Freisitz am freien??

Diskutiere Freisitz am freien?? im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; hallo ich hätte mal ne frage an alle was haltet firstihr von den bildern wo die Vögel im freien sind also im garten auf dem käfig sitzen oder...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

Ferdi*

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
24
Reaktionen
0
hallo

ich hätte mal ne frage an alle
was haltet
ihr von den bildern
wo die Vögel im freien sind also im garten auf dem käfig sitzen
oder neben den besitern auf dem baum sitzen


lg
Ferdi
 
16.08.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Papageien versucht? Funktioniert auch mit Sittichen und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Papageien.
Mariama

Mariama

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Ferdi,

ich halte von solchen Bildern gar nichts, weil sie die Vermutung nahelegen, dass man dem Vogel die Flügel gestutzt hat.
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
594
Reaktionen
0
Ganz einfach. Nix.

Entweder sind diese Vögel kupiert oder tragen ein Harness, was beides Tierschutzwidrig ist. Es gibt zwar auch einige wenige Papageien die auf richtigen Freiflug draußen trainiert sind, aber auch da ist das Risiko in meinen Augen auch zu groß. Diese Art von Freiflug sollte auch keineswegs von einfachen Haltern durchgeführt werden. Untrainierte Vögel brauchen sich nur zu erschrecken und sind dann über alle Berge.
 
E

Emblazoned

Guest
Entweder das, oder es handelt sich um sehr zahme bzw dort aufgewachsene Papageien - durchaus auch ne Möglichkeit. Das funktioniert aber nur mit relativ standorttreuen Arten, wie zB Aras. Graupapageien, die ihre Aufenthaltsorte in der Natur regelmäßig wechseln, wären da ganz schnell weg.
 
Flauschiepapa

Flauschiepapa

Registriert seit
06.08.2008
Beiträge
277
Reaktionen
0
Ich halte auch nicht so viel davon gibt ja auch noch viele Leute die ihre Papageien noch an einer Fusskette halten obwohl das ja schon lange verboten ist :roll:
 
annaschnecke

annaschnecke

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
924
Reaktionen
0
Hey ,
ich halte davon auch rein garnichts .
Ist für mich keine artgerechte Haltung .

LG Anna
 
Malli

Malli

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
132
Reaktionen
0
das ist russisches roulette !

meistens leider die selbstüberschätzung von den haltern..." hach mein vogel ist ganz zahm ".....ja und wenn der vogel sich erschreckt und abhebt ist das geschrei groß !

seit diesem frühjahr habe ich bestimmt schon über 20 anzeigen gelesen...graupapagei entflogen und die wenigsten wurden wiedergefunden bis heute.

man kann papageien für den freiflug trainieren,siehe flugshow in waldsrode.....doch das gehört in experten überlassen.
 
E

Emblazoned

Guest
Joa. Graupapageien sind auch absolut nicht dafür geeignet, da sie nicht standorttreu sind. Die sinds gewohnt durch die Gegend zu ziehen nach den besten Futterplätzen, während Aras zB ein festes Revier haben, in dem sie bleiben. Wenn die Leute also so blöd sind und ihre Graupapageien mit raus nehmen sind se selber schuld ;)

LG
 
Malli

Malli

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
132
Reaktionen
0
man kann auch graupapageien für den freiflug ausbilden.

doch dieses tier muß dann schon sehr charakterfest sein,für flugshows kann man nicht jedes tier nehmen.

im mai hatten wir eine privatführung von mario romana in waldsrode gebucht..(kann ich nur jedem empfehlen)..er ist auch auf dieses thema eingegangen.

wir waren hinter den kulissen und er zeigte uns einen grauen,den er zu dem zeitpunkt nicht für die show einsetzen konnte.....weil mario ein pflaster an seinem finger hatte !
der graue war dadurch so irritiert,das er noch nicht mal auf marios hand wollte.

bei aras sieht das ganz anders aus,da hast du recht !
 
