Ab wann läuft der Hund am Rad?

Diskutiere Ab wann läuft der Hund am Rad? im Hundesport Forum im Bereich Hunde Forum; Hi ich habe einen 9 Monate firstHusky und würde gerne mit ihm am Rad trainieren...ab wann und für wie lange darf ich anfange?:shock:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

SummSumm

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hi ich habe einen 9 Monate
Husky und würde gerne mit ihm am Rad trainieren...ab wann und für wie lange darf ich anfange?:shock:
 
29.07.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit der Clickerbox versucht? Wir haben damit tolle Erfahrungen gemacht und viel Spaß gehabt!
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Ich würde warten, bis der Hund mind. 12 - 15 Monate alt ist.
Dann ist das Knochenwachstum weitestgehend abgeschlossen. Außerdem würde ich den Hund vorher auf HD röntgen lassen.

Inka ist jetzt knapp 16 Monate alt. Sie ist Anfang des Monats geröngt worden. Sobald ich die Auswertung habe, werde ich mit Fahrrad fahren anfangen.
Wenn du einen Tierarzt findest, der für die HD-Röntgen zugelassen ist, kann dieser dir meist sofort sagen, ob die Bedenkenlos losfahren kannst....
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Du könntest schon anfangen ihn an das Rad zu gewöhnen. Du kannst es bei Euren Spaziergängen mitnehmen, natürlich wird es nur geschoben. So kann er sich an die Geräusche gewöhnen. Außerdem kannst Du so versuchen ihm beizubringen auf der richtigen/gewünschten Seite zu laufen. So hast du es später möglicherweise einfacher.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
alter und anfang sind ja schon da ...:)
ich würde später step by step das fahrad wie gewohnt mitschieben wie meike schon sagte, dann eine kurze strecke als "laufrad" nehmen, stück für stück mal auf dem spaziegang mal fahren und der rest kommt von alleine mit etwas übung und liebe mit der zeit.
denke bitte daran das huskys die kurzsprinter unter den nordischen sind, sprich es sind zwar laufhunde, aber nicht übertreiben ;)
alleine nur mit großen fahrradrunden ist der hund dementsprechend nicht ausgelastet(was man leide viel zu oft sieht....).
lg
jezzy
 
S

SummSumm

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
12 bis 15 Monate? So spät erst... war diesen Winter mal beim Hunderennen und die waren zum Teil erst 6 Monaten und waren schon am Schlitten im Schnee unterwegs und zogen.....
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden....
Man sollte warten, bis die Knochen soweit gefestigt sind und das ist erst mit 1 Jahr weitestgehend abgeschlossen....

Für meinen Hund habe ich entschieden, wenn die Auswertung des Zuchtverbandes da ist wird mit Fahrradfahren angefangen und nicht eher....
Ich möchte nicht mit der Gesundheit meines Hundes spielen.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
das sind dann devinitiv verantwortungslose nicht besonders intiligente menschen die das tun ...wenn man allein schon die grobe faustregel für die dauer von welpenspaziergangslänge bedenkst ,spricht dies bände .

ich persönlich habe mit dude mit 12/13 monaten auch erst angefangen rad zu fahren und das war ok.
mal ein böses beispiel wenn man mit allem zu früh anfängt:
ludwig, ein pointer und dudes guter freund, musste als welpe bei den vorbesitzer zu viel laufen ,auch am rad. nun ist er ca. 5 jahre und hat megaplattpfoten und ein hängerücken. was ich dir sagen will:

du bestimmst über die gesundheit deines hundes, tu das richtige ihn zu liebe.
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Bei Agility (Sprüngen), Radfahren, etc. würde immer warten bis der Hund komplett ausgewachsen ist.
Klar kann man gewisse Anfänge schon etwas eher machen. Aber es gibt doch im Grunde genommen auch noch so viele andere Sachen womit man einen jungen Hund beschäftigen kann und dabei kein gesundheitliches Risiko eingeht.

