Katze alleine oder zu zweit halten?

Diskutiere Katze alleine oder zu zweit halten? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Ihr Lieben! Ich werde mir demnächst eine dreijährige Katze zulegen. Nun wird mir immer häufiger geraten, dass eine zweite Katze ganz...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

luisa90

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben!

Ich werde mir demnächst eine dreijährige Katze zulegen. Nun wird mir immer häufiger geraten, dass eine zweite Katze ganz sinnvoll wäre, um langeweile etc vorzubeugen und der Katze ein
schöneres Zuhause zu schenken.
Ich bin Werktags von etwa 7-14 Uhr nicht zuhause. Und etwa 3 bis 4 mal die Woche(einschließlich Wochenende)jeweils drei Stunden am Abend noch arbeiten. Meine Wohnung ist 50 Quadratmeter groß und das Kätzchen wird als reine Wohnungskatze gehalten werden.
Meine größte Sorge ist nun, ob es sich finanziell im Rahmen meiner Möglichkeiten befindet zwei Katzen zu versorgen. Als Auszubildende könnte dies knapp werden.

Nun möchte ich gerne eure Meinungen hören und vielleicht könnt ihr mir ja auch schreiben welche Fixkosten im Monat für eure Katze/eure Katzen aufkommen!

Schonmal Danke im Vorraus!

Luisa
 
29.07.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
M

Mitzetaze

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
Guten Abend,
ich verstehe dich sehr gut!!!
Ich habe letzten Donnerstag auch die frage gehabt....
Ich habe mich für 2 Katzen entschieden und bereue es überhaupt nicht, es ist schön wie sie miteinander Spielen, Kuschel und Schlafen ,, gehen sogar manchmal zusammen auf´s klo``....
Von den kosten her ist das natürlich doppelt aber man kann auch abstriche ziehen..
Natürlich ist die erstanschaffung teurer aber im endefeckt schenk sich es nicht so viel!!!

Wenn man berufstätig ist und trozdem eine Katzen haben möchte sollte man 2 nehmen da man ja auch selbst nicht gerne ALLEIN sein möchte!!! ODER???
Meine 2 sind auch Wohnungskatzen und es ist echt besser so....
Glaub mir, wenn du die möglichkeit hast dann ermögliche es deiner Katze und dir....

Liebe grüße
 
L

luisa90

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
33
Reaktionen
0
Danke für deine schnelle Antwort!
Wie viel zahlst du denn etwa im Monat an Nahrung, Katzenstreu etc?
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Finanziell geht es auch mit einem Ausbildungsgehalt zwei Katzen zu versorgen. Man muss halt dann selbst für das "Hobby" Katzen andere Hobbies zurückschrauben.
Beim Futter kommt es dann eben auch darauf an, was du im Monat auszugeben bereit bist, da liegen die Preise bei 0,49 bis ca. 1,50 am Tag pro Katze. Also mindestens 30 Euro Futter im Monat - wenn du 50 Euro ausgibst, sind die beiden bestens ernährt ;)
Streu ist immer schwierig, nicht jede Katze und jeder mag was anderes, aber ich denke, mit 25 Euro im Monat bist du gut versorgt. Mit einigen Sorten z.B. dem Cats Best Öko Plus sogar noch wesentlich günstiger - aber das mögen halt nicht alle.

Dann kommen halt noch die Tierarztkosten hinzu, die man so gar nicht vorhersagen kann.
Da sollte man dann nochmal jeden Monat etwas beiseite legen um gerüstet zu sein.

Ansonsten passt bei dir ja alles für zwei ;)
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Hallo

Hier werden dir sicher auch alle dazu raten, 2 Katzen aufzunehmen. Die Tiere werden es dir auf jeden Fall danken, denn das Gerücht "Katzen sind Einzelgänger" ist wirklich nicht mehr als ein Gerücht. Gerade junge Katzen brauchen dringend einen Artgenossen, mit dem sie durch die Wohnung, über den Kratzbaum und die Couch rennen können. Mit dem sie spielen und kuscheln. Einer Katze wird da schnell langweilig.

