Griechische Landschildkröte allein oder zwei?

Diskutiere Griechische Landschildkröte allein oder zwei? im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Huhu, ich hab keine Ahnung von Schildkröten und will mir auch keine Anschaffen (vorraussichtlich, wenn doch informier ich mich vorher über die...
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.829
Reaktionen
91
Huhu,

ich hab keine Ahnung von Schildkröten und will mir auch keine Anschaffen (vorraussichtlich, wenn doch informier ich mich vorher über die Art und was die
brauchen), aber wir haben momentan ein freies Aquarium und mein Freund weiß noch nicht was er da reintun soll und ich meinte aus Scherz : Tu´ da doch 2 griechische Landschildkröten rein. Und er "erklärte" mir dann das man die eigentlich einzeln hält, weil die nicht wie Nager oder andere Haustiere unbedingt einen Partner brauch. Stimmt das? Brauch die nicht einen Partner damit die sich "unterhalten" kann? Oder brauch sie einen Partner?
 
04.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Griechische Landschildkröte allein oder zwei? . Dort wird jeder fündig!
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Eigentlich sollten sie als Paar oder in einer Gruppe gehalten werden.
In ein Terrarium oder Aqua sollten sie nicht. Es sind Tiere, die groß werden und viel Bewegungsfreiheit brauchen. Ab Frühjahr müssen sie draußen gehalten werden (15m² für ein Paar)
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.829
Reaktionen
91
Es war ja nur als Scherz gemeint ^^ Mir war schon klar das ich die da nicht reintun kann. Gibt es eigentlich Schildkröten die 1,30x0,5x0,5m (BxHxT) Aqua passen? Egal ob Wasser- oder Landschildkröte. Ich kenn nur griechische Landschildkröten, Schmuckschildkröten und so Schnappschildkröten vom sehen und Namen her...
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Nee, ich glaube nicht. Habe nix gefunden....
 
Fabel

Fabel

Registriert seit
30.06.2010
Beiträge
94
Reaktionen
0
Gute Frage! :D

Eine Freundin von mir hat Landschildkröten, die sind schon 30 Jahre alt.
Sie hat zwei, aber ob Schildkröten immer zu mehreren gehalten werden müssen oder welche in ein Aqua-/Terrarium passen...
Leider weiß ich auch gar nicht wie die Rasse heisst, die sie hält.

Naja, war jetzt nicht hilfreich, aber wollt ich mal erzählt haben! :)
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Ihr könntet ja Axolotl drin halten. Währe ne Möglichkeit. Aber keine Schildkröten.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.829
Reaktionen
91
Axolotlmag ich nicht so... Ich find diese Albinos (?!) auch irgendwie ... naja nicht direkt ekelig aber ich mag sie halt nicht... Ich hatte eventl. an Echsen, Geckos oder Agamen (alles kleinbleibende) gedacht... Ich find zwar Schildkröten süß aber wenn es keine gibt die man im Aqua mit dieser Größe halten kann dann lasse ich es auch... Müsste mich eh erst einlesen, weil ich kann mir nicht vorstellen dass die nur einen Filter und eine "Schwimminsel" brauchen. (Hat uns eine bekannte von meiner Tante gesagt als ich sie auf einem Geburtstag fragte was Schildkröten (Sie hat eine Schnappschildkröte und noch eine Wasserschildkröte die aber auch an Land kommen)) Stimmt das diese Schwimminseln frei rumtreiben müssen? Also nicht fest sein müssen, damit die Schildkröte was zu tun hat? Ich mein in der Natur bewegt sich das Land ja auch nicht und treibt da so im Wasser rum... Das Aquarium ist nicht viel größer als unseres... Sie meinte dann das sie die rausholt und am Teppich rumkrabbeln lässt. Ist das nicht schädlich für Wasserschildkröten wegen Austrocknen? Hält man auch 2 unterschiedliche Schildkröten (Beide sind größer als meine Hand) in so einem Aquarium hält? (1 Schnappschildkröte und eine deren Namen ich leider nicht weiß aber sie kommt häufig vor) Also wenn ich ne Schildkröte wär und ungefähr 3 Züge nach vorne, 2 zur Seite und zurück machen könnte wär mir glaub ich sehr langweilig, da einfach nichts ausser die Kleine Schwimminsel ist wo die auch nicht richtig draufkommen und wenn auch nur 1 ... Aber man darf ihr da auch nicht reinreden, weil sie sich spefiziert hat und Ahnung von den Tieren hat und sie das so im Fernsehen gesehen hat...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Mein Freund meinte grade das Axolotl auch eher 1x1 Meter mindestens brauchen, da die schon sehr groß werden da die um die 20 cm werden. Stimmt das?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
275
Reaktionen
0
Hallo,

das Thema Einzel oder Gruppenhaltung ist immer schwer pauschal zu beantworten.

