Kein Bock mehr auf Katzen.

Diskutiere Kein Bock mehr auf Katzen. im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Foris, dass Thema sagt ja schon alles... Langsam bin ich fix & fertig mit den Nerven. Ich hab ehrlich gesagt kein Bock mehr auf meine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Olga21

Olga21

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
591
Reaktionen
0
Hallo Foris,

dass Thema sagt ja schon alles... Langsam bin ich fix & fertig mit den Nerven.
Ich hab ehrlich gesagt kein Bock mehr auf meine Miezen.. :(

Sie nerven mich nur noch, sie prügeln
& fauchen sich gegenseitig an, die eine pinckelt in der ganzen Wohnung Blut, die Bude stinckt, dass ganze Katzenstreu ist überall verteilt... Nun muss Maxi opperiert werden, dass wieder rum kostet Geld, dass ich nicht habe... Allein für deren fressen geb ich schon fast 200€ aus... :|

Lisas Haare nerven mich auch! Wenn ich nach Hause komme, möchte ich am liebsten wieder raus. :090:

Naja, wie gesagt, ich kann nicht mehr...

Zudem hab ich eigentlich auch fast nie Zeit für sie... :(

Ich hoffe echt dass ist nur eine Phase, die wieder weg geht, aber irgendwie geht es schon seit Wochen so... -.-
 
13.08.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kein Bock mehr auf Katzen. . Dort wird jeder fündig!
S

Shabanna

Registriert seit
06.08.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Wie lange hast du denn die Katzen schon? Das macht mich ganz traurig wenn ich das lese wie sehr du genervt bist.
 
Olga21

Olga21

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
591
Reaktionen
0
Lisa hab ich schon seit 4 Jahren, & ich hab mit ihr viel durchgemacht, Sima hab ich seit 2 Jahren.. & Maxi seit 3 Monaten... Also alle seit klein auf... :(

Das macht mich ganz traurig wenn ich das lese wie sehr du genervt bist.
Meinst du mich macht dass nicht fertig?!
Meinst du mir geht es am A**** vorbei, wenn ich ernsthaft darüber nachdenke, alle weg zu geben?
 
K

Kleiine.Lady.x3

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
352
Reaktionen
0
die eine pinkelt blut!? hab ich das richtig gelesen!?
also dass die so rumspinnen denke ich geht schon wieder vorbei und bei dem pinkeln fällt mir auch nich mehr wie ne blasen entzündung ein. Das mit dem geld sollte man sich eigentlich überlegen bevor man sich katzen holt da ne op und sonstige krankheiten immer auftreten können.. aber egal hast du alle schon beim TA durch cheken lassen?
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Registriert seit
04.04.2009
Beiträge
274
Reaktionen
0
Hi Olga,
habe mir Deine Miezen gerade mal angesehen, sie sind ja bildhübsch.

Nach Deiner Schilderung hat allerdings mindestens eine der Katzen ein gesundheitliches Problem (pinkelt Blut). Katzen können nun nicht vernünftig reden, deshalb machen sie dann durch ihr Verhalten auf sich aufmerksam. Ich denke, dass der TA unumgänglich ist. Evtl. kannst du Dir ja Geld von Eltern o. ä. leihen?

Was mir nicht so ganz klar ist: Maxi hast Du jetzt seit 3 Monaten. Damals wolltest Du offensichtlich noch eine weitere Katze und alles war in Ordnung. Was ist in der Zwischenzeit passiert? Hat die Vergesellschaftung nicht geklappt? Hatte Maxi immer schon gesundheitliche Probleme? Hat sich in Deinem Leben etwas verändert, weshalb Du nun weniger Zeit für Deine Schmusetiger hast?

Wenn für Dich klar ist, dass Du die Katzen auf jeden Fall loswerden willst, dann suche ihnen bitte schnellstmöglich ein schönes Zuhause. Willst Du sie aber behalten, dann sieh zu, dass sie sich auch körperlich wohlfühlen.
Bitte sieh zu, dass der Katze, die Blut pinkelt, schnell geholfen wird. Sie ist auf Deine Hilfe angewiesen.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo Olga,

Du bist so genervt von deinen Tieren, dass du schon ans Weggeben denkst?! So ein Gefühl kommt nicht von einem Tag auf den anderen. Warum hast du dann überhaupt noch eine 3. Katze genommen?
Wenn dieses 'Genervt-sein' doch so schnell gekommen ist, geht es vielleicht ja auch schnell wieder weg. Ich habe auch manchmal Phasen, in denen ich einfach nicht mehr will und mir alles über den Kopf wächst, aber das geht vorbei ;)
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
9.797
Reaktionen
1
Ui Olga, das hört sich aber alles mal gar nicht gut an :(.

