Meeri schwanger, soll es jetzt allein sein?

Diskutiere Meeri schwanger, soll es jetzt allein sein? im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; HalliHallo unser eines Meeri scheint schwanger zu sein, wir haben 2 Mädels im Juli aus der Zoohandlung geholt ( leider auch aus einer, wo...
J

Jassi04

Registriert seit
28.05.2010
Beiträge
23
Reaktionen
0
HalliHallo

unser eines Meeri scheint schwanger zu sein, wir haben 2 Mädels im Juli aus der Zoohandlung geholt ( leider auch aus einer, wo
sie Weibchen und Böckchen gemeinsam in einem Gehege halten), sie war anscheinend schon schwanger, als wir sie geholt haben.
Nun meine Frage: Beide wohnen jetzt im Sommer in einem Stall 60x120 cm (nachts und bei schlechtem Wetter, ansonsten haben sie einen riesigen Freilauf)
Für den Winter haben wir drinnen ein Gehege 80x120 cm + Etage .
Sollen sie jetzt trotzdem zusammen bleiben oder braucht die werdende Mama ihre Ruhe ?
 
24.08.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Bitte unbedingt zusammen lassen, die Mama braucht vor allem Hilfe für die Geburt!

und hol sie besser beide rein, wenn ganz kleine Neugeborene dann bei schlechtem kühlen wetter draußen sind ist das nicht gut. außerdem könnte die mama vor lauter schreck bei einem Gewitter die kleinen nicht richtig versorgen.

und auch wenn es mit dem thema nichts zu tun hat: ich finde beide Ställe zu klein, da solltet ihr nachbessern - vielleicht wollt ihr ja dann auch babys behalten...?
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Wieso hast du dich damals nicht weiter informiert, wie du hier angefangen hast: https://www.tierforum.de/t99598-innen-aussenhaltung.html

In unserem Forum wird auch deutlich geschrieben, dass es nicht gut ist Tiere aus Zoohandlungen zu holen. Genau aus solchen Gründen, wie jetzt bei dir passiert ist!

Weibchen die selbst noch Babys sind und schwanger verkauft werden, können spätere arge Probleme haben mit dem eigenen Wachstum. Zudem kann es Schwierigkeiten bei der Geburt geben, wenn die Babys zu groß sind und die Mama eben noch so klein und einen kleinen Geburtskanal hat.

Wiegt ihr eure Tiere einmal die Woche? Das ist ganz wichtig, um zu sehen, dass sie ordentlich zunehmen. Nach der Geburt sollte Mama und Babys die erste Woche täglich gewogen werden, um schnell bei Problemen eingreifen zu können.

Wie sieht eure Ernährung aus? Fenchel sollte immer gegeben werden, es ist gut für die Verdauung und fördert die Milchbildung.

Trockenfutter ist ungesund, ebenso wie Brot, Knabberstangen usw.

Seit ihr euch sicher das ihr wirklich zwei Weibchen habt? Könntet ihr uns Geschlechterbilder der beiden zeigen? Gerade wenn sie zusammengehalten werden in der Zoohandlung, passiert dies, weil die Angestellten es nicht unterscheiden können.
 
J

Jassi04

Registriert seit
28.05.2010
Beiträge
23
Reaktionen
0
Wir haben uns genug informiert, zwecks Gehege etc.
Ich finde man kann auch alles übertreiben zwecks Größe und Form -
hier leben anscheinend manche Menschen schlechter wie die Tiere ?????
Die Meeris haben ausreichend Platz, bekommen HEU,Fenchel, Paprika, Löwenzahn, Äpfel, Salat etc. Kräuter aus dem eigenen Garten, Äste zum nagen und KEIN Trockenfutter!!! Und natürlich auch kein Brot oder sonstiges, was Anlass einer Diskussion werden könnte, leider.:D

Und das Gehege für drin wurde selbst gebaut, ist also kein 0815 Käfig so wie es ganz am Anfang (siehe Haltung) geplant war. Die Maße sind von uns nach vorhandenem Platz berechnet worden.
In der Zoohandlung wurde uns deutlich gezeigt, daß es keine Jungs sind, und es wäre komisch, innerhalb von 5 Wochen vom vermeintlichen Weibchen, daß dann evtl. doch ein Männchen ist, hochschwanger zu sein.

