Laktosefreie Milch für Katzen geeignet?

Diskutiere Laktosefreie Milch für Katzen geeignet? im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Wenn ich schon mal angemeldet bin, noch eine Frage: Katzen soll man ja keine Milch geben, wegen der Laktose. Nun gibt es inzwischen laktosefreie...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

maria1976

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wenn ich schon mal angemeldet bin, noch eine Frage:

Katzen soll man ja keine Milch geben, wegen der Laktose.

Nun gibt es inzwischen laktosefreie Milch, da auch viele Menschen Probleme mit der Milchzucker-Spaltung haben.

Ist diese laktosefreie Milch nun auch für Katzen geeignet?

Danke für Eure Hilfe!
Maria
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden für natürliche Katzenernährung geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Renate*

Renate*

Beiträge
6.417
Punkte Reaktionen
1
Wenn ich schon mal angemeldet bin, noch eine Frage:

Katzen soll man ja keine Milch geben, wegen der Laktose.

Nun gibt es inzwischen laktosefreie Milch, da auch viele Menschen Probleme mit der Milchzucker-Spaltung haben.

Ist diese laktosefreie Milch nun auch für Katzen geeignet?

Danke für Eure Hilfe!
Maria

das ist sie:)
Aber Katzen brauchen keine Milch, zum Trinken ist Wasser besser.
Milch sollte als Leckerli gegeben werden also kleine Mengen ab und an:)
 
M

maria1976

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Danke, Renate!
Müffelinchen wird's freuen! Ist auch nur zur Abwechslung gedacht.

Aber wozu noch teure Katzenmilch kaufen, wenn die laktosefreie gleich gut ist - und ich mir zudem den Rest in den Kaffee schütten kann..?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wedi

Wedi

Beiträge
262
Punkte Reaktionen
0
hab heute gesehen unser Lidl verkauft jetzt auch laktosefreie Milch.
Hab mal ne Tüte mitgenommen und meinen Beiden ein wenig mit Wasser verdünnt als Erfrischung bei dem Wetter angeboten....war das ein geschlecke hier:D
 
MAMS

MAMS

Beiträge
767
Punkte Reaktionen
0
Mein Lupin liebt laktosefreie Milch! Dafür läßt er alles stehen. Aber er darf ja auch noch etwas zunehmen.
 
lucian

lucian

Beiträge
7.834
Punkte Reaktionen
15
Hallo zusammen

hab auch ne Frage zur laktosefreien Milch.

Chico bekommt seit Donnerstag 2 mal am Tag ein kleines Schlückchen mit laktosefreier Milch. Er bekommt Medizin, die ich ihn in der latosefreien Milch geben (muss ja drauf achten, dass er die ganze Medizin zu sich nimmt, wenn ich das nur ins Fressen mache, dann besteht ja die Gefahr, dass Marianne ihm die Medizin so zu sagen wegfrisst)

Jetzt hab ich aber gemerkt, dass Chicos Stuhl etwas weich geworden ist. Ist noch kein Durchfall, aber doch schon sehr weich. Dachte erst es wäre Marianne, wegen Futterumstellung oder Eingewöhnung oder so, aber konnte genau beobachten, wie Chico sein Geschäft machte und bin daher sicher, dass es sein weicher Kot ist.

Kann das von der laktosefreien Milch kommen oder vielleicht von was anderem?

LG
 
Renate*

Renate*

Beiträge
6.417
Punkte Reaktionen
1
könnte es auch vom Medikament kommen?
 
lucian

lucian

Beiträge
7.834
Punkte Reaktionen
15
hab ich auch schon überlegt, hab deswegen heute wieder Katzenmilch gekauft und geb ihn nun mit dieser das Medikament.

Mal sehen ob sich damit was ändert.
 
hadschihalef

hadschihalef

Beiträge
2.609
Punkte Reaktionen
0
Unsere bekommen auch laktosefreie Milch als Leckerli in kleinen Mengen zwischendurch. Allerdings vertragen sie auch normale in kleinen Mengen, ist aber nur die Ausnahme, drauf ankommen lass' ich es nicht.

Was für ein Medikament ist es denn, das dein Kater bekommt?
 
MAMS

MAMS

Beiträge
767
Punkte Reaktionen
0
Lupin hat trotz einer Menge laktosefreier Milch feste Haufen.

Dafür sorgen das es nicht zuviel wird werde ich später wenn er nicht mehr zu nehmen muß. Ich denke mal das die Milch wie bei Menschen auch Pölsterchen ansetzt.

Vieleicht doch die Medis. Machen ja auch bei uns Darmprobleme. Da wird es bei den Tieren nicht anders sein.
 
lucian

lucian

Beiträge
7.834
Punkte Reaktionen
15
Hallo

also das Medikament ist Synulox. Kennt das vielleicht jemand. Hab im Internet einen Thread gefunden, wo jemand seine KAzten das ebenfalls gegeben hat und die dann auch weichen Kot hatten, scheint wirklich davon zu kommen
 
hadschihalef

hadschihalef

Beiträge
2.609
Punkte Reaktionen
0
Naja klar! Das ist ein Antibiotikum, die machen auch beim Menschen gerne Durchfälle. Einem Menschen würde ich als begleitende Therapie Hylak empfehlen, weiß aber nicht, ob das Katzen auch hilft.
Wogegen bekommt er es denn?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Bei der Einnahme von Antiobiotika wird die Darmschleimhaut der Katze (auch die des Menschen)
gestört und die Darmflora zerstört. Dies kann zu starken Duchfällen führen.