Sie nerven mich nur noch, sie prügeln & fauchen sich gegenseitig an, die eine pinckelt in der ganzen Wohnung Blut, die Bude stinckt, dass ganze Katzenstreu ist überall verteilt... Nun muss Maxi opperiert werden, dass wieder rum kostet Geld, dass ich nicht habe... Allein für deren fressen geb ich schon fast 200€ aus... :|
-.-
Mal der Reihe nach:
1) Wer pinkelt Blut und warum und warst du mit ihr beim TA?
2) Warum muss Maxi operiert werden?
3) Wieso gibt es Maxi überhaupt? Ist da was komplett an mir vorbei gegangen?
4) 200 € im Monat fürs Futter :shock:?

Ansonsten: fühl dich mal gedrückt und lass den Kopf nicht so hängen :).
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
4.582
Reaktionen
0
Harte Worte:(

Auf jeden Fall sollte die Blutpinkelkatze herausgefunden werden und zum TA!
 
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Wie kann man 200€ an Futter für drei Katzen ausgeben? Wir füttern hier schon ziemlich hochwertig und sind gerade mal bei ca. 40€ an Futter pro Monat.

Dass du nie Zeit für die hast, war doch schonmal in einem anderen Thread Thema. Und wieso die dritte Katze, wenn dich der Dreck stört und es finanziell nicht klappt?

Die Blut pinkelnde Katze hat sicherlich Schmerzen und sollte schnell zum Tierarzt. Kannst du dir das Geld nicht irgendwo leihen oder eine Ratenzahlung vereinbaren?
 
saby1990

saby1990

Registriert seit
23.08.2009
Beiträge
249
Reaktionen
0
Über solche Worte wie "bin total genervt von meinen Katzen" oder "ich habe keine Bock mehr auf meine Katzen" sträuben mir die Haare. Ich hatte auch schon viele Probleme. Die eine hatte als Katzenkind auch alles vollgepieselt und sie war auch oft krank. Sie hatte auch schon Blut gepullert, da waren Kristalle die behandelt worden sind. Es gibt schwierige Zeiten, auch wo mal das Geld knapp wird aber seine Katzen deswegen gleich weggeben zu wollen ist hart.

Was kaufst du denn für Futter bei 200,- € im Monat? Nimm die Katze, die Blut pinkelt mit zum TA und nimm gleich eine Urinprobe mit. Wie gesagt, es gibt immer mal schwere Phasen aber es legt sich wieder. Lass dir und den Katzen Zeit. Du würdest deine Katzen mit Sicherheit sehr vermissen und du würdest es auch bereuen, wenn du sie wirklich weggibst.
 
N

nule

Registriert seit
30.05.2010
Beiträge
237
Reaktionen
0
ohoh das hört sich ja nicht gut an.
ich find es trotzdem gut, dass du so ehrlich bist... und mir ist es lieber wenn jemand ehrlich ist und sich nach *Alternativen* umsieht, als die Katzen dann zu vernachlässigen. Klingt für mich auch so als wärst du zur Zeit sehr überfordet mit den 3en und ihren Problemen!
 
S

Shabanna

Registriert seit
06.08.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Also wegen deiner finanz. Lage hast du dir mal überlegt zur Tafel zu gehen? Hier in Duisburg gibt es die "Duisburger Tafel" da bekommt man, wenn man nachweisen kann wenig Einkommen zu haben, einen Schein mit dem kannst du zum TA gehen. Hier ist es so das du dann beim TA "nur" 5 € zahlen musst egal welche Behandlung. Vielleicht wäre das eine Hilfe für Dich.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
oh die threads, ich erinnere mich.

Warum holt man sich Katze nummer drei, wenn man schon mit zweien nicht so super zurecht kommt?

Und wie Du es schaffst 200 Euro für das Futter für drei katzen auszugeben will ich auch mal wissen, ich finde man kommt bei gutem futter mit 80 Euro realistisch hin für drei.
 
Shivara

Shivara

Registriert seit
20.11.2009
Beiträge
1.049
Reaktionen
0
200Euro für Katzenfutter!?

Das würde ich nicht mal schaffen mit drei Katzen!

Im übrigen würde ich dir empfehlen den TA zu wechseln. Deine Katze pinkelt Blut, hat einen Nabelbruch der operiert werden muss und der TA WARTET da noch!? Ist für mich absolut nicht nachvollziehbar.

Man KANN auch kleinere und dünnere Katzen operieren. Das ist zwar etwas schwieriger, aber nicht unmöglich!

Entweder du redest deinem TA ins Gewissen, oder du wechselst ihn. Aber bitte guck da nicht länger zu!

