Ein Riesenmeerschwein zog ein....

Diskutiere Ein Riesenmeerschwein zog ein.... im Schweinestall Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Durch die schwere Erkrankung und dem Tod von Graumaus ist alles andere erstmal in den Hintergrund getreten. :( Aber schon als Graumaus noch...
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.027
Reaktionen
0
Durch die schwere Erkrankung und dem Tod von Graumaus ist alles andere erstmal in den Hintergrund getreten. :(

Aber schon als Graumaus noch lebte, zog (seperat von ihr) eine Cuydame bei uns ein.

Da ich bereits versehentlich so ein Exemplar hier habe- meine Püppi 1500gr , hielt ich es für angebracht,
ihr einen entsprechenden Partner zu gönnen.

Das ist also Peggy (die Schwarze) ....neben ihr seht das Kampfgewicht Püppi. Sie sieht ja noch klein aus - wiegt 844 gr....mal sehen, wohin sie noch wächst. :mrgreen:

Sie hat sich gut in die Gruppe eingelebt, mag meinen behinderten Dalmi, meine alte Susi und die dicke Püppi sowieso. Den einzigsten, den sie nicht mag, bin ICH. :mrgreen: Cuy' sind ja von Natur aus viel viel scheuer als normale Tiere, deshalb war kein besseres Foto möglich. Sie ist die Schwarze mit dem weissen Fussel auf der Stirn und ist ein reines Glatthaar.



Auf jeden Fall ist es eine ganz neue Erfahrung für mich und wahnsinnig interessant. Es bedeutet aber auch ein bisschen Nerven, da sie sich nicht so lenken und leiten lässt wie normale Meerschweinchen.

Meine Püppi hat sich ja in ihrem ersten Lebensjahr extrem gut entwickelt, sie war ja auch so extrem scheu.
 
18.07.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dieses Nagerhaus für deine Nager empfehlen. Unsere Zwerghasen lieben das Häuschen. Erst waren wir uns nicht sicher, ob beide Platz haben. Aber kein Problem, da sie es sowieso lieben so eng wie möglich zusammen zu liegen.
Divus

Divus

Registriert seit
30.05.2010
Beiträge
506
Reaktionen
0
Respekt und wo wurde das Foto aufgenommen? :)
 
Sternchen*

Sternchen*

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
516
Reaktionen
0
Hey erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Zuwachs! ;)
Mich würde mal interessieren wo du sie herbekommen hast ,
ich glaube diese Rasse ist in Deutschland noch nicht sehr verbreitet oder?
Ich habe von dieser Rasse schon ein paarmal gehört und sie interessert mich sehr !
Es sind meistens scheue,ruhigere und zurüchhaltendere Meeris als die "gewöhnlichen".
Falls das dein Gehege ist,ich finde es wunderschön ! :D

Lg;)
 
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.027
Reaktionen
0
Ich lag ....besser gesag ich robbte ....durch mein Freigehege - so entstand dieses Foto.

Als sie mich dann sah, war sie in 0,5 Sekunden weg.

Ich habe sie ganz normal von einem cuy Züchter. Davon gibt es inzwischen einige. Einige gute - und bestimmt auch einige unseriöse Vermehrer. Denn sonst wäre es nie passiert, dass mir ein Cuy (oder Hybrid) im Zooladen in den korb kam. Ich hab es damals sofort gemerkt, dass da etwas nicht stimmen kann. Püppi (die weise) war kein normales Meerschwein. Auch sowas kann einem also in einem Zooladen passieren. Man hatte wohl seinen Züchterüberschuss einfach dort als normales Meeri abgegeben.

Nr.2 die schwarze - ist aber ein reines Cuy-Zuchttier und auch als ein solches verkauft worden.

Ich muss aber gleich alle warnen: diese Tiere sind sehr scheu und panisch. Wer zahme Tiere will, sollte sich keinen Cuy holen. Für Wohnungshaltung eignen sie sich nur bedingt. Sie bräuchten dann ein grosses Zimmer, keinen Etagen-EB oder sowas. Sie haben einen unheimlichen Bewegungsdrang und nehmen das Wort "Fluchttier" wörtlich.

