Mal Hand aufs Herz und ehrlich sein

Diskutiere Mal Hand aufs Herz und ehrlich sein im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo liebe Foris, um in diesem thread https://www.tierforum.de/t103291-ist-ein-hund-das-richtige-haustier-fuer-mich.html nicht ganz so OT zu...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris,

um in diesem thread https://www.tierforum.de/t103291-ist-ein-hund-das-richtige-haustier-fuer-mich.html nicht ganz so OT zu werden stelle ich die Frage jetzt hier.

Seid ihr wirklich so im wahren Leben das ihr nichts ohne euren Hund macht, ihn
überall mit hin nehmt
oder gleich in eine Pangsion steckt ? Oder zeigt ihr einfach
nur gerne mit dem finger auf andere Leute und macht es in Wahrheit genauso ?

Ich möchte niemanden persönlich angreifen, ich finde es nur schon fast
unverschämt jemandem zu sagen er soll sich keinen Hund kaufen weil er mal
ins Schwimmbad möchte.

ich gehe zum Beispiel jeden Tag ohne meinen Hund einkaufen udn ab und an
auch Abends weg und ich möchte meinem Hund nicht zu muten in einer
Discothek zu stehen oder mich auf einem Kneipenbesuch zu begleiten.

Solltet ihr mir antworten hoffe ich das wir das ganze ruhig diskutieren können, vielleicht kann ich ja noch etwas von euch lernen.

Liebe Grüße Jana
 
07.07.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mal Hand aufs Herz und ehrlich sein . Dort wird jeder fündig!
C

Campari

Registriert seit
04.07.2010
Beiträge
72
Reaktionen
0
Hallo Jana,

ich mache praktisch nichts ohne meine Hunde, weil sie mir einfach viel zu wichtig sind. Ich arbeite den ganzen Tag, und da möchte ich meine Abende und Freizeit mit meinen Tieren verbringen, sonst müsste ich ja keine haben. Und keine Sorge, natürlich sind die Hunde bestens betreut, während ich arbeite.

Ausserdem gehe ich lieber mit ein paar Hundefreunden, ihren und meinen Hunden an einen See oder Fluss, anstatt im vollgestopften Freibad mit lauten Kindern rumzuhocken. Wenn ich zu Freunden nach Hause gehe, Grillabende usw. dann frag ich, ob ich die Hunde mitnehmen kann. Ich hab auch schon abgesagt, weil ich sie nicht alleine Zuhause lassen wollte. Gehen wir in ein Restaurant essen, kommen sie oft auch mit wenn wir auf der Terrasse sitzen können. Natürlich nehm ich sie nicht mit wenn ich in ne Disco gehe oder so....
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
´Hey
Also Ich nehme meinen Hund nich überall hin mit.
Zum Einkaufen bleibt Sie zuhause.Ich muss meinen Hund nich unbedingt mitnehmen wo Sie dann ehh nur vorm Laden stehn kann und noch die Chance habe das Sie geklaut wird.
Und Ja ich geh auch Nachmittags mal Schwimmen oder mal ins Kino ohne Hund.
Ich liebe meine Süße über alles aber überall hin mit kommt denke ich keiner!
 
Brenda

Brenda

Registriert seit
29.04.2007
Beiträge
358
Reaktionen
0
Ich schau auch, dass ich meine Hantay so oft wie möglich mitnehmen kann.

Leider gehts manchmal nicht und um ehrlich zu sein, manchmal brauch
ich auch eine kleine Auszeit von meiner Süssen.

Somit habe ich kein schlechtes gewissen, wenn ich mal ein paar
Stunden ins Freibad gehe. Das kommt eh nicht so oft vor,
weil wir jeden Sa nachmittag und So vormittag eh auf dem
Hundeplatz verbringen.

Andererseits gehe ich jetzt auch nicht mehr in meine Stammkneipe
(läuft nur leise Musik) weil sie nach dem Umbau beschlossen haben,
dass keine Hunde mehr reindürfen. (Da gibts aber nichts zu essen!!!)

