Erste Meerschweinchen und trächtig - bitte um Tipps

Diskutiere Erste Meerschweinchen und trächtig - bitte um Tipps im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo! Ich habe heute vor drei Wochen zwei Meerschweinchen gekauft. Als eine immer dicker wurde, dachte ich, ich füttere zu viel, aber gestern...
T

Tabiti

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe heute vor drei Wochen zwei Meerschweinchen gekauft. Als eine immer dicker wurde, dachte ich, ich füttere zu viel, aber gestern habe ich Tritte im Bauch gespürt, meine Kleine ist wohl schwanger. Ich hatte nur als Kind Meerschweinchen und bin sehr ängstlich, was mache ich, damit alles gut über die Bühne
geht? Soll ich bei der Hitze wirklich zum Tierarzt?

Zu meiner Haltung: Der Käfig ist genau einen Quadratmeter, für zwei passt es also, laut Österreichischem Tierschutzgesetz dürfte ich noch zwei dazusetzen, also zwei Babys behalten. Wie soll ich nur im Sommer für die anderen einen guten Platz finden? Mein Mann hat sich gerstern im Geschäft beschwert, die meinten doch tatsächlich, ich soll die Babys einfach vorbeibringen.

Ich habe keine Ahnung, wie alt die beiden sind, der Verkäufer meinte etwas von um die acht Wochen, das trächtige Weibchen ist aber ein Stück größer als das andere.

Muss ich bei der Fütterung was beachten? Nichts Wehenförderndes ist klar und wenn ich mein Meeri-Buch richtig verstanden habe, sollte ich jetzt viel Knollengemüse geben. Heu ist immer vorhanden, Gras nehme ich auch jeden Tag beim Gassigehen mit.

Im Geschäft saßen Männchne und Weibchen übrigens getrennt, alles sah sehr ordentlich und sauber aus. Keine Ahnung, wie so etwas passieren kann.

LG
Tabiti
 
10.07.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Erste Meerschweinchen und trächtig - bitte um Tipps . Dort wird jeder fündig!
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
5.264
Reaktionen
0
Hallo erstmal,
Passiert immer wieder ....sie brauchen ja auch nur direkt vom Vater gedeckt worden sein. Viel Fenchel füttern.... aber die Schwangerschaftsexperten melden sich sicher im Laufe des Tages auch noch.
Zu deiner Haltung: hast du den Stall innen gemessen, oder sind das die Aussenmasse?? (1 x 05, ergibt nicht immer gleich 1 qm;) tatsächliche Käfiggrößen ) Was man laut Gesetz darf ist nicht immer gleich artgerecht. ich finde auch 1 qm für zwei Tiere eher zu wenig. Also wenn du die Kleinen behalten möchtest wirst du wohl anbauen müssen. Sommer ist natürlich schlecht einen guten Platz zu finden. :(
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.889
Reaktionen
114
Hallo Tabiti! Erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

Wie sind die Maße deines Käfigs bzw. Geheges?

Bei Gruppenhaltung rechnet man 0,5 m² pro Tier, heißt aber nicht, dass jetzt 100 x 50 cm für 2 Tiere reichen. Die Mindestkäfiglänge sollte 140 cm oder mehr betragen bei einer Tiefe von mindestens 70 cm. Damit die Tiere auch Platz zum Laufen haben und mal etwas rennen können, auch lässt sich der Käfig so besser gestalten und einrichten und ist nicht schon durch die Häuschen, Heuraufe und Futternapf komplett zugestellt.

Eine Trächtigkeit bei den Temperaturen ist natürlich eine ziemliche Belastung für das Tier. Also solltest du den Raum so kühl wie möglich halten in dem sie leben. In diesem Thread findest du verschiedene Möglichkeiten um es ihnen angenehmer zu machen:

https://www.tierforum.de/t102311-sommer-hitze.html

Beim Füttern kannst du ruhig abwechslungsreich füttern, viel Karotten sind immer gut und für trächtige Meerlis und vorallem danach auch Fenchel füttern der ist milchfördernd und gut für die Verdauung.

Petersillie und Rote Beete bitte meiden, die gelten als wehenfördernd.

