Fleisch? Ja oder Nein?

Diskutiere Fleisch? Ja oder Nein? im Frettchen Ernährung Forum im Bereich Frettchen Forum; Hallo erstmal Ich hab eine Frage zum Thema Fütterung bei Frettchen Ich habe schon in vielen Büchern und auf ein paar Internetseiten gelesen das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
SunnyAnny=)

SunnyAnny=)

Registriert seit
19.06.2010
Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo erstmal
Ich hab eine Frage zum Thema Fütterung bei Frettchen
Ich habe schon in vielen Büchern und auf ein paar Internetseiten gelesen das Frettchen nicht unbedingt mit futtertieren gefüttert
werden, sondern das sie auch mit hochwertigem Katzenfutter oder speziellem Frettchenfutter auskommen.
Hier hab ich dann aber wiederum gelesen das man sie unbedingt mit Fleisch füttern sollte (also mit Küken, Mäusen usw.)
Und z.b habe ich eben bei wikipedia geguckt, da habe ich es dann so verstanden das man frettchen zwar mit futtertieren füttern sollte, das aber auch frettchenfutter oder wie gesagt hochwertiges Katzenfutter reicht.
Ich habe selber zwar keine Frettchen, aber es interessiert mich schon seit einer längeren Zeit...
Danke im Vorraus für eure Antworten;)
LG
 
06.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Frettch von Kim geschaut? Sie hat dort geschrieben, worauf bei der Auswahl und Pflege zu achten ist. Sie gibt zahlreiche Tipps rund um Behausung, Ernährung, Gesundheit und Erziehung, und erläutert, wie die Wohnung Frettchen-freundlich gestaltet wird. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo

Zur hochwertigen Frettchenernährung gehören nun mal Futtertiere und Fleisch dazu. Hochwertiges Katzen- und Frettchenfutter kann man natürlich auch füttern, sollte aber keinesfalls den Hauptbestandteil der Nahrung darstellen ;)
 
WaldKatz

WaldKatz

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
534
Reaktionen
0
Hallo,

dass ist leider immer so, dass es für ein und das selbe Thema zich verschiedene Meinungen gibt.

Das einfachts ist dann immer, wenn man sich fragt:
Wie würde dass in der Natur ablaufen?

Frettchen sind nunmal Raubtiere die sich kleinere Tiere fangen WÜRDEN.

Somit steht wohl fest dass Fleisch der Hauptbestandteil sein muss.
Es müssen aber nicht unbedingt ganze Futtertiere wie Kücken, Mäuse etc. sein.
Es kann auch Frischfleisch sein... allerdings musst Du da bedenken dass dort Knochen und alles wichtig fehlt.
Somit ab und zu auch Hähnchenflügel oder sowas...

Fakt ist aber:
Fleisch ist das wichtigste an der Ernährung der Frettchen.
Und ganze Futtertiere wären da das Beste Angebot.

Trockenfutter muss immer zur Verfügung stehen und 1-2 mal pro Woche können Sie auch hochwertiges Katzennassfutter zur Abwechslung bekommen.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Es müssen aber nicht unbedingt ganze Futtertiere wie Kücken, Mäuse etc. sein.
Natürlich MUSS man keine Futtertiere füttern, aber ich denk halt: Wenn ich VOR der Anschaffung weiß, dass es das Beste für meine Tiere ist und ich trotzdem nicht damit klarkomme ganze Tiere (die natürlich bereits tot sind) zu füttern, dann muss ich mir halt 3x überlegen, ob es die richtigen Tiere für mich sind oder ob nicht ein Hamster besser wäre ;)

Off-Topic
Mal ganz davon abgesehen, dass ich sowieso nicht verstehe, wie man sich davor ekeln kann, Futtertiere zu geben, wenn man mit "normalem" Fleisch keine Probleme hat :eusa_think: Aber das ist ein anderes Thema :mrgreen:
 
M

Morgaine21

Registriert seit
20.05.2010
Beiträge
130
Reaktionen
0
Hi,

ich fütter zwar selbst auch Futtertiere jedoch nur in der Jahreszeit in denen sich meine beiden im Außengehege befinden. Denn in der Wohnung will ich eigentlich nicht, dass halbe, tot Tiere unter dem Sofa liegen. ^^

Dann muss man halt, Leber, Herzen, Flügel,... füttern.

Ich denke, also nicht das ein Verzicht auf Futtertiere die Frettchenhaltung ausschließt.
 
Frettchenjoe

Frettchenjoe

Registriert seit
17.05.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
Hi,

ich fütter zwar selbst auch Futtertiere jedoch nur in der Jahreszeit in denen sich meine beiden im Außengehege befinden. Denn in der Wohnung will ich eigentlich nicht, dass halbe, tot Tiere unter dem Sofa liegen. ^^

Dann muss man halt, Leber, Herzen, Flügel,... füttern.

