Weit weg... Nicaragua ist so weit weg

Diskutiere Weit weg... Nicaragua ist so weit weg im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo ihr, bitte lacht nicht beim Titel des Thread... Meine Tochter (18 Jahre alt) ist seit 09.07.2010 zum Schüleraustausch in Nicaragua...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Hallo ihr,

bitte lacht nicht beim Titel des Thread...

Meine Tochter (18 Jahre alt) ist seit 09.07.2010 zum Schüleraustausch in Nicaragua.

Hintergrund:
Die Schule unserer Tochter hat seit Jahren eine aktive Partnerschaft mit einer Schule in Nicaragua.
Vor ca. 1 1/2 Jahren war eine Schülergruppe von dort bei uns. 2 Schülerinnen haben für 3
Wochen in unserer Familie gelebt.
Da entstand der Wunsch unserer Tochter beim nächsten Gegenbesuch dabei zu sein.
Nun ist es soweit:
Seit 09.07. ist sie in Nicaragua. Nach 26 Std. erreichte die Schülergruppe Jinotega/Nicaragua.
In der ersten Woche war die Gruppe in einem Backpacker-Hotel in der Provinzhauptstadt untergebracht. Dort war es recht "luxuriös". Die Gruppe hatte richtige Betten und fließend warmes Wasser. Auch I-Net gab es dort. Wir bekamen 2 Mails in der Woche.
Seit einer Woche sind sie jetzt in einem Mini-Dörfchen angekommen. Dort gibt es, nach meinen Informationen nur Stundeweise Strom auch Handyempfang gibt es dort nicht.
Am Samstag war die Gruppe wohl in einer anderen Stadt und meine Tochter hatte die Gelegenheit aus einem I-Net-Cafe eine Mail zu schreiben...

Schüleraustäusche hat sie schon mal mitgemacht, aber bisher nicht länger als 1 Woche. Sie war mit der Schule auch schon in Israel.

Geplante Rückkehr ist der 10.08.2010. Also noch recht lange bis dahin und doch nur 2 Wochen.
 
27.07.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Chari

Chari

Registriert seit
08.04.2010
Beiträge
761
Reaktionen
0
Ist bestimmt eine interessante Erfahrung für deine Tochter:D
Ich bin nächstes Jahr auchmal ne Woche weg (England) , ist aber kein Schüleraustausch.
Aber ich kann schon verstehen das einem 2 Wochen dann so lange vorkommen...
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Es sind ja insgesamt 4 1/2 Wochen...
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Ich kann verstehen, dass Du Dir da Gedanken machst.
Mein Neffe war vorletztes/letztes Jahr für ein Jahr in Mexiko (genau da, als dort die Schweinegrippe ausbrach.....). Da war er 16/17.
Meine Schwägerin/mein Schwager sind aber ziemlich locker drauf, die haben sich da nicht großartig Sorgen oder Gedanken gemacht.
Aber wenn sie dann so erzählt haben, in welch abgelegenen Gegenden er da teilweise rumgezogen ist, mit Freunden und Rucksack mal eben durchs Dickicht... da macht man sich schon Gedanken...

Sind die Kids denn da auf eigene Faust unterwegs oder haben sie Lehrerbegleitung?
Ich denke, wenn das alles gut organisiert ist, dann wird sicher auch alles gutgehen und Deine Tochter wird wohlbehalten und mit 1000 neuen, spannenden Erfahrungen zurückkehren ;)

LG, seven

edit: Ach so - mein Neffe war so begeistert, dass er dieses Jahr seinen 18. Geburtstag in Mexiko mit ´ner Riesenfete gefeiert hat.... soviel dann dazu :D
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Es sind 2 Lehrerinnen mit dabei und der dortige Schulleiter hat sicher auch 2 -3 Augen auf die Gruppe.

