Hilfe meine Wüstenrennmäuse streiten sich, was soll ich tun??

Diskutiere Hilfe meine Wüstenrennmäuse streiten sich, was soll ich tun?? im Rennmäuse Verhalten Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo Leute, also ich habe zwei mänliche Wüstenrennmäuse (seid ca. 1 Jahr). Seitdem wohen die beiden zusammen in einem Käfig und haben sich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
V

Vikvik

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Leute, also ich habe zwei mänliche Wüstenrennmäuse (seid ca. 1 Jahr). Seitdem wohen die beiden zusammen in einem Käfig und haben sich immer prächtig miteinander verstanden (haben zusammen geschlafen, sich gegenseitig gewaschen
usw.). Und aufeinmal haben sie gestern gegen abend angefangen miteinander zu streiten also die eine ist auf die andere los gegangen und die andere hatte sie weggeschupst und gequieckt...Nun ja, eine hat eben (die vorher schon angefangen hatte) die andere angefangen zu beissen und die andere verletzt, so dass sie leicht geblutet hat und 2 kleine Wunden hat (die habe ich mit einer Salbe versorgt) und nun habe ich die beiden getrennt (beide in verschiedenen käfigen), nun frage ich mich aber wieso sie das aufeinmal so angefangen hat, sie waren ja schließlich 1 jahr problemlos zusammen??? Bitte um Hilfe =)
 
24.08.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Glaziola

Glaziola

Registriert seit
24.08.2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
Das ist nicht so schlimm wie es aussieht unsere kämpfen auch oft um herraus zufinden wer der Anführer ist...;) Aber wen sie sich bis zu Blut beisen weis ich auch nicht weiter auser wen das zwei gleich geschlechtliche sind meistens brauchen sie einen Partner der ein anderes Geschlecht hat. Und wenn es schon Männchen und Weibchen sind dan weiß ich auch wirklich nicht mehr weiter!!!!!!!!:(:(
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Nein, Glaziola, Rennmäuse brauchen keinen gegengeschlechtlichen Partner. In den meisten Fällen verstehen die sich mit einem gleichgeschlechtlichen Partner bestens.

Willkommen im Forum, Vikvik. Kannst Du uns etwas über Deine Haltung erzählen? Wie groß ist denn die Unterbringung der Renner?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Mit etwa 1 Jahr dürften die jetzt in der Flegelphase sein.

Wie groß ist dein Käfig?
Gibst du Freilauf?
 
V

Vikvik

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Also der Käfig: Länge 63cm, Breite 34 cm, Höhe 33 cm
Die haben von anfang an zusammen in diesem Käfig gewohnt (die beiden sind Brüder, also von einem Wurf) Vor einem halben Jahr habe ich den Käfig erweitert und nochmal den gleichen Käfig, der selben Größe mit einem Rohr verbunden, also hatten sie doppelt soviel Platz. Irgendwann haben sie das Rohr durchgeknabbert und ich habe so ca. vor 4 Monaten sie wieder in einem Käfig hausen lassen. Nun und gestern ging es plötzlich mit dem gezanke los und die eine hat die andere angegriffen und blutig gebissen, also habe ich die beiden getrennt, ich habe ihre Käfige nebeneinander gestellt, so können sie sich gegenseitig über das Gitter beschnuppern. Der eine (der agressive) sucht ständig nach seinem Partner und der der gebissen wurde, ist nur noch im Häuschen, seid gestern, kommt nur raus zum essen und trinken. Die Mäuse durften ab und zu (ca. alle 2 Wochen) rausgelassen aber sind dann immer wieder in den Käfig zurück gekrabbelt, haben sich auch in der Wohnung nicht besonders wohl gefühlt, deshalb habe ich sie nur alle 2 Wochen rausgelassen. Nun ja sie haben sich immer bestens verstanden, also sich gegenseitig gewaschen, miteinander geschlafen, immer zur selben zeit gegessen und getrunken und sogar gemeinsam in der Toilette gesessen. Ich bin auch jeden Tag zu ihnen und habe meine Hand reingehalten und mit ihnen mit dem Heu rumgespielt, alles war in Ordung, deshalb verstehe ich den plötzlichen Sinneswandel nicht =(
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Von Verbundsystemen würde ich in Zukunft abraten. Dadurch, dass beide Käfige so schön getrennt sind, und eben nur durch ein Rohr verbunden waren, kann es sehr schnell passieren, dass eine Rennmaus beginnt, einen der Käfige als ihr Revier zu verteidigen - was leider auch hin und wieder ausartet.

Aber du schreibst, dass sie erst mit dem Gezanke angefangen haben,
seitdem sie wieder nur in einem Käfig sitzen.

Wie verhalten sich die beiden Streithähne denn, wenn sie sich am Gitter begegnen (falls die eine Rennmaus sich aus dem Häuschen wagt)?

