gerade die Tokkeh-Männchen :D ).

Andre
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
An die Stromkosten hab ich gar nicht gedacht, allerdings nehmen wir einen Teil unserer Stromkosten aus unserer Solaranlage auf dem Dach.

Leopardgeckos find ich toll ^^

Wie sieht es denn bei denen mit Winterschlaf & vorallem Nachwuchs aus? Weil bei Männchen + Weibchen kommt da doch bestimmt mal was oder?

Bartagamen sind nichts für Anfänger? *die auch toll find*
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
draco, Tokkehs würd ich nicht empfehlen (falls du gecko gecko meinst).

Die sind zwar sehr hübsch, gelten aber als UNGLAUBLICH aggressiv. ein bekannter hat welche, und der braucht nur ne pinzette vor die höhle halten und hat nen gecko dranhängen... und die bekommt man auch nicht so leicht ab. (ist dann interessant wenn man bloß wasser wechseln will und dann nen Tokkeh an der hand hängen hat)

für bartagaman hast du glaub ich etwas wenig platz, und die stromkosten sind auch nicht ohne.

muss es denn ein reptil sein?

was mir an "exotischem" sonst noch einfällt und meiner meinung nach einen absoluten niedlichkeitsfaktor besitzt sind Weißbauchigel.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Ein Reptil muss es nicht sein, hab ich ja auch nicht geschrieben.

Über Weißbauchigel hab ich mich schon informiert. Leider scheinen da die Meinungen der Haltung sehr weit auseinander zu gehen... Die einen meinen, man braucht so ne Lampe, die nächsten halten sie für überflüssig. Die nächsten füttern nur mit getrockneten Insekten (was ich ja nicht schlecht finde), die anderen sagen, dass sie lebende brauchen *seufz*. Habe seit einiger Zeit mit einer Züchterin Kontakt, die aber momentan keinen Wurf hat.

Achatschnecken find ich ja ganz toll, nur vermehren die sich für meinen Geschmack etwas viel und die Eier einsammeln und einfrieren oder kochen kann ich nicht :silence:.
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Wie wäre es denn mit Vogelspinnen? Brauchen nicht ganz so viel Platz
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Willst du mich umbringen:?: *kreisch* :mrgreen:
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Ich kenne die Haltung von Weißbauchigeln nur ohne Lampe in einem schönen, großen Gehege mit warmer Kuschel-Ecke und Mehlwurm-Fütterung (lebendig).
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Mehlwürmer verfüttern ist ja kein Problem, wobei getrocknete sich nicht mehr wehren können *g* Ne Bekannte wurde mal von nem Mehlwurm gebissen :lol:

Was mich bei den Igel so ein klitzekleines bisschen stört ist der Winterschlaf...:eusa_think:
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Ich kenne auch einen Weißbauch, der keinen Winterschlaf macht und das ganz gut verträgt.
Die Mehlwürmer werden in ein Gefäß getan und ihm hingestellt.
So schnell wie der die Frisst, entkommt keiner.
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Ist der Platz nicht etwas klein für Weißbauchigel?
 
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
2.399
Reaktionen
2
Wie wäre es denn mit Sinai Stachelmäusen?
Ich kenne (;)) zufällig ein TH was so um die 400 Stk hat...
Hast also freie auswahl ;D
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Ja, da (also im Keller) ist mehr als genug Platz.

Keller find ich eig. ideal, weil die Temperatur eig. immer gleich ist.

Stachelmäuse? :eusa_think:
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Ist Auslauf in der Wohnung/im Haus möglich oder sollen die Tiere im Keller bleiben?
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Ach so, dann habe ich das falsch verstanden...Neigst du also nicht eher zu Säugetieren oder Reptilien? Mir würden noch Degus, Streifenhörnchen, Ziesel und Chinchillas einfallen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Das ist mir eig. egal.

@andie: Wenn du damit auf Frettchen hinaus willst, so süß ich die finde, aber leider sind meine Eltern gegen Frettchen, wieso auch immer (erlauben ja auch andere Tiere...)
 
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
2.399
Reaktionen
2
wären Stachelmäuse denn gar nichts für dich?...
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.688
Reaktionen
44
Gott sind die süß :)

Wie schauts denn mit der Lebenserwartung und Krankheitsanfälligkeit aus? Farbmäuse sind ja sehr krankheitsanfällig, mit meinen verstorbenen war ich ständig beim Tierarzt. Meine Renner dagegen waren bis jetzt noch nie krank (2 von den 4 werden bald 3 Jahre alt).
 
Thema:

Darf noch ein Tier, hätte gerne was "exotisches"