VRZ/DHS oder VDH Papiere, wo nach muss ich mich richten?

Diskutiere VRZ/DHS oder VDH Papiere, wo nach muss ich mich richten? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, wir suchen einen Chihuahuawelpen und haben eine seriöse Züchterin unseres Erachtens gefunden die aber im VRZ/DHS Verband züchtet bzw...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Leo1

Registriert seit
13.07.2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,
wir suchen einen Chihuahuawelpen und haben eine seriöse Züchterin unseres Erachtens gefunden die aber im VRZ/DHS Verband züchtet bzw.
die Tiere Papiere von diesem haben, mir wurde jetzt schon öfters gesagt dass das schlecht wäre und ich unbedingt nur ein VDH Tier kaufen soll?
Was ist da dran? Ich denke dass ist so als wenn ich im Münchener Tennisverein Mitglied bin oder im Münchener Tennis-Club Verein oder gibts da doch gravierende Unterschiede?
Kann mir jemand berichten?
Danke
 
13.07.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: VRZ/DHS oder VDH Papiere, wo nach muss ich mich richten? . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.415
Reaktionen
89
Huhu,

es macht schon ein Unterschied ;)
Im VDH muessen die Elterntiere auf sehr viele rassebedingte Krankheiten getestet werden und wenn sie diese nicht bestehen, werden sie nicht fuer die Zucht zugelassen. Sprich, der Nachwuchs wuerde keine Papiere bekommen.
Wie das bei dem VZR-DHS ist, kann ich dir nicht sagen, dazu finde ich auf der Website nichts. Erkundige dich mal, auf welche Erbkrankheiten getestet werden und was zuchtausschliessende "Fehler" sind. Auch, in wie weit die Zuechter vom Verein kontrolliert werden, ist wichtig. Denn Regeln, die nur auf dem Papier stehen und keiner kontrolliert, helfen dir auch nicht dabei, einen moeglichst gesunden Welpen zu bekommen ;)
 
Verena87

Verena87

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
3.307
Reaktionen
0
Wenn dir der Verein zusagt und alles erfüllt, was du dir von deinem Hund wünschst, dann würde ich nicht extra noch beim VDH suchen gehen. Viele meinen, der VDH sei super toll und der beste, jedoch gibt es noch andere seriöse Vereine, die gesunde Tiere haben. Unser ist auch nicht vom VDH und trotzdem sehr gesund und die Elterntiere sind super gehalten (was auch auf den Züchter drauf ankommt).
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Wenn Du vom Züchter überzeugt bist und die Tierhaltung und die Bedingungen gesehen hast und Du bist begeistert dann nimm doch einen Welpen von dort.
Wichtig ist halt das der Welpe nicht in irgendeinen Stall hockt oder im Zwinger sondern das er Familienkontakt hat.
Auch andere Verbände haben Zuchtregeln nicht nur der VDH.
Auf Papiere und das der Welpe gechipt ist würde ich großen Wert legen.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
ich bin da anderer meinung.

Ich kann dir keinen VRZ welpen empfehlen- aus erfahrung.
Die elterntiere werden nicht so streng kontrolliert wie beim VDH und auch "rasseuntypische" Merkmale oder sogar offensichtliche Fehler gelten nicht als zuchtausschließend.
Ich habe schon chis in dem verein gesehen, die ich nichtmal als reinrassigen chihuahua erkannt hätte! Und solche tiere werden dann trotzdem zur zucht zugelassen. Hinzu kommt noch die Merle problematik. Merle ist im VRZ zugelassen.:(

Gerade beim chihuahua ist es sehr wichtig, einen gesund erblinie zu haben. Die rasse ist leider in den letzten Jahren ziemlich "verkommen":?

wenn du mir mal ne pn schickst was du suchst (farbe/felltyp) und mir sagst wo du wohnst, kann ich dir ielleicht einen Züchter empfehlen...
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Hab mal im I-net geguckt weil ich VRZ nicht kenne.
Das ist ein kleiner Verband der seine Internetseite noch ein bischen informativer machen sollte,und bin auf folgendes gestoßen was ich sehr interessant gefunden habe.