Danke für das Gehegelob...hier mal eine grössere Aufnahme. Dieses Gehege wird von den Cuy auch sehr intensiv genutzt, sie durchrasen es in Sekunden. Es gibt sicher auch ruhigere Cuy, aber die kleine ist im Moment eine echte Wildsau.

 
Zuletzt bearbeitet:
Mary<3

Mary<3

Registriert seit
22.05.2010
Beiträge
344
Reaktionen
0
wirklich schön das gehege!

peggy sieht aus wie meine lucy ^^

cuys werden auch nicht sonderlich alt habe ich gelesen?
 
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.027
Reaktionen
0
Im Idealfall werden sie 4 bis 5 Jahre, in Ausnahmen noch älter. Ich müsste die Züchterin nochmal fragen, wir sprachen sogar darüber.

Damit liegen sie mit den normalen Meeris fast auf einer Stufe, leider ist ja deren Lebenserwartung in den letzten Jahren rapide gesunken, auch auf ein Alter von ca 5 Jahren.

Meine Graumaus - normales Meeri - wurde leider auch nur 5 Jahre. :(

Eine günstige Prognose haben cuy's, wenn sie wenig Stress haben.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
wir haben einen Viertel-Cuy und kann echt sagen, das ist eher was für Experten.

sie können auch in der Gruppe Problematisch sein, schon alleine ihre Größe bedeutet ja, dass sie eine Führungsrolle beanspruchen, und das für sehr scheue tiere kann auswirkungen auf die ganze gruppe haben, die ranghohen tiere haben eben auch eine vorbildfunktion. außerdem haben cuys teilweise eine neigung ausgesprochen zickig und dominant zu sein, und wenn dann ein Cuy ein anderes Schwein jagt holt es das immer ein.

der Platzbedarf ist auch sehr groß, sie sind begweungsfreudiger und schneller als normale Schweinchen, und einfangen für tüv ist wirklich schwierig - ich empfehle vernünftige lederhandschuhe fürs anfassen, sie beißen leichter mal.

sie neigen ziemlich zu herzproblemen, weil das eben einen deutlich größeren körper versorgen muss, deswegen kommen bei cuys auch jüngere todesfälle öfter vor. haben sie aber viel ruhe und werden möglichst wenig gestresst können sie ähnlich alt werden wie normale schweinchen. leider muss man aber wenigstens für den TÜV stark stressen, weil sie ja so scheu sind und so schnell rennen, da wird eher eine jagd draus. und Tierarztbesuche sind eine echte tortur, an dinge wie Päppeln ist bei cuys nicht zu denken.

Off-Topic
das gehege finde ich echt toll!
 
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.027
Reaktionen
0
Ja, das mit dem Beissen stimmt, meine erste hautnahe Begegnung (da wollte ich sie wirklich nur wiegen um ein Ausgangsgewicht zu haben) endete mit einem blutigen Finger. :mrgreen:

Wenn man sie im geschlossenen Stall nehmen will, springen sie auch mal gegen Wände. Sie reagieren sehr panisch.

Im Grunde muss man - um ihr Leben zu schonen - auf wöchentliche Tüv's verzichten, man muss viel mehr beobachten. Es würde sonst wirklich in einer wöchentlichen Hetzjagt enden.

Es sind auch einige wichtige bauliche Sachen erforderlich. So habe ich eine Falltür :)mrgreen:) um die Schutzhütte verschliessen zu können, BEVOR sie mich sieht. Ist ein 3m langes Seil dran an der Tür.

Ausserdem hohe Barrieren an den Eingangstüren an den Gehegen, wo man dann rübersteigt. Würde einem solch ein Tier entwischen, man bekäme es nicht wieder.

Bei Püppi - 1 jahr - kann ich aber schon Krallen schneiden **jubel** und sie läuft nicht mehr jedesmal weg, wenn ich komme. Sie lernen mit der Zeit auch, dass von mir keine Gefahr droht.
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
5.264
Reaktionen
0
Ich möche mal noch schnell eine Warnung loswerden: Cuys sind (auch die Hybriden-die Mischlinge) nichts für "normale" Halter. Ich würde mcih alleine schon vom Patzangebot nicht drübertrauen. Man muss schon Ahnung haben was man sich da nach Hause holt, bzw. wirklcih die Tiere gut beobachten können.
Robbende "max" hätte ich auch gerne gesehen. Gehege....topp, wie alles was du in die Finger nimmst. Soll ich dir ernsthaft zu einem Cuy gratulieren? oder eher Verbandsmaterial besorgen fürs erste Mal rausfangen müsssen??
Worüber ich nachdenke: Wieso ist da noch so viel Grün bei dir im Gehege? Was die Meeris bei mir nicht abgefressen haben ist braun von der Sonne....:eusa_think:
 
