merkwürdige Maus

Diskutiere merkwürdige Maus im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hey Leute! Meine eine Maus (Pauline) verhält sich irgendwie etwas merkwürdig. Das komische daran ist, dass eine Maus (mittlerweile schon 2 Jahre...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Sophia

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
34
Reaktionen
0
Hey Leute!
Meine eine Maus (Pauline) verhält sich irgendwie etwas merkwürdig. Das komische daran ist, dass eine Maus (mittlerweile schon 2 Jahre alt) von meiner Freundin, sich haargenauso verhält.
Also die "Phänomene" sind folgende:

- die Maus ist von Anfang an extrem zahm, d.h. sie lässt sich problemlos überall anfassen und streicheln, hat gar keine Angst vor der Hand (also auch wenn ich mit meinen Fingern vor ihrem Gesicht rumzappel, das stört sie gar kein bisschen) und kommt auch von sich aus von Anfang
an ohne Probleme auf die Hand; jedoch zwickt sie manchmal ein bisschen in die Hand, aber das tut nie weh.. Ist eher ein leichtes Knabbern
- die Maus ist tagsüber im Vergleich zu den anderen Mäusen rel. oft wach und läuft herum und frisst irgendwas
- sowieso hat die Maus einen sehr gesegneten Appetit (wenn man sie mal so mit den anderen vergleicht), fressen ist szs. ihre Lieblingsbeschäftigung
- teilweise kratzt die Maus sich auf. Also meine hatte bisher nur eine ganz kleine Stelle hinterm Ohr, die inzwischen auch schon wieder verheilt ist. Die Maus von meiner Freundin kratzt sich das ganze Gesicht auf :(
- meine Maus niest manchmal so vor sich hin
- beide Mäuse knattern manchmal so ein bisschen (bei meiner ist es eher so ein leichtes Quieken, hat bisher nur einmal ganz kurz geknattert. Aber das Quieken macht sie auch nicht immer; die Maus von meiner Freundin knattert fast ständig)
- beide Mäuse sind in ihren jeweiligen Gruppen (insgesamt bei beiden 4 Mäuse) eher so ein bisschen Außenseiter, d.h. sie ziehen sich beide manchmal ganz gerne von den anderen zurück (meine haut z.B. manchmal sofort ab, wenn ne andere Maus in die Nähe kommt... Komischerweise haut sie aber nie vor der Hand ab?!)
- meine Maus geht hinten im Vergleich zu den anderen immer voll breitbeinig

Naja, soviel erst mal dazu...
Vielleicht hat ja jemand von euch eine ähnliche Maus oder weiß, was mit Pauline und der Maus von meiner Freundin los sein könnte.
Liebe Grüße :)
 
10.10.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: merkwürdige Maus . Dort wird jeder fündig!
Tesschi

Tesschi

Registriert seit
07.10.2006
Beiträge
176
Reaktionen
0
Huhu,
also, nachdem was ich hier schon so gelesen hab, treffen die Punkte mit dem tagaktiv und fressen auf eine Schwangerschaft zu! Allerdings denke ich nicht, dass sich weibels in der Schwangerschaft kratzen...! Wielange macht sie(und die von deiner Freundin)denn schon?? Und ist die Maus von deiner Freundin auch ein Weibchen??
Ansonsten, warte lieber auf die anderen. Hab ja keine Mäuse und deswegen nur Vermutungen äußern! Bin aber gespannt, was mit ihr löos ist und du könntest die Fragen ja trotzdem beantworten, vll. hilfts den anderen ;)
 
