Maus beißt anderer Schwanz ab

Diskutiere Maus beißt anderer Schwanz ab im Rennmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo Ihr Lieben, bin neu hier und hoffe, ihr verzeiht mir Anfängerfehler;) Ich habe folgendes Problem: Habe mir vor ca. zwei Monaten drei...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
V

Vicky91

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,
bin neu hier und hoffe, ihr verzeiht mir Anfängerfehler;)
Ich habe folgendes Problem:
Habe mir vor ca. zwei Monaten drei mongolische Wüstenrennmäuse (Weibchen) gekauft, die auch in der Tierhandlung (Futterhaus, wem das was sagt) zusammen gesessen haben. Seit zwei Wochen hat eine Maus (Meggy) die andere (Lisa) sehr aggressiv angefallen, gebissen und gejagt. Die dritte Maus (Fiona) hielt sich, soweit ich es beobachten konnte, aus dem Geschehen raus. Da Meggy Lisa
immer wieder biss, setzte ich alle drei für eine Nacht in die Transportbox. Dort funktionierte das auch ziemlich gut (kleine Rangeleien, aber morgens lagen sie aneinandergekuschelt da). Sie stritten sich danach nicht mehr im Terrarium. Als ich jedoch am Samstag abend heimkam, musste ich entdecken, dass Lisa stark blutete und ihr ein großes Stück Schwanz fehlte. Wir sind dann mit ihr zum Notdienst gefahren und dieser stellte fest, dass der Schwanz so abgenagt wurde, dass die Sehnen raushingen. Die Folge davon war eine Amputation.
Ich bin natürlich immer noch sehr geschockt und hoffe, Lisa kuriert sich gut aus. Sie sitzt im Moment alleine (habe ihr einen schönen Käfig gekauft:)), was allerdings keine Lösung ist, weil sie ja wie die andern Mäuse erst neun Monate alt ist. Ich höre sie auch die ganze Zeit schon buddeln. Jedoch habe ich Angst, nach der Heilung des Schwanzes erneut eine Vergesellschaftung auszuprobieren, denn wenn das nochmal in die Hose geht, hab ich ein Problem. So viel Schwanz zum amputieren ist nicht mehr da-.- Außerdem ist es ja auch eine große Qual für sie.
Was ratet ihr mir? Soll ich es nach der Verheilung noch einmal probieren? Oder soll ich eine "neue" Maus dazuholen(wobei ich glaube dass das eine ziemlich doofe Idee ist)? So ein einsames Leben ist doch auch doof...
 
06.09.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Hi,
oh man, das hört sich ja übel an.
Wie du sagst, alleine bleiben sollte sie nicht. Und zu den anderen würde ich sie auch nicht wieder setzen. Renner sollte man am besten zu zweit halten, sonst gibts oft ärger- das hast du ja nun leider auch gemerkt.
Wie groß ist denn das Terrarium? Meist treten solche Streitigkeiten bei zu viel Platz auf. Klingt blöd, ist aber so. Vielleicht verträgt sich die Zweiergruppe nun da drin, das wäre natürlich schön.

Wie gesagt, die einzelne Maus sollte eine Partnerin bekommen, aber bitte nicht mehr aus der Zoohandlung, sondern aus dem Tierheim oder hier aus dem Vermittlungsbereich. Über Zoohandlungstiere findest du über die Suche sicher einiges. Also, warum man diese nicht kaufen soll.

Viel Glück für die Kleine!
 
M

Merevin

Registriert seit
03.09.2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
Hoi.. Ich hätte erstmal ne Frage an dich: Wie groß ist der Käfig / Terrarium, wo alle 3 am Anfang zusammen waren? Denn es kann sein, dass der Käfig zu klein ist und deswegen es am Ende so eskaliert ist. Ich hätte ansonsten nur 2 Möglichkeiten, wo ich aber Bedenken habe, dass die Zweite klappt, weil die arme Maus (ohne Schwanz) wahrscheinlich so stark gezeichnet ist, das sie keine anderen Mäuse mehr an sich ran lässt.

(1)Du Besorgst dir einen Partner für deine kleine.

(2) Stell die Käfige nahe zueinander, sodass sie sich sehen und auch beschnuppern können. Nach 2 Wochen tauschst du die Behausungen. Es ist wichtig, dass du die Käfige 2 bis 3 Tage vor dem Behausungstausch nicht säuberst, denn der Geruch muss von den jeweiligen Mäusen vorhanden sein. Nach 2 bis 3 Tagen wieder tauschen. Dann in dem Hauptkäfig (der groß genug sein muss) eine Gitter-Trennwand in die Mitte des Käfigs befestigen und noch mal 2 bis 3 Tage warten, dann die Mäuse auf „NEUTRALEM“ Boden zusammenführen und beobachten. Sofort dazwischen gehen wenn es eskaliert. Das immer wieder machen, ungefähr eine Woche alle 2 Tage. WENN es keine Vorfälle gibt:!::!::!::!:
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Also ich würde nicht versuchen, die 3 wieder zusammen zu setzen. Es ist ja nun einmal schief gegangen und ich denke, die anderen beiden werden sich nun ihr Revier aufbauen und da dann keinen mehr reinlassen.