Die Gründe:
  1. Man fängt mit Jungtieren an. Jungtiere kommen in den Lebensräumen oft sehr häufig auf kleinem Raum vor. Das liegt zum einen an den immer kleiner werdenen Lebensräumen und den damit verbundenen, immer selter werdenen, geeigeneten Eiablageplätzen. Zum anderen aber auch, dass die Jungtiere immer in dichter, niedriger Vegetation leben und sich somit häuiger über den Weg laufen. Fängt man als Halter also mit Jungtieren an, sollten es normaler Weise mindestens immer zwei Tiere sein. Die Kontakte mit Artgenossen schaffen eine Art Rangordnung, und lassen die Jungtiere gleich von einander lernen. Die Tiere "stumpfen nicht ab" und zeigen dann seltener artuntypisches Verhaltenweisen (wie das Begatten von Steinen oder ähnlichem). Problem : Man weiß nicht was man kauft da die Geschlechterfrage erst im fortlaufenden Alter erkennbar ist. Somit hat man später eventuelle Probleme mit der Weiterhaltung, wenn sich ein Tier doch zu einem so genannten Problemtier wird (extrem bissige oder agressive Tiere). Auch wenn sich die Tiere zu einem Paar entwickeln, kann das zu Stresssituationen führen, da das Weibchen auch in der gewohnten Zweiergruppe ständig bedrängt werden würden...
  2. Man kauft sich Alttiere. Da kennt man das Geschlecht. Der "Preis" der Tiere ist jedoch deutlich höher. Somit muss man bei verschiedenen Züchtern gekaufte Tiere erst einmal getrennt voneinander halten, um Ansteckungen von gefährlichen Krankheiten auszuschließen (Quarantäne). Man kann versuchen, sich eine Gruppe zusammen zu kaufen. In dem Fall müssen die Weibchen immer in der Überzahl sein (1:3 oder besser 1:4) und das Gehege ausreichend groß und so konstruiert sein, dass die Weibchen genügend Rückzugmöglichkeiten haben. Auch hier wird ein Männchen permanent versuchen die Weibchen zu begatten. Kauft man sich mehrere Männchen kann es zu natürlichen Reibereien kommen. Da ein Gehege aber nur begrenzte Möglichkeiten zur Flucht für den Unterlegenen bietet muss man so eine Gruppe gut beobachten und ggF. trennen, wenn es zu blutigen Auseinandersetzungen kommt. Mehrere Weichen lassen zu meistens sehr gut zusammen halten und es wird niemand verletzt...
In beiden Fällen muss aureichend Platz vorhanden sein. Gerade bei griechischen Landschildkröten und bei der maurischen Landschildkröte ist das Paarungsritual mitunter sehr "brutal" und somit muss man bei Gruppenhaltung die maltratierten Tiere vor ihren "Peinigern" durch ausreichend Platz und Versteckmöglichkeiten schützen (Ein Terraium ist somit völlig ungeignet).

Wer sich Anfangs mehrere Jungtiere kauft, muss später damit rechnen dass er eines oder mehrere Tiere wieder abgeben muss. Oder aber das man mehrere Gehege benötigt. Andererseits sind soziale Kontakte gerade für Jungtiere sehr wichtig (Vorbild Natur)...

Eine Einzelhaltung sollte später meiner Meinung nach immer nur bei den so genannten "Problemtieren" erfolgen. Viele der heute bekannten Problemtiere kommen aus der "Einzelhaft". Das sind die Tiere die Steine anrammeln, ihren Besitzer in die Füße beißen oder aber anderweitig ihre Agressivität ausleben. Ziel sollte es aber auch sein, diese Tiere zu vergesellschaften. Es ist oft ein langer Weg und oft auch ausichtslos. Dann ist eine Einzelhaltung für dieses Tier leider unumgänglich. Die meist männlichen Tiere haben nie gelernt das weibliche Tier zu umwerben und die Urinstinkte kommen wieder hoch. Ein Tier, welches sich in einer Jungtiergruppe entwickelt hat (die Tiere hängen nicht permanent beieinander - aber gerade die Begenungen kommen eben häufiger vor und das Tier lernt aus ihnen), wird ein Männchen später als Rivale ansehen und ein Weibchen als mögliches Paarungssubjekt.