Wie äußerte es sich, dass sie sich während des Freilaufes nicht wohlgefühlt haben?

Fanden dort auch Revierkämpfe statt?

Liebste Grüße ;)
Piraja
 
V

Vikvik

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Sie wohnen schon seid 4 Monaten oder länger in nur einem Käfig, also hat es damit nichts zu tun. Am Gitter versuchen sie sich zu beschnüffeln und der "agressive" versucht die gitterstäbe durchzubeißen um zu seinem partner zu kommen und der "verletzte" hat glaube ich angst...er will zwar auch zu seinem Partner aber geht nicht so oft ans Gitter und sucht auch nicht nach seinem Partner. Sie haben noch nie miteinander gekämft...aber wenn ich sie rausgelassen habe, sind sie nicht viel rumgelaufen...sind dann auch selber in ihren Käfig gekrabelt (er stand auf dem Boden)..Ich weiß auch nicht was los, ist, es kam so plötzlich. Kann ich denn irgendwas tun, also die beiden miteinander Vergesellschaften 8sobald die Wunden der einen Maus verheilt sind) wenn ja wie mache ich das am besten?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Huhu Vikvik,

vor allem solltest Du darüber nachdenken, Dir ein Aquarium in den Mindestmaßen 100x50 cm² zu kaufen. Größer würde ich persönlich nicht gehen, wenn es schon Streitereien in der Gruppe gab. Aber nur mit den entsprechenden Maßen können Renner wirklich glücklich werden. Vielleicht sind die Streitereien auch ein Zeichen von Langeweile? Ich kann hier leider nur spekulieren, wäre schön, wenn sich jemand von den Rennerspezis dazu äußern könnte.
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Es ist nicht abwägig, dass der Auslauf die Streitereien zwischen den beiden Rennern verursacht hat. Einigen Mongolen kann man zwar problemlos Auslauf gewährleisten, für einige ist das aber widerum nichts. Die Konflikte können daher kommen, dass sie während des Auslaufes ein starkes Revierverhalten angenommen haben - eben weil der Auslauf so viel Platz bietet, und die Renner womöglich anfangen, sich ihr Revier auszusuchen, und zu erkämpfen und zu verteidigen.
Ich würde dir dazu raten, ihnen keinen Auslauf mehr zu geben. ;)

In wie weit wurde die eine Rennmaus verletzt?
Wurde sie sehr stark verletzt?
Ist sie geschwächt?

Da auch eine Neuvergesellschaftung viel Stress bedeuten würde, würde ich, wie du schon gesagt hast, ein wenig abwarten, bis die eingeschüchterte, verletzte Rennmaus wieder bei Kräften ist, und einen fitten Eindruck macht.

Danach würde ich sie per Trenngitter wieder neu vergesellschaften, für die Trenngittermethode reicht einer deiner Käfige mit 60cm gerade noch aus. (=
Während der Trenngittermethode würde ich einmal morgens, wenn du aufstehst, die Seiten wechseln, und einmal Abends, sobald du zu Bett gehst.
Drei Mal am Tag die Seiten zu wechseln ist meiner Meinung nach zu viel, so kann sich der Eigengeruch jeder Rennmaus gar nicht gut genug "festsetzen". ;)

Eine Woche würde ich die Renner mind. in dem 60er Käfig per Trenngitter lassen - sicher ist sicher! Danach kannst du in der Badewanne (auf neutralem Boden), die erste Begengung wagen. Wenn alles gut klappt, dann setzt du die dominantere Rennmaus auf die Seite der devoten. Wenn sie sich so einige Zeit gut und problemlos verstehen, kannst du das Trenngitter herausnehmen.

Wenn sie sich auf 60cm, z.B. eine Woche lang, problemlos verstehen, und es keine Anzeichen zu Streitereien gibt (wenn ja - gehe lieber auf Nummer sicher, und verkleiner den Käfig mit Hilfe des Trenngitters wieder) - sind die Renner dann für den Einzug, in ein artgerechtes Aquarium (100cm x 50cm x 50cm) bereit.
Anfangs würde ich das Aquarium noch nicht komplett einrichten, sondern nach und nach ein wenig ergänzen. ;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Bisschen kämpfen ist normal, machen meine Opis (3 J.) auch. Aber blutig haben sie sich noch nie gebissen.

Ich würde es so machen wie Piraja geschrieben hat. Wenn die sich danach trotzdem nicht mehr verstehen, musst du zu jedem einen Freund dazu holen. Allein gehalten werden sollten sie nicht.