Denn es kann sein, dass der Käfig zu klein ist und deswegen es am Ende so eskaliert ist.
Das ist das genaue Gegenteil von dem, was ich geschrieben habe und ich denke, dass es bei einem zu kleinen Käfig eher nicht passiert wäre, da sich da ja nicht wirklich Reviere bilden lassen. Aber auch so sind Dreierkonstellationen nunmal nicht empfehlenswert.
 
M

Merevin

Registriert seit
03.09.2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
Mh. Kann gut möglich sein, dass zu große Käfige dann eher schlecht sind.:eusa_shhh: Nur nach meinen Erfahrungen darf der Käfig aber auch nicht zu klein sein, dann gibt es auch öfters Streit bei Rennmäusen. Genauso auch wenn der Käfig zu vollgestellt ist. aber ich denke das ist hier nicht der fall.
 
V

Vicky91

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Wow! Super, danke für die schnellen Antworten.
Also es ist so, dass die Mäuschen in einem Aquarium von 80*35 gesessen haben. Sie haben Tunnelsysteme drin, dass ihnen nicht langweilig wird. Das Problem war, dass ich beim Futterhaus einen Käfigaufsatz bestellt habe, der eine Woche nach den Mäusen ankommen sollte. Der war erstens fünf Wochen später da, zweitens zu groß und als sie mir dann einen passenden bestellen wollten war er drittens nicht mehr da. Ich habe die Nachricht erst heute (auf meine Nachfrage!!!) erhalten und muss von daher jetzt selbst was bauen.
Der "Unfall" oder wie auch immer passierte ja am Samstag. Die anderen beiden Racker hab ich natürlich stets im Auge. Was mir schon zieml. früh auffiel, war, dass Lisa sich immer sehr zurückgezogen hat. Die andern beiden waren neugierig und erkundeten alles, wobei Lisa eher in ihrer Blockhütte hockte und kaum rauskam.
Hab jetzt mehrmal im Forum gelesen, dass man die Mäuschen in zweier Gruppen halten soll und ich werd immer böser auf de Tierhandlung. Die meinten nämlich: "Je mehr, desto besser..."
Ich hab jetzt einfach Angst, die mit den andern beiden wieder zs. zu setzen. Die Methode, dass ich nach Lisas Genesung eine Partnerin suche (dann natürlich NICHT mehr aus der Zoohandlung). Kann man bei den "Züchtern" ausprobieren ob die sich verstehen? Also sie mal mit ner Gittertrennung nebeneinander setzen und ne Zeit lang beobachten ob´s klappt? Und kann es dann auch wieder zu gravierenden Problemen kommen?
Danke nochmal;)
 
M

Merevin

Registriert seit
03.09.2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
Hab jetzt mehrmal im Forum gelesen, dass man die Mäuschen in zweier Gruppen halten soll und ich werd immer böser auf de Tierhandlung. Die meinten nämlich: "Je mehr, desto besser...";)
Es ist ja klar das die in der Zoohandlung sagen je mehr des so besser ( bei manchen Tieren kann das ja stimmen) aber hauptsächlich geht es dehnen um den provit. Nicht um das Tier an sich..


Ich hab jetzt einfach Angst, die mit den andern beiden wieder zs. zu setzen. Die Methode, dass ich nach Lisas Genesung eine Partnerin suche (dann natürlich NICHT mehr aus der Zoohandlung). Kann man bei den "Züchtern" ausprobieren ob die sich verstehen? Also sie mal mit ner Gittertrennung nebeneinander setzen und ne Zeit lang beobachten ob´s klappt? Und kann es dann auch wieder zu gravierenden Problemen kommen?

Alle Züchter wollen es ja dass ihre vermittelten Tierchen es gut haben und deswegen denke ich das das kein Problem sein wird mit dem testen welche der Mäuse zu deiner passt.
Wenn du wircklich das passende gegenstück gefunden hast und dann auch noch mit Hilfe des Züchters dann dürfte da kein Problem mehr auftauchen. Besonders bei einer 2er konzelation.
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Ich wollte nur was zu dem Aqua sagen: Für zwei Tiere sollte das Aqua wenigstens 100x40, besser 100x50 groß sein und dann einen Aufsatz haben. 80x35 ist arg klein, da würde der Aufsatz dann auch nichts nützen.
Ich nehme an, dass dir in der ZH gesagt wurde, dass das reicht. Ist aber leider nicht so.

