Alter Kater kann sich nicht mehr richtig putzen und pinkelt neben das Klo

Diskutiere Alter Kater kann sich nicht mehr richtig putzen und pinkelt neben das Klo im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Wir waren nun schon bei mehreren Tierärtzen mit unserem Kater. Er ist jetzt 16 Jahre alt und hat wohl auch schon ein paar Probleme mit den...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Skai

Dabei seit
20.12.2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo
Wir waren nun schon bei mehreren Tierärtzen mit unserem Kater. Er ist jetzt 16 Jahre alt und hat wohl auch schon ein paar Probleme mit den Knochen und Gelenken. Also nach längerem Liegen humpelt er und läuft allgemein etwas unrund. Ebenso kann er wohl die Gelenke nicht mehr ganz gerade strecken, so sieht es zumindest aus. Er kann sich daher auch nicht mehr richtig putzen.

Zusätzlich hat er schon länger Schuppen hinten in den Haaren kurz vor dem Schwanz und allgemein recht fettiges Haar. Hab mir dazu auch schon ein bischen die
anderen Themen zu dem Thema Schuppen hier angeschaut. Problem bei ihm ist das er recht viele Warzen an dieser Stelle hat. Laut Tierarzt kann man die zwar schon wegbekommen, aber das nur mit einer Vollnarkose und das möchten wir bei dem Kater nicht mehr. Durch die Warzen kann man ihn dort auch nicht richtig durchbürsten, da man einfach sonst immer an den Warezn hängen bleiben würde und diese dann anfangen zu bluten.

Noch ein Problem ist, dass der Kater auf einmal angefangen hat in die Ecke hinter der Haustür auf die Schuhe zu pinkeln. Ebenso pinkelt er neben sein Klo, auf die "Teppiche" die wir in unseren Bädern liegen haben und auch jegliche Anziehsachen, die auf dem Boden liegen. Mittlerweile sind dann die Schuhe ins Bad gewichen, die Badtüren sind immer zu und es wird penibel darauf geachtet, dass auch ja keine einzelen Socke mehr vor dem Bett oder sonst wo auf dem Boden liegt. Wir haben ihn auch direkt ein zweites Klo in seine Pinkelecke hinter der Tür gestellt. Er pinkelt trotzdem daneben.
Man muss dazu sagen, dass er recht viel trinkt. Der TA meinte es liegt daran, dass der Kater vll Diabetis hat. Problem ist, dass man ihn nicht auf die Medikamente einstellen kann, da er nur Trockenfutter frisst und das recht unregelmäßig.

Jetzt zu den eigentlichen Fragen.

1. Wie kann ich dem Kater helfen sein Fell sauber zu bekommen. Wir bürsten ihn regelmäßig, aber dennoch ist das Fell fettig und schuppig.

2. Warum pinkelt der Kater neben seine Tioletten? Was kann man dagegen tun?


PS: Sorry für den langen Text, aber ich wusste nicht wie ich es in den ganzen Zusammenhängen kürzer hätte schreiben können.
 
02.08.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Tiger_09

Tiger_09

Dabei seit
22.11.2009
Beiträge
1.159
Reaktionen
0
Hey Skai,

zum Klo... Wie sehen die denn aus? Sind das handelsübliche Kaklo's? Wie hoch ist der Einstieg in das Klo? Haben die Hauben? Wie groß sind die von der Fläche?

Zum Fell... Da er das Putzen ja scheinbar nicht mehr selbst übernehmen kann, würde ich es außer dem bürsten, ev. mit einem feuchten Lappen versuchen, der den Speichel etwas ersetzt. Aber dazu können dir andere vielleicht bessere Ideen liefern.
Zudem würde ich etwas Bierhefe mitfüttern. Die unterstützt die Haut und auch die Haare etwas.

Dann noch zum Futter... Ist es gar nicht möglich ihm Nassfutter zu geben? Das viele trinken könnte in dem Fall auch auf das Trockenfutter zurückzuführen sein. Außerdem begünstigt diese schlechte Ernährung Nierenschäden, die ihm nach deiner Erzählung vielleicht "den Rest" geben könnten.
Ich kann dir nur dringend empfehlen, alles zu versuchen, dass er Nassfutter frisst!
Ich kann mir vorstellen, dass das bei einem Rentner alles andere als einfach ist und es vielleicht auch nicht mehr umzustellen ist. Aber bitte versuchs! Vielleicht erübrigt sich dann schon das ein oder andere.



Viel Glück! =)

Liebe Grüße
Jenny
 
S

Skai

Dabei seit
20.12.2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort :)
Also das Klo, was untern hinter der Tür steht ist eines mit so einem kleinen Aufsatz der nach oben und innen geht. Hoffe das ist verständlich. Das andere, was er schon länger hat ist eins, dass mit einem Eingang/Haube. Ich werd vll mal versuchen ihm ein altersgerechtes Klo selber zu bauen mit ein bischen Holz und Teichfolie, was dann einen ganz niedrigen Einstieg hat. Seltsam finde ich aber, dass er auch ab und an auf das Klo geht. Sowohl für das große als auch das kleine Geschäft. Das große Geschäft hat er ja noch nie neben das Klo oder sonst wo in die Wohnung gemacht.
Was er draußen macht weiß ich natürlich nicht.