Meine Meinung - Fazit: Für die griechische Landschildkröte ist pauschal betrachtet eine Gruppenhaltung artgerecht und empfehlenswert. Nur um das Leben und die Gesundheit einzelner Tiere zu schützen müssen Problemtiere separat und dann auch, wenn nicht anders möglich einzeln gehalten werden...

Zu deiner Frage zu einer Schildkrötenart für die Größe eines Beckens von 130x50x50 cm klicke doch mal die folgende Diskusion an: Klicke hier

Bis die Tage und freundliche Grüße, Ralf (Melkor)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Wie wäre es denn für das Aqua eher mit einem Hamster oder ein paar Rennmäusen? die würden sich da so richtig wohlfühlen.

für Reptilien braucht man schon eher richtige Terrarien...

und mit der Schildkröten bei deiner bekannten sagt dir doch schon dein Bauchgefühl, dass es denen nicht soooo gut geht. man muss ja nicht alles nachmachen.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.829
Reaktionen
91
Einen Hamster haben wir schon und wir müssten das Aqua dann so stellen, dass die Katzen nicht dran kommen und wir können denen ja jetzt schlecht verbieten ins WZ zu kommen, weil wir uns noch einen 2. Hamster holen. Und alles Mäuse und Rattenartige mag mein Freund nicht so, sonst hätte ich ja schon meine Degus ;)

und mit der Schildkröten bei deiner bekannten sagt dir doch schon dein Bauchgefühl, dass es denen nicht soooo gut geht. man muss ja nicht alles nachmachen.
Ich will es ja auch nicht nachmachen. Deswegen frag ich ja nach und ich hab es eh lieber wenn meine Tiere mehr Platz haben, weil es dann viel spannender ist sie zu beobachten. Ich fänd das halt nicht so spannend eine Schildkröte zu beobachten die 2 Schwimmzüge nach vorne und zurück machen, sondern das die genug Platz haben um sich auch richtig zu bewegen. Ist ja auch noch lange nicht soweit das das Tier einzieht. Nur das Aqua steht halt leer und da es uns finanziell halt langsam besser geht und mein Freund weiß das ich nicht der Fischfreund bin sondern lieber Tiere mit Beinen und am besten noch mit flauschigen Pelz um mich habe hat er mich gefragt was ich denn ins Aqua tun würde. Vorraussetzung war: Keine Maus, kein Hamster, kein Degu... Und da dachte ich halt an Reptilien > Schildkröte. Haben heute auch bei W*lke Skinks (so kleine Echsen gesehen) Wollen uns halt jetzt informieren, welche Tiere für das Becken in Betracht kämen und uns dann nach reifer Überlegung entscheiden. Soll jetzt nicht so holter-di-polter "oh das Aqua ist leer kaufen wir uns doch mal eben eine Schildi und schmeißen die da rein" sein. (Hab ja auch heute erstmal auf einem Foto gesehen wie groß Griechische werden können O.O) Neee erstmal genau überlegen und Literatur kaufen und dann ganz in Ruhe ;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ich würde dann eher richtung Wasserschildkröten schauen.

Lemminge wären übrigens auch noch was: kurzer stummelschwanz, total niedlich, Gruppentiere. Und weder hamster noch Maus.
 
C

Cuora

Registriert seit
14.01.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Informiere dich doch mal über Moschuss- oder Tropfenschildkröten ! Sind Wasserschildkröten, die kann man aber gut in einem 1,3 m-Becken halten. Die Tropfen solltest du aber einzeln halten, weil sie sehr unverträglich sind.