Ich hatte Hantay zwar nicht jedes mal dabei aber nun gut.
Hantay darf nicht mehr rein ----- Konsequenz ich geh da
auch nicht mehr hin.

Aber ansonsten ist eigentlich auch alles auf ein Leben zusammen mit Hantay ausgelegt. Wozu auch die komplette Freizeit gehört.

Ich persönlich finds aber auch nicht schlimm, wenn man den Hund mal
ein paar Tage in eine Hundepension gibt.
Wenn man keine andere Betreuungsmöglichkeit hat, ist das ok.
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
aaalso.ich geh auch lieber zum see mit hund als die nervenden schreienden kinder im freibad zu ertragen.
zum einkaufen bleibt er natürlich daheim,also ich mein jetz supermarkt.auto oder vornedran warten geht garnet.
in die stadt wenn ich paar erledigungen mach,geht er meistens auch mit...eis essen,pizza oder so darf er auch mit,wir gehn halt wo hin wo er reindarf.
bei freunden grillen oder chillen guck ich auch das ich ihn mitnehm.
und glaub mir...ich habe schon zig übernachtungspatys abgesagt wenn er net mitdarf,weil er einfach net sooo lange alleine bleiben soll.punkt.
klar disco ma den abend oder so geh ich auch,kino,alles.aber das sind eben nur 3-4 stunden.und ich guck halt das er möglichst immer mitkann
 
SakurasFrauchen

SakurasFrauchen

Registriert seit
03.06.2010
Beiträge
646
Reaktionen
0
Hi

also ich nehme sakura auch nicht überall mit hin , soweit es geht schon aber zB beim kinderarzt, einkaufen oder einfach shoppen bleibt sie zuhause , wobei ich es auch wesentlich besser finde als sie bei er hitze mit ins auto zu nehmen ...
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Über Nacht würde ich meine auch nich alleine Lassen.
Kneipen usw geh ich nicht,und wenn dann bleibt Sie daheim und wenns länger wird geht sie zu meinen Eltern.

Ich geh nunmal lieber ins Freibad da eins dieser schreienden nervenden Kinder mir gehört ;)

Kommt aber eher seltener vor,da wir hier nen Garten mit Pool usw haben.Da können die Kinder spieln und man kann mit dem Hund übungen machn.
 
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
Seht ihr, ,ihr macht auch Sachen ohne euren Hund auch wenn es nur 3-4 Stunden sind. Ich finde das wieder mal lustig udn ein Phänomen ( ich hoffe das ist richtig geschrieben) was mir sehr oft hier im Forum auffällt.
Manche (ich betone manche) von euch kritisieren andere weil sie ohne ihren Hund mal essen gehen wollen oder auf eine Party, machen es dann aber selber nicht anders.

Nun stellt sich mir die Frage wieso ? (vielleicht mag mir das jemand mal beantworten)

Vielen Dank das ihr so ehrlich seid, ich hätte nicht damit gerechnet.


Liebe Grüße Jana
 
Yunalesca

Yunalesca

Registriert seit
15.08.2008
Beiträge
209
Reaktionen
0
Danke Hummel!

Ich muss sagen, ich hab mich hier auch manchmal schon richtig schlecht gefühlt, weil ich meinen Hund eben nicht IMMER und ÜBERALL mit hinnahm!
Aber ich denke auch nicht, dass es sein muss. Ein Hund kann auch mal ohne Herrchen!

Klar hab auch ich gerne mal was unternommen, wo ich den Hund mitnehmen konnte. Und auch zum Einkaufen oft. Doch nicht immer! Lag auch daran was ich einzukaufen hatte.

