Wie soll ich Sam mit in den Urlaub nehmen???

Diskutiere Wie soll ich Sam mit in den Urlaub nehmen??? im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Wir, meine Familie und ich, möchten in den nächsten Herbstferien nach Mallorca fliegen. Ab Dortmund mit der Air Berlin. Da sind Hunde bis 6kg im...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

DieNina

Registriert seit
07.07.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Wir, meine Familie und ich, möchten in den nächsten Herbstferien nach Mallorca fliegen. Ab Dortmund mit der Air Berlin. Da sind Hunde bis 6kg im Flugraum erlaubt in einer Hundeflugtasche mit den Maßen: 55x40x20 cm.

Nur leider finde ich niergens eine solche Tasche in dieser max. genehmigten Größe, entweder ist die Tasche zu breit z.B. 30cm statt der erlaubten
20 cm oder die Tasche ist zu hoch z.b. 50cm statt der erlaubten 40cm oder die zu kaufenden Taschen sind noch kleiner, so dass mein Sam (Zwergpinscher, 1 Jahr alt) da nie reinpassen würde.

Es heiß dass der Hund in der Tasche stehen können MUSS!
In den zu kaufenden Taschen kann er nur liegen :(
Mein Sam hat schon Rückenhöhe von 35cm, da braucht er ja schon eine Tasche von 45cm!!!
Auch, wenn der Flug nur ca. 2 1/2 Std dauert (so lange müsste er in der Tasche sein), mache ich mir Sorgen. Man kann doch einen Hund nicht so reinquetschen.

Denke, dass da dann nur eine Flugbox in Frage kommt, aber hinten im Frachtraum, aber da habe ich gehört, dass das für Tiere ein unmöglicher Zustand sei, besonders für so kleine und junge Hunde.

Ich weiß nicht was ich machen soll :(
Zu Hause bleiben, für so eine lange Zeit, von uns getrennt, das geht nicht.
Ich wüßte nicht, wo ich ihn solange lassen sollte!
Hat jemand Erfahrung hier mit dieser Situation?
Habt ihr einen Tipp für mich? Wäre dafür echt dankbar!

Lg von DieNina
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
08.07.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in das Praxishandbuch für Hunde geworfen? Dort steht alles Wichtige zur Auswahl, Grundausstattung, Ernährung und Pflege sowie zur Erziehung und Beschäftigung drin. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Hallo diNina.

Als erstes denke ich mal du verwechselst da was

deine Angegebene Größe von 55x40x20 bezieht sich doch darauf das es 55l40b und 20h sind oder irre ich?
Normalerweise ist es immer so Länge Breite und Höhe in dieser Reihenfolge

deine "breite" währe demnach eigentlich die Höhe

Nichts desdotrotz finde ich diese Dinger echt sehr winzig und da ein Hund dadrinen stehen muss deiner es aber nicht kann denke ich das die nicht infrage kommen..



So schwehr es auch sein mag für deinen Hund währe es villt besser er bleibt daheim oder ihr sucht euch was anderes aus wo ihr nicht fligen müsst
 
D

DieNina

Registriert seit
07.07.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Also ich meine: L 50 cm, H 40 cm, B 20 cm :D
...so gesehen waren meine Maße schon richtig, habe es wohl nur verkehrt geschrieben.
Danke Dir

Was den Urlaub betrifft: Diesen Urlaub müssen wir nicht bezahlen: Flug, Finca Nutzung usw. alles umsonst! Nur Taschengeld mitnehmen müssen wir!
Alle anderen Urlaube müssen wir bezahlen...seufs
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Wie lange würde denn der Urlaub dauern, wenn du von so einer langen Trennungszeit redest und das nicht möglich wäre?
 
D

DieNina

Registriert seit
07.07.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
14 Tage Urlaub!

Wir wissen nicht wo wir den Hund so lange lassen sollen.
Verwandte kommen nicht in Frage und bei denen wo wir Wauzi sonst auch mal lassen können, die fliegen ja mit bzw. die sind in den Herbstferien auch nicht da.
Verschieben können wir die Urlaubszeit nicht, wegen unserer Arbeit und unseren Schulpflichtigen Kindern.

Bei völlig unbekannten Leuten möchte ich ihn nicht lassen. Tierheim kommt nicht in Frage!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Neben dem Transport solltet ihr aber auch bedenken, dass im Oktober die Temperaturen auf Mallorca noch recht heftig sein können und euer Wusel gerade mal 40 cm überm heißen Boden läuft.

Wenn ihr jetzt akut keine Bekannten habt, die euch einfallen, so könnt ihr euch trotzdem anderweitig umschauen. Wenns auch heute noch relativ fremde Personen für euch wären, dann wären es in nem guten Vierteljahr vielleicht schon Bekannte. Bis dahin wären viele Treffen möglich, Besuche, Gassi-gänge usw.

Denkt einfach mal drüber nach, ob ihr euch doch nicht doch noch nach Alternativen umsehen solltet. Vielleicht habt ihr sogar auf euren Gassi-Gängen jemanden, der dann Zeit hätte und mit dem sich euer Hund super versteht.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
Wie wäre es mit einer Tierpension?
 