Eine Nabelbruch OP kostet im übrigen nicht die Welt. Filou und Gismo hatten beide einen.. Und viel bezahlt haben wir nicht. Auf jeden Fall nicht mehr als 100Euro, eher weniger.

Ne kurze Zusammenfassung wär mal toll. Die anderen zwei Threads habe ich zwar nun gelesen, aber das erklärt immer noch nicht: Woher Katze 3?
WIE schaffst du es 200Euro für Futter auszugeben? Felix kostet nicht die Welt. Ham wir früher auch gefüttert. Bei uns hat die Umstellung auf Animonda übrigens prima funktioniert.

Liebe Olga. Du hattest soweit ich mich an die Threads erinnere, auch vorher schon Finanzprobleme, richtig? Warum also Katze Nummer 3? Das ergibt für mich keinen Sinn.

Lg
 
Sierka

Sierka

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
63
Reaktionen
0
ach du schande. wenn du nicht mal katzen klar kommst empfehle ich dir nie kinder zu bekommen. klar ging mir mein hund oder katze mal auf die nerven aber deswegen war ich nie mit den nerven am ende :? für mich klingt dein text schon danach als ob du sie los werden wolltest.
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.387
Reaktionen
0
Ich verstehe hier auch so manches nicht...
3 katzen anschaffen, aber kein geld, kein bock und zeit hat man auch nicht?
ich sag dir mal was: ich hab 2 solche biester, no 1: yoshi! sie hat ne ganze zeit lang immer in eine steckdose makiert-meinst du das war schön? nein, und das sie immer faucht usw-nein! aber ich hab sie geholt und ich behalte sie!
no2 ist lilly.sie kam als baby 1 jahr später zu uns und es hat ewig gedauert, bis madame endlich mal aufs kaklo ging. nein ich fand den vollgeschissenen teppich auch nicht toll! und ich finde es auch nicht toll, dass sie uns fast jeden morgen eine maus mit reibringt und die katzen blutverschmiert ist! oder dass ihr morgens um 4 einfällt, dass sie nun in meine füße beißen will oder 9was zu fressen haben und unheimlich LAUT und jämmerlich miaut und keine ruhe gibt :(
ich könnte jeden morgen durchdrehen, wenn sies wieder macht, aber es ist nunmal so!
mein kind ist auch nicht immer einfach, aber geb ich sie deswegen ab?NEIN!!! ich finde, wenn man sich ein tier holt, gibts man es nicht wieder ab und fertig! du klingst wie ein 12jähriges mädchen!
 
Solaris

Solaris

Registriert seit
13.03.2009
Beiträge
171
Reaktionen
0
Na das man bei viel wildpinkelei und Krankheiten, gepaart mit persönlichem Stress und finanziellen Problemen einfach mal überfordert ist kann ich verstehen. Das ist auch absolut nichts für das man sich schämen muss.

Man sollte sich aber als erwachsener Mensch vor Augen halten das man sich ganz bewusst die 3 Katzen angeschafft hat und das man die Verantwortung übernehmen muss. Auch in schlechten Zeiten. Ausserdem: jede Tiefphase geht vorbei, ganz sicher :D
 
*carina*

*carina*

Registriert seit
06.02.2010
Beiträge
25
Reaktionen
0
allso ich kann sowas überhaubt nicht verstehen :mad:
mh.....vieleicht tust du die katzen mal in ein pension für ne woche um wieder ordnung zu schafen und dir alles mal in ruhe überlegen
....sind deine katzen nicht stubenrein ? den geruch von den pipi bekommst du mit vebres/tiergerüche weg....
wegen den blut soltest du zum TA gehen
wen du wirklich so überfordert bis solltest du vieleicht mal überlegen welche abzugeben :/

DAS HÄTTE MAN SICH ABER FRÜHER ÜBERLEGEN SOLLEN !!!!!!!!!!!!!! 3 KATZEN DA MUSS EINEM KLAR SEIN WIE VIEL ZEIT UND GELD DAS KOSTET
oooojjjjeeeee:(
lg.carina
 
S

Sunny0307

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
242
Reaktionen
0
Ei ei ei...

:?

Also mal ehrlich:
ich geb auch ziemlich viel Geld für das Futter aus, aber 200€ schaff ich auch nicht. Felix kostet ja echt nicht die Welt und das TroFu was du fütterst doch auch nicht?

Wie kann man warten, wenn das eigene Tier Blut pinkelt?

Mein Hase hat damals auch Blut gepinkelt, ich bin von TA zu TA gerannt, jeden Tag hatte ich einen neuen Termin und ich hab wirklich alles dafür getan, dass man das in den Griff bekommt bzw. die Ursache herausfindet.