S

Sophia

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
34
Reaktionen
0
Also... gesehen dass meine Maus sich kratzt, hab ich so direkt eigentlich nicht. ich hab nur diese eine kleine Stelle hinter dem Ohr bemerkt. Es könnte theoretisch auch sein, dass sie sich das irgendwie anders zugezogen hat.
Die Maus von meiner Freundin (auch ein Weibchen) kratzt sich aber definitiv. Sie meinte, dass das auch immer schlimmer geworden ist mit der Zeit. Sie hat wohl teilweise im Gesicht schon geblutet. Aber wie lange die das jetzt macht, weiß ich nicht.
Es muss ja auch nicht sein, dass mit unseren beiden Mäusen das gleiche los ist... War halt nur ne Vermutung, weil sie sich irgendwie so ähnlich verhalten.
Meine Freundin hat ihre Mäuse ja auch schon 2 Jahre (alles Mädchen) also kann es schon mal nicht sein, dass ihre Maus schwanger ist. Aber ich habe meine Mäuse erst seit Samstag. Wenn die dort nicht richtig getrennt worden sind, dann wäre es ja theoretisch schon möglich...
Zuerst hatte ich auch schon an Mycoplasmose gedacht :-/ Aber eigentlich glaub ich nicht dass meine Maus das hat, eben weil sie so gerne frisst und mir auch so ziemlich fit vorkommt! Das einzige was dafür sprechen würde, wäre das Niesen (geknattert hat meine Maus ja auch nur einmal).
Was die Maus von meiner Freundin angeht... Da sie ja auch schon so alt ist, und das mit dem Knattern auch total doll ist, würd ich da schon eher auf Mycoplasmose tippen. Aber ich weiß es ja auch nicht.
Was meint ihr?
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
5.892
Reaktionen
0
Bitte beide Tiere schnellstmöglich einem mäuseerfahrenen Tierarzt vorstellen.

- Häufiges kratzen deutet auf Parasitenbefall hin
- Knattern und Niesen ist tatsächlich nen Mycozeichen

übrigens eine Schwächung der Tiere durch Myco fördert die Ausbreitung von Parasiten. Beides hat dann also direkt miteinander zu tun.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.589
Reaktionen
8
wenn du die vermutung auf mycoplasmen hast und deine freundin auch warum geht ihr dann nicht zum tierarzt!?

dir ist schon bewusst das mycoplasmen eine tode ursache sind ja?
 
Tesschi

Tesschi

Registriert seit
07.10.2006
Beiträge
176
Reaktionen
0
Ja, also am besten beide Mäuse mal zum TA und dann kann er ja auch gleich feststellen, ob deine Maus schwanger ist ;) Wäre wohl die beste Möglichkeit! berichte uns dann bitte und viel Glück!
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
5.892
Reaktionen
0
noch eine ANmerkung - ein krankes Tier benötigt viel mehr Energie im Alltag, daher nehmen sie mehr Nahrung auf. Wenn s erst ganz akut wird, werden sie weniger fressen, schnell abmagern und eingehen.
 
Tesschi

Tesschi

Registriert seit
07.10.2006
Beiträge
176
Reaktionen
0
Achso, gut =)
 
S

Sophia

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
34
Reaktionen
0
Ich hab die Maus ja erst seit Samstag und war deshalb noch nicht beim TA. Mir ist das auch erst vor kurzem aufgefallen und da hab ich halt erst mal ins Forum geschrieben...
Meiner Freundin werd ich das auch mal sagen, dass es Mycoplasmose / Parasiten sein können.
Ich werd einfach so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen und dann bescheid sagen, was los ist.
Danke für eure Hilfe!
Warum meine Maus von Anfang an so zahm ist, da habt ihr auch keine Erklärung für, oder? Oder kann es sein, dass das auch damit zusammenhängt, sollte sie Mycoplasmose haben?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.589
Reaktionen
8
wenn sie mycoplasmen hat kann man schwer sagen wie lange sie noch leben wird!
bei mycoplasmen sollte man sofort handeln...aber ich hoffe und drücke dir fest die daumen das es das nicht ist!

warum sie so zahm is???
naja es gibt menschen die sind scheu und andere sind nun mal auch aufdringlicher;)
 
