Nierendiät

Diskutiere Nierendiät im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; hallo an alle ^^ mein kleines hundchen hat seit einiger zeit schlechte nierenwerte. die eine niere arbeitet nicht mehr richtig. der TA hat uns...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
walli

walli

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
94
Reaktionen
0
hallo an alle ^^

mein kleines hundchen hat seit einiger zeit schlechte nierenwerte. die eine niere arbeitet nicht mehr richtig. der TA hat uns gesagt das sie ganz dringend eine nierendiät bekommen soll. wir
geben ihr ein nierenfutter namens integra protect. allerdings frisst sie es nur wenns sie nichts anderes bekommt. also wartet sie bis spät abneds bis sie es anrührt in der hoffnung noch etwas anderes zu bekomm :?
wir haben schon nierenfutter von anderen marken ausprobiert aber das rührt sie unter keinen umständen an.
ich würde ihr gerne was anderes kaufen bzw. kochen nur hab ich leider keine ahnung was sie essen darf? der arzt sagt kohlenhydrate sind gut aber welcher hund mag schon reis oder kartoffeln? :eusa_eh:

habt ihr vielleicht eine ahnung was man bei einer neirendiät noch füttern kann????

Liebe grüße
 
11.08.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
E

Emblazoned

Guest
Wichtig ist, dass du die Werte, die auf dem Futtermittel angegeben sind, mit Werten vergleichst die für ein Nierendiätfutter (am besten mit einem vergleichen, das medizinisch überprüft wird wie RC oder so) empfohlen werden.
Wichtige Werte sind dabei Phosphor, Protein (sollte beides niedrig sein), Fett, Fettsäuren, Energie, Kalium, Natrium und Chlorid (Natrium zB darf weder zu wenig, noch zuviel drin sein).
Ein typisches Nierendiätfutter ist zB Hills Prescription Diet Canine k/d. Ich kann dir da mal die Werte geben, die relevant sind:

Protein: 14,8
Fett 26,1
Phosphor 0,19
Kalzium 0,83
Natrium 0,23
Chlorid 0,45
Kalium 0,36
Säurebelastung der Nahrung: reduziert

Bezieht sich jetzt auf das Feuchtfutter.

Wenn du da im Vergleich die Werte eines durchschnittlichen Supermarktfutters oder auch Markenfutters ohne spezielle Diät nimmst, dann siehst du, dass vor allem Protein, Fett, Phosphor und Kalzium deutlich zu hoch sind.

Wenn du also bei deiner Fütterung darauf achtest, dass die Werte denen des Nierenfutters ähneln, dürfte es nicht so wichtig sein ob es jetzt Integra, Hills, RC oder sonst irgendein Futter ist. Aber halt wenn du eins gefunden hast, was du denkst was geht, Rücksprache mit deinem TA.

LG
 
walli

walli

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
94
Reaktionen
0
ich hatte hills schon. der TA hat mir das empfohlen. aber da hat finchen dran geschnuppert und lieber tage lang gehungert anstatt das zu fressen :(
Rc sagt mir jetzt direkt nichts. ich hatte noch ein futer das hieß reddy. das hat sie aber auch abgelehnt. es ist nur schwierig weil sie die ganze zeit vor hunger bettelt aber sie ja nichts haben darf . . .
die werte sind momentan ganz ok aber ich kann ihr ja trotzdem nichts anders geben sonst war der erfolg umsonst . . . gibt es wohl vielleicht irgentein fleisch das protein arm ist? sie ist nämlich ganz heiß auf bochwürstchen XD
 
E

Emblazoned

Guest
Proteinarmes Fleisch wird schwierig ;) Evtl Lamm oder Pferdefleisch... Royal Canin meinte ich mit RC.
Kann das sein dass sie einfach nur keinen Bock auf das "Bäh-Futter" hat weil das andere leckerer war? Nen bisschen verwöhnt vielleicht? ;)
Du sagst ja sie frisst es, aber eben nur wenns nix besseres gibt.
 
walli

walli

Registriert seit
28.07.2009
Beiträge
94
Reaktionen
0
tja sie ist halt ein pudel und die sind sehr pingelich was das futter angeht ;)
ich vermute auch das sie einfach keinen bock hat das diätfutter zu essen, aber sie muss ja was essen. sie ist jetzt schon zu dünn :(
 
E

Emblazoned

Guest
Es gibt soooo viele Sorten, nass wie trocken - einfach weiter probieren würde ich sagen.

LG
 
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
Ich weiß die Werte für das Animonda integra Hundefutter nicht, aber die vom Katzenfutter waren zum Davonlaufen schlecht. Da war mehr Phosphor drin als eine gesunde Katze braucht.
Wenn sie das Hills nicht nimmt, würde ich zu Royal Canin raten, die haben auch noch sehr gute Werte beim Nierendiätfutter. Etwas schlechter zwar als Hills, aber wenn sie das nicht nimmt, kann man nix machen.
Was du noch ausprobieren könntest ist Schweinebauch oder Schweinefett kaufen und das ins Hills mischen, vorher natürlich erhitzen. Normalerweise sind Hunde extrem gierig auf Schweinefett, weswegen sie das dann gerne fressen. Zudem ist Schweinebauch sehr Phosphor und Proteinarm, aber Energiereich. Du musst dann halt von dem Grundfutter ein wenig was wegnehmen, damit dir deine kleine Maus nicht bald durch die Gegend kugelt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nierendiät