Ich finde es übertrieben, dass man keine anderen Interessen mehr haben kann/sollte, nur weil man einen Hund hat. Man muss doch deshalb nicht darauf verzichten auch mal ins Kino, in eine Disco etc zu gehen.
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Hallo,
erst mal ich bin immer ehrlich und würde nie etwas von jemanden verlangen, was ich nicht selbst auch mache.

ich finde es nur schon fast
unverschämt jemandem zu sagen er soll sich keinen Hund kaufen weil er mal
ins Schwimmbad möchte.
vielleicht habe ich das in den anderem Thema überlesen, aber ich habe das nirgends so aufgefasst? :eusa_think:

Na klar, kann man auch mal ins Schwimmbad oder ins Kino gehen, ich sehe da kein Problem bei einem erwachsenen Hund oder einem älteren Junghund!
Bei einem jungen Welpen, würde ich es aber nicht machen. Ich hatte letztes Jahr, als Kira noch Welpe war keine Freizeit ohne Hund.

Ich gehe weder ins Kino noch in ein Schwimmbad, beides nicht mein Fall. Da schliesse ich mich den anderen an, mir ein See oder ein Bach lieber. Aber wir gehen oft essen oder sind hier und da zu Besuch. Ich nehme Kira überall dort mit hin, wo es möglich ist. Wenn es nicht geht, oder einfach kontraproduktiv wäre, dann bleibt sie auch Zuhause. Aber sie ist jetzt auch über 1 Jahr alt und an das alleine bleiben gewöhnt.

Ich finds nur immer schade, dass wenn einem ein oder zwei Meinungen nicht passen das ganze Forum verurteilt wird und einfach angenommen wird alle denken so.
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Wenn es sich vermeiden läßt lasse ich D.J. nicht alleine. Meistens ist einer Zuhause oder geht eben mit.

Aber natürlich kann und bleibt er auch mal Zuhause wenn ich der Meinung bin das es einfach besser für ihn wäre weil er sich nicht wohl fühlt.

Dazu gehören für mich z.B. Familienfeste. Ich weiß das er sich dort nicht wohl fühlt.

Oder wenn ich zu meinem Sohn und seiner Familie gehe. Er hat einen Kater der D.J. regelrecht vermöbelt und ich möchte nicht das mein Hund einen Hass auf Katzen bekommt, habe schließlich selber drei hier.

Zum einkaufen nehme ich ihn oft mit aber er wird nirgens angebunden (hätte ich viel zuviel Angst um ihn). Meist gehe ich mit einer Freundin einkaufen oder nehme eine meiner Töchter mit. Da bleibt abwechselnd einer draussen und der andere geht in den Laden.

Schwimmen geht bei uns nur der Hund, von daher geht es also nur an Gewässer wo er schwimmen kann.

Kino oder Restaurantbesuche gibt es bei mir nie, war auch schon ohne Hund nicht.

Bei diesen extremen Temperaturen der vergangenen Tage und die noch kommen sollen bleibt er aber Zuhause auch wenn es mal 5 Stunden werden sollten.

Das kann er problemlos denn schließlich hat er es gelernt!

Bei solchen Temperaturen wäre es eine Quälerrei ihn überall mit hinzuschleppen.

Ich will damit sagen: Ich habe keine Bedenken ihn mal allein zu lassen, auch nicht über einige Stunden und ich halte es durchaus vertretbar wenn man halbtags arbeitet das der Hund dann allein bleibt.

Allerdings sollte ihm danach viel Aufmerksamkeit gelten und ordentlich Bewegung.

Leider ist es häufig so das ein Hund sehr oft und sehr lang allein bleiben muß und wenn die Familie dann da ist haben die mehr miteinander zu tun und der Hund läuft halbherzig nebenher. Da macht sich dann keiner Gedanken das ein Hund noch andere Bedürfnisse hat ausser fressen und Geschäfte erledigen (Die Gänge dann oft auch nur immer kurz gehalten sind). DAS finde ich Mist und in so einem Fall sollte man sich besser gegen die Hundehaltung entscheiden.
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Ja mich würde auch gerne ma Intressiern was die jenigen dazu sagen die Ihre Hunde ja immer überall hin mitnehmen und andere kritisiern wenn die mal Essen sind.
 