Gwenyfer

Gwenyfer

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
1.226
Reaktionen
0
Ich muss gestehen, ich finde die garnicht sooo toll und verstehe nicht warum manche Halter (ich meine keinen von hier) immer denken, umso größer umso besser, denn wenn man ein großes Tier will, kann man sich ja was anderes nehmen :silence:

Das sie als Fleischlieferanten gezüchtet wurden finde ich ok (mal ehrlich, die meisten essen ja auch andere Tiere) aber als Haustier? Verstehe ich nicht, sorry.
In deinem Fall ist es ja ok, du hast den Platz und bist ans erste durch Zufall gekommen, aber ich meine die, die sich welche holen und keine Ahnug haben.

Aber dein Gehege ist ja wahnsinnig schön! Ich würde mich über mehr Bilder sehr freuen!

Liebe Grüße,

Nicole
 
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.027
Reaktionen
0
Ich möche mal noch schnell eine Warnung loswerden: Cuys sind (auch die Hybriden-die Mischlinge) nichts für "normale" Halter.
Ja - das ist richtig. Sie sind auch absolut garnichts für Kinder. Und Kuschelfaktor ist null. Auch nichts für einen Regal-EB. Einzige Ausnahme für Innenhaltung: grosses Bodengehege oder am besten gleich ganzes Zimmer.

Einziger Beweggrund sich so ein Tier zu holen sollte sein: man hat viel Platz und möchte einem solchen Tier einen grossen Lebensraum bieten.
Bei mir wird nächstes Jahr auch angebaut, leider sind die Ersparnisse aufgebraucht durch die OP von Graumaus,die aber auch lebensrettend hätte sein sollen. Ist nun anders ausgegangen..... :( ....und ich muss erst wieder zu Geld kommen.

Es ist so grün bei mir, weil ich regelmässig giesse. Ich hab sogar schon relativ grosse Äpfel dran am Baum im Gehege. :mrgreen:

Gerade in naturnahe Sachen (Erdhöhlen ect) möchte ich nächstes Jahr richtig viel Energie reinstecken, hab da schon ganz viele Ideen.


@ Nicole Ich stimme dir da voll und ganz zu. Ich habe das Tier jedoch nicht geholt, um mit dem "Riesentier" zu protzen, ich habe mich im ersten Lebensjahr von Püppi - das weisse - in diesen Charakter total verliebt. Dieses erst scheue - und dann langsam auf den Menschen zukommende- hat mich fasziniert.

Im Moment hab ich 15 qm + Hütte und nächstes Jahr werden nochmal ca 6qm dazukommen. Anders würde ich solche Tiere auch nicht halten. Deshalb hab ich hier auch mehrfach vor der Anschaffung gewarnt. Erst müssen die Vorraussetzungen stimmen, bis man sich so ein Tier holt. Alleine das Gewicht sollte keine Ausgangsbasis sein.
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
5.264
Reaktionen
0
Das Problem ist halt immer das, wenn sich jemand nicht auskennt. Bewusst eines holen würde ich auch nicht, aber so wie ich es verstanden habe ist schon eines da und dass es noch ein "Partnertier" hat, wurde das neue jetzt geholt.
Ich will auch Bilder "quengel"
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
wir haben unseren cuy-Mix auch mehr genommen, weil das tierheim ziemlich verzweifelt war, die dame wollte sich beim besten willen nicht vergesellschaften lassen, und wer nimmt schon ein panisches bissiges Schweinchen?

es ist eben wirklich schwierig und benötigt auch die passende gruppe, sonderlich viele Zicken dürfen da nicht dabei sein.