Ich denke, also nicht das ein Verzicht auf Futtertiere die Frettchenhaltung ausschließt.
hmmm, du magst lieber Leber, Herz, Flügel,...unterm Sofa ?!:eusa_eh: *spass*

ja/nein weiß nicht ?!?! hier denke ich tolerant und sehe die Nährstoffe. Wie das Frettchen an seine Nährstoffe kommt ist egal, hauptsache es bekommt sie......

Allerdings weiß ich nicht in wie weit die Nährstoffe vom Magendarm, also vorverdaute Pflanzenreste, auch in Muskelfleisch, bzw IOrgane, vorhanden sind. Kann ich mir nicht so vorstellen da im Magen ja schon mit der Zersetzung begonnen wird.

Auf der anderen Seite können auch Menschen sich sehr einseitig ernähren, sowie Hunde und Katzen auch, und leben lang und gesund, nicht alle.:? Warum sollte es nicht auch bei einigen Frettchen gehen mit gewissen Abstrichen.

Ich will aber nicht in ein paar Jahren Probleme bekommen mit den Tierchen, zB. wegen Mangelerscheinung. Und die Tierchen habens nicht verdient, bereiten sie mir doch so viel Freude und arbeit :eusa_think:

"kann muss aber nicht"
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Man kann seine Frettchen auch ihr Leben lang mit Katzenfutter füttern. Wenn man ihnen allerdings was Gutes tun will, sollte man auch Fleisch und Futtertiere geben.

Off-Topic
Noch schlimmer finde ich ja den "Trend" Hunde, Katzen, Frettchen,.... vollkommen vegetarisch zu ernähren :shock:
 
frettchentina

frettchentina

Registriert seit
07.01.2006
Beiträge
916
Reaktionen
0
Allerdings weiß ich nicht in wie weit die Nährstoffe vom Magendarm, also vorverdaute Pflanzenreste, auch in Muskelfleisch, bzw IOrgane, vorhanden sind. Kann ich mir nicht so vorstellen da im Magen ja schon mit der Zersetzung begonnen wird.

Auf der anderen Seite können auch Menschen sich sehr einseitig ernähren, sowie Hunde und Katzen auch, und leben lang und gesund, nicht alle.:? Warum sollte es nicht auch bei einigen Frettchen gehen mit gewissen Abstrichen.
Natürlich kann man sich auch von MacDoof ernähren, rauchen wie ein Schlot, jeden Tag 2 l Whisky saufen und trotzdem 100 Jahre alt werden, ohne je krank zu sein. Aber mal ehrlich, das ist doch eher die Ausnahme, oder?! :eusa_think: Man muß nicht päpstlicher sein, als der Papst, jede Kalorie zählen und jeden Tag gründlichst darauf achten, auch bestimmt seine 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst zu essen, aber so einigermaßen ausgewogen sollte die Ernährung schon sein.

Und genauso ist es bei Frettchen auch. Die MÜSSEN nicht jeden Tag mind. eine Maus und ein Küken in den Napf kriegen, die können auch mal einen Tag nur Katzenfutter bekommen. ABER sie sollten niemals etwas zu fressen kriegen, was ihnen schaden könnte. Man muß das mal so betrachten, was sie nicht kennen, vermissen sie auch nicht! Klar frisst ein Frettchen, das sein Leben lang nur Kitekat gekriegt hat, das Zeug lieber, als ein Filetsteak. Aber nur, weil es kein Steak kennt! Ich hab bisher alle Frettchen, die ich bekam, davon überzeugen können, daß Frischfutter viel leckerer ist, als jeglicher Fertigschrott - egal, was sie vorher gefressen haben. Jedes meiner Frettchen würde eine Maus oder eine Taube Fertigfutter vorziehen. Wenn ich denen einen Napf TroFu, einen mit DoFu und eine Taube reinlege, dann kloppen sich alle um die Taube... :clap:

Wenn man Fleisch füttert (also keine ganzen Tiere), dann muß man nicht nur den Mageninhalt der Futtertiere ersetzen, sondern auch das Fell / Gefieder (reinigt die Zähne und den Verdauungstrakt, stopft), das Blut (enthält wichtige Mineralien), die Knochen (liefern Kalzium und reinigen beim fressen die Zähne) usw.... Alles an einem Futtertier hat einen Sinn, wenn auch nicht unbedingt einen großen Nährwert.

