Zippe tot, 3 Junge ohne Mama--Hilfe!!

Diskutiere Zippe tot, 3 Junge ohne Mama--Hilfe!! im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo zusammen, heute bräuchte ich dringend mal einen Rat. Vorhin fand ich meine Hasenmama tot im Stall. Sie firsthat 3 Junge von 3 Wochen...
I

Ira Kathrin

Registriert seit
14.06.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

heute bräuchte ich dringend mal einen Rat.
Vorhin fand ich meine Hasenmama tot im Stall. Sie
hat 3 Junge von 3 Wochen. Leider habe ich keine andere Zippe, der ich die Kleinen unterschieben kann. Nun meine Frage:
Gibt es eine Milch, die ich den Kleinen geben kann? Und was muss ich den Kleinen noch geben damit sie nicht verhungern?

Danke schon mal im Vorraus

Ira
 
08.08.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Gwenyfer

Gwenyfer

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
2.058
Reaktionen
0
Zuletzt bearbeitet:
I

Ira Kathrin

Registriert seit
14.06.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Vielen Dank, die Seiten helfen mir schon erstmal sehr gut weiter. ich werde berichten, wie die Sache ausgegangen ist, aber ich denke das werde ich schaffen.

Vielen Dank Ira
 
Gwenyfer

Gwenyfer

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
2.058
Reaktionen
0
Ich glaube, bin mir aber nicht sicher, das ich mal gelesen haben, diese Aufzuchtsmilch haben manche Notapotheken, vielleicht mal anrufen und nachfragen?

Liebe Grüße,

Nicole
 
schatz@tiger
Registriert seit
10.01.2010
Beiträge
1.675
Reaktionen
0
Hallo , Kaninchenbabys vertragen die Milch wo im Internet zusammen gesetzt worden ist viel besser , wie Katzenaufzuchtmilch ;)

Und nach jedem füttern ,Bauch masieren .
 
I

Ira Kathrin

Registriert seit
14.06.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Habe gerade in der Apotheke angerufen. Leider haben die sowas nicht.
Ich werde jetzt einen Tee machen und mal schauen, ob die Kleinen ihn mögen und ihnen ein schönes warmes Nest bauen. GSD sind sie ja nicht mehr ganz so klein mit 3 Wochen und sie sind wohl genährt. Milch besorge ich gleich am Montag dann.
Gruß Ira
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

@ [email protected]

Das hört sich doch sehr gut an. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
schatz@tiger
Registriert seit
10.01.2010
Beiträge
1.675
Reaktionen
0
Eigentlich solltest du heute schon damit anfangen Milch zufüttern . Denn ihre Verdaung ist noch sehr sensibel.
 
Sternchen*

Sternchen*

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
1.046
Reaktionen
0
Tee finde ich besonders in dem Alter nicht gut.
Aber als Alternative kann man es gern versuchen.
Dann aber bitte nur einen Kräutertee z.B.Salbei ,Melisse...
Früchte-Tee´s haben enthalten oft viel Zucker und sind deshalb
für den Kreislauf der kleinen noch nicht so gut.

Du solltest deshalb echt noch schauen das du eine Aufzuchtmilch herbekommst.
Bitte Heute noch danach schauen.
Ruf im Tierheim bzw auch unter der Notnummer dort an ,die müssten das
evtl. auch da haben.Katzenmilch müsste notfalls auch gehen ,vllt. noch etwas verdünnen.
Oder ruf in Tiernotsationen aus der Nähe an ,die gibts sicherlich bei euch,sie könnten euch auch helfen .

