Spinnenzüchter gesucht

Diskutiere Spinnenzüchter gesucht im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; Hallöchen liebe Geimeinde, Ich suche einen Spinnenzüchter aus dem Raum um Dortmund. Und das hat folgenden Grund. Ich besitze 2 spinnen und...
Blackeagle611

Blackeagle611

Registriert seit
03.08.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallöchen liebe Geimeinde,
Ich suche einen Spinnenzüchter aus dem Raum um Dortmund.
Und das hat folgenden Grund. Ich besitze 2 spinnen und kümmere mich auch nach besten wissen und gewissen. Meine Tiere sind mir heilig.

Aber ich habe immer noch tierischen Respekt,
dass Terra zu öffnen und wasser nachfüllen etc.

Mein Gedanke ist jetzt folgender, Ich nehme Kontakt zu Gleichgesinnten auf, um evtl. mal die Möglichkeit zu haben eines dieser Tiere zu berühren und evtl. Auch auf die Hand zu nehmen. Ich möchte mir anregegungen zur terra einrichtung, umgang und pflege bzw. haltung holen.

Ich denke das ich mich schon recht gut informiert habe (Internet,Bücher etc.)

Aber ich denke, wenn man diesen Tieren, egal welcher Art, ein schönes zuhause und pflege gönnen möchte, sollte man sich mit erfahrenen haltern austauschen.

Wie ich schon sagte ich möchte nur das beste für mein tier.

wäre schön wenn jemand interesse an meiner einstellung zeigt und sich bei mir meldet.

Vielen lieben Dank schon mal im voraus.

Euer Maik alias Blackeagle611:D
 
06.08.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Spinnenzüchter gesucht . Dort wird jeder fündig!
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
Kann dir nur diese Leute empfehlen:

www.sos-spiderworld.de


Oder Herrn Vinnman aus Krefeld:

www.vinmann.de


Ich habe schon bei beiden gekauft. Vllt ist es für dich eine Fahrt wert. :) Bei Ersteren kannst du auf jeden Fall hin, denn da steht was von Öffnungszeiten. ;)
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
979
Reaktionen
0
Genug Informiert stelle ich jetzt infrage.

Eine VS auf die Hand nehmen ist Stress pur und keinesfalls von Priorität eine selbige zu halten.
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
Kann ich nur so weitergeben. Eine Spinne ist kein Kuscheltier! Es baut keine Beziehung zum Menschen auf. Spinnen sind überwiegend auf ihre Tastsinne angewiesen. Sie müssten sich durch das Auf-die-Hand-nehmen immer wieder neu orientieren. Ich würd's nur machen, wenn es sich zufällig ergibt, z. B. weil man das Tier aus einem wichtigen Grund aus dem Terra nehmen muss, z. B. bei Schimmelbefall oder irgendwas, wo was aus- oder umgeräumt werden muss.
 
dings2007

dings2007

Registriert seit
15.08.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich versteh das nicht so, dass gekuschelt werden soll. Glaube ihr versteht das falsch. Da soll nicht gekuschelt werden. Das ist nur für " Notfälle " gedacht.;)
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
979
Reaktionen
0
Ich halte mit Pause nun fast 6 Jahre Vogelspinnen und nie musste ich je eine Anfassen wenn es um das Umsetzen, Verpacken f. Versand oder Grundreinigung der Terrarien ging.
 
Blackeagle611

Blackeagle611

Registriert seit
03.08.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
schönen gutren tag, erstmal danke für die "netten Antworten". Und die anderen lesen sich bitte nochmal meinen ersten beitrag durch und überlegen was sie mir da geantwortet haben. werde da nicht anfangen mich zu rechtfertigen oder sonstiges.

vielen dank an die, die mich vertsanden haben *zwinker*

ganz lieben gruss Maik
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
979
Reaktionen
0
schönen gutren tag, erstmal danke für die "netten Antworten". Und die anderen lesen sich bitte nochmal meinen ersten beitrag durch und überlegen was sie mir da geantwortet haben. werde da nicht anfangen mich zu rechtfertigen oder sonstiges.

vielen dank an die, die mich vertsanden haben *zwinker*

ganz lieben gruss Maik
Ich denke du meinst mich, deshalb Zitiere ich dir gerne nochmal folgenden Auzug..