E

Emblazoned

Guest
Ich rede auch nicht von ausgebildeten Vögeln mit denen regelmäßig trainiert wird sondern eben von den ganz normalen "Wohnungs"vögeln zuhause bei ihrem Besitzer. Da ist die Chance, dass dir ein Graupapagei abhaut wesentlich höher als die, dass dir ein Ara flöten geht ;) Zumindest hat uns das neulich mal unser Prof in der Vorlesung erzählt. Ähnlich ists bei Wellensittichen, die ständig auf der Suche nach guten Nahrungsquellen sind - die entfliegen auch recht häufig weil sie sich nicht örtlich gebunden fühlen.

LG
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Aber auch ein Ara kann sich erschrecken und auffliegen, ich finde das sehr gefährlich.
Ganz abgesehen vom notwendigen Training muss man ja auch die geeignete Umgebung haben -wer wohnt schon völlig ohne Hochspannungsleitungen, Autos etc...:eusa_think:

In der Hand von Laien finde ich sowas absolut verantwortungslos.

Übrigens, mit Wellis scheint das in bestimmten Fällen auch zu gehen -jedenfalls habe ich mal einen Artikel gelesen,in dem von der Queen Mum -oder der Queen ? -berichtet wurde, die eine große Wellensittichvoliere unterhielt,deren Türen ständig offenstanden.Tagsüber flogen die Sittiche in der Gegend herum,abends kehrten sie in die Voliere zurück.

Ob das tatsächlich stimmt,weiß ich nicht -und ich möchte auch nicht wissen,wieviele Wellis verunglückt oder von Beutegreifern gefangen worden sind und eben nicht mehr zurückkehrten. :?
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
Darf ich fragen was das ist? :roll:


Ich schließe mich den anderen an: Ich halte davon auch nichts. Ich hätte angst das der Vogel flöten geht, zudem sie ja auch nicht grad billig sind. Ich würde lieber auf nummer sicher gehen und ne großen AV basteln oder so wo sie richtig GESICHERT ausflug haben können.

LG
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
594
Reaktionen
0
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
Hallo und danke!

Und irgendwie.. Kann es sein das USA grad DAS Land ist, welches immer i-welchen Schnickschnack für Tiere erfindet der überhaupt nicht Artgerecht ist?
Oder diese Eichhörnchen-Als-Haustiere-Sache.. Zum :eusa_sick:!

Hab mir das Ding jetz ma angeschaut.. Das muss doch den ganzen Brustkorb zertrümmern wenn der Vogel im vollen Flug damit gestoppt wird! Oh man. :eusa_doh:

die USA Sollte mal n sprung machen was den Tierschutz betrifft!!!
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Eigentlich stürmen in Sachen tierschutz die Deutschen ziemlich einsam voraus...

es gibt natürlich auch in den USA leute, die sich richtig viel Mühe geben - und ganz viele die Mist bauen, wie hier auch.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Na ja,wenn ich da das österreichische Tierschutzgesetz sehe, wo Einzelhaltung von sozial lebenden Tieren verboten ist, Käfigmindestgrößen festgesetzt sind etc., da stürmt Deutschland nicht gerade voraus, sondern hinkt im Gegenteil noch ziemlich hinterher. ;)

Die Amerikaner wie übrigens auch die Engländer haben eine ganz andere Einstellung zu Heimtieren, das kann man gar nicht vergleichen...
 
Malli

Malli

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
132
Reaktionen
0
die schweiz ist da auch ganz weit vorne mit dabei,was die vogelhaltung angeht !

da kann sich deutschland mal gerne eine scheibe von abschneiden.


auch wenn man hier meldepflichtige vögel hält.....kontrollieren tut es keiner,nur melden muß man sie.

wofür dann ?

......hier liegt noch so einiges im argen.......
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Freisitz am freien??

Freisitz am freien?? - Ähnliche Themen

  • Freisitz

    Freisitz: Hallo!ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen.ich habe für meine grauen einen Freisitz gebaut und würde sie gerne auch mal unbeaufsichtigt...
  • Ähnliche Themen
  • Freisitz

    Freisitz: Hallo!ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen.ich habe für meine grauen einen Freisitz gebaut und würde sie gerne auch mal unbeaufsichtigt...