Aber danke für die Antwort auf meine eigentliche Frage, dann werden die 2 bald nach drinnen umziehen.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.661
Reaktionen
247
Möhren sind auch sehr gesund für Meerlis und bitte während der Trächtigkeit keine Petersilie und Rote Beete geben, die können wehenfördernd wirken.

Der Käfig ist wie gesagt zu klein, sollte halt schon mindestens 140 cm Länge haben, bei mindestens 70 cm Tiefe. Es geht darum dass die Tiere auch mal Platz zum Laufen haben und auch etwas rennen können. Außerdem sollte man für jedes Meerschwein einen eigenen Unterschlupf haben und in so kleinen Käfigen ist dann mit zwei Häuschen, Trinknapf und Futterstelle, schon der Käfig ganz schön zugestellt und nur noch wenig Lauffläche frei, außerdem kann er dann kaum abwechslungsreich für die Tiere eingerichtet werden. Korkröhren, Steine, Knabberäste usw. bieten den Tieren willkommene Abwechslung.

Es ist schön, dass sie so einen großen Auslauf haben, aber was hilft er den Tieren, wenn er nicht mal die Hälfte des Jahres genutzt werden kann, weil es zu nass oder zu kalt ist und wie schon gesagt, für den Nachwuchs ist so unbeständiges Wetter nichts, sind auf jeden Fall drinnen besser aufgehoben.

Ganz wichtig auch Meerschweinchen zum Gesundheits-Tüv jede Woche wiegen, das trächtige Tier bitte 3mal die Woche, falls es abnimmt während der Schwangerschaft, ab zum Tierarzt kann Schwangerschaftstoxikose sein, danach die Jungen bitte täglich wiegen, die ersten 2 Tage nehmen sie meistens leicht ab, danach sollte es stetig aufwärts gehen. Auch das Gewicht vom Muttertier gut im Auge behalten, während dem Säugen.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
leider sind die gehegegrößen nicht übertrieben, sondern wirklich zu klein. Und wenn man für meerschweine nicht ausreichend platz hat dann hält man eben nur farbmäuse.

ich finde das immer so schade wenn man sich an 5 Stellen informiert und da dann immer das aller, aller allerunterste Minimum raus pickt, statt zu überlegen, was die Tiere ehrlicherweise BRAUCHEN. Sie sollen sich ja ein leben lang so wohl fühlen.

Du hast dich ja eingehend informiert, und da dann jeweils das raus gepickt was am einfachsten umzusetzen ist.

Und ein 1,5qm gehege ist echt nicht schwer zu bieten, das ist ja nicht gerade ein halbes Zimmer. da haben die Menschen keinen Platzmangel, das kriegt man sogar in einem Kinderzimmer recht gut unter.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Es geht nicht darum, dass es von "dem Bock" der jetzt dabei sitzt schwanger ist, das Weibchen könnte so oder so schon gedeckt gewesen sein. Aber wie gesagt, die Zoohandlungen geben oft falsche Geschlechter raus. Wer Geschlechter in der Zoohandlung unsortiert sitzen hat, gibt den Anlaß dazu, nachzufragen. Solche Zoohandlungen sollten tunlichst vermieden werden.
Mit dem Kauf von Tieren dort, unterstützt man deren tierfeindliches Verhalten nur!

Hier will dir keiner Schaden, es geht uns um die Tiere. Es ist oft nur etwas schwer zu verstehen, warum die Gehege zu klein sind, wenn die User doch eigentlich schon lang genug vorab im Forum angemeldet waren und sich dort auch informiert haben.

