Vergesellschaftung gescheitert?

Diskutiere Vergesellschaftung gescheitert? im Chinchilla Haltung Forum im Bereich Chinchilla Forum; Ich versuche grade meine Chins beim Auslauf quasi zu Vergesellschaften. Da sie eigentlich nächsten Monat alle zusammen in ein großes Gehege kommen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.831
Reaktionen
91
Ich versuche grade meine Chins beim Auslauf quasi zu Vergesellschaften. Da sie eigentlich nächsten Monat alle zusammen in ein großes Gehege kommen sollen. Die 3 Ställe stehen dicht beisammen und sie unterhalten sich abends und beschnuppern sich durch die Käfiggitter ohne irgendwelche anstalten zu machen. Vor 3 Tagen hab ich sie dann das erste Mal zusammen laufen lassen. In dem Auslauf habe ich Röhren als Versteck und Klettermöglichkeiten angeboten und einen großen Fressnapf mit verschieden Sachen wir trocken Obst und getrocknete Kräuter angeboten. Erst verlief auch alles harmonisch. Es wurde geschnüffelt und gemeinsam gefressen. Doch nach gut einer halben Stunde ging das Gezicke los. Cleo vs. Rosie. Die beiden stellten sich auf ihre Hinterbeine und besprangen sich. Es flog aber kein Fell oder Blut. Hätte
ich sie vllt. nicht trennen sollen? Bei ihrem Gekabbel sind sie aber gegen Bella gestoßen die am Fressnapf saß. (Ich hab die beiden leider nicht so schnell trennen können) Dann ist Bella sofort in eine Ecke gegangen und hat mit den Zähnen geklappert und sobald ein Chin in ihrer Nähe kam fiepte sie ganz hell und schnell hinter einander und stellte sich auf ihre Hinterbeine. Nachdem war auch erstmal soweit Ruhe... Dann gestern habe ich nochmal alle zusammen raus geholt und Cleo ist halb Amok gelaufen. Keine 2 Minuten draußen ging sie auf Bella los. (Haben sich einmal gedreht, aber ist kein Fell oder änderes geflogen) und dann ist sie von Bella los und auf Rosie drauf da aber auch nichts passiert. (Also es sah mir nicht so aus als ob sie quasi an den Nacken wollte eher nur so prügeln... Ich weiß hört sich doof an, weiß aber nicht wie ich es bbeschreiben soll) Dann habe ich Cleo erstmal aus der Gruppe genommen und es war soweit Ruhe aus hier und dort gegrunze und Bella saß in der Ecke und hat mit den Zähnen geklappert und halt wenn ihr wieder ein Chin zu Nahe kam verscheucht. Heute also am 3. Tag habe ich nochmal es mit allen versucht. Da Cleo aber sofort wieder "rumstänkerte" habe ich sie wieder aus der Gruppe genommen und Amy auch da sie sich mit Rosie rumprügelte (Es ist kein Fell und Blut geflossen) Ab da war soweit alles ok in der Gruppe, außer das Bella in der Ecke saß und immer wenn entweder Fiyero (ihr Partner), Jonny oder Rosie in ihre Nähe kamen auf die Hinterbeine stellte und helle Töne schnell hintereinander fiepte. (Mit Rosie und Jonny hatte sie sich am ersten Tag sehr gut verstanden. Mit Rosie saß sie Popo an Popo am Napf und suchte mit nach Bananenchips die sie sich dann sogar teilten und Jonny und sie beschnüffelten sich gegenseitig und Bella putze ihn sogar kurz.) Grade habe ich dann Bella und Fiyero in ihren Stall getan ,weil Bella halt nur noch in der Ecke saß und mit den Zähnen klapperte was ja auch Stress bedeutet. Ist die Vergesellschaftung nun gescheitert? Soll ich sie jetzt wieder alle getrennt laufen lassen? Oder wie kann ich noch vorgehen?
 
21.08.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Vergesellschaftung gescheitert? . Dort wird jeder fündig!
N

nadine-chinchilla

Registriert seit
21.08.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallöchen
Ich habe auch schon mehrere Vergesellschaftungen vollzogen.Es gibt mehrere Möglichkeiten die Tiere aneinander zu gewöhnen, ich würde es nicht direkt beim Auslauf machen.
Wenn du mehrere Käfige hast, tausche ruhig mal den Käfig und die Sandbadewanne. Durch diesen Tausch nehmen die Chinchillas die Gerüche der anderen an. Wenn du das eine Weile gemacht hast würde ich einen Käfig komplett reinigen und umgestallten und alle darein setzen. Dennoch musst du geduldig sein und es gibt auch Chinchillas die können sich überhaupt nicht riechen.Trotzdem wird es zu streiterein kommen, da die Rangordnung erst einmal geklärt werden muss.