Lg ;)
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Ein Nottierarzt müsste sowas doch auch haben, oder? Viel Glück!
 
haeschen

haeschen

Registriert seit
11.01.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Ich würde einen Tierarzt anrufen und fragen ob er Aufzuchtmilch hat.
Die kleinen sollten schon Milch bekommen und nach dem trinken immer schön die Bäuchlein massieren, das ist wichtig.
Wünsch dir viel Glück :)
 
I

Ira Kathrin

Registriert seit
14.06.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

so, habe die Kleinen erstmal ins Haus geholt, um sie hier besser im Auge behalten zu können. Mit dem Tierarzt habe ich eben auch gesprochen, er meinte ich solle es heute mit 3,5%iger Milch versuchen und gutem Heu, da die Kleinen ja doch schon mal am Heu geknabbert haben sollten in dem Alter. Kleine Haferflocken gehen auch.
Ich bin mal gespannt, ob das so klappt. Versuchen muss ich es jedenfalls, die Kleinen sind so süüüüüüüüüüße Knäuel, wäre jammerschade wenn es nicht klappt.
Drückt mir die Daumen und vielen vielen Dank für die Antworten.

LG Ira
 
Ika

Ika

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.051
Reaktionen
0
Ich fand die Idee mit den Tierheimen ganz gut! Wo genau wohnst du denn? Komme ursprünglich auch aus MV, vielleicht fällt mir ja was ein. Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob herkömmliche 3,5% Milch genug Nährstoffe hat.
 
I

Ira Kathrin

Registriert seit
14.06.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

will nur kurz berichten, wie es den Kleinen geht.
Alle 3 sind wohlauf und putzmunter. Sie vertragen die 3,5%ige Milch sehr gut und knabbern auch an Karottenkraut und Löwenzahn. Alle 3 haben heute nacht einen Ausflug gestartet, einer saß heute früh im Badezimmer, einer im Wohnzimmer und der andere war gerade auf dem Weg in die Küche. Demnach sind alle 3 sehr gut drauf .
Euch allen nochmal vielen Dank für die vielen Antworten.

Ira
 
Linda82

Linda82

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
1.599
Reaktionen
0
Das hört sich ja schon recht gut an. Darf ich mal fragen, woran die Häsin gestorben ist und warum du sie hast trächtig werden lassen?
 
I

Ira Kathrin

Registriert seit
14.06.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
@Linda,
woran die Häsin gestorben ist, kann ich nicht sagen. Am Tag vorher war der Tierarzt zum Impfen hier, und er meinte nur, sie wäre etwas dünn hat sie aber trotzdem mit geimpft. Am nächsten Morgen lag die gute leider tot im Stall.

und decken habe ich sie lassen, weil sie bisher fit und gesund war. Wir halten unsere Hasen hauptsächlich zur Eigenversorgung, dementsprechend bekommen unsere Zippen eben auch ihre Jungen. Das mag zwar brutal klingen, aber deshalb geht es den Hasen nicht schlechter als denen, die nur zur Zucht gehalten werden.

Gruß Ira
 
Sternchen*

Sternchen*

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
1.046
Reaktionen
0
Die Häsin war also dünn.Hat sie eig. in letzter Zeit (also bis zu ihrem Tod)
starke bzw. eher leichte Gewichtabnahme gezeigt oder war sie schon immer
so dünn? Bitte züchtet eure jetzigen Kaninchen (Also die Junge von der toten Mutter) nicht weiter zum Verzehr.
Ihr wisst nicht was die Häsin hatte ich denke sie hatte
vllt. irgent einenOrganschaden ( dass kann man schlecht fetstellen ) oder eine
andere Krankheit. Mit kranken oder evtl. kranken Tieren sollte man nicht züchten,weder zum
Verzehr noch für sonst irgentwelche Zwecke.
Was für Kaninchen haltet ihr eigentlcih ? Farbenzwerge oder irgent ne bestimmte Rasse?