Ob du die Kleinen behalten kannst, hängt nicht nur von der Käfggröße ab, sondern auch vom Geschlecht.

Ich gehe mal davon aus, dass du zwei Weibchen hast.

Falls es jetzt lauter Böckchen werden, könntest du eines behalten und frühkastrieren lassen, damit er gleich wieder zu den anderen kann und nicht 6 Wochen Kastrafrist alleine absitzen muss.

Ein Böckchen mit mehreren Weibchen ist eine sehr natürliche und artgerechte Haltung, weil sie in der Natur auch in Haremsgruppen leben, ein Bock mit mehreren Weibchen, außerdem bekommen die Weibchen die mit Bock gehalten werden, seltener Eierstockzysten und es ist vom Verhaltensspektrum auch interessanter zu beobachten bei einer gemischten Gruppe.

Aber das wichtigste ist jetzt erstmal, dass sie die Schwangerschaft und Geburt gut übersteht. Wieviel wiegen deine Meerlis? Bitte wöchentlichen Gesundheitscheck machen, Krallen, Zähne, Fell, Gewicht usw. Das trächtige Meerschweinchen bitte 3 mal die Woche wiegen, um eine Schwangerschaftstoxikose rechtzeitig zu bemerken. Sollte das Meerschweinchen während der Trächtigkeit abnehmen, bitte sofort zum Tierarzt mit ihr. Wenn sie mal weniger zunimmt ist kein Problem, sie sollte nur nicht abnehmen.

Meerschweinchen brauchen täglich frisches Wasser, Heu sollte rund um die Uhr zur Verfügung stehen und 100-150 g Frischfutter verteilt auf 2-3 Mahlzeiten am Tag. Trockenfutter am besten weglassen, falls sie es gewöhnt sind, langsam absetzen.

Meerschweinchen sind empfindlich was Ernährungsumstellungen angeht. Also alles was du bei der Ernährung änderst, immer langsam angehen und nicht von heute auf morgen umstellen. Neues Frischfutter auch immer langsam anfüttern.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Hallo!

das kommt bei Zooläden leider recht oft vor. sie sitzen zwar vor ort getrennt, aber was war beim Massenvermehrer? Wurden da die Würfe rechtzeitig getrennt? meistens werden die meerschweine in Zooläden so kostengünstig wie möglich produziert, da führt keiner Buch wann welcher wurf getrennt werden muss, und oft genug gibt es auch nur mit Mühe genug futter und die armen weibchen sterben nach dem dritten oder vierten Wurf ohne Erholungspause. anders wären die preise im Zoohandel nicht zu halten.

Wenn man vernatwortungsvoll mit Zuchtpausen auch nur die Kosten für Artgerechtes futter rein holen will muss ein babyschweinchen über 30 euro kosten, und da will dann der Laden auch noch gewinn mit machen - also kannst du von katastrophaler Massenzucht ausgehen.

Zum Tierarzt musst Du nciht unbedingt, solltest beide weibchen aber alle zwei tage wiegen, sollte eines mehr als wenige gramm abnehmen dann bitte SOFORT zum Tierarzt, egal ob Samstag nach um 4 Uhr - dann wird es dringend.

den Käfig würde ich wirklich nicht als dauerlösung empfehlen. Meerschweinchen sind sehr bewegungsfreiduge tiere, aber mit so einem Käfig haben sie dafür einfach kaum Möglichkeiten. aber vielleicht kannst du einen freilauf dran bauen der es dir erlaubt, ein paar zu behalten?

http://www.klappgehege.blogspot.com/

Bitte hab für den notfall etwas Geld im Haus, wenn was schief geht, du mit einem taxi zum Nottierarzt musst oder sonst katastrophen kommen.

meistens schaffen sie es aber sehr gut.

Bitte ganz viel füttern, vor allem fenchel ist sehr gut. Karotten und Gras sind sowieso immer sehr anzuraten. sonst ruhe geben, nicht so viel anfassen, nur jeden zweiten tag kurz fürs wiegen,d abei aber nciht auf den bauch drücken.

ich hoffe sehr, dass sie etwasälter sind. wie viel wiegen sie denn?
 