Und falls dieses Tunnelsystem aus Plastik ist, nimm es bitte raus und schmeiß es weg. Besser sind Klopapierrollen oder größere Papprollen von Teppichen. Vielleicht hast du ein Möbelgeschäft in der Nähe, sonst gibt es sie aber auch auf ebay. Hab auch grad welche bestellt.

Tut mir echt leid, dass du "Opfer" der ZH geworden bist. Leider wird einem da meistens Mist erzählt und Schrott verkauft. Du könntest dir mal www.diebrain.de angucken, das ist mal eine vernünftige Seite.
 
V

Vicky91

Registriert seit
01.09.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja, mir wurde in der TH gesagt, dass das Aqua mit Aufsatz reicht. Es sieht wohl so aus, als hätten die mir auch noch ein Männchen untergeschmuggelt, wodurch es zu einer solchen Keilerei kam. Das "gesunde" Weibchen ist nämlich sehr dick geworden. Und sowohl sie, als auch mein Verletztes bauen Nester:shock:
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Oh je. Dann solltest du den Bock schleunigst von der möglichen Mama trennen. Ich weiß ja nicht, wie viel Platz du hast, aber der Papa könnte dann mit einem Sohn zusammen ziehen und eine Tochter bei der Mutter bleiben. Ich glaub, so viel Nachwuchs bekommen Renner nicht, vielleicht geht es auf, so dass du 3 Zweiergruppen hast. Allerdings dann jede in einem 100x50 Aqua.

Oder du vermittelst sie. aber blos nicht in die TH zurück bringen.

Und füttere den Müttern Eiweiß(Eigelb,Mehlwurm usw)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Maus beißt anderer Schwanz ab

Maus beißt anderer Schwanz ab - Ähnliche Themen

  • meine mäuse kämpfen und piepen

    meine mäuse kämpfen und piepen: hallo ich habe 2 wüstenrennmäuse patterechen und bo patterechen sein papa ist am we verstorben und da haben wir gestern eine neue geholt jetzt...
  • Beide Mäuse unterwürfig!

    Beide Mäuse unterwürfig!: Hi, nachdem unsere eine Maus vor etwa einer Woche gestorben ist, haben wir heute für Rambo, 3 Jahre, einen neuen Kollegen gekauft, Merlin, ca. 10...
  • Maus mit gebrochenem Bein vergesellschaften?

    Maus mit gebrochenem Bein vergesellschaften?: hey Leute, Gestern habe ich meine süße Rennmaus (ca 1,5 Jahre alt, da ich nicht genau weiß wann er geboren ist) tot im Käfig aufgefunden! Heute...
  • Nun ist nur noch eine von drei Mäusen da :(

    Nun ist nur noch eine von drei Mäusen da :(: Hallo, ich bräuchte Hilfe. Also heute morgen fand ich Nemo leblos in der Ecke und leider war er auch verstorben :(. Er war gestern Abend schon...
  • meine eine maus beisst die andere auf ich brauch hilfeeeeeeee

    meine eine maus beisst die andere auf ich brauch hilfeeeeeeee: Hab voll das Problem hab 2 gerbil rennmäuse hab die zu 2 gekauft und seit 1 1/2 jahre in einen Käfig die 2 sind 2 weibchen (geschwister)...
  • meine eine maus beisst die andere auf ich brauch hilfeeeeeeee - Ähnliche Themen

  • meine mäuse kämpfen und piepen

    meine mäuse kämpfen und piepen: hallo ich habe 2 wüstenrennmäuse patterechen und bo patterechen sein papa ist am we verstorben und da haben wir gestern eine neue geholt jetzt...
  • Beide Mäuse unterwürfig!

    Beide Mäuse unterwürfig!: Hi, nachdem unsere eine Maus vor etwa einer Woche gestorben ist, haben wir heute für Rambo, 3 Jahre, einen neuen Kollegen gekauft, Merlin, ca. 10...
  • Maus mit gebrochenem Bein vergesellschaften?

    Maus mit gebrochenem Bein vergesellschaften?: hey Leute, Gestern habe ich meine süße Rennmaus (ca 1,5 Jahre alt, da ich nicht genau weiß wann er geboren ist) tot im Käfig aufgefunden! Heute...
  • Nun ist nur noch eine von drei Mäusen da :(

    Nun ist nur noch eine von drei Mäusen da :(: Hallo, ich bräuchte Hilfe. Also heute morgen fand ich Nemo leblos in der Ecke und leider war er auch verstorben :(. Er war gestern Abend schon...
  • meine eine maus beisst die andere auf ich brauch hilfeeeeeeee

    meine eine maus beisst die andere auf ich brauch hilfeeeeeeee: Hab voll das Problem hab 2 gerbil rennmäuse hab die zu 2 gekauft und seit 1 1/2 jahre in einen Käfig die 2 sind 2 weibchen (geschwister)...