Ich tüve wenigstens alle 2 Wochen, sybille ist eben neben Cuy auch Peru-Mix und deswegen einfach zu strubbelig um von außen die Figur sehen zu können.

wirklich schwierig ist eben, dass man krankheiten kaum behandeln kann weil sie so panisch sind. Man kann eben nicht päppeln, keine augentropfen geben und hat große Schwierigkeiten mit Medikamenten - weil sie sich wehren als wolle man sie umbringen.

eine falltür finde ich echt genial!

wir haben das große glück dass ein viertel cuy noch besser zu handeln ist als ein ganzer, aber eben immer noch anspruchsvoller ist.
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
5.264
Reaktionen
0
Bei mir wird nächstes Jahr auch angebaut, leider sind die Ersparnisse aufgebraucht durch die OP von Graumaus,die aber auch lebensrettend hätte sein sollen. Ist nun anders ausgegangen..... :( ....und ich muss erst wieder zu Geld kommen.
Wer müsste das nicht.....

Es ist so grün bei mir, weil ich regelmässig giesse. Ich hab sogar schon relativ grosse Äpfel dran am Baum im Gehege. :mrgreen:
:? das mit dem Gießen habe ich wohl verpasst.
Gerade in naturnahe Sachen (Erdhöhlen ect) möchte ich nächstes Jahr richtig viel Energie reinstecken, hab da schon ganz viele Ideen.
Will noch mehr Fotos dann. ;)
Off-Topic
Ach ich brauche auch zehn Zeichen wenn ich ins Zitat reinschreibe.....:eusa_think:
 
Gwenyfer

Gwenyfer

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
1.226
Reaktionen
0
Ich finde es toll, wenn Tierhalter das artgerechte Halten als Hobby betreiben und Spaß dran haben, sowas sollte es mal als Virus geben *träum :clap:
 
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.027
Reaktionen
0
und wer nimmt schon ein panisches bissiges Schweinchen?
Ich bin damls auch nochmal zur Zoohandlung gefahren und hab den Fall zumindest geschildert. Was wenn dieses Tier in einem 1m Käfig bei einem Kind gelandet wär??? Unvorstellbar.

Ich bemühe mich auch, zumindest bei Püppi aller 2 Wochen zu tüven. Sie ist ja schon umgänglicher nun. Der Kleinen werd ich wohl Abstände von 3 bis 4 Wochen gönnen müssen, bis sie etwas ruhiger ist. Die Gefahr von Verunfallen (Sturz) ist ja im Moment auch sehr gross durch ihr wildes gezapple.

@gwenyver so wie mit dem Bau meiner Mauer möchte ich ganz viel gestalten....Tunnel, Erdhöhlen, eventuell kühlbar.....das ist so mein Traum.

 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.167
Reaktionen
0
Himmel so ein tolles gehege habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen RESPEKT!!!
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.863
Reaktionen
104
Tolles Gehege und super, dass die Cuydame jetzt auch noch einen Artgenossen bekommen hat.

Die Rasse ist wirklich nur etwas für Experten mit sehr viel Platz. Ich verstehe echt nicht, warum man eine als Haustier eher ungeeignete Rasse überhaupt hier züchtet.
 
Arnelinchen

Arnelinchen

Registriert seit
11.11.2007
Beiträge
408
Reaktionen
0
Max: Dein Gehege ist so genial.
Eine richtige Villa mit nem riesen Garten.
Meine wohnen ja dagegen im HartzIV-Eigenbau.
also hab ich so im Gefühl :mrgreen:

Brauchen Cuys nicht extra Futter?
Ich habe mal einen Bericht bei HundKatzeMaus gesehen.

Ich finde es außerdem auch klasse, dass du dir so viel Mühe gibst.
Es ist nicht für viele selbstverständlich einem Tier ein artgerechtes Leben zu bieten.
:clap:
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Die Rasse ist wirklich nur etwas für Experten mit sehr viel Platz. Ich verstehe echt nicht, warum man eine als Haustier eher ungeeignete Rasse überhaupt hier züchtet.

weil sie anders sind als "otto-normal-schweine"?

max, dein gehege ist einfach genial... ich überlege meine jungs aufs land umzusiedeln, und würd bei dir gern abkupfern. Gibts mehr fotos??? :mrgreen:

Off-Topic
momentan leiden die dicken in der wohnung, und die großeltern meines freundes haben einen großen garten
 
Thema:

Ein Riesenmeerschwein zog ein....