T

Tabiti

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke für die Tipps! Der Käfig ist ein Eigenbau, die Grundfläche ohne Etagen beträgt 1,12 qm (Innenmaß). Überall, wo ich anbauen könnte, kommen sie zu nahe an die Heizung, an den Hund oder müssen die Reptilien ansehen, das war ja auch der Grund, warum ich nur zwei genommen habe: Für mehr ist bei brauchbarer Haltung (mir wurde gesagt, 0,5 qm pro Tier) kein Platz. Das die gesetzlichen Mindestmaße zu klein sind, versteht sich von selbst, denn da dürfen wie gesagt auf 1 qm vier Tiere.

Aber jetzt müssen die Kleinen erst mal gut auf die Welt kommen. Zurzeit ist auch meine größte Frage, ob ich so schnell wie möglich zur Tierärztin soll oder auf kühlerer Temperaturen warten. Ein Hausbesuch ist mit Ultraschall und Röntgen wohl eher sinnlos.

LG
Tabiti
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

@Susanne: Gekostet hat die Glatthaarige 35€ und die Crested 42€. Da würde man doch erwarten, dass alles gut läuft :(

Ich werde die beiden dann gleich mal auf die Küchenwaage stellen, ich hoffe, sie halten still, das ist so ein unpraktisches Nostalgieding mit Zeigern.

LG
Tabiti
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.889
Reaktionen
114
Danke für die Tipps! Der Käfig ist ein Eigenbau, die Grundfläche ohne Etagen beträgt 1,12 qm (Innenmaß). Tabiti
Es geht nicht nicht nur um die Fläche. Kannst du uns nicht die Maße sagen, ich meine Länge und Breite? Wieviel Etagen hat der Käfig und wie groß sind die? Ich hoffe es sind nicht zu steile Rampen im Gehege, meine Peggy hatte am Ende ihrer Trächtigkeit schon ganz schön Mühe mit den Rampen und ich habe relativ flache Rampen.
 
T

Tabiti

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Das mit den Maßen ist schwer, weil er L-förmig ist. Wenn man 120x60 und 100x40 nebeneinander legt, hat man die Fläche. Die Etagen sind alle 20cm hoch, 20cm tief, 100cm breit und um die Steilheit der Rampen zu berechnen, müsste ich jetzt wohl den Satz des Pythagoras ausgraben. Auf den Etagen steht aber nichts Wichtiges, nur Heu und Kuschelsachen. Die Heuraufe, Grünfutter und Wasser sind alle auf der Bodenebene. Es ist wohl besser, ich mache einfach mal ein Foto von dem Ganzen, ich und geometrische Formen erklären funktioniert in der Regel nicht :)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
Ach ja, zum Käfig ist noch zu sagen, dass mein Mann und ich uns gerade ein Haus kaufen, ab nächstem Jahr sollen die Schweinchen dann ganzjährig raus. Darum überlege ich auch, trotz des kleinen Käfigs so viele Jungen wie möglich zu behalten, sobald es nächstes Jahr warm wird und ich sie an draußen gewöhnen kann, spielt der Platz keine Rolle mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.889
Reaktionen
114
Fotos wären Klasse und die Rampen musst du natürlich nicht ausrechnen. Wenn die Etagen nur 20 cm hoch sind, sind die auch nicht zu steil. Mach auch bitte ein Bild von dem schwangeren Meerli, möglichst von oben, damit man ihren Umfang erkennt.
 
T

Tabiti

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Wenn ich die Kamera meines Mannes finde, mache ich dann gleich beim Wiegen Fotos.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Bitte besorg dir eine digitale Waage, bevor die babys da sind. bei denen brauchst Du das gewicht ganz genau, mit zeigern kann man ja mit Mühe und not 20g unterscheiden, aber so ein baby wiegt ja nur 70g - das ist zu ungenau dann. sonst bekommst du nicht mit, wenn eines wirklich hilfe braucht.