Auslauf würde ich ihnen dann nicht mehr geben.
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Ich wünsche dir ganz viel Glück bei der VG. ;)

Das A und O einer VG ist, deine Geduld.
Geh lieber auf Nummer sicher.
Es ist immer besser, du lässt den Rennern vorsichtshalber zwei Tage meher Zeit,
als zu wenig. ;)

Ein weiterer Tip: Während du die Trenngittermethode ausführst, würde ich irgendwann auch Nistmaterial anbieten, und dieses direkt am Trenngitter platzieren. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass wenn die Chemie vlt. einigermaßen stimmt, die Rennmäuse schon relativ bald gemeinsam am Trenngitter schlafen. ;)
Desweiteren würde ich auch das Futter an dem Gitter entlangstreuen, so werden die Renner miteinander konfrontiert, und sitzen sich beim Fressen gegenüber. ;)
 
V

Vikvik

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Vielen vielen Dank für die Antworten ihr Lieben...=)
Ich werde das genauso machen...
Heute geht es der verletzten Maus schon viel besser, sie spielt herum, versucht das Gitter durchzuknabbern um zum Partner zu gelangen, die beiden beschnüffeln sich die ganze zeit durch die Gitterstäbe. Also die verletztungen sind nicht sehr stark, trotzdem werde ich erst abwarten bis sie ganz abgeheilt sind, bis ich es mit der Trenngittermethode ausprobiere und wenn alles klappt dann besorge ich für die zwei süßen ein Aquarium. Drückt mir die Daumen das sich meine zwei Lieblinge wieder verstehen...;)
Danke nochmal und ganz Liebe Grüße von mir und meinen zwei hübschen (Mi und Slei) :p;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Wenn sie sich durch die Gitterstäbe beschnüffeln können, hat deine Vergesellschaftung doch schon angefangen... *verwirrt bin*
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe meine Wüstenrennmäuse streiten sich, was soll ich tun??

Hilfe meine Wüstenrennmäuse streiten sich, was soll ich tun?? - Ähnliche Themen

  • Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??

    Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??: Hallo zusammen, meine Freundin und ich haben uns gestern 2 kleine Wüstenrennmäuse gekauft und direkt in ihr neues zuhause freigelassen. Wir beide...
  • HILFE! nach zwei Jahren riesiger Streit!

    HILFE! nach zwei Jahren riesiger Streit!: Hallo, ich brauch jetzt mal ganz dringend eure Hilfe und ich hoffe ich kann es soweit auch ganz verständlich erklären. Wir haben vier kleine...
  • Schnelle Hilfe

    Schnelle Hilfe: Hallo, hab heute bei 2 von meinen 3 Rennmäusen Bisswunden feststellen können, die jedoch nicht sehr schwerwiegend sind. Nachdem ich die Mäuse...
  • Hilfe! meine rennmaus beißt nur!

    Hilfe! meine rennmaus beißt nur!: Ich brauche unbedingt hilfe! meine männliche wüstenrennmaus beißt mich nur noch... :089: und wenn ich sie nicht dazu kriege aufzuhören... muss ich...
  • Hilfe!!!! Wüstenrennmäuse beissen sich zu tode...;((((((

    Hilfe!!!! Wüstenrennmäuse beissen sich zu tode...;((((((: Bitte ....ich brauch gaaaaaaanz dringend eure hilfe:( meine Mongolen beissen sich seit heute mittag . bin eben erst nach hause gekommen und hab...
  • Hilfe!!!! Wüstenrennmäuse beissen sich zu tode...;(((((( - Ähnliche Themen

  • Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??

    Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??: Hallo zusammen, meine Freundin und ich haben uns gestern 2 kleine Wüstenrennmäuse gekauft und direkt in ihr neues zuhause freigelassen. Wir beide...
  • HILFE! nach zwei Jahren riesiger Streit!

    HILFE! nach zwei Jahren riesiger Streit!: Hallo, ich brauch jetzt mal ganz dringend eure Hilfe und ich hoffe ich kann es soweit auch ganz verständlich erklären. Wir haben vier kleine...
  • Schnelle Hilfe

    Schnelle Hilfe: Hallo, hab heute bei 2 von meinen 3 Rennmäusen Bisswunden feststellen können, die jedoch nicht sehr schwerwiegend sind. Nachdem ich die Mäuse...
  • Hilfe! meine rennmaus beißt nur!

    Hilfe! meine rennmaus beißt nur!: Ich brauche unbedingt hilfe! meine männliche wüstenrennmaus beißt mich nur noch... :089: und wenn ich sie nicht dazu kriege aufzuhören... muss ich...
  • Hilfe!!!! Wüstenrennmäuse beissen sich zu tode...;((((((

    Hilfe!!!! Wüstenrennmäuse beissen sich zu tode...;((((((: Bitte ....ich brauch gaaaaaaanz dringend eure hilfe:( meine Mongolen beissen sich seit heute mittag . bin eben erst nach hause gekommen und hab...