Eure Ernährung hört sich gut an und auch nicht leider. Ist doch schön wenn man darüber nicht diskutieren muss :)
 
J

Jassi04

Registriert seit
28.05.2010
Beiträge
23
Reaktionen
0
So ihr lieben, jetzt ist es schneller gegangen als gedacht, wir haben Nachwuchs.
Leider sind sie alle immernoch draußen, ich wollt sie eigentlich reinholen heut, hätte ja nicht gedacht, daß sie sooooo schnell ist.
Wann darf ich sie denn anfassen, die kleinen?:roll:
Im Moment sind sie mit Mama und Tante im Haus im Außenstall in diesem abgetrennten Teil, was glaub ich ganz ok ist, weil es da nicht sooooo kalt reinkommt.
Und von wegen wiegen, was soll mir das bringen, wenn ich mich deswegen verrückt mach? Entweder sie schaffen es, oder sie schaffen es nicht, was soll ICH denn machen, wenn ich merk sie nehmen nicht zu? Ihnen die Flasche geben? Mehr als füttern kann ich die Mama nicht, oder?

Und um nochmal aufs Gehege zurückzukommen: nur weil es die unterste Grenze der Richtlinie ist, ist es gleich zu klein?
Wozu gibts dann die Richtlinie?
Klar ist größer besser, aber ich denke es ist OK und auch keine Tierquälerei!
Hatte früher schon mal EIN Meeri das hatte es wirklich schlecht, weil es in nem Mini-Käfig alleine war. Das war vor 20 Jahren.
Jetzt macht es halt nicht allen mies, nur weil ihr alle riesige Gehege habt und andere nicht.
Lg Jassi mit den jetzt 5 ! Meeris
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.593
Reaktionen
10
Erst mal glückwunsch zum Nachwuchs!:)
Ich finde man kann auch alles übertreiben zwecks Größe und Form -
hier leben anscheinend manche Menschen schlechter wie die Tiere ?????
Leider können die Tiere sich nicht wie wir Menschen aussuchen, wie sie leben und werden dann einfach in einen Käfig gesteckt.Meinst du nicht, das sie sich das anders gewünscht hätten?
Und von wegen wiegen, was soll mir das bringen, wenn ich mich deswegen verrückt mach? Entweder sie schaffen es, oder sie schaffen es nicht, was soll ICH denn machen, wenn ich merk sie nehmen nicht zu? Ihnen die Flasche geben? Mehr als füttern kann ich die Mama nicht, oder?
Ich hoffe, dir ist bewusst, das du die verantwortliche für deine Tiere bist?und das DU dich darum kümmern musst, das die Tiere die best mögliche Versorgung bekommen?
Wenn jeder so denken würde, wo würden wir dahin kommen?
Und ja, wenn die kleinen nicht zunehmen, dann muss zugefüttert werden zur not.
Das liegt nun in deiner Aufgabe, ob du willst oder nicht.;)

Im Zoohandel werden leider immer zu kleine Käfige angeboten, es geht denen ums Geld und nicht, wie uns hier um das Wohl der Tiere.
Du kannst ruhig glauben, wenn dir jahre lange Halter mit erfahrung sagen, das das nicht passt, das es nicht passt!


schau mal auf www.diebrain.de da steht sehr viel zum Nachwuchs.
Ist der Käfig in der Wohnung den schon bereit?So das sie umziehen können?
Dann würde ich sie am besten so schnell es geht rein holen!
wieviele sind es den?:)

Lg, Sanni
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Natürlich kann man was machen, wenn die Mama nicht genug milch hat, mit Katzenaufzuchtsmilch und Critical Care zufüttern zum beispiel. Haben schon viele geschafft Meerschweinchenbabys so durch zu bringen.

Diu bist dafür verantwortlich, also streng dich an.

Und überdenke gründlich deine Einstellung, du hast die pflicht mit Kranken tieren zum Tierarzt zu gehen, egal was es kostet, und alles zu tun um ihnen ein gutes Leben zu bieten.

und Mindestmaße von 1m² für zwei meeris wirst du hier kaum finden - und schon ar nciht für zwei und drei babys.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.661
Reaktionen
247
Du darfst die Kleinen schon anfassen, sollst du ja auch, du musst ja ihr Gewicht kontrollieren und jetzt jeden Tag wiegen.