Nach Beendigung einer Antibiotikatherapie empfiehlt sich eine Symbioselenkung des Darms,
wie wir sie nachfolgend vorstellen möchten.

Auch bei gutem Allgemeinbefinden ist es förderlich eine gesunde Darmflora zu schützen.
Geben Sie Hylak-Plus-Tropfen in´s Trinkwasser, sie enthalten Lactobakterien.
Wenn Ihre Katze Joghurt mag, dann geben Sie ihr täglich einen Eßlöffel Joghurt mit lebenden Kulturen z.B. Néstle LC 1. (Quelle: Elvdal.de)
 
Zuletzt bearbeitet:
Flumina

Flumina

Beiträge
9.908
Punkte Reaktionen
5
Weil wir gerade bei Hylak sind hätt ich da mal ne Frage. ich hatte leztens ne Blasenenzündung und musste daher AB nehmen und danach Hylack so weit so gut. Dann ist mir aufgefallen das Slinky diese Tropfen zum Schlecken gerne hat. Ich frag mich Heute noch Wieso??
 
hadschihalef

hadschihalef

Beiträge
2.609
Punkte Reaktionen
0
Die sind süß, vielleicht hat sie das gereizt?
 
Flumina

Flumina

Beiträge
9.908
Punkte Reaktionen
5
Die siond Süß?? ne eher Sauer wie essig. na ja egal ist wohl sein Geschmack

iust es den schlimm wen er was davon getrunken hätte. ich will nämlich erlich sein ich denke er hat mein Glas ausgeschlabbert das was ich nicht lehr gemacht hab. aber er war danach wie immer nur das er die Flasche nicht aus den aufen gelassen hat (könnte ja nochwas geben)
 
hadschihalef

hadschihalef

Beiträge
2.609
Punkte Reaktionen
0
Es sind ja für medikamentöse Zwecke veränderte Darmbakterien, also nix Exotisches. Sie haben immer nur eine gesundmachende Wirkung (also bei Durchfall festigend, bei Verstopfung weichmachend). Da wird nicht viel passieren.
 
lucian

lucian

Beiträge
7.834
Punkte Reaktionen
15
@ Hadschiehalef

er bekommt es weil er erkältest ist, es ist gegen alle bakterien in ihm, quasi ein Breitbandantibotikum. Das durch Antibotika man Durchfall haben kann wusst ich nicht. Hab zum Glück noch nie welche genommen. Dass kommt es sicher daher.

danke für die Aufklehrung
https://www.tierforum.de/users/u24884-hadschihalef.html
 
Soraya282

Soraya282

Beiträge
2.262
Punkte Reaktionen
1
Gegen Durchfall hilft auch Ulmenrinde (SEB, gibts. z.B. bei Lillys Bar)
Man muss nur warten, mind. ne halbe Stunde zwischen Medikamentengabe und der Gabe von Ulmenrinde.

Wir haben das, wenn es nötig war, in etwas Wasser aufgelöst und mit einer Spritze, ohne Nadel natürlich, ins Mäulchen geträufelt.
Hat immer innerhalb von 1-2 Tagen den Stuhlgang wieder normalisiert.
Grad bei Durchfall auf Grund von Medikamenten hat das hier gut gewirkt.
(Kann Dosi übrigens ggf. auch selber nehmen, wenn er Durchfall hat)

Auch Heilmoor (Sanofor, auch bei Lillys Bar, gleicher Link wie oben) kann hilfreich sein.
Das gibts auch häufig im Zoofachhandel, da ist die Beschaffung leichter als bei der Ulmenrinde.
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Beiträge
1.524
Punkte Reaktionen
0
Und laktosereduzierte Milch ist nicht gut oder ? :/ Weil die gibt es im Fressnapf, aber was ich hier so höre ist die laktosefreie doch eindeutig besser oder ? Dann ist halt kein Katzenbild drauf :lol:
 
Dawn

Dawn

Beiträge
1.742
Punkte Reaktionen
0
die katzenmilch hat aber auch zucker von daher ist die totaler mist liebr normale für menschen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Laktosefreie Milch für Katzen geeignet?

Laktosefreie Milch für Katzen geeignet? - Ähnliche Themen

Laktosefreie Milch: Hey :) Ich hab da eine Frage. Ich hab 2 Katzen (8 und 7) Die älteste trinkt kein Wasser (ganz selten) ansonsten nur laktosefreie Milch. Wird das...
Kittenprobleme: Hallo. Ich wusste nicht, was ich als Thema nehmen soll. Ich bin echt überfordert und habe so einige Probleme mit meiner Katze und den Kitten. Vor...
Meine Katze trinkt nur Milch: Hi, ich hab ein Problem mit meiner Katze. Sie trinkt nichts anderes als Milch und wenn ich versuche ihr Wasser zu geben, dann ignoriert sie es...
Tierschutz Katzen brauche eure Hilfe: Hallo liebe Tier Gemeinde, ich bin dezent am verzweifeln. Ich habe 3 Katzen aus einem Tierschutz adoptiert vor fast 2 Jahren. Mit Schutzvertrag u...
Kitten Ausgesetzt: Hallo ihr Lieben :) Ich bräuchte ganz dringend Hilfe; ich bin Zuhause in Ungarn und direkt in meiner Straße wurden drei Kitten mit Mama...
Oben