Meine Hunde waren beide ca. 1,5 Jahre alt (und das sind kleine-mittelgroße Mischlinge) als ich mit dem Fahrradfahren-Training angefangen habe.

Anfangs wurde das Fahrrad nur mal auf einen Spaziergang mitgenommen, dann rollte ich mal ein wenig, dann fuhr ich ganz langsam als der Hund ohne Leine laufen konnte.
Wichtig ist auch, dass der Hund schon gut an der lockeren Leine laufen kann. Und das auch, wenn man als Mensch mal rennt - läuft der Hund da schon ruhig im Fuß nebenher?!
Als das klappte gab es eine 10 Minuten Fahrradtour im langsamen Tempo, was dann Schrittweise gesteigert wurde.
Wasser muss immer ausreichend dabei sein und wichtig für mich war auch, dass meine Hunde die Geschwindigkeit sowie die Länge der Fahrradtouren bestimmten.
~§~
 
S

SummSumm

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
@Dying Dream: "lockere" Leine neben dem Fahrrad... Du ich habe einen Husky und der darf seine "Arbeit" als Hund verrichten... d.h.: ER zieht und es liegt an mir dafür zu sorgen, dass er sich dabei nicht verausgabt und da bestimme ich die Geschwindigkeit und die Kraft die er einsetzt indem ich mitraddel.

Ein Huskie der "nur" trabt wird NIE körperlich ausgelastet sein.

:lol:
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
@Dying Dream: "lockere" Leine neben dem Fahrrad... Du ich habe einen Husky und der darf seine "Arbeit" als Hund verrichten... d.h.: ER zieht und es liegt an mir dafür zu sorgen, dass er sich dabei nicht verausgabt und da bestimme ich die Geschwindigkeit und die Kraft die er einsetzt indem ich mitraddel.

Ein Huskie der "nur" trabt wird NIE körperlich ausgelastet sein.

:lol:


wenn du im endefegt mit geespannter leine fahren musst,dann lass es lieber ganz.
das ist ein riesiges unfallriesiko.(dann nutze lieber eine geprüfte kradführleine : http://ichverkaufealles.de/DOGGY-SPRINTER)

außerdem bestimmt immer das leittier richtung und geschwindigkeit denn er läuft vorab , wenn das dein hund am fahrrad andesherum macht/machen will,stimmt da was nicht in der auffassung deines hundes...ich selber habe ein huskymix und bewege mich eher mit huskybesitzern und huskymixbesitzern. da sieht keiner am fahrrad oder läuft mit leine am fahrrad vorweg, außerdem ist ein trabender husky mit einer langstrecke auch ausgelastet, wenn er noch spass und kopfarbeit angeboten bekommt,das ist nicht nur eine sport-renner-rasse,sondern ne äußerst soziale, kluge rasse die zu mehr taugt.
 
S

SummSumm

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
@Jezzy:

du bringst da nicht nur eine Sache durcheinander... aber ist zu langwieirig um dir das alles zu erklären..wenn für Dich alles andere wie Traben ein zu grosses Risiko ist, dann ist das völlig in Ordnung. Jeder sollte nur das machen, was er auch handhaben kann. Ganz meine Meinung.

Habe im übrigen jetzt auch ein FACH-Forum gefunden..und Tierarzt.. den Hund kennend hat auch seine Meinung kund getan: lieben Dank für die Antworten....


FRAGE für mich geschlossen.
 
E

Emblazoned

Guest
Oh da war wohl jemand nicht einverstanden mit den Antworten.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
;)det glaub ich och....

jeden das seine mir das meiste....und ich bin wider missverstanden worden glaub ich.
egal. :025:
 