Gruß
Michael
 
C

cchhaabbii

Registriert seit
22.09.2010
Beiträge
22
Reaktionen
0
gross werden die ja nicht ! die griechischen landschildkröten , darum kannst du die ja im terrarium halte( der sollte gross sein), für dich passt zuerstmal eine schildi, wenn du sie beobachtest und merkst sie fühlt sich einsam solltest du ihr ienen partner anschaffen!:D
 
E

Emblazoned

Guest
Die griechischen Landschildkröte kannst du eben NICHT im Terrarium halten (also lass bitte solche Tipps, die kennen wir ja schon aus deinen anderen Beiträgen)
 
C

cchhaabbii

Registriert seit
22.09.2010
Beiträge
22
Reaktionen
0
besser wäre auch eine! ach und hier noch tipps was ihr rein tun sollt: korkröhren, holzhütte,normalehütte, wasserbecken zum baden, wasser becken der so aussieht wie ein stein, normale essensschale,platte steine nebeneinander(dies wird dann der sonnenplatz),Licht: 120-125 w! lichtstrahler: 80-90 w! sehr wichtig das licht zu haben !
etwas grün zb. klee! topfpflanze ( keine gefährliche ,kein kaktus oder so!):D
 
J

Jonny

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
Warum kein Kaktus?
Mein fressen Opuntien recht gerne.

Mit reinen Watt als Beleuchtung ist es nicht getan.
Du benötigst Metalldampflampen mit einem UVB Anteil.

Etwas Grün nur? Meine Tiere leben unter Lavendel, Salbei, Rosmarin, Oregano usw... Büschen.
 
Thema:

Griechische Landschildkröte allein oder zwei?

Griechische Landschildkröte allein oder zwei? - Ähnliche Themen

  • Vielleicht Griechische Landschildkröte?

    Vielleicht Griechische Landschildkröte?: Hallo liebes Forum, diese Schildkröte entdeckte ich im "Garten der Schmetterlinge" in Sayn / Bendorf. Leider fand ich dort kein Namensschild, um...
  • griechische Landschildkröten beißen sich!

    griechische Landschildkröten beißen sich!: Hallo Leute, Ich habe seit ca.5 Jahren zwei sieben Jahre alte, männliche, griechische Landschildkröten und bisher vertrugen sie sich gut, doch...
  • Hilfe !!! Griechische Landschildkröte tot oder winterstarre??

    Hilfe !!! Griechische Landschildkröte tot oder winterstarre??: Hi, eine meiner Griechen (1 Jahr) ist von gestern auf heute ganz steif und wacht nicht auf. Tagsüber sind die im Freigehe, abends nehm ich die...
  • Griechische Landschildkröte entlaufen :-( 74579 Fichtenau

    Griechische Landschildkröte entlaufen :-( 74579 Fichtenau: Wer hat sie gesehen ? Sie hat ein schräges Rückenfeld Gold braun Männerhand groß Entlaufen Ende Juni 2014
  • Welche Tiere kann man mit einer griechischen Landschildkröte zusammen halten ?

    Welche Tiere kann man mit einer griechischen Landschildkröte zusammen halten ?: In meinem Schildkrötengehege habe ich das Problem das Ameisen meiner Schildkröte zuschaffen machen Sie klettern bei der Schildkröte unter den...
  • Welche Tiere kann man mit einer griechischen Landschildkröte zusammen halten ? - Ähnliche Themen

  • Vielleicht Griechische Landschildkröte?

    Vielleicht Griechische Landschildkröte?: Hallo liebes Forum, diese Schildkröte entdeckte ich im "Garten der Schmetterlinge" in Sayn / Bendorf. Leider fand ich dort kein Namensschild, um...
  • griechische Landschildkröten beißen sich!

    griechische Landschildkröten beißen sich!: Hallo Leute, Ich habe seit ca.5 Jahren zwei sieben Jahre alte, männliche, griechische Landschildkröten und bisher vertrugen sie sich gut, doch...
  • Hilfe !!! Griechische Landschildkröte tot oder winterstarre??

    Hilfe !!! Griechische Landschildkröte tot oder winterstarre??: Hi, eine meiner Griechen (1 Jahr) ist von gestern auf heute ganz steif und wacht nicht auf. Tagsüber sind die im Freigehe, abends nehm ich die...
  • Griechische Landschildkröte entlaufen :-( 74579 Fichtenau

    Griechische Landschildkröte entlaufen :-( 74579 Fichtenau: Wer hat sie gesehen ? Sie hat ein schräges Rückenfeld Gold braun Männerhand groß Entlaufen Ende Juni 2014
  • Welche Tiere kann man mit einer griechischen Landschildkröte zusammen halten ?

    Welche Tiere kann man mit einer griechischen Landschildkröte zusammen halten ?: In meinem Schildkrötengehege habe ich das Problem das Ameisen meiner Schildkröte zuschaffen machen Sie klettern bei der Schildkröte unter den...