Mein Gedanke ist jetzt folgender, Ich nehme Kontakt zu Gleichgesinnten auf, um evtl. mal die Möglichkeit zu haben eines dieser Tiere zu berühren und evtl. Auch auf die Hand zu nehmen. Ich möchte mir anregegungen zur terra einrichtung, umgang und pflege bzw. haltung holen.
Dicke Schrift = Wer das Anbietet ohne weiteres ist in meinen Augen nicht zwingend ein guter Züchter, sondern setzt dem Tier unnötigen Stress aus, und das ist bei Vogelspinnen & Terrarientieren aller Art einfach absolut unnötig. Hol die eine Katze, da kannst du Berühren und Auf den Arm nehmen.. :silence:

Kursiv = ein richtiger Ansatz der mit "Dicke Schrift" absolut nichts gemeinsam hat.

Sorry, aber ich halte schon so lange Spinnen und habe einiges an Erfahrung und muss mir dann nicht in 3. weise anhören lassen, ich lese mir deinen Beitrag nicht durch. Und jeder der ein wenig Ahnung hat, wird meine Worte verstehen.

Gruß
MC
 
jason1612

jason1612

Registriert seit
31.10.2009
Beiträge
696
Reaktionen
0
Hallo Maik

Ich finde das gut das du Respekt vor den Tieren hast. Den Respekt solltest du auch behalten. Erstrecht vor deiner T.blondi!;) Ich verstehe gar nicht warum sich ein Vogelspinnenanfänger (und das bist du 100%ig) ein solches Tier holt denn das ist absolut keine Anfängerspinne.:?
Wie ModeCat schon sagte, lass die Tiere einfach im Terra. Das ist echt stress wenn du sie auf die Hand nehmen willst.
Solltest du sie wirklich mal raus nehmen müssen, nimmst du dir einfach eine Heimchendose, machst sie auf, legst sie verkehrt rum über die Spinne und schiebst vorsichtig den Deckel unter.
Somit hast du das Tier in der Dose. Ist die beste Lösung für Mensch und Tier.
Das wird dir jeder Spinnenhalter/züchter (der etwas Ahnung hat) auch sagen.
Wenn das was du Respekt nennst aber Angst ist solltest du die Tiere entweder abgeben oder dich zu einem Therapheuten begeben.
Arachnophobie (Spinnenphobie) ist was für Therapeuten und nicht für Spinnenzüchter.

Freundliche Grüße
 
dings2007

dings2007

Registriert seit
15.08.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
Das ist ein guter Tip mit der Heimchendose. habe das schon öfter gesehen! Aber warum steht dann in den ganzen schlauen büchern beschrieben wie man sie anfassen soll bzw. kann? also verstehe ich das richtig, dass Menschen z.b fotografen die mit solchen tieren arbeiten und den Models, die auf den Körper setzen etc. den Tieren absolut nichts gutes tun und diese puren Streß aussetzen.
Und was ich noch gut finde ist, dass jeder einmal ein Anfänger war!!! Und ich finde man sollte deshalb nicht gleich so schreiben, dass es sich unhöflich liest. oder sogar angeberisch. Gruß DINE
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

und stellt sich mir noch eine frage? wann zähle ich nicht mehr zu den Anfängern? Wenn ich züchte? wenn eine Spinne länger als ein JAhr halte? wenn ich genug lektüre gelesen habe? oder mehrere Tiere halte? Wenn ich keine Fragen mehr stellen muß?

Ganzen Lieben Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
Tja in vielen Büchern steht manchmal Mist drin. :eusa_shhh: In manchen Büchern steht ja auch, dass Wellensittichen es reicht, wenn man ihnen einen Spiegel oder Plastikvogel in den Käfig setzt, obwohl das totale Tierquälerei ist, da ein Vogel ein Schwarmtier ist.