Sie war ja schon mehrfach bei Austauschen mit dabei...
Aber so 4 Wochen und dann fast ohne Kontakt.... irgendwie bin ich doch besorgt...
Aber ich weis, das es ihr gut geht. Wenn es ihr nicht gut ginge, hätte man uns irgendwie benachrichtigt... dann wäre ich schon auf dem Weg runter....
*Irre die Alte*
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hi Paragund *dich mal fest drück, wenn Du magst*, ich kann Dich verstehen ... aber die Zeit geht rum ;) und Deine Tochter macht sicher tausend neue Erfahrungen fürs Leben.

Ich war mit 17 für sechs Wochen im Amiland und meine Mutter ist damals auch fast umgekommen vor Sorge; ich fand das damals doof und kindisch, schließlich war ich ja schon super erwachsen :cool:;). Heute, wo ich selber Mama bin, sehe ich das ein wenig anders - wenn meine Jungs auch noch klein sind aber doch irgendwie langsam flügge werden und nicht mehr nur an Mamas Rockzipfel kleben.

Aber gönne ihr die Zeit; sie wird sicher viel lernen und sehen und ein gutes Stück erwachsener nach Hause kommen. Die Tatsache, daß Du sie vermisst (und sie Dich sicher auch :eusa_shhh:) spricht doch für Euer gutes Verhältnis. Versuche doch einfach, die Zeit auch zu genießen und vielleicht mal Dinge zu machen, die Du sonst nicht machst (weil die Kinder ja auch in diesem Alter noch Zeit in Anspruch nehmen, oder?).

Deine Tochter hat eine tolle Gelegenheit bekommen und sie genutzt - das ist super. Nicht alle Mädels würden das so machen und sich hinterher ärgern, darauf verzichtet zu haben. Wenn man erstmal in Ausbildung oder im Berufsleben steht oder eigene Familie hat, siehts ja mit solchen Auslandreisen nicht mehr so rosig aus...

Die zwei Wochen gehen rum und dann kannst Du Dein kleines/großes Mädel wieder in die Arme schließen.

Ich habe mal irgendwo einen Satz gelesen, der in etwa so ging: Sind Kinder klein, muß man ihnen helfen, Wurzeln zu fassen; werden sie aber groß, muß man ihnen Flügel schenken ...

Ich versuche immer, mir das ins Gedächnis zu rufen, wenn mein kleiner mit Kumpels abzieht (wenn auch bisher nur alleine ins Schwimmbad;))

LG Ida
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Danke Ida...
Den Satz muss ich mir merken...

Ich bin ja jetzt nicht mit meinem Mann alleine.
Ich habe ja noch 2 Töchter hier.
Wenn die mittlere nach Hause kommt, ist sie 3 Tage hier (Wäsche waschen). Dann fährt sie mit ihren Schwestern für 2 Wochen mit den Pfadfindern nach Dänemark.

Sie bekommt alle Möglichkeiten Erfahrungen zu machen.
Es ist nur trotzdem manchmal schwer.
 
Tiger_09

Tiger_09

Registriert seit
22.11.2009
Beiträge
1.159
Reaktionen
0
Oh du Arme!

Ich erlebe das gerade hautnah mit, zwar nicht als Mutter, aber als Seelsorger der Eltern :mrgreen:

Einer meiner besten Freunde ist seit dem 02.07. in Kairo und macht da jetzt sein FSJ. Da er da mitten im Müllgebiet ist, sozusagen in den Slums von Kairo, hat er teilweise auch Tage/Wochen lang kein Internet und somit keinen Kontakt zur Außenwelt. Das ist teilweise echt hart, gerade für Mama und Papa, aber es geht vorbei!

Ich drücke dir die Daumen, dass sie sich bald wieder meldet und die nächsten Wochen schnell vorbei sind!
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Danke... die Zusprache hier hilft....

Ich habe lange überlegt, ob ich einen Thread eröffne, mich dann aber durchgerungen..
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Hallo ihr,

stellt euch vor.... heute gegen 19.00 Uhr klingelt bei uns das Telefon. Ja, ich weiß das ist nichts besonderes... aber wer dran war.
Eine unsere Austauschschülerinnen von vor 1 1/2 Jahren aus Nicaragua...