wenn ihr ganzjährige Außenhaltung plant - findet sich im haus nicht eine Ecke, wo sie wenigstens den Winter drin verbringen dürfen? sie vertragen die Kälte nicht wirklich gut, man muss echter Experte sein, um außenhaltung zu betreiben und braucht einen wirklich guten Blick, außerdem muss man wirklich wetterfest sein, darf sich nicht davon abhalten lassen, wenn es Minus 20 Grad hat trotzdem mindestens eine stunde täglich bei den tieren zu sein. Den tieren bringt das wirklich wenig Vorteile, aber viele Risiken, den winter draußen zu verbringen. Noch dazu kostet ein sicheres außengehege eine hundert euro und viele Stunden Bauzeit, wenn ihr selber ne baustelle am laufen haben ist das nicht so einfach machbar. ich bevorzuge immer Innenhaltung.

der Momentane bau ist zwar nicht ideal, aber ok.

ich denke allerdings nicht, dass sie vom anblick eines Reptils traumatisiert werden, meerschweinchen sehen sowieso nicht besonders gut und auch nicht besonders scharf, auf eine entfernung von 1 Meter nehmen sie nur noch bewegungen wahr, alles andere total verschwommen. Wie sollen sie dann von einer schlange die 3 Meter weg in einem Terrarium um nen ast gewickelt ist erschrecken, die sehen sie ja nicht mal und nehmen auch langsame Bewegungen nicht wahr.

von Leuten die lebende Mäuse verfüttern hört man ja auch,d ass die Mäuse recht munter rumlaufen und von der Schlange nichts bemerken, wenn die sich langsam bewegt - dabei haben Mäuse bei weitem bessere augen.
 
P

Pfötchen 1

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
181
Reaktionen
0
Hallo, deine Meerschweinchen haben soooo viel gekostet?????? Ist das in Österreich der normale Preis im Zoohandel? Ich glaub es einfach nicht.....
Noch eine Frage- es gibt doch tolle Zuchten bei euch, hast du da nicht vorher geschaut?
Wenn ich ein Meerschweinchen suche, schaue ich immer bei Züchtern nach. Dort werde ich gut beraten, und im Notfall, wenn eine Vergesellschaftung nicht klappt, nehmen sie die Tiere auch wieder zurück. Die Preise sind bezahlbar und ich finde immer ein Tier, was evtl. einzigartig (Rasse, Farbe) ist. Ubd trächtig oder krank sind sie auch nicht. Ist mir jedenfalls in den vielen Jahren noch nicht passiert.
 
Spira

Spira

Registriert seit
15.02.2008
Beiträge
300
Reaktionen
0
Hallo, deine Meerschweinchen haben soooo viel gekostet?????? Ist das in Österreich der normale Preis im Zoohandel? Ich glaub es einfach nicht.....
Noch eine Frage- es gibt doch tolle Zuchten bei euch, hast du da nicht vorher geschaut?
Wenn ich ein Meerschweinchen suche, schaue ich immer bei Züchtern nach. Dort werde ich gut beraten, und im Notfall, wenn eine Vergesellschaftung nicht klappt, nehmen sie die Tiere auch wieder zurück. Die Preise sind bezahlbar und ich finde immer ein Tier, was evtl. einzigartig (Rasse, Farbe) ist. Ubd trächtig oder krank sind sie auch nicht. Ist mir jedenfalls in den vielen Jahren noch nicht passiert.

Bei uns in Landau, im F*tter*aus kosten Meerschweinchen auch gut und gerne mal 75€...:] allerdings sind diese Tiere dann kastriert, die Weibchen kosten um die 40€...verkaufen tun sie nur, wenn die Käufer schon Meerschweinchen haben oder sich gleich 2 holen....
Die Betreiber "züchten" ihre Tiere selber...will aber deren Haltung und Verkauf gar nicht gut heißen, aber ich weiss nicht lieber zahl ich 40€ als 10€ oder 15€ und werd dabei noch gut beraten (hab mich mal bei denen über die VG aufklären lassen, genau das was ihr auch schreiben würdet ;P )
 