Bitte hole sie sofort rein, das feuchte Wetter ist so gar nichts für die Kleinen, die werden schnell krank.

Wenn sie die ersten Tage etwas abnehmen ist dass nicht so schlimm, aber dann sollten sie stetig zunehmen. Durch das Wiegen bekommst du dann auch mit, ob die Mama genügend Milch hat. Fenchel füttern der ist gut für die Milchproduktion.

Wieviel wiegen die drei Babies? Schreib doch hier ihre Gewichte, dann können wir uns ein Bild machen, ob sie fit genug sind.

Und von wegen wiegen, was soll mir das bringen, wenn ich mich deswegen verrückt mach? Entweder sie schaffen es, oder sie schaffen es nicht, was soll ICH denn machen, wenn ich merk sie nehmen nicht zu? Ihnen die Flasche geben? Mehr als füttern kann ich die Mama nicht, oder?
Tiere sind Lebewesen, du hast sie dir angeschafft, du hast die Verantwortung, sie sind in deiner Obhut, sie haben sich dass nicht ausgesucht. Meistens musst du ja gar nichts zufüttern, aber du musst doch wenigstens ein Auge drauf haben und bei Bedarf einschreiten, willst du etwa zuschauen, wie sie dann langsam und qualvoll verhungern???????????
 
Zuletzt bearbeitet:
_cassandra_

_cassandra_

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
1.187
Reaktionen
0
Entweder sie schaffen es, oder sie schaffen es nicht, was soll ICH denn machen, wenn ich merk sie nehmen nicht zu? Ihnen die Flasche geben? Mehr als füttern kann ich die Mama nicht, oder?
Wenn die Meeris nicht genug zunehmen, kannst du sie tatsächlich päppeln. Vielleicht nicht direkt mit der Flasche, aber zumindest doch indem du ihnen Aufbaubrei machst und anbietest. Ich finde die Einstellung "Ich kann ja doch nichts machen, dann sterben sie eben" extrem gefährlich. Man kann immer kämpfen. Aber nur wenn man merkt dass es an der Zeit ist, und dazu ist das Wiegen da.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.661
Reaktionen
247
Wo wohnst du denn? Vielleicht könnte ja einer von uns bei dir vorbeischauen und dir mit dem Nachwuchs helfen?
 
Sohi

Sohi

Registriert seit
24.09.2009
Beiträge
262
Reaktionen
0
Meerschweinchenbabys dürfen in den ersten 2 Tagen auch abnehmen. Es ist wichtig eine Gewichtsliste zu führen.

Name des Babys:
Geburtsgewicht:
Aktuelles Gewicht mit Uhrzeit:
Auffälligkeiten: (wie sehr mobil oder sehr ruhig)

Natürlich müssen Mama und Babys jeden Tag gewogen werden, mindestens 1 mal, ich mache es 2 mal, um sicher zu gehen. Wie gesagt, nach spätestens 2 Tagen müssen die Gewichte nach oben gehen. Bei Geburtsgewichten unter 50g muss das schon nach 5 Stunden passieren.

Sollten deine Babys nicht zunehmen, sondern abnehmen, ist auch erstmal keine Panik angesagt. Dann musst du mit Katzenaufzuchtsmilch und Spritze zufüttern. Aber nur zufüttern, dass heisst, Morgens und Abends eine gewisse Menge in das Mäulchen geben. Sie sollen aber auf jeden Fall nicht so satt sein, dass sie trinkfaul werden. Muttermilch ist natürlich immer noch die beste Nahrung für Babys.

Als Spritze kannst Du dir Insulin-Einwegspritzen aus der Apotheke besorgen. Die sind preiswert. Nadel abschneiden und die Kanten gegebenenfalls etwas abrunden, damit du die Mäulchen deiner Babys nicht verletzen kannst. Die Spritze seitlich am Mäulchen ansetzten. Dabei das Babys in einer Hand nehmen und den Kopf etwas fixieren. Mit der anderen Hand gibst du in ganz kleinen Mengen die Milch. Achte darauf, dass sie auch schlucken.