J

Jenno-Randy

Guest
Also ich nehme meinen Hund schon mit wenn ich zb zu Ikea fahren oder irgendwoanders wo man einen Hund mitnehmen kann , ist klar . Er gehört ja zu mir und deshlab nehme ich ihn auch überall mit wo man Hunde darf .
Geh auch nicht ins Schwimmbad ..ich geh lieber mit ihn schwimmen zu einen see oder so . Das macht viel mehr spaß also im schwimmbad . Ja und wen ich mal in ein Bad gehe oder einkaufen wo er nicht in ein geschäft mit kann , ja na dann lass ich ihn halt ein bisschen alleine . Ist klar !:D Aber sonst mach ich alles nur mit ihm !
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Hallo,

Ginger kommt auch net immer mit. Klar zum Spielplatz mit meiner Tochter darf sie ab und an mit. Da Sitzt sie dann im Schatten und kann uns Zuschauen.

Aber da mir schon mehrmals Versucht wurde meinen Hund zu klauen und einmal sogar Geklaut wurde (polizei brachte sie mir wieder), habe ich ehrlich gesagt nicht mehr das bedürfnis meinen Hund vor einem Laden anzubinden. Also bleibt sie bei Besorgungen Zuhause ebenso bei Unternehmungen wo sie nicht mit kann wie zb:

Schwimmbad
Kino
Essen gehen
Zoobesuche
Indoor Spielplätze
Shopingtouren
etc.

Finde da nix Schlimmes daran solange der Hund keine 10-12std Alleine ist.
Bin ja meistens Ganzen Morgen über da, Mittags sowieso weil meine Kleine dann Mittagsschlaf hält und wir meistens wenn dann von 15uhr-19uhr etwa wech sind. Bald gehe ich auch wieder Arbeiten da muss sie eh die Zeit über alleine Daheim bleiben.
 
B

Borussia

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
86
Reaktionen
0
Ich nehme unseren Schatz auch nicht überall mit hin. zum einkaufen überhaupt nicht, weil wir auf dem Dorf wohnen und ich immer mit den Wagen fahren muß da es bei uns keine Gechäfte gibt. Dann finde ich es schon besser das er Zuhause bleibt. Ansonsten gehen wir kaum aus. Wir genießen die Abende und Wochenende in unserem Garten, wo er richtig rumtollen kann. Und sind wir bei Freunden eingeladen dann nur mit HUnd. Gehen wir mal Essen dann bleibt er auch Zuhause. Aber er ist da nicht alleine. Meine Mutter wohnt bei uns im Haus und freut sich riesig wenn sie ihn dann die paar Stunden richtig verwöhnen kann. Und er bleibt auch gerne bei ihr.
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Ich oute mich dann mal als ganz böse Hundemutti. Mein Hund ist den ganzen Tag draußen, sie will gar nicht überall mit hin, komm ich mit der Leine, schaut sie mich doof an, wenn ich sage, komm wir gehen in Garten kommt sie mit, sag ich das nich, will sie nicht, warum soll ich sie zum Einkaufen mitnehmen, auf dem Spielplatz und dem Friedhof hat sie auch rein gar nichts zu suchen, an See mitnehmen, geht gar nicht, das ist so viel Stress für sie. Mein Hund genießt sein Leben auf dem Hof, sie kann rein wenn sie will, tut es aber nicht, waurm sollte ich sie also überall mit hin nehmen?
 
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
vielleicht habe ich das in den anderem Thema überlesen, aber ich habe das nirgends so aufgefasst?
Für mich persönlich kam es an manchen stellen so rüber, gut die Texte sind geschrieben und nicht gesprochen also sind Missverständnisse möglich.