Ich find's auch nicht gut, wenn ich mal Pro7 sehe und min. 1x pro Staffel bei dieser Modelkacke (wenn sie's in der Vorschau zeigen) Spinnen und Schlangen beim Fotoshooting benutzen. Und wie die dann immer am Rumflennen sind ey. -.-

Ich denke, du wirst den Moment, bei dem du kein Anfänger mehr bist, selber herausfinden. Jeder wird mal Probleme durchleben und sie lösen und später anderen helfen und davon berichten. Ich finde, dann kann man sich als Erfahrener bezeichnen. :)

Ich habe ja früher auch immer und überall gefragt, wo es losging mit meiner Winkelspinne. Und jetzt habe ich auch Vogelspinnen und alles klappt. :004: Ich würde mich auch als "erfahren" bezeichnen, weil ich jetzt schon vielen beim Thema Winkelspinnen helfen konnte.

Übrigens sind Winkelspinnen auch tolle und viel pflegeleichtere Haustiere, wenn es für eine Vogelspinne noch zu heftig sein sollte. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
979
Reaktionen
0
@Dings,
vorneweg, ich gebe nicht an damit, sondern versuche jetzt noch retten, was zu retten ist. Weil genau dazu ist ein Forum da. Für Ratschläge zur Artgerechten Haltung.
Es kann ganz klar auch mal vorkommen das man mit dem "Spinnengriff" ein Tier nehmen muss. Das jedoch sollte nur in einem Krankheitsfall (Parasitenbefall/Pilz etc.) geschehen und von einem Menschen der eine langjährige Erfahrung hat und Namen.
Ich persönlich kann nach 6 Jahren nicht sagen das ich diesen Griff kann & würde es auch nie versuchen. Sollte eines meiner Tiere derartig Erkranken, habe ich jemanden für den ich dann 400km in kauf nehme. Meinem Tier zuliebe.

Die Frage, ab wann man nicht mehr zum Anfänger zählt hat cybie schon recht gut beschrieben. Ich persönlich nenne mich Erfahrenen Halter, da ich bereits jede Art (im Sinne von Boden/Röhre/Baum usw) gehalten habe bzw. halten tu. Weil ich zu vielen Arten aus dem Stehgreif sagen kann wie man sie hält. Weil man weis wie Zuchtvorbereitungen getroffen werden sollten, wie man sich verhält. Wie man eine Spinne richtig Versandfertig macht usw usw...

Einen Profi auf dem Gebiet nenne ich mich jedoch nicht. Ich war noch nie auf einer Messe (Krankheitsbedingt) sondern Kaufe und Verkaufe durch die Weisse Liste und durch ein Rennomiertes Forum. Und auch dort tauscht man sich aus. Es finden STammtische statt. Gibt vieles. :)

Und Natürlich ist es gut und jeder ist mal Anfänger, daran sagt auch garniemand was, nur bitte RICHTIGE Ansätze beim Anfangen machen & nicht gleich mit dem falschesten Gedankenvorgängen rangehen.

Das sind nur Tipps die ich Vermitteln kann, was er/sie daraus macht ist letzendlich nicht mehr in meiner Macht. Meist endet sowas in Hilfe!!!1 ein ein elf Themen wo jeder Erfahrene Halter und teils auch Anfänger die Hände überm Kopf zusammenschlägt.
Soweit muss es nicht kommen oder? ;)

LG
Cindy
 
Blackeagle611

Blackeagle611

Registriert seit
03.08.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ich finds ja gut, das ihr euch so gedanken macht, nur mal so zur info.

Ich habe seit knapp 2 jahren eine Grammostola Rosea, 2 Madagaskar Tag Gekkos.

Ich denke nicht das ich ein profi bin. Soweit bin ich noch lange nicht.

In meinem ersten Beitrag steht was von eventuell und die Priorität lag in dem austauschen und tips bzw ratschläge holen, wenn ich welche brauche. Was ich im moment nicht benötige. Da meine Tiere prächtig wachsen und gedeihen.