Wenn Du nach 5-8 Tagen feststellen solltest, dass ein babys eventuell zurück hängt. Also nicht so zunimmt wie die anderen. Dann kannst du die kräftigeren Jungen auch rausnehmen und das kleinere mal alleine mit der Mutter lassen. So 2-3 Stunden. Es wird die Zeit nutzen ;);).

Ich drücke Dir die Daumen, dass alle überleben.
 
J

Jassi04

Registriert seit
28.05.2010
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hui Mädels, mal keine Panik, ich lass sie nicht verhungern.
es sind 3, sie schauen ganz fit aus und gewogen hab ich sie auch schon, damit ihr euch nicht aufregen müßt :)
Mir ging es darum, daß sie nicht gleich "rumgezerrt" werden, wenn sie frisch geschlüpft sind. Den Geburtszeitpunkt weiß ich nicht, kann gestern am späten Abend, heute Nacht oder heute Früh gewesen sein, als ich sie gefüttert hab, waren sie da.
Wiegen tun 2 von ihnen 71 g, das 3. 62 g.
Und , ist das o.k.?

Lg
Jassi
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.661
Reaktionen
247
Sind nicht gerade extra schwer, meine drei haben z. B. 87, 97 und 106 g gewogen, meine Peggy hatte aber auch extrem zugenommen in der Trächtigkeit und die war auch noch eigentlich zu jung für Babies.

Aber mit dem Gewicht haben sie wirklich gut Chancen, wichtig ist jetzt halt jeden Tag zu kontrollieren, so ab dem 3.Tag sollte es stetig nach oben gehen. Bei dem kleinsten würde ich vorsichtshalber zweimal am Tag wiegen.

Diese Gewichte sind normal wenn die Weibchen selbst noch "Nachwuchs" sind und viel zu früh Babies bekommen, jetzt muss man halt viel beobachten, ob sie sich um die Kleinen gut kümmert und sie auch regelmässig säugt. Meerschweinchen sind sehr fürsorglich und wenn sie auch nur 2 Zitzen haben, sorgen sie eigentlich immer dafür dass alle was abbekommen, nur manchmal wenn so ein Nesthäkchen dabei ist, muss man halt schauen, dass ihm die Geschwister nicht immer die ganze Milch wegtrinken.

Hast du sie schon reingeholt?
 
J

Jassi04

Registriert seit
28.05.2010
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ja sie sind jetzt alle drin, obwohl hier ist supi Wetter und drinnen ists genauso warm wie draußen.
Aber nun haben sie wohl erst mal einen Schock, komplett fremdes Gehege......sind alle im Haus und trauen sich nicht.....
Dürften die kleinen ab einem gewissen Alter auch schon mit in den Freilauf oder wie lang "müssen" alle jetzt drinbleiben?
Lg Jassi
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Und wiso hat dann deine Peggy so früh Babys bekommen?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.661
Reaktionen
247
Sie gewöhnen sich schnell ein, keine Sorge, lass ihnen etwas Zeit, für sie ist es wirklich besser wenn sie nicht draußen sind. Sobald sie etwas älter sind, können sie dann stundenweise auch mal raus, aber jetzt musst du erstmal schauen, wie sie sich überhaupt entwickeln.

Peggy war gedeckt als ich sie bekam, sie war aus einer Beschlagnahmung, aus einem Animal Hording Fall.

Falls es dich interessiert, ich bin auch durch sie hier gelandet, weil ich mir Rat suchte mit meinem schwangerem Meerli:

https://www.tierforum.de/t91565-risikoschwangerschaft-was-ist-zu-beachten.html
 
J

Jassi04

Registriert seit
28.05.2010
Beiträge
23
Reaktionen
0
:eusa_doh: Was heißt etwas älter? Nächste Woche, oder später? Wenn sie gut zunehmen?
Bei dem schönen Wetter.........
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.661
Reaktionen
247
Also ich würde schon warten, bis sie 2-3 Wochen alt sind, holen sich auch schnell mal eine Blasenentzündung.