P

Pfötchen 1

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
181
Reaktionen
0
@ Spira
Die Preise für Kastraten finde ich o.k. Eine Kastra beim TA kostet ja schon allein ca. 50€. Und dann kommt ja noch der Preis für das Tierchen dazu.Der Preis von den Mädels ist etwas teuer, da sind so 25-30 € beim Züchter o.k.
Finde ich aber gut, das darauf geachtet wird, das entweder schon Wutzis vorhanden sind, oder gleich zwei verkauft werden.
Preise um die 10-15 € sind "Vermehrer" Preise, anders kann man es nicht beschreiben. Bei uns im Baumarkt werden die Meerschweinchen für 2,50€ angekauft, und für 15€ wieder verkauft. Ich habe einfach mal gefragt, wie das so gemacht wird: Die nicht verkauften Tiere nimmt der Vermehrer (soll aus der Nähe von Magdeburg sein) wieder mit, diese Tiere "dürfen" dann wieder Babys bekommen. Neue junge Tiere werden dann nachgesetzt.
 
Thema:

Erste Meerschweinchen und trächtig - bitte um Tipps

Erste Meerschweinchen und trächtig - bitte um Tipps - Ähnliche Themen

  • Erster Eigenbau!

    Erster Eigenbau!: Hallo! :) Also ich plane zurzeit einen Eigenbau für meine 3 Meerschweinchen und hätte ein paar Fragen dazu. Der Eigenbau würde glaub ich später...
  • Meerschweinchen stall wird gebaut und baltiger einzug der ersten bewohner :))

    Meerschweinchen stall wird gebaut und baltiger einzug der ersten bewohner :)): WUHHUUU endlich kann der stall zuende gebaut werden und diese oder nächste woche ziehen schon die ersten Bewohner ein^^ Die erste etage wäre damit...
  • Erste Meerschweinchen. Käfiggröße?

    Erste Meerschweinchen. Käfiggröße?: Hallo, also ich werde mir demnächst meerschweinchen anschaffen und haben schon nach käfigen geschaut. Ich habe im Kölle Zoo einen Doppelstöckigen...
  • Ältere Meerschweinchen das erste mal draußen

    Ältere Meerschweinchen das erste mal draußen: zwei unserer Meeries sind fast 5 Jahre alt. Da wir bisher in einer Mietwohnung gelebt haben, waren sie nur manchmal ein paar Stunden auf dem...
  • Erste Meerschweinchen-was muss ich beachten?

    Erste Meerschweinchen-was muss ich beachten?: Hallo ihr da !! Ich bekomme morgen meine ersten beiden Meerscheinchen!!! Sie sind fast ein Jahr alt,ich bekomme sie vom Tierschutz. Erstmal als...
  • Erste Meerschweinchen-was muss ich beachten? - Ähnliche Themen

  • Erster Eigenbau!

    Erster Eigenbau!: Hallo! :) Also ich plane zurzeit einen Eigenbau für meine 3 Meerschweinchen und hätte ein paar Fragen dazu. Der Eigenbau würde glaub ich später...
  • Meerschweinchen stall wird gebaut und baltiger einzug der ersten bewohner :))

    Meerschweinchen stall wird gebaut und baltiger einzug der ersten bewohner :)): WUHHUUU endlich kann der stall zuende gebaut werden und diese oder nächste woche ziehen schon die ersten Bewohner ein^^ Die erste etage wäre damit...
  • Erste Meerschweinchen. Käfiggröße?

    Erste Meerschweinchen. Käfiggröße?: Hallo, also ich werde mir demnächst meerschweinchen anschaffen und haben schon nach käfigen geschaut. Ich habe im Kölle Zoo einen Doppelstöckigen...
  • Ältere Meerschweinchen das erste mal draußen

    Ältere Meerschweinchen das erste mal draußen: zwei unserer Meeries sind fast 5 Jahre alt. Da wir bisher in einer Mietwohnung gelebt haben, waren sie nur manchmal ein paar Stunden auf dem...
  • Erste Meerschweinchen-was muss ich beachten?

    Erste Meerschweinchen-was muss ich beachten?: Hallo ihr da !! Ich bekomme morgen meine ersten beiden Meerscheinchen!!! Sie sind fast ein Jahr alt,ich bekomme sie vom Tierschutz. Erstmal als...