Ich finds nur immer schade, dass wenn einem ein oder zwei Meinungen nicht passen das ganze Forum verurteilt wird und einfach angenommen wird alle denken so
Das habe ich nirgendwo geschrieben, ich habe nur gesagt manche nicht das es alle sind.
ich bin sehr froh das es das Tierforum gibt und schätze die Meinungen der meisten Mitglieder auch sehr, da mir schon oft geholfen wurde.
Mir fällt halt nur auf das einige gerne stänkern und deswegen habe ich das thema eröffnet damit sie sich hier einmal äußern können ob sie es wirklich so machen und wenn ja wie sie das bewerkstelligen.

Liebe Grüße Jana
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Ich kritisiere nur die Leute die einen Hund haben und dieser eben nur nebenher läuft. Ich hoffe ihr versteht was ich meine!?

Bei uns wurde der Hund (vorher meine Cindy, nun D.J.) immer in den Alltag mit eingebunden.

Als meine Kinder noch klein waren (Schule, Kindergarten) habe ich Cindy eben mitgenommen wenn ich sie wegbrachte und abholte.

Da konnte ich die Gänge super miteinander kombinieren. Kind wegbringen und dann schönen Spaziergang mit Hund machen.

Bei Einkäufen die ich zu Fuß erledige ist der Hund eben dabei, wird draussen von einer anderen Person (Freundin/Tochter) bespaßt. Die Hinwege werden dann so gemacht das wir für den Hund angenehme Wege gehen. Wir haben hier sehr viele schöne Spazierwege und ich bin gern bereit einen kleinen Umweg für den Hund zu gehen.

Auch die Freizeit war und wird meistens so geplant das der Hund problemlos mit kann.

Wir fahren zu Seen, gehen Waldspaziergänge machen, fahren in Tierparks wo er mit kann u.s.w.

Das sind alles Sachen die man wunderbar mit Kindern und Hund machen kann.

Heute ist es bei mir nochmal anders weil meine Kinder inzwischen alle erwachsen sind. Ich richte meine gesamte Freizeit so aus das der Hund dabei sein kann. Auch in den Urlaub geht es nur MIT Hund.
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Hallo!

Ich selber habe keinen Hund aber meine Mama.

Und auch wenn viele den Kopf schütteln.

Der Hund (Shizu) kommt nicht mit in den Urlaub. Ja ihr lest richtig und einige werden die Hände über den Kopf zusammenschlagen,aber der Urlaub wird immer so geplant das meine Schwester da ist oder mein Papa.

Meine Eltern sind weggeflogen Portugal,ein angersehnder Traum meiner Mama schon seit bestimmt 20 Jahren. Es wurde darauf gespart und der Traum ging in erfüllung dieses Jahr dafür blieb der Hund bei meiner Schwester.

Wenn mich meine Familie besuchen kommt,dann bleibt der Hund auch daheim. Hier ist einfach kein PLatz für einen Hund. Und da oft meine Tante auch besucht wird und sie mit Hund nichts anfangen kann. Meist bleibt der Papa daheim. Ausserdem ist der Hund es nicht gewöhnt 400 km zu fahren. Kurze strecken dagegen fährt er gerne.

Er war nicht bei der Taufe dabei,nicht in der Kirche,nicht im resturante usw.usw. und wir er auch nicht mitgenommen.

Wenn ich heiraten passen die zukünftigen Schwiegereltern auf den Hund auf, da er definitiv nicht mitkann.

Als er noch Welpe war,war immer jemand da aber später mit einen halben Jahr ging es fix ans eingewöhnen und alleine sein und er blöeibt jetzt bis zu 4 Stunden alleine. Er kann auch länger das höchste war mal 10 Stunden,weil es einen Unfal gab,da war aber auch niemand den Hund böse das er reingemacht hat ins Haus.

Ich habe schon schlimmere Threads wie diesen verlinkten dort oben gelesen. Dort ist es noch ruhig und sachlich zugegangen.