A

akatenango

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
412
Reaktionen
0
Hallo, ein Husky will laufen und auch was ziehen. Ich hatte mal einen in Pflege, der 8 Monate alt war, meine Tochter 2 Jahre und ein Leichtgewicht. Ich habe den Husky-Welpen zusammen mit einem Shetlandpony vor einen Kinderschlitten gespannt, und der kleine Husky hat immer mit dem Pony auf gleicher Höhe gezogen - ich bin natürlich daneben mitgelaufen. Das Pony war sehr erfahren und ist nie zu schnell geworden. Beim Radfahren bin ich mir nicht so sicher, ob man den Hund nicht kräftemäßig überfordert, beziehungsweise, ob der Antrieb "nach vorne" da ist, wenn es nichts zu Ziehen gibt?! Gg
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
wenn der hund mittläuft und das pony die größte masse zeiht is das ja auch ok.
aber das fahrrad ist mit ziehen gefährlich, ich hab mir (und ich bin mit vielen wuffs schon rad gefahren) dadurc das schlüsselbein gebrochen....also:
vorsicht muss eben sein. allein auch durch andere "verkehrsteilnehmer" ;)
 
trairyna

trairyna

Registriert seit
22.08.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo, meine Labbi Hündin ist jetzt fast 10 Monate alt.
Habe gerade heute mal einen Versuch gestartet, wie es mit Hund und Fahrrad klappt. Vorweg auch ich weiß vom Züchter und Tierarzt sowie Hundetrainer das man richtig erst zwischen den 12 und 15 Monat anfangen sollte wegen der Knochen.
Aber eine kurze Übungsstrecke war heute schon drin.
Wie waren insgesamt 10 Minuten unterwegs. davon habe ich die hälfte das Rad geschoben, und die restliche Zeit(ca 5 MInuten) sind wir ganz langsam gefahren. Kiwa ist anfangs immer hoch gesprungen, aber im großen und ganzen hat sie es richtig gut gemacht. Selbst beim kurzen Stück ohne Leine, ist sie schön nebenher gelaufen.
Wichtig finde ich dabei ein Geschir, und auch das der Hund leinenführig ist. Mich vom Hund ziehen zu lassen, wäre mir auch zu gefährlich.
 
E

Emblazoned

Guest
Man kann sich schon vom Hund ziehen lassen wenn der Hund dabei wie gesagt ein Geschirr trägt und man den Hund trotzdem noch unter Kontrolle hat ;)

Fahrrad fahren mit dem Hund ist sowieso nicht so ohne. Es können immer mal Situationen auftreten wo es brenzlig wird und jeder noch so gut erzogene Hund nen Sprung zur Seite macht oder sowas.
Darum find ichs beim "Hund am Fahrrad" eigentlich recht wichtig dass ein Abstandhalter da ist und auch ein bisschen "leichtsinnig" wirklich auf Tempo zu gehen.

LG
 
Babsi&Nsoah

Babsi&Nsoah

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
659
Reaktionen
0
Hi

Mit meinem ridgeback rüden mache ich bikejöring.
bitte erst den hund am rad führen, wenn dieser komplett ausgewachsen ist.
meistens mit 12 monaten.
je nach rasse auch erst etwas später!
auch sollte der hund geröngt sein - zumindest HD ...

zu frühes biken mit dem hund, kann zu späteren gesundheitsproblemen
führen

lg babs

lg
 
Hundkatz

Hundkatz

Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
2.131
Reaktionen
0
Hallo, meine Labbi Hündin ist jetzt fast 10 Monate alt.
Habe gerade heute mal einen Versuch gestartet, wie es mit Hund und Fahrrad klappt. Vorweg auch ich weiß vom Züchter und Tierarzt sowie Hundetrainer das man richtig erst zwischen den 12 und 15 Monat anfangen sollte wegen der Knochen.
Aber eine kurze Übungsstrecke war heute schon drin.
Wie waren insgesamt 10 Minuten unterwegs. davon habe ich die hälfte das Rad geschoben, und die restliche Zeit(ca 5 MInuten) sind wir ganz langsam gefahren. Kiwa ist anfangs immer hoch gesprungen, aber im großen und ganzen hat sie es richtig gut gemacht. Selbst beim kurzen Stück ohne Leine, ist sie schön nebenher gelaufen.
Wichtig finde ich dabei ein Geschir, und auch das der Hund leinenführig ist. Mich vom Hund ziehen zu lassen, wäre mir auch zu gefährlich.
Bitte, gerade beim Labrador oder anderen Retrievern ist es enorm wichtig das wegen HD das Tier erst geröngt wird.
Der Labbi ist kein Ausdauerlaufhund er hat Freude am apportieren an Aktion im Wasser er ist kein Hund der sich für das laufen am Fahrrad eignet.
 