Warte erstmal ab, wie sie sich entwickeln.

Bevor du sie dann raussetzt, bitte den Boden des Geheges barfuss testen, stelle dich einfach 10 min. ins Gras und wenn es dir nicht kalt an den Füßen wird, dann dürfen die Kleinen auch mal kurz raus. Wichtig anfangs nicht zu lange, sie müssen sich erst dran gewöhnen.

Wie ist das Gehege draußen eingegrenzt? Können da auch keine kleinen Babies irgendwo rausschlüpfen?
 
Thema:

Meeri schwanger, soll es jetzt allein sein?

Meeri schwanger, soll es jetzt allein sein? - Ähnliche Themen

  • schwangeres meeri mit kanninchen halten

    schwangeres meeri mit kanninchen halten: Hallo, Ich habe ein paar fragen: -ich habe einen Außenstall mit 2 Kanninchen und 2 Meeris, wenn eines der Meeris schwanger ist, sollte man sie...
  • schwangeres meeri schonen?

    schwangeres meeri schonen?: hallo! :D sollte man ein schwangeres meerscheinchen in bezug auf hüpfen und ähnliche "sportliche aktivitäten" schonen? ;) wir lassen unsere beiden...
  • Meerie-Anfänger mit vielen Fragen

    Meerie-Anfänger mit vielen Fragen: Hallöchen, ich überlege seit längerem mir Meerschweinchen anzuschaffen und möchte dabei von Anfang an Alles richtig machen. Dazu habe ich noch ein...
  • Meeri Anfänger hat einen Sack voll Fragen

    Meeri Anfänger hat einen Sack voll Fragen: Hallo ihr :), Ich habe mir zwei sehr junge Böckchen gekauft die in der Tierhandlung auch vorher schon zusammen in einem Auslauf waren. Leider gab...
  • neues aussengehege fertig, möchte aufstocken mit meerie´s oder kaninchen, was meint ihr ?

    neues aussengehege fertig, möchte aufstocken mit meerie´s oder kaninchen, was meint ihr ?: hallo zusammen, meine 4 meerie´s haben ein grösseres aussengehege erhalten, nun bin ich am überlegen die gruppe etwas zu vergrössern oder evtl...
  • Ähnliche Themen
  • schwangeres meeri mit kanninchen halten

    schwangeres meeri mit kanninchen halten: Hallo, Ich habe ein paar fragen: -ich habe einen Außenstall mit 2 Kanninchen und 2 Meeris, wenn eines der Meeris schwanger ist, sollte man sie...
  • schwangeres meeri schonen?

    schwangeres meeri schonen?: hallo! :D sollte man ein schwangeres meerscheinchen in bezug auf hüpfen und ähnliche "sportliche aktivitäten" schonen? ;) wir lassen unsere beiden...
  • Meerie-Anfänger mit vielen Fragen

    Meerie-Anfänger mit vielen Fragen: Hallöchen, ich überlege seit längerem mir Meerschweinchen anzuschaffen und möchte dabei von Anfang an Alles richtig machen. Dazu habe ich noch ein...
  • Meeri Anfänger hat einen Sack voll Fragen

    Meeri Anfänger hat einen Sack voll Fragen: Hallo ihr :), Ich habe mir zwei sehr junge Böckchen gekauft die in der Tierhandlung auch vorher schon zusammen in einem Auslauf waren. Leider gab...
  • neues aussengehege fertig, möchte aufstocken mit meerie´s oder kaninchen, was meint ihr ?

    neues aussengehege fertig, möchte aufstocken mit meerie´s oder kaninchen, was meint ihr ?: hallo zusammen, meine 4 meerie´s haben ein grösseres aussengehege erhalten, nun bin ich am überlegen die gruppe etwas zu vergrössern oder evtl...