Das allein Trockenfutter nicht gut für den Kater ist wissen wir, nur er hat noch nie in seinem langen Leben Nassfutter gefressen. Ein Versuch wäre es jedoch mal wieder Wert.
 
Renate*

Renate*

Dabei seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Hat denn der TA auch die Blase und die Nieren untersucht? Nicht dass der arme Kater da eine Entzündung und dadurch Schmerzen hat die er dann mit dem Klo verbindet:eusa_think:
 
K

Kirschblüte

Dabei seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Bekommt er Insulin für den Diabetes und was bekommt er für sein Gelenke?
 
S

Skai

Dabei seit
20.12.2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Er sollte Insulin bekommen, aber da er nicht regelmäßig frisst, also immer nur einen kleinen Happen von seinem Trockenfutter, hat der TA gesagt das es nicht geht. Er meinte das wäre dann halt so da könne man nichts machen. Gibt es denn da eine andere Lösung für?
Bei seinen Gelenken wurde uns unabhängig von mehreren TA gesagt, dass das altersbedingt ist und man da nichts machen könne. Auch wieder hier die Frage ob es da vll doch eine Möglichkeit gibt.
 
MAMS

MAMS

Dabei seit
11.06.2010
Beiträge
767
Reaktionen
0
Wenn er Gelenkschmerzen hat dann ist es für ihn einfacher daneben zu pinkeln. Hat unsere Domino auch zum Schluß gemacht. Es einfach laufen lassen wo sie lag. Besonders nett war es wenn sie es laufen ließ wenn sie auf meinem Bett lag... Schön wenn du plötzlich nasse Beine kriegst.

Wie gehts deinem Kater den sonst? Domino hatte auch Diabetes. Man sagte uns das es bei Katzen nicht wirklich einstellbar ist. Und das man über kurzem oder langem dem Tier das Leid ersparen sollte. Das ist ja jetzt auch eine Weile her. Kann sein das sich da etwas entwickelt hat. Was sagt den dein Tierarzt dazu?
 
K

Kirschblüte

Dabei seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Es gibt für Katzen verschiedene Insuline, auch welches das für Häbchenfresser geeignet ist. Bei den Gelenken kann man ihm zu mindest die Schmerzen nehmen.
Mein Tipp an dich wechsle den Tierarzt und zwar dringend. Der Kater ist schwer Krank und dein Tierarzt behandelt ihn nicht im geringsten.
Seine Unsauberkeit kommt vom nicht behandelten Diabetes und seinen schmerzenden Gelenken.
Bei solchen Aussagen von Tierärzten konnte ich Ausrasten vor Wut.
Hier noch eine Seite von Leuten die sich mit Katzendiabetes auskennen, die können dir sicher helfen http://www.katzendiabetes.de/
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Man sagte uns das es bei Katzen nicht wirklich einstellbar ist. Und das man über kurzem oder langem dem Tier das Leid ersparen sollte. Das ist ja jetzt auch eine Weile her. Kann sein das sich da etwas entwickelt hat. Was sagt den dein Tierarzt dazu?
Katzen sind schon auf Diabetes einstellbar. Auf der Seite die ich verlinkt habe kann man alles dazu nachlesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Dabei seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
16 Jahre ...eigentlich schon ein Senior und ein schönes Alter, zumal er anscheinend ein Freigänger ist.

Ich denke, die "Alterswehwehchen" kann man nicht mehr "heilen".
Da muss man leider realistisch sein.:(

Man kann es einer in die Jahre gekommenen Katze erleichtern, das Klo zu erreichen. Sprich: einen niedrigen Einstieg bauen.
Nierenschäden sind aber leider sehr häufig in dem Alter.:( Da hilft wohl auch keine Umstellung auf Nassfutter und Medikamente schlagen meistens nicht an.

Ich würde es dem Katerle in seinem Herbst seines Lebens noch so angenehm wie möglich machen und ihn einfach liebhaben. Das spürt er und das tut ihm gut.

Ich wünsche Euch noch eine ganz lange schöne gemeinsame Zeit!
 
eifelbiene

eifelbiene

Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Skai,

zunächst sollte mal geklärt werden, ob der Kater überhaupt Diabetes hat.
Der TA meinte es liegt daran, dass der Kater vll Diabetis hat
Aus der Aussage lese ich zumindest heraus, dass es wohl nur eine Vermutung ist. Und nur auf Verdacht Insulin verabreichen... :shock:

Den Urin würde ich mal auf Harnkristalle untersuchen lassen. Dazu reicht schon eine Urinprobe aus. Falls er irgendwohin macht, wo du den Urin mit einer Spritze aufziehen kannst, brauchst du nur diese beim TA abzugeben.
 