trairyna

trairyna

Registriert seit
22.08.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Bitte, gerade beim Labrador oder anderen Retrievern ist es enorm wichtig das wegen HD das Tier erst geröngt wird.
Der Labbi ist kein Ausdauerlaufhund er hat Freude am apportieren an Aktion im Wasser er ist kein Hund der sich für das laufen am Fahrrad eignet.

Hallo Hundkatz,
ich wollte jetzt auch nicht täglich mit meiner Hündin km weit Rad fahren. Sie wird zwischen den 12 und 15 Monat auf HD und ED geröngt. Und dann sehen wir weiter. Bin mit ihr lediglich ein paar Minuten, im langsamen Schritt gefahren, um mal zu sehen, wie sie sich am Rad verhält.
Das denke ich wird ihr nicht geschadet haben. Schließlich ist sie beim spielen mit anderen Hunden länger und schneller in Aktion.
LG Danny
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ab wann läuft der Hund am Rad?

Ab wann läuft der Hund am Rad? - Ähnliche Themen

  • Ab wann mit einem Hund joggen?

    Ab wann mit einem Hund joggen?: Hallo, Ich wollte mal fragen ab wann man mit einem Hund joggen kann? Mein Hund ist jetzt 13 Wochen alt, und rennt schon relativ gerne mal an...
  • Ab wann Agility?

    Ab wann Agility?: Hallo an alle! mein kleiner Øre ist nun fast 5 Monate alt. Ab wann könnte ich mit ihm Agility machen? Ich meine nur so zum Sport. Wir wollen...
  • Wann und wie anfangen mit Radfahren ?

    Wann und wie anfangen mit Radfahren ?: Hallo ihr lieben, meine kleine ist nun bald 10 Monate und denke viel wird sie nun nicht mehr wachsen ! Wenn wir arbeiten sind (40to Sattel...
  • Wann hört ihr auf?

    Wann hört ihr auf?: Mir schwebt seit Tagen eine Frage im Kopf rum, die ich mal los werden möchte. Viele hier machen Ja Hundesport, und andere schöne beschäftigungen...
  • Ab wann Agility?

    Ab wann Agility?: Hallo Leute :wink: ich habe seit ungefähr 3 wochen eine Jack Russel - Jagdterrier mischlings dame. Sie ist fast 12 wochen alt. Nunja ich...
  • Ähnliche Themen
  • Ab wann mit einem Hund joggen?

    Ab wann mit einem Hund joggen?: Hallo, Ich wollte mal fragen ab wann man mit einem Hund joggen kann? Mein Hund ist jetzt 13 Wochen alt, und rennt schon relativ gerne mal an...
  • Ab wann Agility?

    Ab wann Agility?: Hallo an alle! mein kleiner Øre ist nun fast 5 Monate alt. Ab wann könnte ich mit ihm Agility machen? Ich meine nur so zum Sport. Wir wollen...
  • Wann und wie anfangen mit Radfahren ?

    Wann und wie anfangen mit Radfahren ?: Hallo ihr lieben, meine kleine ist nun bald 10 Monate und denke viel wird sie nun nicht mehr wachsen ! Wenn wir arbeiten sind (40to Sattel...
  • Wann hört ihr auf?

    Wann hört ihr auf?: Mir schwebt seit Tagen eine Frage im Kopf rum, die ich mal los werden möchte. Viele hier machen Ja Hundesport, und andere schöne beschäftigungen...
  • Ab wann Agility?

    Ab wann Agility?: Hallo Leute :wink: ich habe seit ungefähr 3 wochen eine Jack Russel - Jagdterrier mischlings dame. Sie ist fast 12 wochen alt. Nunja ich...