Lg ;)
 
I

Ira Kathrin

Registriert seit
14.06.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Die Häsin war immer topfit. Erst als sie de Junden jetzt hatte, hat sie abgenommen.aber da eigentlich auch erst in den letzten 3-4 Tagen. Die Jungen unserer Zippen werden alle nicht zur Weiterzucht genommen. Und die Zippen werden alle 2 Jahre ausgetauscht, die Rammler je nach Bedarf.
Wir halten flämische Riesen.
Ira
 
Ika

Ika

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.051
Reaktionen
0
Hab die mal gegooglet. Schicke Häselchen! Ich plan in weiiiiter Zukunft, wenn mal eigener Boden da ist auch Monsterhäschen zu halten, aber eher Mecklenburger Schecken, aber nur zum Spaß und auch nur Notfälle. Versteh das, wenn einige ihre Kaninchen zum Verzehr halten, aber ich könnt das nicht!
 
I

Ira Kathrin

Registriert seit
14.06.2010
Beiträge
40
Reaktionen
0
Auf einem Bauernhof ist fast alles zum Essen gedacht. Auch unsere anderen Tiere kommen in den Topf, alerdings bei den Zuchttieren, nur die, die zu viel sind oder zur Weiterzucht nicht geeignet sind. Und die Hunde kommen natürlich auch nicht in den Topf :eusa_doh:
 
Ika

Ika

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.051
Reaktionen
0
Ich bin ein Stadtkind mit Doppelmoral :roll: :silence:
 
Thema:

Zippe tot, 3 Junge ohne Mama--Hilfe!!

Zippe tot, 3 Junge ohne Mama--Hilfe!! - Ähnliche Themen

  • Futterumstellung und Durchfall bei säugender Zippe

    Futterumstellung und Durchfall bei säugender Zippe: Hi, ich würd euch gern die Situation der Kaninchendame meiner Nachbarin schildern, da sie mir etwas Sorgen bereitet. Aika ist ca 1/2 Jahr alt und...
  • Kaninchenbabys

    Kaninchenbabys: Hallo ich habe 2 kaninchen. Eins männlich und ein weiblich. Beide mischlinge und unkastriert. Ich habe einen großen Garten und lasse die beiden...
  • Hase ist tot und blutet aus der Nase

    Hase ist tot und blutet aus der Nase: Schönen Abend erstmal. Ich hab mal eine Frage an euch und zwar verzweifle ich langsam und zwar habe ich mein hasen gestern Abend in ein großes...
  • Kaninchen nach TA verstorben

    Kaninchen nach TA verstorben: Hallo ihr lieben, ich habe ein Anliegen. Heute morgen ging ich an den Stall meines hasis um nach ihr zu sehen. Sie war ganz anders als sonst...
  • Zwergkaninchen an Schnupfen gestorben

    Zwergkaninchen an Schnupfen gestorben: Mein Kaninchen ist vor 2 Tagen gestorben. Er wurde fast gerade einmal 3 Jahre alt und es macht mich so traurig, da es vor allem mein erstes...
  • Ähnliche Themen
  • Futterumstellung und Durchfall bei säugender Zippe

    Futterumstellung und Durchfall bei säugender Zippe: Hi, ich würd euch gern die Situation der Kaninchendame meiner Nachbarin schildern, da sie mir etwas Sorgen bereitet. Aika ist ca 1/2 Jahr alt und...
  • Kaninchenbabys

    Kaninchenbabys: Hallo ich habe 2 kaninchen. Eins männlich und ein weiblich. Beide mischlinge und unkastriert. Ich habe einen großen Garten und lasse die beiden...
  • Hase ist tot und blutet aus der Nase

    Hase ist tot und blutet aus der Nase: Schönen Abend erstmal. Ich hab mal eine Frage an euch und zwar verzweifle ich langsam und zwar habe ich mein hasen gestern Abend in ein großes...
  • Kaninchen nach TA verstorben

    Kaninchen nach TA verstorben: Hallo ihr lieben, ich habe ein Anliegen. Heute morgen ging ich an den Stall meines hasis um nach ihr zu sehen. Sie war ganz anders als sonst...
  • Zwergkaninchen an Schnupfen gestorben

    Zwergkaninchen an Schnupfen gestorben: Mein Kaninchen ist vor 2 Tagen gestorben. Er wurde fast gerade einmal 3 Jahre alt und es macht mich so traurig, da es vor allem mein erstes...