D

DieNina

Registriert seit
07.07.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Alternativen zum geschenkten Urlaub?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Du meinst es bestimmt gut, aber flugreisen sind für Hunde echt kein Spaß. Die Luftdruckveränderung löst oft Übelkeit aus, die aufregung, gut 4 stunden nich pinkeln (check in und Check out) dann in einem fremden haus sein, der strand mit fremdem Salzwasser (unbedingt verhindern dass er das trinkt) noch dazu gibt es in mallorca einige hundekrakheiten die hier unbekannt sind... wenn ihr mal was anschauen wollt oder essen gehen darf er oft nicht mit, er braucht impfungen einen chip und einen Pass - und der ganze stress für 14 tage.

ich hab einmal meinen hund mitgenommen, und das gerade mal nach österreich. Das war so stressig für ihn, dass ich es ihm nicht wieder antun würde.

such lieber jemand,der ihn nehmen wrde, vielleicht findet sich ja auch hier im forum jemand nettes?
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Nein die Tierpension währe für deinen Hund während du nach Malorcca fliegst.

Ich will ja auch bald einen Hund und ich will auch nach Grichenland reisen da nimm ich ihn aber mit da wir mit der Fähre fahren

Edit: wieso hast du deinen Fragepost geändert?? wer der Neu den Thread liest weis nun nicht gleich um was es geht. Schreib also bitte deine Frage wieder rein
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Nina, mal anders gefragt... wo kommst du denn ungefähr her, wenn ihr ab Dortmund fliegt? Dort aus der Nähe irgendwo?

Und wieso änderst du dauernd deine Beiträge ab? Hat das nen tieferen Sinn?
 
Honey89

Honey89

Registriert seit
31.05.2009
Beiträge
567
Reaktionen
0
Edit: wieso hast du deinen Fragepost geändert?? wer der Neu den Thread liest weis nun nicht gleich um was es geht. Schreib also bitte deine Frage wieder rein

ja wär nett wenn des wieder reinschreibst.
zudem was ich so verstanden hab fänd ich auch es wäre besser ihn bei bekannten/verwandten, tierpension oder tierheim unterzubrinen die nehmen meist auch hunde als pensionstiere auf.
ich weis ja nicht was das für einer ist, aber wenn ihr ihn von nem züchter habt und noch kontakt mit dem könntet ihr vielleicht auch da mal nachfragen ob ihr den die 14 tage dort lassen könnt...macht mein onkel mit seiner goldi-dame auch immer wenns nicht anders geht.

@SusanneC: also geimpft und gechipt sollte er sowieso eig schon sein..das is doch kla ;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Leute, wir haben es hier mit jemand zu tun der wenig erfahrung mit foren hat und sich gerade wie im Kreuzverhör fühlt.

Noch dazu hat sie wirklich NIEMANDEN, beim besten willen nicht, wir hatten PN-Kontakt.

Urlaub absagen will sie natürlich auch nicht, wann kriegt man schon mal nen Urlaub für umsonst, vor allem wenn man schon viele jahre nicht mehr war?

Dass mitnehmen nicht so prall ist wissen wir alle, also gibts hier jemand, der bereit wäre einen kleinenHund für Zwei Wochen zu übernehmen?

und wenn es niemand gibt: gebt konkrete Tipps fürs mitnehmen.

Liebe Grüße
Susi
 
Honey89

Honey89

Registriert seit
31.05.2009
Beiträge
567
Reaktionen
0
ähm...ich will ja nicht unhöflich sein aber dann soll sie auch selbst mal antworten z.b. zu der frage wo genau sie weg kommt dann kann man ma im i-net nach ner pension schaun o.ä.
das ist hier doch kein verhör...wir geben tipps..mehr nich...wenn sies nicht genau versteht sind wir dafür nicht verantwortlich....denn ich denke sie will ja selbst auch nur das beste für ihren hund...
hat ja keiner was dagegen dass sie woauchimmer urlaub macht....sie muss eh selbst entscheiden was sie dann mit ihrem hund macht...ob sie ihn mitschlört oder in erfahrene hände gibt wo man sich um ihn kümmert. das beste in dem fall wäre eben pension.

ich wohne ne stunde autofahrt weg von dortmund (hab aber leider kein auto)...wenn man genau weis wo se wohnt könnt ich mal meinen mann fragen ob wir den kleinen nehmen....hätte nur gerne voher noch ein paar infos
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
einfach eine hundpension suchen oder jemanden fragen der den kleinen gegen einen unkosten beitrag für die 2 wochen nimmt...

mitnehmen sollte man eientlich nicht... der arme hund, fliegen ist kein witz für vierbeiner
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Ich wohn ne halbe Stunde von Dortmund weg, aber auch ich hätte gerne mal gewusst, ob man von der Entfernung her vielleicht vorher ein paar Treffen hinbekommen könnte zwecks Kennenlernen... daher auch die Fragen...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie soll ich Sam mit in den Urlaub nehmen???