PS: Außerdem ist es wunderbar, wenn man ihnen beim spielen oder schmusen zusehen kann :050: (wie ich das vermisse :()
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich kann mich den anderen nur anschließen: auf jeden Fall 2 Miezen! Es gibt nix schöneres :). Und für die Katzen ist es sowieso das beste.

Kosten: ich zahle im Schnitt monatlich ca. 120 € bei drei Katzen für Futter und Streu. Allerdings ist da auch teilweise etwas teureres Futter dabei und ich hab ja auch noch einen kleinen Zwerg von knapp 8 Monaten dabei, die frisst ja noch wie eine siebenköpfige Raupe :roll:.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
ich würde auch dringend zu zwei katzen raten! Lieber kaufst du nur das Futter von Aldi (Aldi Nord Lux, Aldi Süd Cachet select) - das hat sogar ganz gute Qualität, also kann man das gut geben, und nur 1-2 mal die Woche was anderes leckeres für die Abwechslung (weil man sonst mal echte terroristen hat, wenn mal das rezept geändert wird). Damit kommst du auf futterkosten unter 25 euro im Monat für zwei Katzen.

sonst sind die Kosten gar nicht so wild: wenn man gutes Klumpstreu nimmt ist das zwar beim kaufen teurer, aber solange man 2x am tag die Brocken entfernt hält es dafür über eine Woche ohne arg zu riechen. da muss man dann nur nachfüllen, aber dafür reichen 2 tüten den ganzen Monat. das kostet dann so 15 Euro je nachdem welche Marke du willst. Dabei gilt: mehr Klos als Katzen, dann hält die Streu länger - du musst zwar mehr nachfüllen, aber dadurch hast du dann pro klo weniger Klumpen und so hängt der Geruch weniger in der sauberen Streu. Klos ohne Deckel sind auch sparsamer!

alles was Du sonst noch brauchst ist ein Kratzbaum, da gibts günstige bei ebay. oder man kriegt vielleicht irgendwo einen gefällten Baum und umwickelt den selber mit sisalseil - heidenarbeit, aber total toll und hält ewig.

spielsachen,schlafplätze etc. kann man sich sparen. Kügelchen Alufolie und ein laserpointer unterhalten mehr als teurer kram. und schlafen tun sie am liebsten im bett und am sofa...

und erwachsene katzen die einmal grundsätzlich geimpft worden sind muss man auch nur alle 3 jahre auffrischen lassen, also da hast du auch keine zusatzkosten.
und in der Wohnung holen sie sich auch keine Würmer, und sie sind selten krank.
ich finde, das kriegt man gut hin, auch mit wenig geld.
 
T

Teufelshuhn

Registriert seit
25.06.2010
Beiträge
629
Reaktionen
0
Ein wenig zynisch, bitte nicht hundertprozentig ernst nehmen, aber: wofür gibst Du lieber das Geld aus, für eine zweite Katze oder für Möbel und Kleidung, die die eine Einzelne aus Langeweile zerlegt hat? ;)

Ist natürlich etwas überzogen. Aber manche Katzen reagieren in ähnlicher, zerstörerischer Form auf das Leben alleine; hier ist in den letzten Tagen ein Thread gewesen mit einem Kater, der sogar Besuch verjagt hat, also wohl ein echtes Vorkommnis. Niemanden wünscht man solche Extrembeispiele, aber mit zwei Katzen lebst Du einfach "sicherer". Auch für Pragmatiker ist es einfach besser, zwei statt einer Katze zu haben.