S

Sophia

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
34
Reaktionen
0
Sooooo...
Ich war heute beim Tierarzt!
Meine Maus hat eine Aszites (Bauchwassersucht). Der Bauch von ihr ist so aufgedunsen, dass sie so breitbeinig geht. Außerdem drückt das alles aufs Zwerchfell und deshalb hat sie Probleme beim Atmen (=> Niesen / Knattern). Der Tierarzt meinte, dass er nicht glaubt, dass das mit Mycoplasmen zusammenhängt, weil die Maus ansonsten keine Anzeichen dafür aufweist. Er wollte es aber auch nicht ausschließen.
Ich habe jetzt "Baytril" für Pauline bekommen. Das ist sowohl gut gegen die Aszites, als auch gegen Mycoplasmose.
Er meinte, es kann auch sein dass die Maus das aufgrund eines Herzfehlers hat, dann wird das Medikament nichts bringen.
Mal sehen... Hoffentlich geht es Pauline bald wieder besser!!
Was die Maus von meiner Freundin hat, weiß ich nicht... Aber ich denke mal, dass bei der zumindest Aszites nicht in Frage kommt, weil sie keinen dicken Bauch hat.

@Okapi: Ich bezweifel, dass kranke Tiere mehr fressen als gesunde. Alles was ich bisher erlebt habe, spricht dagegen. Sogar ich esse ja weniger wenn ich mich nicht gut fühle!
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
5.892
Reaktionen
0
Ich drück dir alle Daumen, dass eine Besserung eintritt! :D

@Okapi: Ich bezweifel, dass kranke Tiere mehr fressen als gesunde. Alles was ich bisher erlebt habe, spricht dagegen. Sogar ich esse ja weniger wenn ich mich nicht gut fühle!
Mein Fehler, ich hätte das anders forumlieren sollen:
Meine Beobachtung war bisher, dass Tiere die am kränkeln sind (ohne apathisch zu sein) mehr Nahrung aufnehmen. Sobald sie sich äußerlich sichtbar unwohl fühlen, oft in einer Ecke sitzen usw. wird das fressen stark reduziert.
 
Rumo

Rumo

Registriert seit
04.09.2006
Beiträge
46
Reaktionen
0
Hi Sophia,
Ich hab bei meinen Mäuschen beobachtet, dass sie kontaktfreudiger sind, wenn sie krank sind. Sie sind dann häufig aus der Gruppe ausgeschlossen ( sind zu unterschiedlichen Zeiten aktiv und fressen deshalb auch zu anderen Zeiten) und suchen vielleicht als Ersatz die Nähe zur Hand.
Viel Glück mit der Kleinen!
 
Tesschi

Tesschi

Registriert seit
07.10.2006
Beiträge
176
Reaktionen
0
Ich wünsch dir auch viel Glück!
Und an die kleine Maus: Gute Besserung!
 
E

EmilyStrange

Registriert seit
15.10.2006
Beiträge
38
Reaktionen
0
Ich wünsch dir auch viel Glück, und mich würde intressiern wie es weitergeht mit deiner Maus. Ob sie weiterhin zahm bleibt. Oder was mit der Maus deiner Freundin los ist! Grüße von mir!
 
S

Sophia

Registriert seit
28.09.2006
Beiträge
34
Reaktionen
0
Hey Leute!!
Ich glaube Pauline ist auf dem Weg zur Besserung!!! Sie niest nicht mehr sooo viel wie vorher und auch der breitbeinige Gang ist etwas weniger geworden :) Das heißt ja eigentlich (so wie ich mir das jedenfalls vorstelle) dass dieser Aszites jetzt so langsam weggeht!
Das doofe ist nur, dass ich gestern fast das gesamte Medikament in meinem Zimmer verteilt hab. Der Tierarzt hatte mir das in so einer Spritze abgefüllt und bei dem Versuch, da einen Tropfen von rauszukriegen hab ich ausversehen alles rausgedrückt :-/ Naja... Ist ja nicht so schlimm, denn für gestern und heute abend hats noch gereicht und morgen gehe ich einfach wieder zum Tierarzt und hole mir noch was von dem Medikament :) Habt ihr da vielleicht irgendwelche Tips, damit mir sowas doofes nicht nochmal passiert?
@Emily: Also bis jetzt ist Pauline noch genauso zahm wie vorher! Vielleicht bleibt sie es ja :)
Ich hab meiner Freundin erzählt, was der Tierarzt zu meiner Maus meinte, aber ich weiß nicht ob sie mit ihrer auch zum Tierarzt gehen wird :-/
Liebe Grüße :)
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
Ach ja!
Und Pauline ist heute am Tag gar nicht wach gewesen und eben gerade aufgestanden :)
 