Hochrangige Züchter und auch Buchautoren sind sich einig, das man eine T.Blondie auch als anfängertier halten "könnte". Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Ich habe mich nicht in diesem Forum angemeldet um mich fremden gegenüber zu rechtfertigen. Sondern ein Forum ist zum austausch und als ratgeber gedacht. Wenn ich der meinung bin, ich bin zu unerfahren oder ähnliches, lege ich mir ein solches tier nicht zu. Ich habe mich im vorfeld in der literatur und diversen anderen Foren informiert und nicht hals über kopf entschieden. soviel zum thema.

ich verbitte mir äußererungen in bezug auf meine person, einstellungen etc.

Jeder der das nicht respektiert, ist in meinen augen generell fehl am platze in einem Forum.

Ein netter tip hätte es auch getan. Aber so etwas ist mir noch nicht untergekommen. So was arrogantes, rechthaberisches etc. brauche und werde ich mir nicht weiter antun.

lieben gruss an die die es vertsehen.

Maik
 
dings2007

dings2007

Registriert seit
15.08.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
so genung gestänkert ;-) Friede auf Erden LOL
MODECAT: habe gesehen, dass du eine Versicolour hast. das ist richtig?! Hast du vielleicht mal ein Bild wie die aussieht, wenn sie ihre blaufärbung abgelegt hat. im Netz die Bilder fand ich alle nicht so prall. Du hast doch bestimmt bessere?! Gruß DINE
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
@Maik: Ehm, was ist denn mit dir los?

Ich kann da nichts rauslesen, das arrogant oder rechthaberisch ist. Und wo zur Hölle haben wir deine Person beleidigt, hä? Also bitte, da habe ich schon wirklich Schlimmeres erlebt. :|

Du hast vorher übrigens gar nicht erwähnt, dass du schon eine Spinne hast! Woher sollen wir das denn wissen? Wir gingen davon aus, dass du ein Anfänger bist (was ja auch nicht schlimm ist!!!), der einfach noch Scheu vor den Krabblern hat. Und statt zu sagen: "Ey hol dir einfach 'ne Spinne", wollten wir dir einiges mit auf den Weg geben.

Das Einzige, wo wir etwas verneint haben, war das Thema "Spinne auf die Hand nehmen". Findest du uns arrogant, weil wir sagen, dass das nicht gut für die Spinne ist? Es ist doch egal, was in einem teuren Buch steht. Wenn man einfach mal selber überlegt, wie eine Spinne so lebt und "fühlt", dann ist das doch logisch nachvollziehbar? (das soll NICHT arrogant klingen oder dass ich dich angreifen möchte - ich sage es dieses Mal extra)

Das erinnert mich an diese Leute, denen man sagt, wie ihr Tier es besser hat und die dann die Ohren zuhalten und sagen: "Nein, meinem Tier geht es gut!" :(

Wenn du meinst, dass wir mit dir blöde umgehen, dann müssen wir uns wohl leider verabschieden, schade. Wir werden wohl rätseln müssen, was dir an unserer Art nicht gepasst hat. :( Ich bin mir sicher, dass man dir in einem anderen Forum das Gleiche sagen wird, wenn nicht sogar arroganter.
 
jason1612

jason1612

Registriert seit
31.10.2009
Beiträge
696
Reaktionen
0
Hallo Maik

Du hast recht. Mein Text von gestern hätte ich auch netter ausdrücken können. Sorry aber ich hatte gestern einen schlechten Tag.
Wir wollen dich hier auf gar keinen Fall vergraueln.
Keiner will dich hier persönlich angreifen. Uns geht es nur um das Tier und wie man es richtig hält und behandelt.
Du sprichst immer davon das wir dich nicht verstehen.
Erklär doch nochmal was jetzt eigentlich dein Ziel ist. Kann ja sein das es da doch ein Missverständniss gab.
Aber Spinne auf die Hand nehmen ist wirklich nur was für den Notfall. Das sollte man nicht aus Spaß machen. Gerade bei kleinen Tieren hat man oft das verlangen sie auf die Hand zu nehmen weil sie ja noch so süss sind.
Zur T. blondi kann ich dir nur sagen was ich bisher aus Büchern, Foren und Internet gelesen habe. Ich hab noch nie gesehen das dieses Tier als Anfängerspinne bezeichnet wird.
Also ich hoffe wir haben dich nicht zu sehr geärgert und hören uns bald wieder.