Ganz davon abgesehen, dass es der Katze vermutlich zu zweit auch wesentlich besser geht, was hier ja schon mehrmals - zu Recht - gesagt wurde. :D

Edit: Katzen sind auch verhältnismäßig unproblematische und günstige Haustiere, wenn man nicht so etwas wie Perser oder ähnliche, überzüchtete Rassen nimmt. Es geht mit Exoten viel, viel teurer. Die Preise, die sich durch zwei Katzen ergeben, sind auch nicht "eine Katze mal zwei", da vieles nur einfach vorhanden sein muss, wie zum Beispiel ein Kratzbaum, wenn er groß genug ist, eventuell(!) ein Katzenklo (viele mögen das aber weniger, dann sind zwei besser - aber manchmal braucht man auch für eine gleich zwei Katzenklos) oder eben Spielzeug, Kämme und was man gerne sich von der Familie schenken lässt. ^^
 
S

Substantia Nigra

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
3.192
Reaktionen
0
Off-Topic
Ein wenig zynisch, bitte nicht hundertprozentig ernst nehmen, aber: wofür gibst Du lieber das Geld aus, für eine zweite Katze oder für Möbel und Kleidung, die die eine Einzelne aus Langeweile zerlegt hat? ;)
*lach*
das erinnert mich irgendwie an meine Ratschläge zum Thema "weiteres Klo":
Was ist dir lieber, ein Katzenklo im Wohnzimmer oder die Pfützen gleich auf dem Teppich?" :mrgreen:
 
T

Teufelshuhn

Registriert seit
25.06.2010
Beiträge
629
Reaktionen
0
L

luisa90

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
33
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten. Ich bin definitv nicht zu geizig für 2 Katzen und eigentlich lebe ich Kleidungs und Möbeltechnisch echt sparsam. Ich denke nur, dass ich den Katzen keinen Gefallen tue, wenn ich am Ende des Monats ohne Futter da stehe. Als angehende Erzieherin abe ich keinen Ausbildungslohn und lebe von meinem Nebenjob, Kindergeld und Unterhalt meiner Eltern..... Ich werde mir die Katze einfach mal anschauen gehen, schauen wie der Charakter ist und mit der Züchterin sprechen...... und mich dann entscheiden. Man kann ja nach einem Monat immer noch eins dazu nehmen, wenn die KAtze alleine traurig ist......
Aber eben hat jemand von Zuchtkatzen gesprochen. Ich hatte bisher noch keine Katze und weiß nur, dass es die Rasse die ich mir anschaue noch nicht so lange gibt. Kennt Jemand die Selkirk Rex Rasse?

Liebe Grüße!
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Hallo

Du wirst es vielleicht nicht gleich merken, dass deine Katze "traurig" ist. Aber ich kann dir versichern: Einzelkatzen sind nicht traurig und es kann sein, dass sie dir das später (vielleicht in 2 Monaten, vielleicht in 10 Jahren) mit Unsauberkeit, Aggressivität und/oder Zerstörungswut dankt.
Was, wenn du in einem Monat merkst "Eine zweite Katze muss dringend her" du aber dann kein Geld für eine Zweite hast?! Wenn du jetzt 'Angst' hast, dass du das Futter für 2 Katzen nicht bezahlen kannst, was machst du dann wenn größere (TA-)Kosten anstehen? Was, wenn sie mal Milben, Flöhe oder Würmer hat - um mal kleine Dinge zu nehmen.
Wenn die Katze krank wird oder sich etwas bricht, können die TA-Kosten locker ins dreistellige gehen.

Ich will dir jetzt natürlich keine Angst machen oder den Teufel an die Wand malen. Es MUSS ja nicht zu so hohen Ausgaben kommen, aber es KANN sein. Und dann solltest du vorbereitet sein ;)
 
L

luisa90

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
33
Reaktionen
0
Für solche Fälle habe ich Geld auf der Seite. Da möchte ich jedoch nur im "Notfall" dran....
 
Bisa

Bisa

Registriert seit
06.09.2009
Beiträge
1.283
Reaktionen
0
Wenn du eine Katze vom Züchter willst, hat sich die Frage ohnehin erübrigt. Kein seriöser Züchter wird dir ein Kätzchen in Einzelhaltung geben.