S

Skai

Dabei seit
20.12.2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Ich habe den genauen Wortlaut nicht mehr im Kopf. Meine Eltern waren mit ihm beim TA. Ich meine aber das die Blutuntersuchung gezeigt hat, dass er Diabetes hat. Muss da aber nochmal nachfragen. Waren mit dem Kater schon bei mehreren TA. Bezüglich der Knochen und Gelenke meinten alle das selbe, ebenso bei der Fellpflege. Wegen der Diabetes wurde uns das von noch einem TA bestätigt, dass man den Kater bei seinen Fressgewohnheiten nicht einstellen könne. Aber da gleich mal eine Frage. Was gibt es denn für Möglichkeiten dem Kater das Insulin zu verabreichen? Spritzen und Tabletten?

Kann es vll auch sein, dass er das Streu einfach nicht mag? Sonst hat er ja keine großen Probleme auf das Sofa, das Bett oder draußen auf die Stühle oder so zu springen.

Soeben hat er auch angefangen mitten in den Flur zu pinkeln :?
 
K

Kirschblüte

Dabei seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Insulin wird bei Katzen immer gespritzt. Aber geh doch mal auf die Seite die ich weiter oben verlinkt habe, die können dir dort helfen.
 
MAMS

MAMS

Dabei seit
11.06.2010
Beiträge
767
Reaktionen
0
Wenn es Katzen schlecht geht dann machen sie halt mal woanders hin...Unser Arzt hat uns erklärt das es ihr dann einfach sch... egal ist. Wenn du schon mal so richtig heftg Krank warst, kennst du vieleicht das Gefühl das dir alles egal ist. So geht es halt auch manchmal unseren kleinen Freunden. Dann kannst du ihr noch so viele Klos hinpacken.

Zeigt eigendlich das es ihr wirklich mies geht. Armes Schätzken!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Alter Kater kann sich nicht mehr richtig putzen und pinkelt neben das Klo

Alter Kater kann sich nicht mehr richtig putzen und pinkelt neben das Klo - Ähnliche Themen

  • 9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt

    9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt: Unser kleiner Kater ist leider total verfressen, bis auf letztes Wochenende, da musste er sich häufig übergeben und war nicht gut drauf... Bei...
  • Alter Kater, Inkontinent, Pflege?

    Alter Kater, Inkontinent, Pflege?: Hallo Forumnutzer, ich hoffe über diesen Weg Leute zu finden, die schon mal in meiner Situation waren. Ich habe eine Katzen-Omi (18) und einen...
  • 2 Jahre alter Kater Darmtumor

    2 Jahre alter Kater Darmtumor: Hallo ihr lieben, Habe gerade schon ein thread erstellt aber gesehen das ich es leider an der falschen Stelle erstellt habe :( Deshalb hier...
  • Zahnstein alter Kater - welche Optionen?

    Zahnstein alter Kater - welche Optionen?: Hallo zusammen, mein Kater ist nun mittlerweile 14 Jahre alt und hatte schon immer ziemliche Probleme mit Zahnstein. Seitdem er bei uns lebt...
  • Alter Kater röchelt von Tag zu Tag mehr

    Alter Kater röchelt von Tag zu Tag mehr: Hallo, ich mal wieder. Mein ältester Kater (13 Jahre) hat seit einigen Wochen Probleme gehabt dass er oft gebrochen hat, aber immer nur...
  • Ähnliche Themen
  • 9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt

    9 Monate alter Kater Fremdkörper verschluckt: Unser kleiner Kater ist leider total verfressen, bis auf letztes Wochenende, da musste er sich häufig übergeben und war nicht gut drauf... Bei...
  • Alter Kater, Inkontinent, Pflege?

    Alter Kater, Inkontinent, Pflege?: Hallo Forumnutzer, ich hoffe über diesen Weg Leute zu finden, die schon mal in meiner Situation waren. Ich habe eine Katzen-Omi (18) und einen...
  • 2 Jahre alter Kater Darmtumor

    2 Jahre alter Kater Darmtumor: Hallo ihr lieben, Habe gerade schon ein thread erstellt aber gesehen das ich es leider an der falschen Stelle erstellt habe :( Deshalb hier...
  • Zahnstein alter Kater - welche Optionen?

    Zahnstein alter Kater - welche Optionen?: Hallo zusammen, mein Kater ist nun mittlerweile 14 Jahre alt und hatte schon immer ziemliche Probleme mit Zahnstein. Seitdem er bei uns lebt...
  • Alter Kater röchelt von Tag zu Tag mehr

    Alter Kater röchelt von Tag zu Tag mehr: Hallo, ich mal wieder. Mein ältester Kater (13 Jahre) hat seit einigen Wochen Probleme gehabt dass er oft gebrochen hat, aber immer nur...