Ich entsinne mich an Welpen auf den Tennisplatz über mehrere Stunden usw.usw. also von daher.......
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.318
Reaktionen
10
Danke Hummel, dass Du diese Frage mal stellst, denn ich hab mich oft schon dasgleiche gefragt.
Mein Hund ist zwar eh selten allein, da ich nicht arbeite und so fast den ganzen Tag zuhause bin, aber natürlich gehe ich ohne Hund einkaufen oder mal zum Arzt oder auch Freunde besuchen. Ich wohne nicht mehr in D und habe hier eh nur 2 "Anlaufstellen" (=Freunde) und die geb ich bestimmt nicht auf, nur weil mein Hund dort nicht mit hin kann. Bzw. bei einen kann er mit, aber ich nehme ihn da selten mit, da dort auch ein Hund ist und dieser wird dann meistens weggesperrt, weil es denen zu unruhig ist mit den beiden Hunden und das finde ich dem Haushund gegenüber nicht fair, dass er ausgesperrt wird, damit mein Hund mit dabei sein kann.
Ich liebe meine Tiere, aber so ein klein wenig liebe ich mich auch selber und ab und an denke ich eben auch mal an mich.
Aber ich sehe durchaus ein, dass Leute, die arbeiten gehen und ihren Hund eh den halben Tag nicht sehen, dann ihre Freizeit möglichst lieber komplett mit Hund verbringen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mal Hand aufs Herz und ehrlich sein

Mal Hand aufs Herz und ehrlich sein - Ähnliche Themen

  • Ich brauch mal euren Rat

    Ich brauch mal euren Rat: Hallo ihr Lieben, ich war schon ewig nicht mehr hier :) Nun brauche ich aber mal euren Rat. Zu mir. Ich leb mit meinem zweieinhalb jährigen Jack...
  • Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :)

    Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :): Ich denke schon sehr lange über einen Zweithund nach. Leider passt er derzeit nicht in mein Leben. Ich lebe mit meiner Hündin in einer tierlieben...
  • Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien

    Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien: und unser lieber Hundefriseur der wirklich ein Händchen hatte für unsere kleine ist in Pension gegangen. Nun bin ich auf der Suche nach eine...
  • Hund das 2te mal notoperiert wegen Scherbe im Fuß! FRAGEN!!!

    Hund das 2te mal notoperiert wegen Scherbe im Fuß! FRAGEN!!!: Hallo zusammen, Gestern musste unser Hund Barney (Border Collie) zum zweiten mal innerhalb von 2 Monaten notoperiert werden. Diesmal hat sich...
  • Ich würde mit meinem Hund gerne mal an einem Hindernisparcours üben:)

    Ich würde mit meinem Hund gerne mal an einem Hindernisparcours üben:): ich würde gerne mal mit meinem Hund irgendwo springen üben ... selbst buae ich im meinem garten gerne Parkure doch die werden langsam Langweilig...
  • Ähnliche Themen
  • Ich brauch mal euren Rat

    Ich brauch mal euren Rat: Hallo ihr Lieben, ich war schon ewig nicht mehr hier :) Nun brauche ich aber mal euren Rat. Zu mir. Ich leb mit meinem zweieinhalb jährigen Jack...
  • Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :)

    Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :): Ich denke schon sehr lange über einen Zweithund nach. Leider passt er derzeit nicht in mein Leben. Ich lebe mit meiner Hündin in einer tierlieben...
  • Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien

    Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien: und unser lieber Hundefriseur der wirklich ein Händchen hatte für unsere kleine ist in Pension gegangen. Nun bin ich auf der Suche nach eine...
  • Hund das 2te mal notoperiert wegen Scherbe im Fuß! FRAGEN!!!

    Hund das 2te mal notoperiert wegen Scherbe im Fuß! FRAGEN!!!: Hallo zusammen, Gestern musste unser Hund Barney (Border Collie) zum zweiten mal innerhalb von 2 Monaten notoperiert werden. Diesmal hat sich...
  • Ich würde mit meinem Hund gerne mal an einem Hindernisparcours üben:)

    Ich würde mit meinem Hund gerne mal an einem Hindernisparcours üben:): ich würde gerne mal mit meinem Hund irgendwo springen üben ... selbst buae ich im meinem garten gerne Parkure doch die werden langsam Langweilig...