Ich verstehe einfach nicht, wie man bei sowas zu Hause rumsitzen kann...
Meine Große ist auch ziemlich zierlich, aber auch solche Katzen können operiert werden.
Fahr in eine Klinik und lass dein Mäuschen durchchecken. Du tust der kleinen keinen Gefallen damit! Blut im Urin ist mit Sicherheit mit Schmerzen verbunden.

Ich hab hier auch andauernd Katzenstreu rumliegen. Kaum hab ich gesaugt, da ist schon wieder mein Sofa voll damit, weil irgendwer frisch vom KaKlo kommt ;).
Ja mein Gott, dann wird das eben wieder sauber gemacht.
Gehört dazu.

Haare überall?
Gehört ebenfalls dazu, grade bei 3 Miezen. Der Staubsauger ist des Katzenhalters bester Freund kann ich da nur sagen ;)!

Du hast keine Zeit für deine 3 Süßen?

Dann gib sie in verantwortungsbewusste Hände, die mit ihnen zum TA gehen und das Blutgepinkel unter Kontrolle bringen.
In dem anderen Thread stand, dass deine Miezen sich Flöhe beim TA geholt haben.
WO bitte warst du mit ihnen?

Ich erlaube mir zu sagen, dass man eine ordentliche Praxis als Mensch erkennt und auch die Leute die dort arbeiten schon viel aussagen.

Wechsel die Praxis, wie gesagt fahr in eine Klinik wegen den gesundheitlichen Sachen.

Wieso hast du dir denn überhaupt noch die dritte Katze dazu geholt? :eusa_eh:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kein Bock mehr auf Katzen.

Kein Bock mehr auf Katzen. - Ähnliche Themen

  • Katzen haben es heutzutage auch nicht mehr leicht ;-)

    Katzen haben es heutzutage auch nicht mehr leicht ;-): (habe ich grade bei facebook gefunden und möchte Euch gerne teilhaben lassen :lol:)
  • Es gibt solche Tage, da hat man sie nicht mehr ganz so dolle lieb

    Es gibt solche Tage, da hat man sie nicht mehr ganz so dolle lieb: Und heute war einer davon. Als ich nach Hause kam, erwartete mich erstmal das hier::roll: Na ja, nach einer halben Stunde hatte ich alles...
  • CBÖP klumpt nicht mehr richtig

    CBÖP klumpt nicht mehr richtig: Hier nutzen ja auch einige Fories das CBÖP Streu. Und Frage an diese: habt Ihr auch festgestellt, dass es in letzter Zeit nicht mehr richtig...
  • Katzenschwemme, es werden immer mehr Tiere die hier rumlaufen!

    Katzenschwemme, es werden immer mehr Tiere die hier rumlaufen!: Hallo zusammen! Wir haben schon immer sehr viele wildlebende Katzen in unserer Umgebung gehabt. Unter anderem auch eine kleine Schildpatt-Kätzin...
  • Hilfe! Plötzlich geht keiner mehr aufs Klo!

    Hilfe! Plötzlich geht keiner mehr aufs Klo!: Na ja...jedenfalls nicht auf die offenen.:shock:;) Aber es ist mal wieder soweit und ich verstehe meine Katzen nicht mehr. Also, nachdem das...
  • Hilfe! Plötzlich geht keiner mehr aufs Klo! - Ähnliche Themen

  • Katzen haben es heutzutage auch nicht mehr leicht ;-)

    Katzen haben es heutzutage auch nicht mehr leicht ;-): (habe ich grade bei facebook gefunden und möchte Euch gerne teilhaben lassen :lol:)
  • Es gibt solche Tage, da hat man sie nicht mehr ganz so dolle lieb

    Es gibt solche Tage, da hat man sie nicht mehr ganz so dolle lieb: Und heute war einer davon. Als ich nach Hause kam, erwartete mich erstmal das hier::roll: Na ja, nach einer halben Stunde hatte ich alles...
  • CBÖP klumpt nicht mehr richtig

    CBÖP klumpt nicht mehr richtig: Hier nutzen ja auch einige Fories das CBÖP Streu. Und Frage an diese: habt Ihr auch festgestellt, dass es in letzter Zeit nicht mehr richtig...
  • Katzenschwemme, es werden immer mehr Tiere die hier rumlaufen!

    Katzenschwemme, es werden immer mehr Tiere die hier rumlaufen!: Hallo zusammen! Wir haben schon immer sehr viele wildlebende Katzen in unserer Umgebung gehabt. Unter anderem auch eine kleine Schildpatt-Kätzin...
  • Hilfe! Plötzlich geht keiner mehr aufs Klo!

    Hilfe! Plötzlich geht keiner mehr aufs Klo!: Na ja...jedenfalls nicht auf die offenen.:shock:;) Aber es ist mal wieder soweit und ich verstehe meine Katzen nicht mehr. Also, nachdem das...