Ich spreche kaum Spanisch was ich aber verstanden habe ist... unserer Tochter geht es gut, Scarlett (die Austauschschülerin) hat unsere Tochter heute getroffen. Sie fragte mich, wann ich käme und das ich dann doch bitte besser Spanisch sprechen sollte... Sie sollte uns von unserer Tochter grüßen.

Ich war extrem überrascht und mir standen schon ein wenig die Tränen in den Augen... *Schei... warum habe ich nur nie Spanisch gelernt?*
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Oh man, ich kann mir vorstellen wie Du Dich fühlst - auch wenn ich keine Kinder habe. Aber ich habe ja auch 2 Jahre nicht ganz so nah bei meinen Eltern gewohnt und jetzt ja immer noch nicht und da macht man sich auch schon ständig Sorgen.
Wobei Deine Tochter ja noch weiter weg ist!
Aber die hat da bestimmt totalen Spaß und wird übersprudeln vor lauter neuen Eindrücken und Erlebnissen.

Das mit dem Spanisch - das solltest Du schnell ändern!
Aber toll von ihr, dass sie Dich angerufen hat um Dir zu sagen, dass es Deiner Tochter gut geht.:clap:
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Paragund,

ach, ich kann Dich so gut verstehen ! Das, was ein mulmiges Gefühl macht, ist ja, dass man nicht oder kaum telefonieren und/oder mailen kann und deswegen wenig Infos ankommen.

Aber bin überzeugt, es wird alles gutgehen und Deine Tochter wohlbehalten und um viele Erfahrungen reicher wieder bei Euch zu Hause ankommen. Es ist gar nicht so leicht,wenn die ehemals "Kleinen" anfangen, selbständig zu werden und auszufliegen...*Paragund mal virtuell drückt*
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Ich war extrem überrascht und mir standen schon ein wenig die Tränen in den Augen... *Schei... warum habe ich nur nie Spanisch gelernt?*
Wie süß!! Da hätte ich wohl auch einige Tränchen verdrücken müssen (Mütter halt ;):eusa_shhh:). Deinem Mädel gehts also gut, wenn sie erst wieder da ist, werdet ihr darüber lachen, wie Mama sich Sorgen macht während Töchterchen die Welt entdeckt, ganz sicher ...

Übrigens soll Spanisch gar nicht so arg schwer zu lernen sein ;).

Die letzten Wochen gehen noch rum und dann hast Du sie wieder.

LG Ida
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
An alle Interessierten,

heute hat meine Tochter geschrieben. Eine Mail...
Sie sind wohl wieder in der Zivilisation angekommen und starten heute zu einer Rundreise durch Nicaragua.
Sie geht davon aus, dass sie jetzt häufiger Mailen kann.
Sie hat sich schon für den ersten Tag zu Hause etwas zu essen gewünscht.

Mein Mutterherz ist jetzt wieder etwas beruhigter...
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Bald ist unsere Zeit um...

Am Dienstag früh kommt sie nach Hause.
Wir alle freuen uns schon sehr.

Und dann am Samstag fährt sie für 2 Wochen mit den Pfadfindern nach Dänemark.
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hallo,

na, dann hast Du es doch bald geschafft ... ;)

Und wenn sie sich schon ein Essen für die Heimkehr wünscht, hat sie Euch sicher auch vermisst, oder?

Außerdem beneide ich Deine Tochter ein wenig, wenn sie nach Dänemark fährt :silence: (mein absolutes Traumland). Die Glückliche muss nur noch eine Woche warten und ich noch ungefähr acht ... :?

LG Ida
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Dann hast Du sie ja bald wieder. Wenn auch nur für kurz, aber Dänemark ist definitiv wesentlich näher als Nicaragua;) Und die Zeit in Dänemark ist ja auch kürzer.

Wünsche Euch ein tolles Wiedersehen und bin gespannt auf Bilder und Berichte was Deine Tochter so alles erlebt hat.
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
:041:Juchu...:038:
Sie ist wieder da.:eusa_dance:

Heute morgen ist die Gruppe mit meiner Tochter nach 4 1/2 Wochen in Düsseldorf gelandet. Sie hatte zwar fast 2 Std. Verspätung... aber, sie ist wieder da...