Sorry, edit:
Die Katze ist ja doch schon älter..das stand so weit oben, dass ich es schon vergessen hatte :uups:. Dennoch bleibt das im Grundsatz gleich, wenn die Katze zuvor sozial gelebt hat, dürfte sie doch kein Mensch in Einzelhaltung geben :eusa_think:

Off-Topic
Zudem: Wenn das Geld knapp ist - was ja verständlich ist - würde ich nicht gleich ne ordentliche Summe für eine Rassekatze hinlegen. Sondern das in zwei "stinknormale" Katzen, jede Menge Ausstattung, gutes Futter und Notfallreserve investieren. Bitte nicht böse auffassen, letztlich musst natürlich du das so machen, wie du es für richtig hältst.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Da stimme ich Bisa zu. Du kannst dir ja 2 Katzen aus dem Tierheim holen. Da kommst du dann (von den Anschaffungskosten her) sicher günstiger weg. Außerdem wird kein seriöser Züchter eine Katze in Einzelhaltung abgeben - auch wenn sie bereits 3 Jahre alt ist.
Bitte tu deiner Katze und auch dir (!) einen Gefallen und nimm gleich 2 ;)
 
L

luisa90

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
33
Reaktionen
0
Im Tierhei war ich shcon, die haben nur eine Hauskatze und die ist schon 10 JAhre alt, da habe ich Angst, dass dann schon bald die Alterskrankheiten anfangen....
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

An Bisa:
Die Katze kostet nicht so viel und ist sterilisiert. ICh will den Züchter auch net schlecht machen. Ich habe ich noch net genau mit ihm unterhalten. Demnächst fahre ich dahin und bestimmt sagt er mir das selbe wie ihr auch. Auf mich macht er bisher einen seriösen Eindruck....
 
Zuletzt bearbeitet:
Bisa

Bisa

Registriert seit
06.09.2009
Beiträge
1.283
Reaktionen
0
Off-Topic
nicht sterilisiert, ...kastriert ;)


Die Kastraten kosten natürlich generell weniger als die kleinen Kätzchen, dennoch solltest du genau hinsehen. Es spricht aber schon mal für den Züchter, dass er seine Katze nicht gebären lässt, bis sie völlig ausgelaugt tot umfällt, sondern sie frühzeitig kastrieren lässt und ihr ein schönes Familienleben geben will (Wenn es vorher eine Zuchtkatze war).

Ich will dir ja auch diese Katze nicht ausreden, das klingt alles ganz vernünftig. Aber dass es keine zweite dazu in den Tierheimen gibt - das ist leider unmöglich...Denn ein Problem haben wir in Deutschland nicht: Katzenmangel... Bei mir um Umkreis gibt es 4 Tierheime und alle sind sie rappelvoll mit Katzen allen Alters und zwar Freigang und Wohnung. Musst halt eventuell ein bissl weiter schauen.

Ich kann dir nur raten, warte nicht erst ein paar Jahre bis du sämtliche Einzelkatzenmacken präsentiert bekommst, denn dann ist es vielleicht zu spät oder zumindest schwierig, zwei Katzen harmonisch zusammenzuführen. Erst kürzlich kam im Fernsehen ein Bericht, in dem von einer Tierheimleiterin (glaube ich) gesagt wurde, dass ganz oft die Einzelwohnungskatzen im TH landen, weil sie pinkeln, schreien, kratzen, beißen, richtig böse die Besitzer anfallen...weil ihnen eben stinklangweilig ist. Und dann hat man den Salat - als Mensch und als Katze, die sich ja nicht anders wehren kann. Und krieg die armen Tiere mal vermittelt... meist noch dazu älter als 5 Jahre...wo schon nette zweijährige Miezis schlechte Karten haben, weil es einfach zu viele gibt...(Ich will damit nicht sagen, dass du die Katze weggeben würdest)
 
L

luisa90

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
33
Reaktionen
0
da hast du schon recht. Vielleicht sollte ich auch einfach warten bis ich "richtig" geld verdiene und mir so 2 leisten kann..... ich werde mal nochein par tage drüber schlafen und euch von meiner entscheidung in kenntnis setzen!