Zuletzt bearbeitet:
coconut

coconut

Registriert seit
06.06.2006
Beiträge
324
Reaktionen
0
hallo sophia :)

schön das es der dame wieder besser geht :)
ist ja immer schwierig bei den kleinen tierchen und medikamenten...

also bei der spritze einfach vorsichtig drücken, und vorher schauen, dass keine luft oben drin is, dann spritzt es nämlich auch *mirauchschonpassiert*

:)

ansonsten wünsche ich der kleinen noch ne gute besserung :)

liebe grüße
 
E

EmilyStrange

Registriert seit
15.10.2006
Beiträge
38
Reaktionen
0
Freut mich, dass es ihr besser geht!!! Ich kann deiner Freundin nur raten auch den Tierarzt aufzusuchen!
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
5.892
Reaktionen
0
Huhu Sophia,

das freut mich auch, dass es der Kleinen besser geht, Daumen sind immernoch gedrückt und du berichtest uns weiter?


also bei der spritze einfach vorsichtig drücken, und vorher schauen, dass keine luft oben drin is, dann spritzt es nämlich auch *mirauchschonpassiert*
*ARGH* an der Luft liegt das also... und ich habs immer auf die Spritze geschoben :uups: :uups:

lg Okapi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

merkwürdige Maus

merkwürdige Maus - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Trächtige maus baut kein nest

    Trächtige maus baut kein nest: Hallo ihr lieben. Ich hab 2 weibchen 1 männchen. Das erste weibchen hatte am12.6 geworfen. Jetzt ist meine andere maus auch trächtig Ich hab...
  • Maus hat Verletzungen nach Kampf

    Maus hat Verletzungen nach Kampf: Meine 2 Farbmäuse aus dem Tierheim (beide männlich) haben sich schon länger gestritten und ich musste heute feststellen das die eine Maus eine...
  • Maus kratzt sich viel

    Maus kratzt sich viel: Hallo, Die Mäuse wohnen seit 5.November bei mir. 5 Weibchen zwischen 1Jahr und 1,5 Jahre alt. Eine von ihnen kratzt sich sehr viel. Ist aber von...
  • Merkwürdiges Verhalten? Langeweile??

    Merkwürdiges Verhalten? Langeweile??: Hallo Ihr Lieben, also als Mäuse"mutter" hat man doch ständig Grund, sich zu sorgen:? Seit ein paar Nächten mache ich mir wirklich Gedanken um...
  • Merkwürdiges Verhalten? Langeweile?? - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Trächtige maus baut kein nest

    Trächtige maus baut kein nest: Hallo ihr lieben. Ich hab 2 weibchen 1 männchen. Das erste weibchen hatte am12.6 geworfen. Jetzt ist meine andere maus auch trächtig Ich hab...
  • Maus hat Verletzungen nach Kampf

    Maus hat Verletzungen nach Kampf: Meine 2 Farbmäuse aus dem Tierheim (beide männlich) haben sich schon länger gestritten und ich musste heute feststellen das die eine Maus eine...
  • Maus kratzt sich viel

    Maus kratzt sich viel: Hallo, Die Mäuse wohnen seit 5.November bei mir. 5 Weibchen zwischen 1Jahr und 1,5 Jahre alt. Eine von ihnen kratzt sich sehr viel. Ist aber von...
  • Merkwürdiges Verhalten? Langeweile??

    Merkwürdiges Verhalten? Langeweile??: Hallo Ihr Lieben, also als Mäuse"mutter" hat man doch ständig Grund, sich zu sorgen:? Seit ein paar Nächten mache ich mir wirklich Gedanken um...