Freundliche Grüße
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
979
Reaktionen
0
@Blackeagle, aber mit dieser Einstellung kommst du weit? :roll:

Alles was ich getan habe war die einen RAT zu geben & auch dafür sind Foren da. Um zu Diskutieren, aber wenn du so engstirnig Denkst und keine Kritik zulassen kannst, wobei das noch nichtmal Kritik war sondern ein gutgemeinter Ratschlag, dann ist es schade um Dich und was du daraus machst.

Naja ne T. Blondi als Anfängertier bezeichnen mag oder kann man so und so sehen. Also ich kenne keinen Bericht indem man es absolut Ausschliest, warum nicht - wirklich Agrresiv wirken die, die ich kenne nicht.
Ist halt mit die Größte, das ist eignetlich Respekt v. vielen das sie dieses Tier nicht als erste halten. Aber Grundsätzlich, wenn man gut Informiert ist, spricht nichts dagegen. :clap:

Meine 2. war eine P. Regalis. Die war schon weitaus launischer als die Blondi.

Kommen wir zur Versi.

Also meine ist erst in der 6. FH und hat jetzt erstmals einen Rosa hauch bekommen.
Hier mal eine kleine zusammenfassung:

2./3. FH (ISO war a weng zu hoch eingestellt^^):


4. FH:




5.FH 2 tage v.d. Häutung:
https://www.tierforum.de/newreply.php?do=newreply&noquote=1&p=1576488


Und jetzt aktuell in d. 6. FH sieht man das erste mal die Rosa Haare (flaum triffts eher xD)
Kurz nach der Häutung & ein Bild 2 Wochen später nach dem Wochenschub:





AKtuell:
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
Aww ist die flauschig! :] Wenn ich mal mehr Platz habe, möchte ich min. 1 Baumbewohner. :)
 
dings2007

dings2007

Registriert seit
15.08.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
ICh hätte auch gerne einen Baumbewohner. Terra ist schon lange eingerichtet aber es fehlen noch die pflanzen und bewohner. kann mich aber bei beiden nicht wirklich was ich da einziehen lassen soll. Jemand Tips oder vorschläge?:D
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
979
Reaktionen
0
Ne Versi ist halt schon was tolles, allg. Avicularia Arten. Gibt aber auch viele Pötzis. :mrgreen:
 
Thema:

Spinnenzüchter gesucht

Spinnenzüchter gesucht - Ähnliche Themen

  • Gute Infoseite gesucht

    Gute Infoseite gesucht: Hallo! Meine Nichte träumt von einer Vogelspinne und hat gleich gemeint, sie ätte ja ein kleines Aquarium - das das Mist ist dachte ich mir schon...
  • Keine Vs aber skorpionhändler gesucht

    Keine Vs aber skorpionhändler gesucht: Huhu liebe user, Suche in berlin nen geschäft oder nen züchter der scorpione preiswert verkauft. Da mir mein Diablo *p.imperator* doch ganz schön...
  • Keine Vs aber skorpionhändler gesucht - Ähnliche Themen

  • Gute Infoseite gesucht

    Gute Infoseite gesucht: Hallo! Meine Nichte träumt von einer Vogelspinne und hat gleich gemeint, sie ätte ja ein kleines Aquarium - das das Mist ist dachte ich mir schon...
  • Keine Vs aber skorpionhändler gesucht

    Keine Vs aber skorpionhändler gesucht: Huhu liebe user, Suche in berlin nen geschäft oder nen züchter der scorpione preiswert verkauft. Da mir mein Diablo *p.imperator* doch ganz schön...