Auf jeden Fall vielen Dank für die vielen Ratschläge und ehrlichen Meinungen!
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
hi!

ich persönlich würde mir als wohnungskatze immer mindestens 2 nehmen. außer man findet im tierschutz eine die absolut nicht mit anderen katzen kann (wie meine siana zb :roll:)

bei freigängern finde ich es nicht so dramatisch zumal sie ja draußen kontakt haben können wenn sie denn möchten
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Wenn dein TH wirklich nur Katzen hat, die für dich nicht in Frage kommen, wäre ein Spanier vielleicht eine Alternative. Hier gibt es schon viele User, die Spanier bei sich aufgenommen haben ;) Schau einfach mal auf die Seite von Anaa.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze alleine oder zu zweit halten?

Katze alleine oder zu zweit halten? - Ähnliche Themen

  • Katzenhaltung möglich?

    Katzenhaltung möglich?: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und würde mich freuen ein paar Meinungen einzufangen :) ich würde gerne zwei Katzenkinder adoptieren. Wir...
  • Katze angeleint über Nacht allein im Garten

    Katze angeleint über Nacht allein im Garten: Hallo, ich habe mal eine Frage an euch. Bin zurzeit bei meiner Mutter zu Besuch und die haben Nachbarn, die ihre Katze die ganze Zeit draußen im...
  • Katze allein halten

    Katze allein halten: Hallo hatte vor jahren 2Geschwisterkatzen die mir die ganze wohnung vollgepieselt haben und alles zerkratzt haben,obwohl alles vorhanden war. Nun...
  • Wie lange Katzen allein lassen?

    Wie lange Katzen allein lassen?: Hallo Ihr Lieben, bis gerade habe ich mich halbtot gesucht, weil ich der festen Überzeugung bin, dass es so einen Thread schon gibt - aber ich...
  • Wie lange 13 W alte Katze alleine lassen?

    Wie lange 13 W alte Katze alleine lassen?: Hallo, wir bekommen im Januar eine 13 Wochen alte Russisch Blau. Sie wird ca. um die 6 Monate, natürlich nach der Kastration und je nach Wesen zum...
  • Wie lange 13 W alte Katze alleine lassen? - Ähnliche Themen

  • Katzenhaltung möglich?

    Katzenhaltung möglich?: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und würde mich freuen ein paar Meinungen einzufangen :) ich würde gerne zwei Katzenkinder adoptieren. Wir...
  • Katze angeleint über Nacht allein im Garten

    Katze angeleint über Nacht allein im Garten: Hallo, ich habe mal eine Frage an euch. Bin zurzeit bei meiner Mutter zu Besuch und die haben Nachbarn, die ihre Katze die ganze Zeit draußen im...
  • Katze allein halten

    Katze allein halten: Hallo hatte vor jahren 2Geschwisterkatzen die mir die ganze wohnung vollgepieselt haben und alles zerkratzt haben,obwohl alles vorhanden war. Nun...
  • Wie lange Katzen allein lassen?

    Wie lange Katzen allein lassen?: Hallo Ihr Lieben, bis gerade habe ich mich halbtot gesucht, weil ich der festen Überzeugung bin, dass es so einen Thread schon gibt - aber ich...
  • Wie lange 13 W alte Katze alleine lassen?

    Wie lange 13 W alte Katze alleine lassen?: Hallo, wir bekommen im Januar eine 13 Wochen alte Russisch Blau. Sie wird ca. um die 6 Monate, natürlich nach der Kastration und je nach Wesen zum...