LG Tina
 
cocos

cocos

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
771
Reaktionen
0
Off-Topic
darf ich mal fragen wo ihr eure futtertiere bekommt?
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
die kann man übers internet bestellen, oder auch in einigen zoohandlungen kaufen... schön tiefgekühlt ^^
 
cocos

cocos

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
771
Reaktionen
0
aso ok danke
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
meine beiden stinker bekommen das ganze jahr über frischfleisch zu ihrem trockenfutter dazu... sie bekommen auch manchmal was vom reh und so, da mein vater nämlich föster ist und wenn da mal was überbleibt zB Herz oder so dann bekommen sie das:) Das ist immer nen Festschmaus für die :D
 
WaldKatz

WaldKatz

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
534
Reaktionen
0
Natürlich MUSS man keine Futtertiere füttern, aber ich denk halt: Wenn ich VOR der Anschaffung weiß, dass es das Beste für meine Tiere ist und ich trotzdem nicht damit klarkomme ganze Tiere (die natürlich bereits tot sind) zu füttern, dann muss ich mir halt 3x überlegen, ob es die richtigen Tiere für mich sind oder ob nicht ein Hamster besser wäre ;)

Off-Topic
Mal ganz davon abgesehen, dass ich sowieso nicht verstehe, wie man sich davor ekeln kann, Futtertiere zu geben, wenn man mit "normalem" Fleisch keine Probleme hat :eusa_think: Aber das ist ein anderes Thema :mrgreen:
Hey,

das sehe ich auch so, aber vollständigkeitshalber wollte ich erwähnen dass es nicht MUSS!

Ich finde auch dass man das Füttern sollte wenn es das Beste ist, auch wenn man es nicht gerne macht.
Ich verstehe Leute die eher Fleisch als Futtertiere füttern können...
ich kann z.B kein halbes Hähnchen essen, dass mir noch schön vor Augen führt wie mein Essen mal aussah.
Verstehst Du?
Beim Fleisch füttern ist es leichter drüber hinwegzusehen was es mal war ;)

Aber ich finde wenn man sich ein Tier anschafft dann mit allen schönen und "schlechten" Seiten, wie Du schon sagtes.

P.S:
Futtertiere kann man in diversen Internetshops bestellen oder z.B im Zoo Welke kaufen.
Wobei Internetbestellungen billiger sind.
 
SunnyAnny=)

SunnyAnny=)

Registriert seit
19.06.2010
Beiträge
62
Reaktionen
0
Hi
Danke erstmal für eure Antworten:clap:
Es ist irgendwie interessant das manche Leute ihr Frettchen sein ganzes Leben mit Fleisch, Futtertieren usw. füttern und andere nur mit kitekat und whiskas. Und es ja dann diese Fälle gibt wo das frettchen länger lebt, das mit kitekat und so gefüttert worden ist (Einzelfälle)
Naja ich denke zu diesem Thema gibt es viele Meinungen wie z.b in Büchern darüber...
In manchen Büchern steht z.b man "muss" sie mit fleisch füttern da sie sonst gar nicht überleben würden und dann gibt es wieder welche da steht man brauch sie nur mit ganz "normalen" Hundefutter füttern...
Naja;)trotzdem danke nochmal für eure Antworten
LG Anny
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
SunnyAnny=)

SunnyAnny=)

Registriert seit
19.06.2010
Beiträge
62
Reaktionen
0
naja aber wenn man ein frettchen nur mit schokolade füttert und es krank wird hat das ja irgendwo auch was mit der gesundheit zu tun;)
 
SunnyAnny=)

SunnyAnny=)

Registriert seit
19.06.2010
Beiträge
62
Reaktionen
0
achso sry das hab ich übersehen;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Fleisch? Ja oder Nein?

Fleisch? Ja oder Nein? - Ähnliche Themen

  • Fleisch

    Fleisch: hallo ich hab eine ziemlich doofe Frage :mrgreen: und zwar: Wie groß sind eure Fleisch-Portionen? ICh hab ja jetzt 4 Fritten und meine...
  • frettchen frisst kein rohes fleisch ! was tun?

    frettchen frisst kein rohes fleisch ! was tun?: tip für alle frettchen die kein fleisch fressen hallo habe schon des öfteren die aussage von frettchenhaltern gehört "meine Frettchen fressen...
  • Fleisch für Frettchen?

    Fleisch für Frettchen?: Oh man, ein Freund von mir hat sich jetzt zwei Frettchen gekauft, man sind die süüüüüüß! Die sind jetzt 8 Monate alt und noch richitg tappsig...
  • Fleisch für Frettchen? - Ähnliche Themen

  • Fleisch

    Fleisch: hallo ich hab eine ziemlich doofe Frage :mrgreen: und zwar: Wie groß sind eure Fleisch-Portionen? ICh hab ja jetzt 4 Fritten und meine...
  • frettchen frisst kein rohes fleisch ! was tun?

    frettchen frisst kein rohes fleisch ! was tun?: tip für alle frettchen die kein fleisch fressen hallo habe schon des öfteren die aussage von frettchenhaltern gehört "meine Frettchen fressen...
  • Fleisch für Frettchen?

    Fleisch für Frettchen?: Oh man, ein Freund von mir hat sich jetzt zwei Frettchen gekauft, man sind die süüüüüüß! Die sind jetzt 8 Monate alt und noch richitg tappsig...