Viel Glück wünsch ich dir und das es doch noch klappt
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.831
Reaktionen
91
Das mit den Käfigen kann ich leider nicht machen: 1. weil Bella blind ist und sich schwer tut mit anderen Ställen. 2. Kann ich nachher alle nur in das neue große Gehege tun, weil die Ställe die ich jetzt habe, haben leider nur den Grundmaß für höchstens 2 Chinchillas. Meine Frage wäre noch: Wenn die sich beim Auslauf streiten, also auf die Hinterbeine stellen und gegen einander springen und sich höchstens mal zusammen drehen ohne das Fell fliegt und Blut läuft, ausdiskutieren lassen oder trennen?
 
N

nadine-chinchilla

Registriert seit
21.08.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Dennoch würde ich die Sandbäder der Tiere tauschen, dass kann manchmal auch schon helfen. Es ist normal das sich die Tiere am Anfang streiten, wie gesagt die Rangordnung muss geklärt werden.
Das mit dem Sandbad solltest du aber erst ein paar Tage machen, bevor du sie wieder laufen lässt.
Wenn sie wieder alle zusammen laufen, versuche die Tiere alle zu beschäftigen, das könnte so aussehen, dass du zusätzliche Versteckmöglichkeiten anbietest. Auch eine gute Möglichkeit ist, artgerechte Leckerchen zu verstecken.
Es ist schonmal positiv das kein Fell fliegt. Bei meinen flog richtig viel Fell und heute lieben sie sich über alles.
Gib noch nicht auf, bei einer Vergesellschaftung muss man geduld haben, wir menschen brauchen ja auch eine gewisse Zeit um uns kennen zu lernen.

Grüsse Nadine
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vergesellschaftung gescheitert?

Vergesellschaftung gescheitert? - Ähnliche Themen

  • Chinchillas vergesellschaften

    Chinchillas vergesellschaften: Hallo :) Ich habe zwei weibliche Chinchillas, beide sind 4 Jahre alt. Im August wollte ich mir ein Jungtier (Weibchen) zulegen, und wollte mal...
  • wie Chinchilla vergesellschaften?

    wie Chinchilla vergesellschaften?: Hallo, Wir haben folgendes Problem: Unser Chinchilla Rudi (1,5 Jahre) wurde schon öfters versucht zu vergesellschaften aber es ist jedes mal...
  • Vergesellschaftung klappt nicht

    Vergesellschaftung klappt nicht: huhu! also ich weiß nicht mehr weiter. seit 6 monaten versuche ich meine tiere wieder zusammen zu bringen aber vergebens. früher haben sie sich...
  • Tipps zur Vergesellschaftung

    Tipps zur Vergesellschaftung: Hallo alle zusammen, habe seit Samstag ein 3 monate altes weibl. Chinchilla bei mir aufgenommen und möchte nun versuchen das kleine mit meinen 2...
  • Vergesellschaftung!

    Vergesellschaftung!: Vergesellschaftungshilfe Raum Celle! Hallo, wohne in Hambühren. Gibt es in der Umgebung vielleicht einen erfahrenen Chinhalter, der mir bei...
  • Vergesellschaftung! - Ähnliche Themen

  • Chinchillas vergesellschaften

    Chinchillas vergesellschaften: Hallo :) Ich habe zwei weibliche Chinchillas, beide sind 4 Jahre alt. Im August wollte ich mir ein Jungtier (Weibchen) zulegen, und wollte mal...
  • wie Chinchilla vergesellschaften?

    wie Chinchilla vergesellschaften?: Hallo, Wir haben folgendes Problem: Unser Chinchilla Rudi (1,5 Jahre) wurde schon öfters versucht zu vergesellschaften aber es ist jedes mal...
  • Vergesellschaftung klappt nicht

    Vergesellschaftung klappt nicht: huhu! also ich weiß nicht mehr weiter. seit 6 monaten versuche ich meine tiere wieder zusammen zu bringen aber vergebens. früher haben sie sich...
  • Tipps zur Vergesellschaftung

    Tipps zur Vergesellschaftung: Hallo alle zusammen, habe seit Samstag ein 3 monate altes weibl. Chinchilla bei mir aufgenommen und möchte nun versuchen das kleine mit meinen 2...
  • Vergesellschaftung!

    Vergesellschaftung!: Vergesellschaftungshilfe Raum Celle! Hallo, wohne in Hambühren. Gibt es in der Umgebung vielleicht einen erfahrenen Chinhalter, der mir bei...