Wir waren jetzt auch schon in der Stadt, Kaffee trinken.

Aber... am Samstag fährt sie als Leiterin mit den Pfadfindern nach Dänemark.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
ich freue mich für dich - daß das Töchterchen wieder heile da ist.....! Es gibt bestimmt viel zu erzählen!
....und ich freue mich für deine Tochter, daß sie so viel herum kommt - habe das auch gemacht, ein wenig Weltenbummeln - auch wenns der Mama schwer fällt - es gibt kaum eine bessere Schule fürs Leben und um eine tolle Weltoffenheit zu erlangen - als reisen, reisen, reisen und Land und Leute kennen zu lernen.
 
B

Borussia

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
86
Reaktionen
0
Hallo Paragund, ich wollte bei uns wäre es jetzt auch schon mal so weit. Mein Sohn allerdings schon 29 Jahre ist jetzt seit den 8. Mai im Amerika. Er macht da ein Praktikum in Monatana im Glacier Park und kommt erst am 1 Oktober wieder nach Hause. Am Anfang hab ich mir auch ganz schön Gedanken gemacht, denn nach seinen Berichten wimmelt es da so von Bären. Was auch nicht ungefährlich ist. Vor ca 2Wochen ist da wieder eine Frau von einen Bären angefallen und getötet worden.Aber wir haben fast jeden Tag über Skyp kontakt. Das beruhigt ungemein. Ihr werdet mich jetzt vielleicht für eine Affenmutter halten(weil er schon 29 ist) aber man bleibt immer Mutter egal wie alt die Kinder sind und eine Mutter macht sich nunmal gedanken um seine Kinder.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Weit weg... Nicaragua ist so weit weg

Weit weg... Nicaragua ist so weit weg - Ähnliche Themen

  • Wie weit geht eure Tierliebe?

    Wie weit geht eure Tierliebe?: Hallo, mich würde interessieren, ob ihr, die ihr wohl durchweg alle große Tierfreunde seid, diese Tierliebe auch über das Halten von Tieren...
  • weitere Tiere?

    weitere Tiere?: hallo ich wollte mal eure meinung hören zu weitren Tiere,da ich ja schon soviele Habe. Ich wollte aber gerne noch entweder Ratten oder einen...
  • Wie weit kann, darf, sollte Tierliebe gehen?

    Wie weit kann, darf, sollte Tierliebe gehen?: Nicht erst seit heute brennt mit diese Frage auf den Lippen. Habe mich aber irgendwie nie getraut, sie zu stellen, weil das oft in Streitereien...
  • Habe Angst um meine Tier... so weit ist es nun!

    Habe Angst um meine Tier... so weit ist es nun!: Hallo Leute, ich muss mir mal eben etwas Platz schaffen... Die Angst schnürt mir Hals und Magen zu!!! Ihr könnt das alles nicht wissen, weil ihr...
  • Ähnliche Themen
  • Wie weit geht eure Tierliebe?

    Wie weit geht eure Tierliebe?: Hallo, mich würde interessieren, ob ihr, die ihr wohl durchweg alle große Tierfreunde seid, diese Tierliebe auch über das Halten von Tieren...
  • weitere Tiere?

    weitere Tiere?: hallo ich wollte mal eure meinung hören zu weitren Tiere,da ich ja schon soviele Habe. Ich wollte aber gerne noch entweder Ratten oder einen...
  • Wie weit kann, darf, sollte Tierliebe gehen?

    Wie weit kann, darf, sollte Tierliebe gehen?: Nicht erst seit heute brennt mit diese Frage auf den Lippen. Habe mich aber irgendwie nie getraut, sie zu stellen, weil das oft in Streitereien...
  • Habe Angst um meine Tier... so weit ist es nun!

    Habe Angst um meine Tier... so weit ist es nun!: Hallo Leute, ich muss mir mal eben etwas Platz schaffen... Die Angst schnürt mir Hals und Magen zu!!! Ihr könnt das alles nicht wissen, weil ihr...