[FONT=Verdana, Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif][SIZE=+1]Einige Gedanken über des Internet von Karl Meier[/SIZE][/FONT]​
[FONT=Verdana, Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif][SIZE=-1] [/SIZE][/FONT]​
[FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif][SIZE=+2]~ I n t e r n e t ~[/SIZE][/FONT]
[FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif][SIZE=+2] und seine betrüblichen Auswirkungen ![/SIZE][/FONT]​
[FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif]Hallo Freunde – so über meiner Vereinsarbeit hatte ich gerade den Fernseher eingeschaltet und dabei die deutsche Boxweltmeisterin Frau Halmich gehört – die man zu unrecht sehr angegriffen hatte – sie sagte darauf : „auch Neid muss man sich e r a r b e i t e n“ ! Ja so ist es im Leben – wer viel Erfolg hat – der hat auch viele Neider – und diese treiben scheinbar nun auch im Internet ihr Unwesen ! Ja – wir als Verein leisten etwas und haben dabei auch viel Erfolg – den uns diese neiden. Ich habe schon gelegentlich davon gehört, dass man da u.a. auch über uns teilweise sehr unfair herfällt. Ich bin seit 1967 im Hundevereinswesen tätig und habe da schon sehr viele * sehr gescheite Leute * kommen u. auch gehen sehen! An Wichtigtuern mit sehr wenig Sachkompetenzen hat es noch nie gefehlt ! Was nun das Internet angeht, so wehre ich mich dagegen, dies überhaupt zu lesen, denn mit solchen Leuten möchte ich mich nicht auf eine Ebene stellen. Dies des-wegen – „ da erwähntes Internet leider für jeden “ – ganz gleich – ob gescheit, dumm, verschlagen, unverschämt – usw. eine Bühne bietet – fast anonym - Lügen, Halbwahrheiten, Falschdarstellungen usw. zu verbreiten. Grundsätzlich : wir als Verein gehen nur einen Weg – und das ist ein absolut gerader. Wenn wir z.B. Ahnentafeln ausstellen, so nur dann, wenn alle von uns geforderten Bedin-gungen erfüllt sind – einschließlich aller nötigen Unterschriften. Nach Überprüfung all dieser Vorgaben werden die Ahnentafeln erstellt deren juristische Richtigkeiten die jeweil. Züchter tragen. Jeder der schon mit lebenden Tieren zu tun hatte der weis – dass es da auch zu Komplikationen – ganz unterschiedlicher Natur kommen kann. Nicht immer ist nur der Züchter schuld - aber schon gleich gar nicht unser Verein. Sehr oft werden auch Hundekäufer von Mitgliedern aus anderen Vereinen – „und auch Miniaturverein-chen’s“ – mit unwahren Angaben verunsichert. Sollten berechtigte Reklamationen vorliegen, kann man sich an uns wenden, aber nicht übers Internet ! Ich sprach von berechtigten Reklamationen. Fast alles was bisher in dieser Hinsicht an mich herangetragen wurde, mir sehr sehr viel Arbeit und auch Unkosten einbrachte, entpuppte sich als Unwahrheiten. Wie gesagt – ich bin schon sehr lange dabei und wundere mich kaum noch über a l l dies ! Meier [/FONT]
[FONT=Verdana, Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif][SIZE=-1]Copyright © 2000-2006 by VRZ-DHS * Design by [/SIZE][/FONT][FONT=Verdana, Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif][SIZE=-1]rfw[/SIZE][/FONT]
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
hmm, ich wüsste nicht, was zb ich für einen vorteil hätte, den vrz schlecht zu machen, oder warrum ich neidisch sein sollte.

hab meine meinung ja begründet...
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Bist ja nicht Du gemeint :Daber unter den Verbänden/Vereinen geht man nicht zimperlich miteinander um. Es geht ja um viel Geld.
Off-Topic
nudl den Hund im Avantar finde ich entzückend er erinnert mich an meine Tina
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

VRZ/DHS oder VDH Papiere, wo nach muss ich mich richten?